Online-Studie:
Web-Aktivität und Erfolg
von Direktkandidaten zur
  Bundestagswahl 2009

       Björn Kunze
bjoern.kunze@in...
Infopark: Lösungen für Dialog im Web
 Zufriedene Kunden seit 1994
 Software und Dienstleistungen aus einer Hand
 Kunden on...
Infopark: Kurze Vorstellung



Über 600 Web-Projekte
  • 60.000 Anwender


Portale / Content Management
  • Infopark CMS F...
Referenzen (Auszug)




▸ Vorstellung Infopark
Referenzen (Auszug)




▸ Vorstellung Infopark
Studie zur Bundestagswahl 2009
 Internet als Leitmedium
 Zusammenhang zwischen Erfolg und Web-
 Aktivität der Direktkandid...
Internet-Nutzer weltweit
                                                                     Hochrechnung
  2.000 Mio.


...
Wandel der Mediennutzung



                   Anzahl der Befragten: 10.369; Angaben in Prozent

         Nutzung des Inte...
Wirtschaftsminister im Web ...




▸ Mediennutzung
... am nächsten Tag




▸ Mediennutzung
... man war nicht allein




▸ Mediennutzung
Internet-Wahlkampf




Online-Spenden                    Online-Spenden
 $750 Mil.                         $370 Mil.



  ...
Zwei Drittel der Wahlberechtigten
  informieren sich im Internet über Politik.

44% der Wahlberechtigten sagen, dass eine
...
Studienaufbau
Entwicklung des Dialogs im Web

                   Dialog im Web

      Gestern          Heute        Morgen
             ...
Aufbau der Studie




750 Direktkandidaten
(150 pro Partei)
  SPD
  CDU/CSU
  FDP
  Grüne
  LINKE




▸ Studienaufbau
Aufbau der Studie




3 Kategorien:

Social Media

Websites

E-Mail-Anfrage




▸ Studienaufbau
Studie zur Bundestagswahl 2009

         Ergebnisse
Gesamtergebnis

                                                                     100 %



                            ...
Social Media


  YouTube


  twitter


  facebook


  studivz/meinVZ


  XING




▸ Ergebnisse
Ergebnis Social Media


                            6%   2%


                      12%


                                ...
Websites


Bewertung der Inhalte
  • Website vorhanden?
  • Kontaktmöglichkeiten
  • Lebenslauf
  • Informationen über die...
Beispiele




▸ Ergebnisse
Beispiele




▸ Ergebnisse
Beispiele




▸ Ergebnisse
Beispiele




▸ Ergebnisse
Beispiele




▸ Studie zur Bundestagswahl ▸ Bewertungskriterien ▸Websites
Ergebnis Websites


                     12%     8%




               15%


                                  35%



    ...
E-Mail-Anfrage




▸ Ergebnisse
E-Mail-Anfrage


                                                    Anf
                                                 ...
Ergebnis E-Mail-Anfrage


E-Mail-Anfrage                                Anzahl Prozent

Kandidaten, die auf die Anfrage an...
Schlussfolgerungen
10 Erfolgsfaktoren



1. Internet-Nutzer 2.0 (Dialog)
2. E-Commerce
3. Personalisierung
4. Echtzeit
5. Transparenz (Dialog...
Erfolgsfaktoren:
Internetnutzer 2.0 / Dialog
Response-Untersuchung




                        Web-Anfrage über
                        Kontaktformular an 100
        ...
Verteilung




                    4%
                               Aufgabe erfüllt
                               Keine ...
Abweichung in Tagen




                                                                          40 %
                   ...
Fehlende Integration




                          e
                        ch
                      Su




             ...
Erfolgsfaktoren
Social Media
Fremde Plattform nutzen, z.B. Facebook




 200 Millionen Nutzer
 weltweit
 Facebook ein Plus von
 465 Prozent -
 Besucher...
Alternative: Eigene Plattform




▸ Erfolgsfaktoren
Eigene Plattform nutzen: MaxNet



 Aufbau eines Ehemaligen-
 Netzwerkes
 Direkte Kommunikation
 mit “Know-how-Trägern”
 V...
Erfolgsfaktoren
 Web-PR
Social Media Newsroom




▸ Erfolgsfaktoren
Social Media Newsroom




▸ Erfolgsfaktoren
Erfolgsfaktoren
Transparenz
Alles transparent (?)




▸ Erfolgsfaktoren
Online-Strategie für Ihren Relaunch
 In 10 Schritten zum erfolgreichen
 Webprojekt
 Workshop empfohlen
Studie zur Bundestagswahl 2009

                    Fazit
Fazit der Studie



Politiker stehen erst am Anfang beim
Thema Web-Aktivität, vor allem bei
Social Media und Dialog im Web...
Das Internet ist
 Leitmedium. Ohne Web
     kein Wahlerfolg.
 Ohne Web-Strategie und
Berücksichtigung aktueller
Web-Trends...
Direktkandidaten nutzen
    das Web noch zu
 zögerlich. In der Studie
 erreichen sie im Schnitt
nur 36% der erreichbaren
 ...
Direktkandidaten
 antworten nur auf 60%
der E-Mail-Anfragen von
potenziellen Erstwählern.

▸ Fazit
Politiker sind zunehmend
 über das Web erreichbar
   und bieten Dialog an.
  Das kann die Basis für
     Lobbyarbeit sein....
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!



                                  Ihre Fragen?




                        Björn K...
iico.de: Infopark Internet-Kongress
 Die Top-Trends im Web
 mehr als 300 Teilnehmer
 3.-5. Mai 2010, Berlin
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Online-Studie "Web-Aktivität und Erfolg von Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2009"

1.922 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ergebnisse der Online-Studie "Web-Aktivität und Erfolg von Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2009"

Aus dem Inhalt:
- Internet als Leitmedium
- Politik, Wahlen und Internet
- Dialog im Web
- Ergebnisse der Direktkandidaten in Bezug auf Social Media, Website und Response auf E-Mail-Anfragen
- 10 Erfolgsfaktoren im Web
- Web-PR und Web-Strategie
- Infopark Internet-Kongress 2010

Autor und Referent: Björn Kunze, Infopark AG

Veröffentlicht in: News & Politik, Technologie, Business
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.922
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
11
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
35
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Online-Studie "Web-Aktivität und Erfolg von Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2009"

  1. 1. Online-Studie: Web-Aktivität und Erfolg von Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2009 Björn Kunze bjoern.kunze@infopark.de Berlin, 12. Oktober 2009
  2. 2. Infopark: Lösungen für Dialog im Web Zufriedene Kunden seit 1994 Software und Dienstleistungen aus einer Hand Kunden online gewinnen und begeistern
  3. 3. Infopark: Kurze Vorstellung Über 600 Web-Projekte • 60.000 Anwender Portale / Content Management • Infopark CMS Fiona Kundeninteraktion übers Web • Online Marketing Cockpit Dienstleistungen • Web-Strategie • Workshops und Schulungen • Analyse, Konzeption, Umsetzung und Betrieb ▸ Vorstellung Infopark
  4. 4. Referenzen (Auszug) ▸ Vorstellung Infopark
  5. 5. Referenzen (Auszug) ▸ Vorstellung Infopark
  6. 6. Studie zur Bundestagswahl 2009 Internet als Leitmedium Zusammenhang zwischen Erfolg und Web- Aktivität der Direktkandidaten?
  7. 7. Internet-Nutzer weltweit Hochrechnung 2.000 Mio. 1.600 Mio. 1.641 1.541 1.428 1.200 Mio. 1.309 1.185 1.038 800 Mio. 872 718 400 Mio.604 0 Mio. 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 Quelle: EITO, IDC 2008 ▸ Mediennutzung
  8. 8. Wandel der Mediennutzung Anzahl der Befragten: 10.369; Angaben in Prozent Nutzung des Internets täglich Gestern Zeitung gelesen 100 80 60 40 20 0 14-19 20-24 25-29 30-34 35-39 40-44 45-49 50-54 55-59 60-64 ▸ Mediennutzung
  9. 9. Wirtschaftsminister im Web ... ▸ Mediennutzung
  10. 10. ... am nächsten Tag ▸ Mediennutzung
  11. 11. ... man war nicht allein ▸ Mediennutzung
  12. 12. Internet-Wahlkampf Online-Spenden Online-Spenden $750 Mil. $370 Mil. Spenden ▸ Mediennutzung
  13. 13. Zwei Drittel der Wahlberechtigten informieren sich im Internet über Politik. 44% der Wahlberechtigten sagen, dass eine Partei ohne den Einsatz des Internets keine Wahl mehr gewinnen kann. Wahlbeteiligung wäre 6% höher, wenn Online-Wahl möglich wäre. ▸ Mediennutzung
  14. 14. Studienaufbau
  15. 15. Entwicklung des Dialogs im Web Dialog im Web Gestern Heute Morgen Heute Dialog Konversation Broadcast (Rückkanal) (Vernetzung) ▸ Studienaufbau
  16. 16. Aufbau der Studie 750 Direktkandidaten (150 pro Partei) SPD CDU/CSU FDP Grüne LINKE ▸ Studienaufbau
  17. 17. Aufbau der Studie 3 Kategorien: Social Media Websites E-Mail-Anfrage ▸ Studienaufbau
  18. 18. Studie zur Bundestagswahl 2009 Ergebnisse
  19. 19. Gesamtergebnis 100 % 80 % 60 % 49 % 40 % 36 % 35 % 20 % 24 % 0% Gesamt Social Media Website E-Mail-Anfrage ▸ Ergebnisse
  20. 20. Social Media YouTube twitter facebook studivz/meinVZ XING ▸ Ergebnisse
  21. 21. Ergebnis Social Media 6% 2% 12% 42% 15% 23% 0 Profile 1 Profil 2 Profile 3 Profile 4 Profile 5 Profile ▸ Ergebnisse
  22. 22. Websites Bewertung der Inhalte • Website vorhanden? • Kontaktmöglichkeiten • Lebenslauf • Informationen über die politische Arbeit und Mitgliedschaften • Links und Downloads Bewertung der Medien und Gestaltung • Bilder/Galerie • Videos • Navigation • Corporate Design ▸ Ergebnisse
  23. 23. Beispiele ▸ Ergebnisse
  24. 24. Beispiele ▸ Ergebnisse
  25. 25. Beispiele ▸ Ergebnisse
  26. 26. Beispiele ▸ Ergebnisse
  27. 27. Beispiele ▸ Studie zur Bundestagswahl ▸ Bewertungskriterien ▸Websites
  28. 28. Ergebnis Websites 12% 8% 15% 35% 10% 20% Sehr gut (13-15 Punkte) Gut (10-12 Punkte) Befriedigend (7 - 9 Punkte Ausreichend (4 - 6 Punkte) Mangelhaft (bis 3 Punkte) Ungenügend (0 Punkte) ▸ Ergebnisse
  29. 29. E-Mail-Anfrage ▸ Ergebnisse
  30. 30. E-Mail-Anfrage Anf rage Schnelligkeit • ein Drittel der Gesamtbewertung • volle Punktzahl bei unter 5 Stunden • keine Punkte mehr bei über 2 Wochen Inhalt • Wahlprogramm als Anhang oder in E-Mail verlinkt • persönliche Ziele des zukünftigen Bundestagsabgeordneten • Kontaktdaten • persönlicher Bezug/Anrede ▸ Ergebnisse
  31. 31. Ergebnis E-Mail-Anfrage E-Mail-Anfrage Anzahl Prozent Kandidaten, die auf die Anfrage antworteten 433 58 % von den antwortenden Kandidaten haben: - alle inhaltlichen Kriterien erfüllt 27 6% - volle Punktzahl 3 0,7 % - Antwort nach max. 5 Stunden gesendet 118 27 % - Antwort nach mehr als 2 Wochen gesendet 30 7% ▸ Ergebnisse
  32. 32. Schlussfolgerungen
  33. 33. 10 Erfolgsfaktoren 1. Internet-Nutzer 2.0 (Dialog) 2. E-Commerce 3. Personalisierung 4. Echtzeit 5. Transparenz (Dialog) 6. Social Media 7. Web-PR 8. Online-Marketing 9. Rich Media 10. Mobiles Internet ▸ Erfolgsfaktoren
  34. 34. Erfolgsfaktoren: Internetnutzer 2.0 / Dialog
  35. 35. Response-Untersuchung Web-Anfrage über Kontaktformular an 100 starke Marken Aufgabe: Spezifische Produktinformationen per PDF Messung: Abweichung in Tagen, Erfüllung der Aufgabe (ohne Medienbruch) ▸ Erfolgsfaktoren
  36. 36. Verteilung 4% Aufgabe erfüllt Keine Reaktion Antwort mit Medienbruch Kein Kontaktformular 13% 53% 31% ▸ Erfolgsfaktoren
  37. 37. Abweichung in Tagen 40 % 36 % 32 % 30 % 20 % 17 % 10 % 10 % 0% 2% 3% < 1 Tag 1 Tag 2 Tage 3 Tage 4 Tage 4 Tage Abweichung in Tagen ▸ Erfolgsfaktoren
  38. 38. Fehlende Integration e ch Su nk - E-M ba en ail at CRM D eb- Porta W se l A nal y CMS CMS: Website-Portale: CRM: • Inhalte • Web 2.0-Dienste • Kundendaten • Schlüsselwörter • Suche • Status • Produktinfos • Nutzerprogile • Historie • Newsletter • ggf. Analyse • Wünsche • Statistiken • Analyse ▸ Erfolgsfaktoren
  39. 39. Erfolgsfaktoren Social Media
  40. 40. Fremde Plattform nutzen, z.B. Facebook 200 Millionen Nutzer weltweit Facebook ein Plus von 465 Prozent - Besucherzahlen in Deutschland (2008) ▸ Erfolgsfaktoren
  41. 41. Alternative: Eigene Plattform ▸ Erfolgsfaktoren
  42. 42. Eigene Plattform nutzen: MaxNet Aufbau eines Ehemaligen- Netzwerkes Direkte Kommunikation mit “Know-how-Trägern” Verknüpfung von geschlossener Community und der Öffentlichkeit Nach 3 Monaten (ohne zusätzliche Kampagnen) 480 Mitglieder ▸ Erfolgsfaktoren
  43. 43. Erfolgsfaktoren Web-PR
  44. 44. Social Media Newsroom ▸ Erfolgsfaktoren
  45. 45. Social Media Newsroom ▸ Erfolgsfaktoren
  46. 46. Erfolgsfaktoren Transparenz
  47. 47. Alles transparent (?) ▸ Erfolgsfaktoren
  48. 48. Online-Strategie für Ihren Relaunch In 10 Schritten zum erfolgreichen Webprojekt Workshop empfohlen
  49. 49. Studie zur Bundestagswahl 2009 Fazit
  50. 50. Fazit der Studie Politiker stehen erst am Anfang beim Thema Web-Aktivität, vor allem bei Social Media und Dialog im Web. Die Präsenz im Web und die Kommunikation von Politikern im Web nehmen zu - notwendigerweise. Auswirkungen auf das Wahlergebnis schwer nachweisbar. ▸ Fazit
  51. 51. Das Internet ist Leitmedium. Ohne Web kein Wahlerfolg. Ohne Web-Strategie und Berücksichtigung aktueller Web-Trends kein Erfolg im Web. ▸ Fazit
  52. 52. Direktkandidaten nutzen das Web noch zu zögerlich. In der Studie erreichen sie im Schnitt nur 36% der erreichbaren Punkte. ▸ Fazit
  53. 53. Direktkandidaten antworten nur auf 60% der E-Mail-Anfragen von potenziellen Erstwählern. ▸ Fazit
  54. 54. Politiker sind zunehmend über das Web erreichbar und bieten Dialog an. Das kann die Basis für Lobbyarbeit sein. ▸ Fazit
  55. 55. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Ihre Fragen? Björn Kunze bjoern.kunze@infopark.de Tel. +49 30 747993-0 rk m/infopa twitter.co Infopark AG • Kitzingstraße 15 • D-12277 Berlin • www.infopark.de • info@infopark.de
  56. 56. iico.de: Infopark Internet-Kongress Die Top-Trends im Web mehr als 300 Teilnehmer 3.-5. Mai 2010, Berlin

×