Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Finanzinstrumente gehören zu den zentralen Bilanzpositionen im                       Jahresabschluss.   Zentrale bilanzpo...
   Wichtig: Analyst muss die mit den Finanzinstrumenten    verbundenen Wahlrechte und Ermessensspielräume    kennen und d...
Bilanzpolitische und bilanzanalytische           Grenzen und Möglichkeiten             Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2...
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
Bilanzpolitische und bilanzanalytische           Möglichkeiten und Grenzen                Fall 9: Finanzinstrumente   10.0...
   Hedge Accounting       - Fair Value Hedge       - Cashflow Hedge   Anwendung auf die Skycar Group       - Wertpapiere...
 dient der bilanziellen Abbildung von Sicherungsbeziehungen Ziel: Begrenzung des Nettoeinflusses auf die GuV Arten von ...
 Sichert gegen das Risiko möglicher Änderungen des beizulegenden  Zeitwerts typischer Anwendungsfall       - Absicherung...
   dient der Absicherung der Gefahr von Schwankungen des    Cashflows   Derivativ ist grundsätzlich zum Zeitwert erfolgs...
Wertpapiere der Skycar Group           Aktien       Festverzinsliche         Variable verzinsliche                        ...
Sicherungsgeschäfte der Skycar GroupDerivative          Geschäfte zur Absicherung            Nominalbetrag                ...
•   Verkauf von Fahrzeugen im Wert von 500 Mio. US $ in den USA•   Einführung eines neuen Modells sollen zu steigenden Ums...
   Voraussetzung für die Anwendung des Hedge Accounting ist eine    hohe Eintrittswahrscheinlichkeit der erwarteten Trans...
(in Mio. €)                 Aktiva    Eigenkapital         Jahresüberschuss                                          (ohne...
   Anteil des Eigenkapitals am Gesamtkapital   Hohe Eigenkapitalquote bedeutet hohe finanzielle Stabilität und    Unabhä...
   Zeigt den prozentualen Erfolg des eingesetzten Kapitals   Hohe EKR bedeutet positive Beurteilung des Unternehmens   ...
Anwendung des Fair Value Approach               Fall 9: Finanzinstrumente   10.01.2012
   Erläuterungen   Anwendung auf den Fall:    Bilanzanalytische Beurteilung der Finanzinstrumente    bei der Skycar Grou...
   Die von IAS 39 geforderte Bilanzierung und Bewertung der    Finanzinstrumente entspricht einem Mixed Model. Während ma...
   Anschließend wird er die aufgedeckten Wertänderungen des letzten    Geschäftsjahrs einschließlich der erfolgsneutral g...
Anwendung auf den Fall:    bilanzanalytische Beurteilung der Finanzinstrumente bei der(in Mio. €)           Aktiva Skycar ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Präsi x rewe

402 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
402
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Präsi x rewe

  1. 1. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  2. 2. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  3. 3. Finanzinstrumente gehören zu den zentralen Bilanzpositionen im Jahresabschluss. Zentrale bilanzpolitische Einflussgröße IAS 39 – Verschiedene Kategorien und Vorschriften zur Einordnung der Finanzinstrumente Freiräume, die bilanzpolitisches Potenzial bergen. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  4. 4.  Wichtig: Analyst muss die mit den Finanzinstrumenten verbundenen Wahlrechte und Ermessensspielräume kennen und dazu in der Lage sein, bilanzpolitisches Potenzial abzuschätzen. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  5. 5. Bilanzpolitische und bilanzanalytische Grenzen und Möglichkeiten Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  6. 6. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  7. 7. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  8. 8. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  9. 9. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  10. 10. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  11. 11. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  12. 12. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  13. 13. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  14. 14. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  15. 15. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  16. 16. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  17. 17. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  18. 18. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  19. 19. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  20. 20. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  21. 21. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  22. 22. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  23. 23. Bilanzpolitische und bilanzanalytische Möglichkeiten und Grenzen Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  24. 24.  Hedge Accounting - Fair Value Hedge - Cashflow Hedge Anwendung auf die Skycar Group - Wertpapiere - Sicherungsbeziehungen - Cashflow Hedge - Eigenkapitalquote - Eigenkapitalrentabilität Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  25. 25.  dient der bilanziellen Abbildung von Sicherungsbeziehungen Ziel: Begrenzung des Nettoeinflusses auf die GuV Arten von Sicherungsbeziehungen - Absicherung eines beizulegenden Zeitwerts (Fair Value Hedge) - Absicherung von Zahlungsströmen (Cashflow Hedge)- Absicherung einer Nettoinvestition in einen ausländischen Geschäftsbereich Anwendung nur unter bestimmten Voraussetzungen - Unternehmen muss Sicherungsbeziehung und Prüfung der Effektivität dokumentieren - effektive Sicherungsbeziehung Verhältnis der Wertänderung von Grundgeschäft und Sicherungsbeziehung liegt in einem Intervall zwischen 80% und 125% Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  26. 26.  Sichert gegen das Risiko möglicher Änderungen des beizulegenden Zeitwerts typischer Anwendungsfall - Absicherung einer Festzinsposition der Aktivseite (Passivseite) gegen steigende (fallende) Marktzinsen Gewinn oder Verlust ist erfolgswirksam in der GuV zu erfassen Wertänderungen von Grundgeschäft und Sicherungsbeziehung gleichen sich bei effektiven Absicherungen in der GuVaus Basis adjustment- Gegenbuchung bei Grundgeschäft, auch wenn dessen Buchwert die fortgeführten Anschaffungskosten übersteigt Ineffektivitäten werden in der GuV sichtbar Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  27. 27.  dient der Absicherung der Gefahr von Schwankungen des Cashflows Derivativ ist grundsätzlich zum Zeitwert erfolgswirksam auszuweisen Zum Bilanzstichtag existiert noch keine korrigierbare Bilanzposition  keine Neutralisierung der GuV- Wirkungen Erfolgsneutrale Erfassung der Anteile am Gewinn oder Verlust eines effektiven Sicherungsinstruments im Eigenkapital Ineffektiver Teil ist erfolgswirksam in der GuV abzubilden Erfolgswirksame Erfassung der Gewinne oder Verluste im Eigenkapital in der Periode, in der die gesicherten CF erfolgswirksam werden Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  28. 28. Wertpapiere der Skycar Group Aktien Festverzinsliche Variable verzinsliche Finanzinstrumente Wertpapiere 2009 2 Mio. € 190 Mio. € 10 Mio. € 2008 1,7 Mio. € 188,3 Mio. € 10 Mio. € Sämtliche Finanzinstrumente sind der Kategorie Available for Sale zugeordnet Festverzinslichen Wertpapiere 2009 sind durch Zinsswap/ Fair Value Hedge gesichert Erfolgswirksame Buchung der Fair Value Erhöhung der festverzinslichen Wertpapiere in der GuV Wertänderung der Aktien wird erfolgsneutral in die Neubewertungsrücklage gebucht Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  29. 29. Sicherungsgeschäfte der Skycar GroupDerivative Geschäfte zur Absicherung Nominalbetrag negativerFinanzinstrumente gegen nach Restlaufzeit Fair ValueZinsswaps Zinsrisiken (Fair Value Hedges) 185 Mio. € 1,7 Mio. €Devisentermin- Währungsrisiken aus 1000 Mio. € 80 Mio. €geschäfte zukünftigen Zahlungsströmen (Cashflow Hedges) • Negativer Fair Value des Zinsswaps genauso hoch wie Fair Value Erhöhung der festverzinslichen Wertpapiere • Reduzierung der Volatilität im Eigenkapital durch Abschluss des Fair Value Hedge • Volatilität - Schwankungen von Wertpapierkursen, Zinssätzen und Devisen Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  30. 30. • Verkauf von Fahrzeugen im Wert von 500 Mio. US $ in den USA• Einführung eines neuen Modells sollen zu steigenden Umsätzen i.H.v. 1000 Mio. US $ führen• Devisentermingeschäfte zur Absicherung des geplanten Umsätze in den USA• Bilanzielle Ausweisung als Cashflow Hedge• Betrag beim Zugang der Devisentermingeschäfte: Null Euro• Negativer Fair Value von 80 Mio. € am 31.12.2009 aufgrund von Wechselkursänderungen• Erfolgsneutraler Ausweis der Fair Value Änderung als negative Cashflow- Hedge- Rücklage• Die schwebende Transaktion bleibt bilanziell unberücksichtigt Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  31. 31.  Voraussetzung für die Anwendung des Hedge Accounting ist eine hohe Eintrittswahrscheinlichkeit der erwarteten Transaktion Zweifelhaft, ob es mit der Einführung des neuen Modells gelingt, die Umsätze in den USA zu verdoppeln Derivative sind Währungsspekulationsgeschäfte Die darauf entfallenden Gewinne und Verluste sind erfolgsneutral auszuweisen Die bilanzielle Abbildung der Sicherungsbeziehung ist aufzuheben Negative Fair Value Änderung aus Devisentermingeschäft muss somit erfolgswirksam erfasst werden Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  32. 32. (in Mio. €) Aktiva Eigenkapital Jahresüberschuss (ohne JÜ) 31.12.2009 4340,88 999,27 145,76 Auflösung CF Hedge 80,00 - 80,00 31.12.2009 nach Korrektur 4340,88 1079,27 65,76 Erfolgsneutrale Buchung der Fair Value Änderung wird durch eine erfolgswirksame ersetzt Der Jahresüberschuss reduziert sich um 80 Mio. € Eigenkapital und Bilanzsumme bleiben unverändert EK vor Korrektur: 999,27 + 145,76 = 1145,03 Mio. € EK nach Korrektur: 1079,27 + 65,76 = 1145,03 Mio. € Bilanzsumme nach Korrektur: 4340,88 Mio. € Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  33. 33.  Anteil des Eigenkapitals am Gesamtkapital Hohe Eigenkapitalquote bedeutet hohe finanzielle Stabilität und Unabhängigkeit gegenüber Fremdkapitalgebern Da Eigenkapital und Gesamtkapital konstant bleiben, verändert sich die Eigenkapitalquote nicht Eigenkapitalquote vor und nach Korrektur: Volkswagen BMW 2009 21,13% 19,53% Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  34. 34.  Zeigt den prozentualen Erfolg des eingesetzten Kapitals Hohe EKR bedeutet positive Beurteilung des Unternehmens Reduzierung des Jahresüberschusses der Skycar Group führt zur Abnahme der Eigenkapitalrentabilität EKR vor Korrektur: Volkswagen 3,37% EKR nach Korrektur: BMW 2,07% Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  35. 35. Anwendung des Fair Value Approach Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  36. 36.  Erläuterungen Anwendung auf den Fall: Bilanzanalytische Beurteilung der Finanzinstrumente bei der Skycar Group Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  37. 37.  Die von IAS 39 geforderte Bilanzierung und Bewertung der Finanzinstrumente entspricht einem Mixed Model. Während manche Instrumente zum Fair Value ausgewiesen werden, erfolgt der Ansatz anderer Instrumente zu den (fortgeführten) Anschaffungskosten. Zeitwertveränderungen werden nicht durchgehend gewinnwirksam erfasst. Dies erschwert die Bilanzanalyse. Sofern der Bilanzanalyst darauf vertraut, dass er anhand der Jahresabschlussangaben einen zuverlässigen Einblick in die Vermögenslage des Unternehmens erlangen kann, wird er versuchen, die Bilanz soweit zu korrigieren, dass sie möglichst umfassend Zeitwerte enthält. Gleichzeitig wird er den Jahresüberschuss als Zeitdifferenz interpretieren. Hinsichtlich der Finanzinstrumente bedeutet dies, dass er die Zeitwerte der finanziellen Vermögenswerte der Kategorien Kredite und Forderungen und bis zur Endfälligkeit gehaltene Finanzinvestitionen sowie die Zeitwerte der finanziellen Verbindlichkeiten der Kategorie sonstige Verbindlichkeiten aufdecken muss. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  38. 38.  Anschließend wird er die aufgedeckten Wertänderungen des letzten Geschäftsjahrs einschließlich der erfolgsneutral gebuchten Wertänderungen der Available-for-Sale-Wertpapiere gewinnwirksam nacherfassen. Der Bilanzanalyst erhält für dieses Vorhaben durch IFRS 7 entscheidende Hilfsstellungen: Für jede nach IFRS 7.6 gebildete Klasse finanzieller Vermögenswerte und Verbindlichkeiten ist der Fair Value derart offen zu legen , dass ein Vergleich mit dem Buchwert möglich ist (IFRS 7.25). Somit kann der Bilanzanalyst die Höhe der stillen Reserven in den entsprechenden Bilanzposten ermitteln. Da das Unternehmen gemäß IFRS 7.27-7.28 dazu verpflichtet ist, die für die Ermittlung der Zeitwerte herangezogenen Methoden und Annahmen zu benennen, ist es dem Bilanzanalysten zumindest teilweise möglich, die Fair-Value-Ermittlung auf bilanzpolitische Maßnahmen zu untersuchen. Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012
  39. 39. Anwendung auf den Fall: bilanzanalytische Beurteilung der Finanzinstrumente bei der(in Mio. €) Aktiva Skycar Group FK EK (ohne JÜ JÜ)Werte zum 31.12.2009 4.340,88 3.195,85 999,27 145,76Erfolgsneutrale Buchung zum 1.1.2009:Kredite und Forderungen 3,25 3,25Sonstige Verbindlichkeiten 21,46 -21,46Erfolgswirksame Buchung zum 31.12.2009Kredite und Forderungen 3,25 3,25Sonstige Verbindlichkeiten -14,73 14,73AvailableforSale -0,30 0,30Auflösung Cashflows Hedge 80,00 -80,00Werte z.31.12.2009 nach 4.347 3.202,58 1.060,76 84,04KorrekturEK vor Korrektur (einschl. JÜ) (=999,27 + 145,76) 1.145,03EK nach Korrektur (einschl. JÜ) (=1.060,76 + 84,04) Anwendung auf den Fall: bilanzanalytische 1.144,80Bilanzsumme nach Korrektur 4.347,38Kennzahlen Beurteilung der Finanzinstrumente bei der Skycar Vor Korrektur Nach KorrekturFremkapitalquote Group 73,62% 73,67%Eigenkapitalquote 26,38% 26,33%Eigenkapitalrentabilität 12,73% 7,34% Fall 9: Finanzinstrumente 10.01.2012

×