Neue Polymerkugellager-Werkstoffe

235 Aufrufe

Veröffentlicht am

Neue Polymerkugellager-Werkstoffe
Für viel Aufsehen sorgte vor viereinhalb Jahren die Nachricht, dass Polymerforscher und Gleitlagerexperte igus GmbH ins Wälzlagergeschäft einsteigt. Seitdem hat sich entwicklungstechnisch sehr viel bei den Kölnern getan: fünf eigene „xirodur“-Werkstoffe (zwei davon in diesem Jahr neu vorgestellt), zahlreiche neue Abmessungen und verschiedenste Bauformen lieferbar ab Lager in 24 Stunden, dazu E-Engineering-Werkzeuge für den Konstrukteur, von 3D CAD-Downloads bis hin zum Online-Lebensdauerberechnungsprogramm.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
235
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Neue Polymerkugellager-Werkstoffe

  1. 1. Presse-InfoNeue Polymerkugellager-Werkstoffeigus: Wälzlagerprogramm wächst, Lieferschnelligkeit im FokusFür viel Aufsehen sorgte vorviereinhalb Jahren die Nach-richt, dass Polymerforscherund Gleitlagerexperte igusGmbH ins Wälzlagergeschäfteinsteigt. Seitdem hat sich ent-wicklungstechnisch sehr vielbei den Kölnern getan: fünfeigene „xirodur“-Werkstoffe(zwei davon in diesem Jahr neuvorgestellt), zahlreiche neueAbmessungen und verschie-denste Bauformen lieferbarab Lager in 24 Stunden, dazuE-Engineering-Werkzeugefür den Konstrukteur, von 3DCAD-Downloads bis hin zumOnline-Lebensdauerberech-nungsprogramm. Bild PM1511-01: igus GmbH, Köln Seit rund vier Jahren hat Polymerforscher und Gleitlagerexperte igus GmbH auch ein eige- nes Wälzlagerprogramm. Das Anwendungsspektrum ist sehr breit gefächert. Hier im Bild sind schmier- und wartungsfreie „xiros“-Polymerkugellager in beschichteten Umlenkrollen bei TesaSchmier- und wartungsfreie Scribos verbaut zur Materialführung.„xiros“-Polymerkugellager sindeinsetzbar bei Temperaturen bis+ 150 °C, hoch korrosionsbeständig, hoch medien- Umlenkrollen: Polymerlagerbeständig, spülbar, unmagnetisch und von geringem ersetzen MetalllagerGewicht. Nach Auskunft von igus würden sie als Entsprechend breit gefächert sind die Anwendungen.wirtschaftliche Alternative inzwischen viele Anwen- Das reicht von medizinischen Geräten über Pumpendungen lösen, in denen herkömmliche metallische und Messtechnik bis hin zu Transport- und Förder-Kugellager nicht zielführend seien. Produktmanager technik aller Art, verstärkt im Chemie-, Lebensmit-Dirk Müller: „Das sind Anwendungen, wo es nicht tel-, Labor- und Verpackungsbereich. Beispiel Tesaum höchste Trag- und Drehzahlen geht, sondern um Scribos (Hamburg), Experte für Lösungen zum Fäl-andere Features, zum Beispiel Chemie beziehungs- schungs- und Diebstahlschutz wie etwa Klebesiegel:weise Einsatz in flüssigen Medien. Den metallischen, Zur Materialführung sind in den beschichteten Um-meist abgedichteten und dauergeschmierten Kugella- lenkrollen verschiedener Maschinen Radialrillenku-gern machen hier ein Auswaschen des Schmierstoffs gellager aus dem Polymerwerkstoff „xirodur B180“und Korrosion zu schaffen.“ Neben der Schmiermit- verbaut. Die wartungsfreien Kunststofflager erset-tel- und Korrosionsfreiheit seien Gewichtsreduzie- zen Metallkugellager, weil diese, um eine geringererung, Vermeidung von Magnetismus, sehr gute Reib- Rollreibung zu erreichen, nur in geölter Ausführungwerte und bessere Standzeiten Argumente für den verwendet werden konnten. Neben den ThemenEinsatz von „xiros“-Polymerkugellagern, so das Un- Wartungsfreiheit und Gewichtsersparnis seien dieternehmen. „xiros“-Polymerkugellager nach Auskunft von TesaPM1511-D/Juli 2011
  2. 2. Presse-InfoScribos im Kostenvergleich um die Hälf-te günstiger und schneller verfügbar.Sie werden nun in den Umlenkrolleneingesetzt in der Druckrolle vor demZwischenantrieb, wobei die Druckrollemit einer definierten Druckkraft auf dieAntriebsrolle eingestellt wird. Die Kom-bination Umlenkrolle/Zwischenantriebdient dabei nicht nur dem Antreiben desProdukts, sondern erzeugt zugleich eineBahnspannung im Material.Schon fünf Werkstoffe, Bild PM1511-02: igus GmbH, Kölnüber hundert Varianten Neuer Werkstoff „xirodur D180“, extrem verschleißfest für hohe Umdrehungsge-Von anfänglich einer „xiros“-Werkstoffrei- schwindigkeiten. Der Innen- und der Außenring sind aus dem neuen tribologisch optimierten Hochleistungswerkstoff gefertigt, der Käfig ist aus PA, die Kugeln sindhe ist das Polymerkugellager-Programm optional aus Glas oder Edelstahl.von igus nach viereinhalb Jahren bereitsauf fünf Werkstoffreihen gewachsen. ZurHochtemperatur-Variante „xirodur A500“sind die Universalreihe „xirodur B180“sowie die günstige Chemielager-Varian-te „xirodur C160“ hinzugekommen. Auchhat das Abmessungsprogramm deutlichzugelegt, über hundert Baugrößen, Bau-formen und -varianten gibt es inzwischen.Die Varianten reichen von Radial- undAxiallagern, Multilagern zur Realisierungvon Linear- und Rotationsbewegungen,Rundtischlagern, Stehlagern und Flan-schlagern bis hin zu Kugelrollen und La-gern mit Deckscheiben. Überall steht zu- Bild PM1511-03: igus GmbH, Kölndem die Lieferschnelligkeit im Fokus: ab Tests im firmeneigenen Technikum zufolge sind die neuen „xirodur D180“-Polymer- kugellager 72 mal verschleißfester als zum Beispiel Kugellager aus PEEK. Auch dieLager in 24 Stunden oder am gleichen Varianten aus PE, PP, PA und POM bleiben deutlich dahinter zurück.Tag, so das Unternehmen. Ergänzt wirddas Standardprogramm durch maßge-schneiderte kundenspezifische Lösungen, deren wartungsfreien Lager sind bei einer Dauergebrauch-Bedeutung stetig zunimmt. stemperatur bis 80 °C einsetzbar. Branchen sind etwa die Halbleiterindustrie, Papier-, Textil- und Glas-Neu: leitfähig und industrie.extrem verschleißfestIm laufenden Jahr hat igus gleich zwei weitere Lebensdauertribologisch optimierte „xirodur“-Werkstoffe neu 42-fach erhöhtentwickelt. Das ist zum einen „xirodur F180“ für Zum zweiten haben die Kölner jetzt den neuen Werk-leitfähige Polymerkugellager. Diese ESD-Schutz- stoff „xirodur D180“ vorgelegt. Gegenüber dem Ku-Variante (Electro Static Discharge) schützt vor gellager-Allroundwerkstoff „xirodur B180“ ist er vierelektrostatischen Entladungen. Die schmier- und mal verschleißfester. Der Innen- und der AußenringPM1511-D/Juli 2011
  3. 3. Presse-Infowerden aus dem neuen Hochleistungswerkstoff ge-fertigt, der Käfig ist aus PA, die Kugeln sind optionalaus Glas oder Edelstahl. Die Dauergebrauchstem-peratur liegt auch hier bei 80 °C. „xiros D180“-Poly-merkugellager sind seit Mai ab Lager lieferbar. Siesind extrem verschleißfest bei hohen Umdrehungs- Bild PM1511-04: igus GmbH, Kölngeschwindigkeiten und geringen Lasten. Tests im Bereits fünf „xiros“-Werkstoffreihen zählt das Programm ab Lager,firmeneigenen Technikum zufolge seien die neuen auch gibt es zahlreiche neue Abmessungen und verschiedenste Bauformen. Von links zum Beispiel Radialrillenkugellager „xirodurLager zum Beispiel um Faktor 72 verschleißfester B180“, Kugellager für die Aufnahme axialer Kräfte, schmierfreie Ku-als Kugellager aus PEEK, so igus. Auch Kugellager gelrolle für den Transport empfindlicher Güter.aus PE, PP, PA und POM blieben in der Lebensdauerdeutlich hinter „xirodur D180“. Produktmanager DirkMüller: „Durch permanente Materialoptimierung undumfassende Testreihen konnten wir die Lebensdauerunserer Polymerkugellager seit 2007 um den Faktor42 erhöhen.“Neu: Lebensdauerrechnerim InternetAnalog zu seinen Gleitlager-, Linearlager-, Gelenkla-ger- und Halbzeuge-Lebensdauerrechnern auf denigus-Webseiten hat das Unternehmen seit dem letz-ten Jahr auch einen Online-Experten für „xiros“-Po-lymerkugellager entwickelt. Solche E-Engineering-Werkzeuge bringen Schnelligkeit und Komfort, so dieKölner, helfen Prozesskosten zu senken. Unter www.igus.de/xiros-life geht’s direkt ins Programm. Dort Bild PM1511-05: igus GmbH, Kölnkönnen Kunden eine Baugröße wählen und die Dreh- Ebenfalls neu ist der Online-Lebensdauerrechner für „xiros“-Poly- merkugellager. Unter www.igus.de/xiros-life geht’s direkt ins Pro-zahl und Belastungen ihrer Anwendung eingeben. gramm. Dort können Konstrukteure eine Baugröße wählen und die Drehzahl und Belastungen ihrer Anwendung eingeben.Die in der Wunschgröße verfügbaren Materialkombi-nationen werden in einem Fenster „Auswahl der Ma-terialkombinationen“ angezeigt. Dann kann die Vari-ante ausgewählt werden, für die die Lebensdauer imTrockenlauf berechnet werden soll. PRESSEKONTAKT André Kluth Leiter Unternehmenskommunikation igus GmbH Spicher Str. 1a 51147 Köln Tel. 0 22 03 / 96 49 - 611 Fax 0 22 03 / 96 49 - 631 akluth@igus.de www.igus.de/de/presse DIN ISO 9001:2008 Die Begriffe “igus, e-ketten, e-kettensysteme, chainflex, readycable, easychain, e-chain, e-chainsystems, energy chain, energy chain system, flizz, readychain, triflex, twisterchain, invis, drylin, iglidur, igubal, xiros, xirodur, plastics for longer life, manus, vector“ sind in der Bundesrepublik Deutschland und gegebenenfalls international markenrechtlich ge- schützt.PM1511-D/Juli 2011

×