Leadership - Modelle
Dietmar Treichel
Prof. Dr.
Dietmar
Treichel
dmtreichel
@gmail.com
www.ikf.ch
Menschen & Organisatione...
Leadership - Modelle
Dietmar Treichel
Prof. Dr.
Dietmar
Treichel
dmtreichel
@gmail.com
www.ikf.ch
Transaktionales Manageme...
Leadership - Modelle
Dietmar Treichel
Prof. Dr.
Dietmar
Treichel
dmtreichel
@gmail.com
www.ikf.ch
Zwei Seiten einer Medail...
Leadership - Modelle
Dietmar Treichel
Prof. Dr.
Dietmar
Treichel
dmtreichel
@gmail.com
www.ikf.ch
Wohlbefinden
1. Positive...
Leadership - Modelle
Dietmar Treichel
Prof. Dr.
Dietmar
Treichel
dmtreichel
@gmail.com
www.ikf.ch
vereinbaren fordern & fö...
Leadership - Modelle
Dietmar Treichel
Prof. Dr.
Dietmar
Treichel
dmtreichel
@gmail.com
www.ikf.ch
Leadership-Portfolio
Man...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mgt tf lead-ziele-methoden_treichel

250 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
250
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mgt tf lead-ziele-methoden_treichel

  1. 1. Leadership - Modelle Dietmar Treichel Prof. Dr. Dietmar Treichel dmtreichel @gmail.com www.ikf.ch Menschen & Organisationen ganzheitlich über Ziele führen: Transaktionales Management & Transformationales Leadership Dietmar Treichel IKF, Luzern www.ikf.ch Prof. Dr. Dietmar Treichel dmtreichel @gmail.com www.ikf.ch Transaktionales Management & SMARTe Ziele1 Transaktionales Management Management by Objectives + Bedingte Belohnung Erwartete Anstrengung Erwartete Leistung Zieldefinition: S M A R T pecific easurable chievable ealistic imely … wenn effizient gearbeitet werden soll.
  2. 2. Leadership - Modelle Dietmar Treichel Prof. Dr. Dietmar Treichel dmtreichel @gmail.com www.ikf.ch Transaktionales Management & Transformationales Leadership Erhöhte Motivation, bessere Ergebnisse zu erreichen (Extra-Anstrengung) Leistung über das Erwartete hinaus Transformationales Leadership Individuelle Unterstützung Intellektuelle Stimulierung Zielgerichtete Inspiration Idealisiertes Vorbild + + + Transaktionales Management Management by Objectives + Bedingte Belohnung Erwartete Anstrengung Erwartete Leistung Literatur: Oswald Neuberger: Führen und führen lassen. Stuttgart 2002. … wenn es besser werden soll. Prof. Dr. Dietmar Treichel dmtreichel @gmail.com www.ikf.ch SMARTe Ziele2 im Transformationalen Leadership Transformationales Leadership Individuelle Unterstützung Intellektuelle Stimulierung Zielgerichtete Inspiration Idealisiertes Vorbild + + + Erhöhte Motivation, bessere Ergebnisse zu erreichen (Extra-Anstrengung) Leistung über die Erwartung hinaus Zieldefinition: S M A R T trategisch ehrwertig ttraktiv ealistisch ransparent
  3. 3. Leadership - Modelle Dietmar Treichel Prof. Dr. Dietmar Treichel dmtreichel @gmail.com www.ikf.ch Zwei Seiten einer Medaille Strategie Ressourcen Kompetenzen Anreize Wirkung Change Planung Organisation Aufgaben Risiken Effizienz Information Vision Impulse Potenzial Umsetzung Effektivität Nachhaltigkeit Management Leadership Prof. Dr. Dietmar Treichel dmtreichel @gmail.com www.ikf.ch Führungsregelkreis vereinbarte Ziele erhöhen die Identifikation & Loyalität systematische & systemische Ressourcennutzung & -verknüpfung adressieren, vereinbaren, verantwortlich machen, starten aktivieren, anweisen, delegieren, unterstützen überwachen, messen, analysieren, optimieren Entwicklung Ziele Planung EntscheidungRealisierung Information, Austausch, Inspiration & Ko-Konstruktion in Problemlösung, Diskussion & Dialog Kommunikation … wenn Effizienz und Effektivität verknüpft werden sollen.
  4. 4. Leadership - Modelle Dietmar Treichel Prof. Dr. Dietmar Treichel dmtreichel @gmail.com www.ikf.ch Wohlbefinden 1. Positive Emotionen spüren, 2. sich für etwas engagieren, 3. Verbundensein mit anderen Menschen erfahren, 4. Sinn in unserem Tun finden und 5. merken, dass wir etwas bewegen können Martin Seligman (2012): Flourish - Wie Menschen aufblühen. Die Positive Psychologie des gelingenden Lebens. Kösel-Verlag. The evidence is overwhelming that experiencing and expressing positive emotions and moods tends to enhance performance at individual, group, and organizational levels. Research shows impact of positive affect on performance, decision making, turnover, pro- social behavior, negotiation and conflict resolution behavior, group dynamics, and leadership. S. Barsade, D.E. Gibson (2007), Why Does Affect Matter in Organizations? Academy of Management Perspectives, p. 36-59. … wenn der Mensch die zentrale Ressource ist - also eigentlich immer. Prof. Dr. Dietmar Treichel dmtreichel @gmail.com www.ikf.ch Kommuni- kationsstil Leadership & Management Normen / Erwartungen / Erfolgskriterien / Tabus Selbstbild / Werte Weltbild / Grundeinstellungen „Kultur als Lupe“ – die Grundlagen des Verhaltens Motive (Leistung, Beziehung, Status, Entwicklung, Autonomie) Regeln / Richtlinien / Vorschriften Zusammen- arbeit Was (Ziele, Ergebnisse) … wenn der Einfluss von Brillen und blinden Flecken zu verstehen ist.
  5. 5. Leadership - Modelle Dietmar Treichel Prof. Dr. Dietmar Treichel dmtreichel @gmail.com www.ikf.ch vereinbaren fordern & fördern Situatives Leadership Kooperation Anweisung Partizipation Delegation niedrig ----- Aufgabenanforderung ----- hoch hoch ---- Mitarbeiter-Kompetenz ---- niedrig hoch ¦ ¦ ¦ ¦ Beziehungs- orientierung ¦ ¦ ¦ ¦ niedrig unterstützencoachen … weil unterschiedliche Menschen unterschiedliche Führung brauchen. Prof. Dr. Dietmar Treichel dmtreichel @gmail.com www.ikf.ch Leadership Portfolio Experten- kompetenz Handlungs- kompetenz Positions- macht Geteiltes Wissen Geführte/r Interaktionales Leadership Formale Organisation Organisations- kultur Experten- kompetenz Handlungs- kompetenz Positions- macht Geteiltes Wissen Führende/r Kooperatives Leadership Kollaboratives Leadership Strukturelles Leadership Systemisches Leadership
  6. 6. Leadership - Modelle Dietmar Treichel Prof. Dr. Dietmar Treichel dmtreichel @gmail.com www.ikf.ch Leadership-Portfolio Management- Führung Organisation folgt den Regeln Ursache-Wirkung & Wettbewerb. Manager steuern und beurteilen Verhalten, Geschehen und Ergebnisse zielgerichtet & aktiv. Sie nutzen systematische Techniken, um die Effizienz zu steigern. Systemisches Leadership Organisation optimiert sich in ihrer Umwelt dynamisch selbstregelnd. Systemisches Leadership schafft & optimiert Rahmenbedingungen, aktiviert Beziehungen und fördert Synergien. Sie setzt kybernetische Interventionen, um die Effektivität zu steigern. Transkulturelles Leadership Organisation optimiert die Nutzung der eigenen und anderer Ressourcen. Heterarchische Ordnungsmuster ermög- lichen flexibel Orientierung, Sinn, Beitrag & Befriedigung. MeSoKuT-Interventionen arbeiten mit Werten, Normen & Ressourcen. Personal Leadership

×