Presse-InfoEnergieketten: Innovationen aus dem BaukastenUniversalkette „E4.1“ jetzt auch als Light-VersionVor drei Jahren ...
Presse-Info„E2/000“-Serie. Geschäftsbereichs-leiter Energiekettensysteme HaraldNehring: „Solche Neuentwicklungenund Kombin...
Presse-InfoBild PM0811-04: igus GmbH, KölnVerschleißfeste und abrieboptimierte, sehr glatte Innenkontur austribologisch op...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Energieketten: Innovationen aus dem Baukasten

273 Aufrufe

Veröffentlicht am

Energieketten: Innovationen aus dem Baukasten
Vor drei Jahren hatte igus, Köln, seine Universal-Energiekette „E4.1“ vorgestellt, die die besten konstruktiven Kniffe von in der Vergangenheit mehreren einzelnen Serien vereint. In ihr sind 25 Jahre Knowhow aus dem „E4“-Programm eingeflossen. Jetzt hat das Unternehmen neu eine „light“-Version dazu entwickelt – massearm für hohe dynamische Anwendungen, mit noch mehr Befüllungsraum für Leitungen und Schläuche (bei geringerer Außenbreite), inklusive neuem Verschluss zum beidseitigen Öffnen der Kette mit nur einem Handgriff.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
273
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Energieketten: Innovationen aus dem Baukasten

  1. 1. Presse-InfoEnergieketten: Innovationen aus dem BaukastenUniversalkette „E4.1“ jetzt auch als Light-VersionVor drei Jahren hatte igus, Köln,seine Universal-Energiekette„E4.1“ vorgestellt, die die bes-ten konstruktiven Kniffe von inder Vergangenheit mehrereneinzelnen Serien vereint. In ihrsind 25 Jahre Knowhow ausdem „E4“-Programm eingeflos-sen. Jetzt hat das Unternehmenneu eine „light“-Version dazuentwickelt – massearm für hohedynamische Anwendungen, mitnoch mehr Befüllungsraum fürLeitungen und Schläuche (beigeringerer Außenbreite), inklu-sive neuem Verschluss zumbeidseitigen Öffnen der Kettemit nur einem Handgriff.Die in Hannover neu vorgestellte Bild PM0811-01: igus GmbH, Köln Schlanker, leichter, hoch stabil: die Universal-Energiekette „E4.1“ von igus GmbH, Köln, gibt„E4.1 light“ schließt eine wichti- es jetzt neu auch als massearme „light“-Version für noch höhere Dynamik. Ein formschlüssi- ger Hintergriff sorgt für Torsionsfestigkeit und hohe Stabilität seitlich (Bild) und freitragend.ge Lücke und erweitert den über70.000 Teile umfassenden Ener-gieketten-Baukasten für fast jede Energiezufüh- keit und hohe Stabilität seitlich und freitragend sowierungslösung, so das Unternehmen. Harald Nehring, ein doppeltes Anschlagsystem mit großen Anschlag-Geschäftsbereichsleiter Energiekettensysteme: „Die flächen, die die Last optimal verteilen für noch höhe-E4.1 ist derart stabil und zugfest, dass wir sie noch re Füllgewichte und noch längere freitragende Wege.schmaler und leichter machen konnten.“ Das spare Mit seiner eingebauten „Bremse“ wirkt das Anschlag-Anwendern Geld, auch können sie intelligenter und system außerdem geräuschdämpfend und bringt sokleiner bauen und stellt ihnen dabei die besten konst- einen besonders ruhigen Kettenlauf. Hinzu kommtruktiven Features in einem zur Verfügung. schließlich ein kabelschonendes, einfach handhab- bares Innenaufteilungsprogramm, bestehend aus nurAlle konstruktiven Kniffe fünf verschleißfesten und abrieboptimierten Kunst-inklusive stoff-Trennstegen inklusive Rasterung, die unterein-Das sind insbesondere drehbare Außenlaschen zur ander kombinier- und austauschbar sind.Einstellung der Vorspannung, etwa ohne Vorspan-nung für beengte Platzverhältnisse oder hängende Beidseitig aufschwenkbarKetten, sowie drehbare Innenlaschen für die Biegera- im Innen- und Außenradiusdienrichtung, was zum Beispiel Bauformen mit wech- Überdies wurde für die neue „E4.1 light“ in einemselnder Drehrichtung und „Zickzack“-Anwendungen Zuge gleich auch ein komplett neuer Öffnungs- undermöglicht. Weiter ein formschlüssiger Hintergriff – Schließverschluss vorgestellt, angelehnt an denein „Verkrallen“ der Kettenglieder – für Torsionsfestig- seit über zehn Jahren bewährten Verschluss derPM0811-D/April 2011
  2. 2. Presse-Info„E2/000“-Serie. Geschäftsbereichs-leiter Energiekettensysteme HaraldNehring: „Solche Neuentwicklungenund Kombinationen für unsere Kun-den sind deshalb möglich, weil wirseit über 25 Jahren auf modulareBaukastenkonzepte setzen.“ Die ver-liersicheren Öffnungsstege mit ihrerglatten, kabelschonenden Kontursind beidseitig im Innen- und im Au-ßenradius absolut symmetrisch um115 Grad aufschwenkbar und rastenin Endposition ein. Die Kette kann Bild PM0811-02: igus GmbH, Kölnblitzschnell befüllt werden, die Stege Die neuen Öffnungsstege der jetzt vorgestellten „E4.1 light“ von igus, Köln, sind beidseitiglassen sich denkbar einfach öffnen im Innen- und im Außenradius um 115 Grad aufschwenkbar und rasten in Endposition ein.bzw. schließen mit einem Handgriff.Bei Bedarf lassen sich die Öffnungs-stege auch komplett entnehmen undhinterher wieder einlegen und durcheinfaches Zudrücken verschließen.Noch mehr Raum fürLeitungen und Schläucheermöglicht die Energiekette Anwen-dern eine optimale Ausnutzung desInnenraums, der – bei geringererAußenbreite – in der Innenhöhe nunnoch weiter vergrößert werden konn- Bild PM0811-03: igus GmbH, Kölnte. Das bringt noch mehr Raum für Optimierte Innen- und Außenmaße: Der Innenraum der neuen „E4.1 light“ (rechts) konnte – bei geringerer Außenbreite – in der Innenhöhe noch weiter vergrößert werden. Zudem hatLeitungen und Schläuche. Harald die Kette einen neuen montageschnellen Öffnungs- und Schließverschluss. Sie kann blitz-Nehring: „Die neue E4.1 light mit ih- schnell befüllt werden, die Stege lassen sich mit einem Handgriff öffnen bzw. schließen.rem neuen Verschluss und ihrem op-timierten Verhältnis von Innen- und Außenmaßen ver- Programm, ist die neue „light“-Version ab sofort abbindet, grob gesagt, alle Konstruktions-Höhepunkte Lager lieferbar zunächst in der Innenhöhe 48 mm (inder E4.1 mit der Einfachheit der E2/000-Serie. Die Vorbereitung 38 mm). Stabil und hoch zugfest ist dasgünstigste Lösung, die funktioniert, ist die beste für System ideal geeignet zum Beispiel als freitragendeden Kunden.“ Kette.Schlanker, leichter, hoch stabilMit dem schlankeren, leichteren „E4.1 light“-Systemhat Energiekettenexperte igus jetzt neue Baugrößenvorgelegt für Anwendungen, bei denen die sehr wirt-schaftlichen „E2/000“-Ketten an Belastungsgrenzenstoßen können und die äußerst robusten „E4.32“- und„E4.42“-Ketten überdimensioniert wären. Ausgestat-tet mit sämtlichen „Best of“-Features aus dem „E4.1“-PM0811-D/April 2011
  3. 3. Presse-InfoBild PM0811-04: igus GmbH, KölnVerschleißfeste und abrieboptimierte, sehr glatte Innenkontur austribologisch optimiertem Kunststoff. Das erhöht die Lebensdauer vonLeitungen und Schläuchen in hoch dynamischen Anwendungen. PRESSEKONTAKT André Kluth Leiter Unternehmenskommunikation igus GmbH Spicher Str. 1a 51147 Köln Tel. 0 22 03 / 96 49 - 611 Fax 0 22 03 / 96 49 - 631 akluth@igus.de www.igus.de/de/presse DIN ISO 9001:2000 Die Begriffe “igus“, “Chainflex“, “Easy Chain“, “E-Chain“, “E-Chain Systems“, “E-Ketten“, “E-KettenSysteme“, “Energy Chain“, “Energy Chain Systems“, “Flizz“, “ReadyChain“, “Triflex“, “TwisterChain“, “DryLin“, “iglidur“, “igubal“, “Polysorb“, “manus“, “vector“, “xiros“, “xirodur“, “plastics for longer life“ sind in der Bundesrepublik Deutschland und gegebenen- falls international markenrechtlich geschützt.PM0811-D/April 2011

×