Armut durch Pflege
„Ich kämpfe um
Anerkennung:
Pflege ist Arbeit“
Pflegende Mutter Frau M.
38 Jahre, Hamburg
pflegt seit 11 Jahren
www.armutd...
„Ich war 26, als ich
die Pflege meiner
Mutter begann“
Pflegender Sohn Herr K.
41 Jahre, NRW
pflegt seit 15 Jahren
www.armu...
“Von unserem
Staat wird
man allein
gelassen“
Pflegende Ehefrau Frau K.
59 Jahre, Bayern
pflegt seit 16 Jahren
www.armutdur...
„In der Zwickmühle zwischen
SGB II und SGB XI“
Pflegender Sohn Herr K.
45 Jahre, Baden-Württemberg
pflegt seit 14 Jahren...
Armut durch Pflege
„Ist es nicht genug, was wir tun?“
Pflegende Tochter Frau G., 49 Jahre, NRW, Pflegt seit 7 Jahren
www.armutdurchpflege.de
„Eine himmelschreiende
Ungerechtigkeit“
Pflegender Lebenspartner Herr Sch.
58 Jahre, Baden-Württemberg
Pflegt seit 13 Jah...
„Mit Hartz IV kann man behinderte
Kinder nicht ausreichend fördern“
Pflegende Mutter Frau E.
45 Jahre, Baden-Württemberg
...
„Ich habe
gelernt
bescheidener
zu leben“
Pflegende Ehefrau Frau G.
59 Jahre, Niedersachsen
Pflegte 5 Jahre
www.armutdurchp...
„Mit außerordentlich
viel Entbehrungen
leben!“
Pflegender Vater Herr G.
69 Jahre, NRW
Pflegt seit 45 Jahren
www.armutdurch...
Armut durch Pflege
„Ich sehe
keine Zukunft mehr
für mich“
Pflegender Sohn Herr G.
46 Jahre, Baden-Württemberg
Pflegt seit 11 Jahren
www.arm...
„Deutschland ein Sozialstaat?“
Ehemals pflegende
Tochter Frau Sch.
66 Jahre, Hessen
Pflegte 9 Jahre
www.armutdurchpflege.de
„Ich tue
alles dafür,
kein
Sozialfall
zu werden“
Pflegende Ehefrau
Frau S.-E.
51 Jahre, Hessen
Pflegt seit 7 Jahren
www.a...
„Uns ist ein
Schaden von über
5,000 € entstanden“
Pflegender Sohn Herr H.
61 Jahre, Jena/ Thüringen
Pflegte 4 Jahre
www....
Armut durch Pflege
„Als wenn wir
uns bereichern
wollten!“
Ehemals pflegende Tochter Frau R.
65 Jahre, Niedersachsen
Pflegte 5 Jahre
www.armut...
„Ich habe mich
richtig isoliert
gefühlt!“
Pflegende Tochter Frau G.
45 Jahre, Norddeutschland
Pflegte 3,5 Jahre
www.armut...
„Und
was
wollen
Sie?“
Pflegender Vater Herr Sch., 60 Jahre, Hamburg, pflegt seit 17 Jahren
www.armutdurchpflege.de
„Familienpflege –
DIE Aufgabe des
21. Jahrhunderts“
Ehemals pflegender Sohn Herr H.
54 Jahre, Berlin
Pflegte 13 Jahre
www....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Initiative Armut durch Pflege - Betroffene kommen zu Wort!

1.791 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.791
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.216
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Initiative Armut durch Pflege - Betroffene kommen zu Wort!

  1. 1. Armut durch Pflege
  2. 2. „Ich kämpfe um Anerkennung: Pflege ist Arbeit“ Pflegende Mutter Frau M. 38 Jahre, Hamburg pflegt seit 11 Jahren www.armutdurchpflege.de
  3. 3. „Ich war 26, als ich die Pflege meiner Mutter begann“ Pflegender Sohn Herr K. 41 Jahre, NRW pflegt seit 15 Jahren www.armutdurchpflege.de
  4. 4. “Von unserem Staat wird man allein gelassen“ Pflegende Ehefrau Frau K. 59 Jahre, Bayern pflegt seit 16 Jahren www.armutdurchpflege.de
  5. 5. „In der Zwickmühle zwischen SGB II und SGB XI“ Pflegender Sohn Herr K. 45 Jahre, Baden-Württemberg pflegt seit 14 Jahren www.armutdurchpflege.de
  6. 6. Armut durch Pflege
  7. 7. „Ist es nicht genug, was wir tun?“ Pflegende Tochter Frau G., 49 Jahre, NRW, Pflegt seit 7 Jahren www.armutdurchpflege.de
  8. 8. „Eine himmelschreiende Ungerechtigkeit“ Pflegender Lebenspartner Herr Sch. 58 Jahre, Baden-Württemberg Pflegt seit 13 Jahren www.armutdurchpflege.de
  9. 9. „Mit Hartz IV kann man behinderte Kinder nicht ausreichend fördern“ Pflegende Mutter Frau E. 45 Jahre, Baden-Württemberg Pflegt seit 19 Jahren www.armutdurchpflege.de
  10. 10. „Ich habe gelernt bescheidener zu leben“ Pflegende Ehefrau Frau G. 59 Jahre, Niedersachsen Pflegte 5 Jahre www.armutdurchpflege.de
  11. 11. „Mit außerordentlich viel Entbehrungen leben!“ Pflegender Vater Herr G. 69 Jahre, NRW Pflegt seit 45 Jahren www.armutdurchpflege.de
  12. 12. Armut durch Pflege
  13. 13. „Ich sehe keine Zukunft mehr für mich“ Pflegender Sohn Herr G. 46 Jahre, Baden-Württemberg Pflegt seit 11 Jahren www.armutdurchpflege.de
  14. 14. „Deutschland ein Sozialstaat?“ Ehemals pflegende Tochter Frau Sch. 66 Jahre, Hessen Pflegte 9 Jahre www.armutdurchpflege.de
  15. 15. „Ich tue alles dafür, kein Sozialfall zu werden“ Pflegende Ehefrau Frau S.-E. 51 Jahre, Hessen Pflegt seit 7 Jahren www.armutdurchpflege.de
  16. 16. „Uns ist ein Schaden von über 5,000 € entstanden“ Pflegender Sohn Herr H. 61 Jahre, Jena/ Thüringen Pflegte 4 Jahre www.armutdurchpflege.de
  17. 17. Armut durch Pflege
  18. 18. „Als wenn wir uns bereichern wollten!“ Ehemals pflegende Tochter Frau R. 65 Jahre, Niedersachsen Pflegte 5 Jahre www.armutdurchpflege.de
  19. 19. „Ich habe mich richtig isoliert gefühlt!“ Pflegende Tochter Frau G. 45 Jahre, Norddeutschland Pflegte 3,5 Jahre www.armutdurchpflege.de
  20. 20. „Und was wollen Sie?“ Pflegender Vater Herr Sch., 60 Jahre, Hamburg, pflegt seit 17 Jahren www.armutdurchpflege.de
  21. 21. „Familienpflege – DIE Aufgabe des 21. Jahrhunderts“ Ehemals pflegender Sohn Herr H. 54 Jahre, Berlin Pflegte 13 Jahre www.armutdurchpflege.de

×