1
Der Gebäudekonfigurator
eine Initiative von Markus Weber
CEO KIWI Systemingenieure und Berater AG
Präsident SIA FGE – Fa...
2
Markus Weber
Name Markus Weber
Funktion CEO, KIWI Systemingenieure und Berater AG
Projektleiter Gebäudetechnik
Ausbildun...
3
Planen und Bauen verändert sich …
4
Das moderne Gebäude ist ein System
Optimale Lösungen in Bezug auf Effizienz, Komfort und Sicherheit sind nur
erreichbar,...
5
Die Automobil Industrie ist uns 20 Jahre voraus
Prototyp
Individuelle Fertigung
Handwerker-Jobs
konventionelle Planung
S...
6
Die Automobil Industrie ist uns 20 Jahre voraus
> eine parallele Bearbeitung
> einen hohen Grad an
industrieller Fertigu...
7
Die Baubranche fängt an zu reagieren …
8
Planen und Bauen HEUTE und MORGEN
individueller Charakter
konventionelle Planung
Prototyp
handwerklich gefertigt
+ Zeit,...
9
Die Herausforderung für die Baubranche
die Herausforderung heisst "Digitales Engineering" bzw.
die Vernetzung der Diszip...
10
Meine Vision …
11
Vernetzung der Disziplinen und Wertschöpfungskette …
12
… nach dem Vorbild der Industrie
> Der Nutzer und Fachmann definieren in einem Konfigurator
die individuellen Anforderu...
13
… mit einem skalierbaren Gebäudekonfigurator
Integration der Disziplinen
Integration der Nutzungen
14
… mit integriertem Online Monitoring
Mit dem Monitoring werden Wohnobjekte in Bezug
auf
Komfort, Energieeffizienz und S...
15
Der Gebäudekonfigurator vernetzt den bekannten Prozess
> Der Gebäudekonfigurator vernetzt die
Disziplinen und Wertschöp...
16
Schritt 1: Basisdaten
17
Schritt 2: Nutzerbedürfnisse
18
Schritt 3: Grundkonfiguration
19
Schritt 4: Detailkonfiguration
20
Schritt 5: Produkteauswahl
21
Schritt 6: Planung
22
Heizung/Kälte, Lüftung, Sanitär Elektro Automation
Bezeichnung Li Mo In El Pl Pr Ib Lieferumfang, Referenzprodukte Lief...
23
Schritt 8: Ausführung
24
Der Individuelle Charakter bleibt erhalten
25
Präsentation Prototyp an der Swissbau 2014
26
Der Gebäudekonfigurator
eine Initiative von Markus Weber
CEO KIWI Systemingenieure und Berater AG
Präsident SIA FGE – F...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Der Gebäudekonfigurator

935 Aufrufe

Veröffentlicht am

ineltec Forum 2013, Dienstag, 10. September 2013, 12.30 – 13.30 Uhr
Fokus Gebäudeautomation
Energieeffizienz aus der Box ¬– Lösungen für die minimale Gebäudeautomation Veranstalter: KNX Swiss, Fachverein Gebäudetechnik und Energie SIA-FGE

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
935
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Der Gebäudekonfigurator

  1. 1. 1 Der Gebäudekonfigurator eine Initiative von Markus Weber CEO KIWI Systemingenieure und Berater AG Präsident SIA FGE – Fachverein Gebäudetechnik und Energie
  2. 2. 2 Markus Weber Name Markus Weber Funktion CEO, KIWI Systemingenieure und Berater AG Projektleiter Gebäudetechnik Ausbildung Dipl. Elektroingenieur FH SIA Ingenieurschule Zürich ISZ, Diplomabschluss 1986 NDS Betriebsingenieur ISZ/SIB Ingenieurschule Zürich, Diplomabschluss 1991 Engagement SIA FGE, Präsident (SIA Fachverein Gebäudetechnik und Energie) SIA BGT, Ausschuss/Rat und Delegierter (SIA Berufsgruppe Technik) Anstellungen 1981 – 1986: Stöcklin und Partner AG 1986 – 1990: Elektrowatt Ingenieuruntern. AG Seit 1990: Kiwi Systemingenieure und Berater AG Berufserfahrungen Projektleitung Elektro-/Gebäudetechnik Grossprojekte im Sinne von "das Gebäude als System"
  3. 3. 3 Planen und Bauen verändert sich …
  4. 4. 4 Das moderne Gebäude ist ein System Optimale Lösungen in Bezug auf Effizienz, Komfort und Sicherheit sind nur erreichbar, wenn die verschiedenen Disziplinen bzw. Systeme vernetzt, optimal aufeinander abgestimmt und optimal miteinander zusammenspielen
  5. 5. 5 Die Automobil Industrie ist uns 20 Jahre voraus Prototyp Individuelle Fertigung Handwerker-Jobs konventionelle Planung Standardisierung Automatisierung Dienstleistungs-Jobs digitales Engineering
  6. 6. 6 Die Automobil Industrie ist uns 20 Jahre voraus > eine parallele Bearbeitung > einen hohen Grad an industrieller Fertigung > die Austauschbarkeit der einzelnen Komponenten > eine systematische Qualitätskontrolle Das Produkt "Auto" wird systematisch in Module zerlegt. Die Schnittstelle zwischen den Modulen werden standardisiert. Dies gewährleistet:
  7. 7. 7 Die Baubranche fängt an zu reagieren …
  8. 8. 8 Planen und Bauen HEUTE und MORGEN individueller Charakter konventionelle Planung Prototyp handwerklich gefertigt + Zeit, + Kosten, - Qualität individueller Charakter digitales Engineering Standardisierte Module industrielle gefertigt - Zeit, - Kosten, + Qualität
  9. 9. 9 Die Herausforderung für die Baubranche die Herausforderung heisst "Digitales Engineering" bzw. die Vernetzung der Disziplinen und Wertschöpfungskette
  10. 10. 10 Meine Vision …
  11. 11. 11 Vernetzung der Disziplinen und Wertschöpfungskette …
  12. 12. 12 … nach dem Vorbild der Industrie > Der Nutzer und Fachmann definieren in einem Konfigurator die individuellen Anforderungen und Bedürfnisse, > wählen die Produkte, Materialien, Oberflächen/Farben aus, > die direkt in die Planung und AVOR einfliessen
  13. 13. 13 … mit einem skalierbaren Gebäudekonfigurator Integration der Disziplinen Integration der Nutzungen
  14. 14. 14 … mit integriertem Online Monitoring Mit dem Monitoring werden Wohnobjekte in Bezug auf Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit vergleichbar 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Haus 1 junges Paar Haus 2 Familie Haus 3 Alterswohnen Komfort Effizienz Sicherheit
  15. 15. 15 Der Gebäudekonfigurator vernetzt den bekannten Prozess > Der Gebäudekonfigurator vernetzt die Disziplinen und Wertschöpfungskette > Der Gebäudekonfigurator zeigt dem Nutzer die Möglichkeiten verständlich auf > Der Gebäudekonfigurator unterstützt den Fachmann in der Beratung, Planung und Realisierung des Gebäudesystems > Der Gebäudekonfigurator schafft Transparenz bezüglich Kosten, Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit
  16. 16. 16 Schritt 1: Basisdaten
  17. 17. 17 Schritt 2: Nutzerbedürfnisse
  18. 18. 18 Schritt 3: Grundkonfiguration
  19. 19. 19 Schritt 4: Detailkonfiguration
  20. 20. 20 Schritt 5: Produkteauswahl
  21. 21. 21 Schritt 6: Planung
  22. 22. 22 Heizung/Kälte, Lüftung, Sanitär Elektro Automation Bezeichnung Li Mo In El Pl Pr Ib Lieferumfang, Referenzprodukte Lieferumfang, Referenzprodukte Lieferumfang, Referenzprodukte Lieferung Montage InstallationenHLKS Installationen Planung Programmierung Inbetriebsetzung Legende zu Spalte "Verantwortung": B = durch Bau oder bauseits H = Heizung/Kälte Unternehmer S = Sanitär Unternehmer E = Elektro Unternehmer A = Automations-Unternehmer x x x x x H Heizung/Kälte x x x Wärmepumpe H H H E H H Lieferung, Montage, Installation, Anschlüsse und Inbetriebsetzung von - Wärmepumpe Viessmann Vitocal 222-S, Typ AWT AC221.A07 - inkl. Steuerung/Regelung Vitotronic 200 Lieferung, Montage, Installation und Anschlüsse von - Kabel/Anschlüsse TT 5x2.5, 2 x TT 3x2.5 - Buskabel/Anschlüsse KNX grün FR/LSOH 2x2x0,8 geschirmt S Sanitär x x x Küchen Apparate B B S E B S Installationen und Anschlüsse von - bauseitig geliefert/montierten Küchen Apparaten - inkl. Montage-, Installations- und sonstiges Zubehör Lieferung, Montage, Installation und Anschlüsse von - Kabel/Anschlüsse 2 x TT 5x2.5, TT 3x1.5 - UV/Absicherung/FI 6 x 13A, 1 x 13A L Lüftung x x x Komfortlüftungsgerät L L L E L L Lieferung, Montage, Installation, Anschlüsse und Inbetriebsetzung von - Komfortlüftungsgerät Zehnder ComfoAir 350 V Luxe Enthalpie - inkl. Vorheizregister Lieferung, Montage, Installation und Anschlüsse von - Kabel/Anschlüsse TT 3x1.5 - UV/Absicherung/FI 13A B Beleuchtung x x x Einbauleuchte Rahmenlos LED E E E E A A Lieferung, Montage, Installation und Anschlüsse von - Leuchten/Lampen gem. Kurzbeschrieb/Spezifikation - inkl. Anteil Kabel/Anschlüsse, inkl. Anteil UV/Absicherung/FI Programmierung und Inbetriebsetzung Schaltaktor 8x16A E E E A A A Einbau, Verdrahtung in Unterverteiler von angeliefertem - KNX Schaltaktor 8x16A Lieferung, Planung, Programmierung und Inbetriebsetzung von - KNX Schaltaktor 8x16A, Siemens 5WG1 511-1AB02 - inkl. Montage-, Installations- und sonstiges Zubehör E Elektro x x x Taster 2 x EIN/AUS + Raumtemp. (Typ C) E E E A A A Montage, Installation und Anschlüsse von angelieferter - KNX 2xTaster Ein/Aus+RT UP, Feller Edizio weiss - inkl. Anteil Buskabel KNX grün FR/LSOH 2x2x0,8 geschirmt Lieferung, Planung, Programmierung und Inbetriebsetzung von - KNX 2xTaster Ein/Aus+RT-Sensor/Verstellung UP, Feller Edizio weiss - inkl. Montage-, Installations- und sonstiges Zubehör Steckdosen T13/3-fach (3x230V), zusätzlich 1x230V geschaltet E E E E A E Lieferung, Montage, Installation, Anschlüsse und Inbetriebsetzung von - Steckdose Feller Edizio T13/3-fach, 1x geschaltet, weiss - inkl. Anteil Kabel/Anschlüsse, inkl. Anteil UV/Absicherung/FI Programmierung und Inbetriebsetzung Sonnenschutz Motoren B B E B A Lieferung, Montage, Installation und Anschlüsse von - Kabel/Anschlüsse TT 4x1.5 - Anteil UV/Absicherung Sonnenschutzaktoren E E E A A A Einbau, Verdrahtung in Unterverteiler von angeliefertem - KNX Sonnenschutzaktor 9-fach Lieferung, Planung, Programmierung und Inbetriebsetzung von - KNX Sonnenschutzaktor 9-fach, Griesser MGX-9 REG-K - inkl. Montage-, Installations- und sonstiges Zubehör K Kommunikation x x x WLAN Antenne E E E A A Montage und Anschluss von angelieferter - WLAN Antenne Lieferung, Planung, Programmierung und Inbetriebsetzung von - WLAN Antenne POE bis 300MB inkl. Netzgerät - inkl. Montage-, Installations- und sonstiges Zubehör Steckdose Multimedia E E E E E Lieferung, Montage, Installation, Anschlüsse, IBS und Messung von - Steckdose Feller Edizio, weiss - Einsatz R&M Multimedia Spezial Combi System Video-Innensprechstelle, Türöffner E E E A A A Montage, Installation und Anschlüsse von angelieferter - Video-Innensprechstelle - inkl. Kabel/Anschlüsse, inkl. Anteil UV/Patch Lieferung, Planung, Programmierung und Inbetriebsetzung von - Video-Innensprechstelle, René Koch AG, VTC40 - inkl. Einbaudose, Montage-, Installations- und sonstiges Zubehör A Automation x x x Home-Server E E E A A A Einbau und Verdrahtung in Unterverteiler von angelieferten - Home-Server GIRA V.4 (Feller.ch) oder - IPAS Combridge Studio Evolution und NCI (KellerKom.ch) Lieferung, Planung, Programmierung und Inbetriebsetzung von - Home-Server KNX/IP V.4 (Feller.ch) oder (bitte spezifizieren) - IPAS Combridge Studio Evolution und NCI (KellerKom.ch) iPAD (Bedienung/Visualisierung) E E E A A A Montage, Installation und Anschlüsse von angelieferter - Montageset für Wandaufbau zu I-Pad - inkl. Anteil Kabel/Anschlüsse TT 3x1.5 und UV/Absicherung/FI Lieferung, Planung, Programmierung und Inbetriebsetzung von - iPAD, aktuellste Version - inkl. Einbaudose+Dockingstation, Ceconet CON iPAD V1 Fernschaltung "An-/Abwesend" E E E A A A Einbau und Verdrahtung in Unterverteiler von angelieferten - SMS Relais (sofern nicht im Home-Server integriert) Lieferung, Planung, Programmierung und Inbetriebsetzung von - SMS Relais inkl. GSM Antenne (sofern nicht im Home-Server integriert) - inkl. PrePaid Abo und Guthaben CHF. 50.- einmalig Zentralschaltung "Abwesend kurz" A A A Planung, Programmierung und Inbetriebsetzung Zentralschaltung "Abwesend lang" A A A Planung, Programmierung und Inbetriebsetzung Szenen abrufen/ändern/speichern A A A Planung, Programmierung und Inbetriebsetzung Zeitschaltpläne erstellen/verändern A A A Planung, Programmierung und Inbetriebsetzung M Multimedia x x x Aufbau Lautsprecher A E E A A A Montage, Installation und Anschlüsse von angelieferter - Aufbau Lautsprecher, wie Q-Acoustics 7000 Series - inkl. Kabel/Anschlüsse Lieferung, Planung, Programmierung und Inbetriebsetzung von - Aufbau Lautsprecher, Q-Acoustics 7000 Series, Dolby 2.0 - inkl. Montage-, Installations- und sonstiges Zubehör Audio/Multiroom Bedienung A E E A A A Montage, Installation und Anschlüsse von angelieferter - KNX Audio/Multiroom Bedienung UP, Feller Edizio weiss - Kabel/Anschlüsse in Pos. E41 berücksichtigt Lieferung, Planung, Programmierung und Inbetriebsetzung von - KNX Audio/Multiroom Bedienung UP, Feller Edizio weiss - inkl. Montage-, Installations- und sonstiges Zubehör Nr. Ausrüstung Verantwortung Schritt 7: Ausschreibung
  23. 23. 23 Schritt 8: Ausführung
  24. 24. 24 Der Individuelle Charakter bleibt erhalten
  25. 25. 25 Präsentation Prototyp an der Swissbau 2014
  26. 26. 26 Der Gebäudekonfigurator eine Initiative von Markus Weber CEO KIWI Systemingenieure und Berater AG Präsident SIA FGE – Fachverein Gebäudetechnik und Energie Herzlichen Dank

×