Mit Wikis, Blogs und Co. durch den                 Projektalltag.               iks Thementag „Web 2.0 im Unternehmen“    ...
Frage ...                   Man liest viel von Wikis und Blogs.               Aber welchen Nutzen haben sie im Projekt?Sei...
Einleitung und Abgrenzung       Überblick       Schwerpunkt: Projekt, Wiki und Blogs       Einführungshinweise und Nutzung...
Frage ...               Wo ist das „Co“?Seite 5 / 22
Ausgangslage – Arbeitsweisen im Vergleich       Informationsfluss       Bearbeitung, Abstimmung und Bereitstellung von Inh...
Einführung von Wikis und BlogsSeite 7 / 22
Frage ...               Schaffe ich mir ein „Datengrab“?Seite 8 / 22
Frage ...Haben Sie vielleicht schon ein Wiki oder einen Blog             und wissen es gar nicht?Seite 9 / 22
Schritt 1: Vorüberlegungen       Intranet, Extranet oder Internet ?       Policy ?       Legacy-Systeme ?       Teilnehmer...
Schritt 2: Wiki       Zentrale Informationen       Dynamischer Informationsspeicher       Ownership eines Artikels: Alle  ...
Schritt 3: Blog       Charakter eines Tagebuches       Für Entwickler ...       Für Projektleiter ...Seite 12 / 22
Frage ...                Wie hängen aber nun Wikis, Blogs und                    ‘Legacy-Systeme zusammen?Seite 13 / 22
Schritt 4: Es funktioniert nicht ...       Wissen es alle ?       Unklare Strukturen ?       Konsumierung zu aufwendig ?  ...
Schritt 5: Mögliche Lösungsansätze ...       Policy überprüfen       Vertrauen in die Plattform schaffen       Projektrahm...
Wichtiges vor der Einführung       Betriebsrat informieren       Rechtsabteilung informierenSeite 16 / 22
Zentrale Vorteile von Wikis und Blogs       Informationen leichter konsumierbar       Vereinfachter Informationsfluss     ...
3 ThesenSeite 18 / 22
These . Eine soziale Applikation nur dann einführen, wenn        man sie auch „offen“ leben möchte.Seite 19 / 22
These ..  Niemanden ausschließen, der teilnehmen möchte.  Es müssen aber nicht alle sofort aktiv teilnehmen.Seite 20 / 22
These ...                Die Software ist nicht das Wichtigste.     Die Art der Einführung und die Philosophie sind       ...
www.iks-gmbh.comSeite 22 / 22
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Web 2.0 Mit Wikis, Blogs und Co. durch den Projektalltag

584 Aufrufe

Veröffentlicht am

Haben Sie den Eindruck, dass Sie zu viele E-Mails bekommen? Fragen Sie sich auch hin und wieder, wer im Unternehmen der richtige Ansprechpartner für Ihr Anliegen ist? Sie möchten wissen, was Ihr Unternehmen als Ganzes weiß?
Dann sollten Sie einen Blick auf "soziale Applikationen" werfen. Wikis, Blogs & Co. sind der Motor des Web 2.0 im privaten Bereich und etablieren sich nun auch mehr und mehr in Unternehmen.

Weitere Vorträge, die wir auch gern in Ihrem Unternehmen halten, finden Sie unter: https://www.iks-gmbh.com/impulsvortraege

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
584
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
17
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Web 2.0 Mit Wikis, Blogs und Co. durch den Projektalltag

  1. 1. Mit Wikis, Blogs und Co. durch den Projektalltag. iks Thementag „Web 2.0 im Unternehmen“ 04. November 2008 Referent: Carsten SchädelSeite 2 / 29
  2. 2. Frage ... Man liest viel von Wikis und Blogs. Aber welchen Nutzen haben sie im Projekt?Seite 3 / 22
  3. 3. Einleitung und Abgrenzung Überblick Schwerpunkt: Projekt, Wiki und Blogs Einführungshinweise und Nutzungsbeispiele Wo liegen die Vorteile von Wikis und Blogs? Wo liegen die Herausforderungen?Seite 4 / 22
  4. 4. Frage ... Wo ist das „Co“?Seite 5 / 22
  5. 5. Ausgangslage – Arbeitsweisen im Vergleich Informationsfluss Bearbeitung, Abstimmung und Bereitstellung von Inhalten Direkte AufgabenzuteilungSeite 6 / 22
  6. 6. Einführung von Wikis und BlogsSeite 7 / 22
  7. 7. Frage ... Schaffe ich mir ein „Datengrab“?Seite 8 / 22
  8. 8. Frage ...Haben Sie vielleicht schon ein Wiki oder einen Blog und wissen es gar nicht?Seite 9 / 22
  9. 9. Schritt 1: Vorüberlegungen Intranet, Extranet oder Internet ? Policy ? Legacy-Systeme ? Teilnehmerkreis ? Softwareauswahl ?Seite 10 / 22
  10. 10. Schritt 2: Wiki Zentrale Informationen Dynamischer Informationsspeicher Ownership eines Artikels: Alle Unstrukturiert aber strukturierbar Automatische HistorienSeite 11 / 22
  11. 11. Schritt 3: Blog Charakter eines Tagebuches Für Entwickler ... Für Projektleiter ...Seite 12 / 22
  12. 12. Frage ... Wie hängen aber nun Wikis, Blogs und ‘Legacy-Systeme zusammen?Seite 13 / 22
  13. 13. Schritt 4: Es funktioniert nicht ... Wissen es alle ? Unklare Strukturen ? Konsumierung zu aufwendig ? Zu viel Bürokratie ? Unklarheiten bezüglich ‘Legacy-Systeme ? Technische Hindernisse ?Seite 14 / 22
  14. 14. Schritt 5: Mögliche Lösungsansätze ... Policy überprüfen Vertrauen in die Plattform schaffen Projektrahmen schaffen Mehr Feedback und positive Messbarkeit schaffen RSS – Feed – Reader anbieten Train – the – Trainer (Multiplikatoren) ...Seite 15 / 22
  15. 15. Wichtiges vor der Einführung Betriebsrat informieren Rechtsabteilung informierenSeite 16 / 22
  16. 16. Zentrale Vorteile von Wikis und Blogs Informationen leichter konsumierbar Vereinfachter Informationsfluss Informationen sind abonnierbar (Wechsel der Verantwortlichkeit) Von jedem nutzbar – kurze Einarbeitung Aufbrechen von Projektgrenzen Wissensträger und aktuelle Themen finden Striktere Trennung von Inhalt und DesignSeite 17 / 22
  17. 17. 3 ThesenSeite 18 / 22
  18. 18. These . Eine soziale Applikation nur dann einführen, wenn man sie auch „offen“ leben möchte.Seite 19 / 22
  19. 19. These .. Niemanden ausschließen, der teilnehmen möchte. Es müssen aber nicht alle sofort aktiv teilnehmen.Seite 20 / 22
  20. 20. These ... Die Software ist nicht das Wichtigste. Die Art der Einführung und die Philosophie sind die zentralen Punkte.Seite 21 / 22
  21. 21. www.iks-gmbh.comSeite 22 / 22

×