Die Pfannen-Methode zur erfolgreichen Innovation nach Eduard G. Kaan
P  roblem erkennen F  ragen formulieren A  nregungen suchen N  eu kombinieren N  ach allen Seiten abklopfen E  rfolgsstrat...
P roblem erkennen (1) Beschäftigung mit den Reklamationen von Kunden, Beobachtung der Mitbewerber und Entwicklung des Mark...
P roblem erkennen (2) Gezielte Marktforschung, die ebenfalls Kundenwünsche generiert, Gezielte Sammlung von Vorschlägen im...
P roblem erkennen (3) Sammeln Sie in der Gruppe mittels  Brainstorming  eine Reihe von möglichen Problemstellungen aus Ihr...
P roblem erkennen (4) Betrachten Sie das Problem von mehreren Seiten, indem Sie es  umformulieren . Das trägt zum Perspekt...
F ragen formulieren  Entwickeln Sie zuerst eine Reihe von Assoziationen zu einem von Ihnen gewählten Problem und stellen S...
A nregungen suchen (1) Überlegen Sie, welche Anregungen oder Krea-Techniken Ihnen dabei helfen können, die vorher formulie...
A nregungen suchen (2) Eigene Erfahrungen Ideen aus  anderen Branchen Ideen aus der Natur ( Bionik ) Zufallsanregungen ( R...
N eu kombinieren Verbinden Sie herkömmliche Lösungen z.B.  durch  Zwangskombinationen  (Semantische Intuition) oder eine  ...
N ach allen Seiten abklopfen  Was ist an Ihrer Idee realisierbar? Was muss nachgebessert werden? Was verschlechtert sich? ...
E rfolgsstrategie entwickeln (1)  Das bedeutet, ein Chancenkonzept zu entwerfen, um der letztendlich entwickelten Lösung z...
E rfolgsstrategie entwickeln (2)  Stellen Sie sich folgende Fragen: Ist meine Lösung einfach erklärbar?   Ja   Nein Ist ...
N achjustieren  Eine erfolgreiche Idee (Lösung) ist meist das Ergebnis eines langen Weges des ‚Nachjustierens‘. Dazu gehör...
N un liegt es an Ihnen.  Wenn Sie Beispiele sehen möchten,  klicken Sie doch auf http://www.radikale-innovation.com
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die Pfannen-Methode zur erfolgreichen Innovation

928 Aufrufe

Veröffentlicht am

Eine Anleitung, welche Punkte Sie beachten sollten, um aus einer Idee eine Innovation zu machen

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
928
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die Pfannen-Methode zur erfolgreichen Innovation

  1. 1. Die Pfannen-Methode zur erfolgreichen Innovation nach Eduard G. Kaan
  2. 2. P roblem erkennen F ragen formulieren A nregungen suchen N eu kombinieren N ach allen Seiten abklopfen E rfolgsstrategie entwickeln N achjustieren
  3. 3. P roblem erkennen (1) Beschäftigung mit den Reklamationen von Kunden, Beobachtung der Mitbewerber und Entwicklung des Marktes, Beobachtung bzw. Teilnahme an Blogs, Podcasts usw., Gezieltes "Crowdsourcing", um sog. 'User Innovation' zu betreiben.
  4. 4. P roblem erkennen (2) Gezielte Marktforschung, die ebenfalls Kundenwünsche generiert, Gezielte Sammlung von Vorschlägen im eigenen Unternehmen (Ideenmanagement und KVP= Kontinuierlicher Verbesserungsprozess), Trendforschung und Zukunftsprognosen.
  5. 5. P roblem erkennen (3) Sammeln Sie in der Gruppe mittels Brainstorming eine Reihe von möglichen Problemstellungen aus Ihrem Alltag. Danach wählen Sie eine aus, die Sie weiter bearbeiten.
  6. 6. P roblem erkennen (4) Betrachten Sie das Problem von mehreren Seiten, indem Sie es umformulieren . Das trägt zum Perspektivenwechsel bei und öffnet neue Sichtweisen, an die vielleicht noch niemand gedacht hat.
  7. 7. F ragen formulieren Entwickeln Sie zuerst eine Reihe von Assoziationen zu einem von Ihnen gewählten Problem und stellen Sie anschließend ‚offene‘ Fragen dazu…
  8. 8. A nregungen suchen (1) Überlegen Sie, welche Anregungen oder Krea-Techniken Ihnen dabei helfen können, die vorher formulierten Fragen zu beantworten.
  9. 9. A nregungen suchen (2) Eigene Erfahrungen Ideen aus anderen Branchen Ideen aus der Natur ( Bionik ) Zufallsanregungen ( Random Input )
  10. 10. N eu kombinieren Verbinden Sie herkömmliche Lösungen z.B. durch Zwangskombinationen (Semantische Intuition) oder eine Morphologische Matrix
  11. 11. N ach allen Seiten abklopfen Was ist an Ihrer Idee realisierbar? Was muss nachgebessert werden? Was verschlechtert sich? (Geht nicht, weil…) Wie verhindert man das? (Geht schon, wenn…) Wie sollte das Umfeld zu Ihrer Idee aussehen?
  12. 12. E rfolgsstrategie entwickeln (1) Das bedeutet, ein Chancenkonzept zu entwerfen, um der letztendlich entwickelten Lösung zum Durchbruch zu verhelfen. Wer kann mir bei der Umsetzung helfen?
  13. 13. E rfolgsstrategie entwickeln (2) Stellen Sie sich folgende Fragen: Ist meine Lösung einfach erklärbar?  Ja  Nein Ist meine Lösung wirklich neu?  Ja  Nein Kann ich spontan 3 Argumente nennen, die für meine Lösung sprechen?  Ja  Nein Kenne ich die Stolpersteine am Weg zum Erfolg und kann sie überwinden?  Ja  Nein
  14. 14. N achjustieren Eine erfolgreiche Idee (Lösung) ist meist das Ergebnis eines langen Weges des ‚Nachjustierens‘. Dazu gehört ein gewisser Grad an Unzufriedenheit, der einen dazu anregt, Bestehendes immer wieder zu verbessern.
  15. 15. N un liegt es an Ihnen. Wenn Sie Beispiele sehen möchten, klicken Sie doch auf http://www.radikale-innovation.com

×