www.ifm.com

Neuheiten 2013/2014
TOP PRODUKTE

Positionssensoren
Kapazitive Sensoren
Erster kapazitiver Sensor mit IO-Link zur Positions- und Füllstandabfr...
Positionssensoren

IO-Link gratis dazu.
Erster kapazitiver Sensor
mit IO-Link zur Positions- und
Füllstandabfrage.
Einfach...
Positionssensoren
Kapazitive Sensoren

Bauform

Endstufe

Einstellbereich

[mm]

Kommunikationsschnittstelle

Gehäusewerks...
Positionssensoren

Kompakte, kleine Optos mit
bester Performance.
Leistungsstarke optische
Sensoren „O6 wetline“ für die
L...
Positionssensoren
Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren

Lichtfleckdurchmesser
[mm]

Hell- /
Dunkelschaltung

Stromaufnahme
...
Positionssensoren
Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren

Tastweite /
Reichweite
[mm]

Lichtfleckdurchmesser
[mm]

Hell- /
Du...
Positionssensoren
Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren

Zubehör

Gemeinsame technische Daten
Ausführung

BestellNr.

Lichta...
Positionssensoren

Lichtschranken und -taster waren
gestern – PMDLine ist heute.
O5D mit Display – erster
optischer Standa...
Positionssensoren
Lasersensoren / Distanzsensoren

Messbereich
[mm]

Hintergrundausblendung
[m]

Schaltfrequenz
[Hz]

Hyst...
Positionssensoren

PMDLine M30: Dieser optische
Sensor hat den Dreh ’raus.
OID mit Easy-turn –
optischer Sensor mit
Lichtl...
Positionssensoren
Lasersensoren / Distanzsensoren

Messbereich
[mm]

Hintergrundausblendung
[m]

Schaltfrequenz
[Hz]

Hyst...
Sensoren für Motion Control

Genauigkeit in allen Neigungen.
Sensor zur präzisen Messung
von Neigungswinkeln in Xund Y-Ric...
Sensoren für Motion Control
Neigungssensoren

Optimal für unterschiedlichste Anwendungen
Die Sensoren ermöglichen eine vol...
Sicherheitstechnik

Schneller 32-Bit-SafetyController
für mobile Arbeitsmaschinen.
Entwickelt nach aktuellen
Sicherheitsno...
Sicherheitstechnik
Sicherheitssteuerungen

Vorteile und Kundennutzen

Die Produkte

• Das Sicherheitskonzept
Das Sicherhei...
Prozesssensoren

Der Quantensprung in der
Durchflussmesstechnik.
Inline-Durchflusssensor für
exaktes Messen von
Flüssigkei...
Prozesssensoren
Strömungssensoren / Durchflusssensoren

Einsatzbereich: Werkzeugmaschinen-, Solar-, Wasserindustrie.
Für l...
Prozesssensoren

Damit auch die ganz heißen
Objekte erkannt werden.
Erster kompakter InfrarotTemperatursensor mit Display
...
Prozesssensoren
Temperatursensoren

Ausführung

Temperaturbereich
[°C]

Wellenlängenbereich
[μm]

Distanzverhältnis /
Öffn...
Prozesssensoren

Der Temperaturtransmitter,
der (an)zeigt, was er kann.
Erster Transmitter mit
Display und IO-Link für den...
Prozesssensoren
Temperatursensoren

Nennlänge

Temperaturbereich
(skaliert 4…20 mA)

BestellNr.

Weitere technische Daten
...
Systeme zur Zustandsüberwachung von Maschinen

Schwingungsüberwachung –
einfach intelligent.
Online-Schwingungsüberwachung...
Systeme zur Zustandsüberwachung von Maschinen
Systeme zur Schwingungsüberwachung

Schwingungssensor VN
Geräteanschluss übe...
Netzteile

24 V Netzteilfamilie – jetzt
komplett!
Schlanke Bauformen
mit hohem Wirkungsgrad von
3,3 bis 20 A.
Besonders pl...
Netzteile
24 V DC Netzteile

Ausgangsstrom
dauernd / kurzzeitig
bei 24 V

Eingangsspannung

Pufferzeit
(120 / 230 V AC)
[m...
Industrielle Kommunikation

AS-i Netzteilfamilie – jetzt
komplett!
Schlanke Bauformen
mit hohem Wirkungsgrad von
2,8 bis 8...
Industrielle Kommunikation
AS-Interface Netzteile /
Erdschlusswächter

Ausgangsstrom
dauernd / kurzzeitig

Eingangsspannun...
Positionssensoren
Induktive Sensoren
Einsatz in Industrie-, Mobil-, Kühl- und Schmiermittelanwendungen
Induktive Sensoren ...
Industrielle Kommunikation
AS-Interface E /A-Module
AS-i CompactM8-Module mit sicherer ecolink-Verbindung

(04.2013)

76 -...
Positionssensoren

Einer für alles – ein induktiver
Sensor für drei Einsatzbereiche.
Einsatz in Industrie-, Mobil-,
Kühl- ...
Positionssensoren
Induktive Sensoren

Anschluss

Schaltabstand

Elektrische
Ausführung

Schaltfrequenz

[mm]

Bestell-Nr.
...
Positionssensoren

Trotzt Temperaturen bis 180 °C.
Induktive Sensoren für
Positionsabfragen in extrem
hoher Umgebungstempe...
Positionssensoren
Induktive Sensoren

Bauform

Abmessungen
Länge
[mm]

Schaltabstand

Einbauart

Schaltfrequenz

BestellNr...
Positionssensoren

ATEX-Schutz der neuen
Generation.
Induktive und kapazitive
Sensoren für den Einsatz im
Staub- und Gasbe...
Positionssensoren
Induktive Sensoren
Kapazitive Sensoren

Abmessungen

Schaltabstand

Betriebsspannung

[mm]

[mm]

Ausgan...
Positionssensoren

Abmessungen

Schaltabstand

Betriebsspannung

Ausgangsfunktion

Kategorie

BestellNr.

[mm]

[mm]

[V]
...
Positionssensoren
Induktive Sensoren
Kapazitive Sensoren

Abmessungen

Schaltabstand

Betriebsspannung

Ausgangsfunktion

...
Positionssensoren

„Unter der Hand” – Starten,
Stoppen und Quittieren.
Kapazitive Handsensoren in
kompakter Zylinderbaufor...
Positionssensoren
Kapazitive Sensoren

Bauform

Auswerteprinzip

Anschluss

Gehäusewerkstoff

Schutzart

Strombelastbarkei...
Positionssensoren

Bündige Zylindersensoren zur
Schweißfelderkennung.
Einzige T-Nut-Sensoren mit
stabilem Signal, unabhäng...
Positionssensoren
Zylindersensoren

Bauform /
Abmessungen
[mm]

elektrische
Ausführung

f

Schutzart /
Schutzklasse

Umgeb...
Positionssensoren

Hart im Nehmen,
leicht im Einstellen.
Extrem robuste optische
Sensoren für industrielle
Applikationen.
...
Positionssensoren
Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren

Tastweite /
Reichweite
[m]

Lichtfleckdurchmesser
[mm]

Hell- /
Dun...
Sensoren für Motion Control

Mehr Möglichkeiten: Die neuen
optischen Absolutwertgeber.
Kostenoptimierte absolute
Drehgeber...
Sensoren für Motion Control
Drehgeber

Ø Welle

Auflösung

[mm]

Schnittstelle

Betriebsspannung

[Bit]

Schutzklasse

Geh...
Sensoren für Motion Control

Drehzahlüberwachung
jetzt auch sicher.
Sicherer Drehzahlwächter
zum Anschluss von StandardPos...
Sensoren für Motion Control
Systeme zur Impulsauswertung

Einfache Einstellung der Grenzdrehzahl
Die Ermittlung der Drehza...
Sensoren für Motion Control

Frequenzen analog übertragen.
Frequenz-Strom-Wandler
zur Umwandlung von Impulsfolgen in Norms...
Sensoren für Motion Control
Systeme zur Impulsauswertung

Funktion

Nennspannung

Analogausgänge

Impulseingänge

0/4...20...
Sensoren für Motion Control

Drehzahl überwachen und
Stillstand erkennen.
Drehzahlwächterfamilie mit
erweiterten Eigenscha...
Sensoren für Motion Control
Systeme zur Impulsauswertung

Schaltfunktion

Nennspannung

Analogausgänge

Impulseingänge

Be...
Sensoren für Motion Control

Physikalischen Messgrößen
Grenzen setzen.
Grenzwertschalter zur
Erfassung und Verarbeitung
an...
Sensoren für Motion Control
Systeme zur Impulsauswertung

Schaltfunktion

Nennspannung

Analogausgänge

Analogeingänge

1x...
Sensoren für Motion Control

Richtungsweisende
Überwachung.
Drehrichtungswächter mit
integrierter Drehzahl- oder
Stillstan...
Sensoren für Motion Control
Systeme zur Impulsauswertung

Schaltfunktion

Nennspannung

Impulseingänge

BestellNr.

[V]
Im...
Sensoren für Motion Control

Damit nichts durchrutscht.
Schlupfwächter mit integrierter Drehzahlüberwachung.
Je ein Schalt...
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014

934 Aufrufe

Veröffentlicht am

Produktneuheiten

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
934
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014

  1. 1. www.ifm.com Neuheiten 2013/2014
  2. 2. TOP PRODUKTE Positionssensoren Kapazitive Sensoren Erster kapazitiver Sensor mit IO-Link zur Positions- und Füllstandabfrage (11.2013) 4- 5 (11.2013) 6- 9 (04.2013) (04.2013) 10 12 - 11 13 (11.2013) 14 - 15 (04.2013) 16 - 17 (11.2013) 18- 19 (11.2012) (11.2013) 20 22 - 21 23 (11.2012) 24 - 25 (04.2013) 26 - 27 (04.2013) 28 - 29 Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren Leistungsstarke optische Sensoren „O6 wetline“ Lasersensoren / Distanzsensoren Erster optischer Standardsensor mit Lichtlaufzeitmessung Optischer Sensor mit Lichtlaufzeitmessung und Easy-turn Sensoren für Motion Control Neigungssensoren Genauigkeit in allen Neigungen Sicherheitstechnik Sicherheitssteuerungen Schneller 32-Bit-SafetyController für mobile Arbeitsmaschinen Prozesssensoren Strömungssensoren / Durchflusssensoren Der Quantensprung in der Durchflussmesstechnik Temperatursensoren Erster Infrarot-Temperatursensor mit Display und Bedienung am Sensor Temperaturtransmitter mit Display und IO-Link Systeme zur Zustandsüberwachung von Maschinen Systeme zur Schwingungsüberwachung Online-Schwingungsüberwachung nach ISO 10816 Netzteile 24 V DC Netzteile Schlanke Bauformen mit hohem Wirkungsgrad von 3,3 bis 20 A AS-i Netzteile Schlanke Bauformen mit hohem Wirkungsgrad von 2,8 bis 8 A 3
  3. 3. Positionssensoren IO-Link gratis dazu. Erster kapazitiver Sensor mit IO-Link zur Positions- und Füllstandabfrage. Einfache Parametrierung per IO-Link vor dem Einbau des Sensors. Mittels IO-Link vielseitige Verarbeitung der Daten möglich. Schließer- / Öffnerfunktion frei wählbar. Gut sichtbare Anzeige des Schaltzustands. Einfache Montage mittels Einbauadapter und Befestigungsbänder. Neue Eigenschaften Bei den neuen kapazitiven Sensoren handelt es sich um Weiterentwicklungen der vorhandenen Sensoren. Neu ist die Integration von IO-Link. Alle weiteren Daten, ebenso die Bestell-Nummern, bleiben gleich. Anwendung Kapazitive Sensoren erfassen Schüttgüter oder Flüssigkeiten durch nichtmetallische Behälterwände. Typische Anwendungen zur Detektion von Gütern finden sich in der Halbleiter-, Papier- und Holzindustrie. Parametrierung Die Parametrierung erfolgt wahlweise direkt über die Tasten am Sensor oder per IO-Link-Schnittstelle. Dies erfolgt via USB-Interface E30396 oder Memory Plug. Datenübertragung Ein M12-Standardkabel überträgt die Prozessdaten, -parameter und Diagnoseinformationen an einen angeschlossenen IO-Link-Master. Wird IO-Link nicht genutzt, arbeitet der Sensor mit dem Schaltausgang. 4
  4. 4. Positionssensoren Kapazitive Sensoren Bauform Endstufe Einstellbereich [mm] Kommunikationsschnittstelle Gehäusewerkstoff Schutzart / Schutzklasse BestellNr. IO-Link 1.1 PBT, PC, TPE-U IP 65, IP 67, II KG5065 [mm] M18 x 1 PNP / NPN* 4...24 M18 x 1 PNP 4...24 IO-Link 1.1 PBT, PC, TPE-U IP 65, IP 67, II KG5066 M18 x 1 PNP 2...14 IO-Link 1.1 PBT, PC, TPE-U IP 65, IP 67, II KG5071 M30 x 1,5 PNP / NPN* 5...40 IO-Link 1.1 PBT, PC, TPE-U IP 65, IP 67, II KI5082 M30 x 1,5 PNP 5...40 IO-Link 1.1 PBT, PC, TPE-U IP 65, IP 67, II KI5083 IP 65, IP 67, III KI5084 M30 x 1,5 PNP / NPN* 2...12 IO-Link 1.1 V4A (1.4404), TPE-U, PBT, PEI M30 x 1,5 PNP 2...12 IO-Link 1.1 V4A (1.4404), TPE-U, PBT, PEI IP 65, IP 67, III KI5085 M30 x 1,5 PNP / NPN* 3...26 IO-Link 1.1 V4A (1.4404), TPE-U, PBT, PEI IP 65, IP 67, III KI5086 M30 x 1,5 PNP 3...26 IO-Link 1.1 V4A (1.4404), TPE-U, PBT, PEI IP 65, IP 67, III KI5087 Anschlussleitung 2 m PVC · 3-Leiter M18 x 1 PNP / NPN* 2...14 IO-Link 1.1 PP, TPE-U IP 65, IP 67, II KG5067 M18 x 1 PNP 2...14 IO-Link 1.1 PP, TPE-U IP 65, IP 67, II KG5069 48 x 20 x 14 PNP / NPN* 3...20 IO-Link 1.1 PBT, PC, TPE-U IP 65, IP 67, III KQ6001 48 x 20 x 14 PNP 3...20 IO-Link 1.1 PBT, PC, TPE-U IP 65, IP 67, III KQ6002 Anschlussleitung mit M8-Steckverbindung · 3-Leiter 48 x 20 x 14 PNP / NPN* 3...20 IO-Link 1.1 PBT, PC, TPE-U IP 65, IP 67, III KQ6003 48 x 20 x 14 PNP 3...20 IO-Link 1.1 PBT, PC, TPE-U IP 65, IP 67, III KQ6004 48 x 20 x 14 PNP 3...20 IO-Link 1.1 PBT, PC, TPE-U IP 65, IP 67, III KQ6008 48 x 20 x 14 PNP 3...20 IO-Link 1.1 PBT, PC, TPE-U IP 65, IP 67, III KQ6010 IO-Link 1.1 PBT, PC, TPE-U IP 65, IP 67, III KQ6005 Anschlussleitung mit M12-Steckverbindung · 3-Leiter 48 x 20 x 14 PNP 3...20 * automatische Lasterkennung Zubehör Bauform Verbindungstechnik Ausführung BestellNr. Bauform Ausführung BestellNr. Montageadapter für Flächenmontage, PBT E12153 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC001 Montageadapter für Rohr- und Schlauchmontage mit Kabelbindern, PA E12163 Kabeldose, M8, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC150 Memory Plug, Parameterspeicher für IO-Link-Sensoren E30398 IO-Link-Interface, Stromaufnahme aus USB-Port E30396 LINERECORDER-SENSOR, Software zum Parametrieren und Inbetriebnehmen von IO-Link Sensoren ZGS210 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 11.2013 5 TOP PRODUKTE M12-Steckverbindung · 3-Leiter
  5. 5. Positionssensoren Kompakte, kleine Optos mit bester Performance. Leistungsstarke optische Sensoren „O6 wetline“ für die Lebensmittelindustrie. Edelstahlgehäuse mit Schutzart IP 68 / IP 69K. Einfache Einstellmöglichkeiten per Potentiometer. Lichttaster mit besonders störsicherer Hintergrundausblendung. Tastweite ist unabhängig von der Farbe des Objektes. Auch als Einweg- und Reflexsystem erhältlich. Beste optische Performance Die Lichttaster bieten eine störsichere Hintergrundausblendung selbst bei stark reflektierenden Hintergründen. Der Schaltabstand ist unabhängig von der Art und Farbe des zu erkennenden Objekts. Eine Besonderheit ist die automatische Empfindlichkeitsnachführung, die auch bei Dampf, Rauch und stark spiegelnder Umgebung eine sichere Funktion gewährleistet. Optimal für Lebensmittelapplikationen Die Potentiometer sind mit einer doppelten Dichtung ausgestattet und wie auch die Frontscheibe plan eingelassen. Das erlaubt eine rückstandsfreie Reinigung. Dank transparent-schwarzem Gehäusedeckel sind die LEDs auch in heller Umgebung optimal erkennbar. Die beschichtete Frontscheibe besteht aus widerstandsfähigem, splitterfreiem Kunststoff. 6
  6. 6. Positionssensoren Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren Lichtfleckdurchmesser [mm] Hell- / Dunkelschaltung Stromaufnahme Schaltfrequenz [mA] [Hz] 2...200 8* 2...200 8* einstellbar 20 1000 Reflexlichttaster · PVC-Kabel, 2 m · 3-Leiter DC 5...500 15* einstellbar 20 1000 Reflexlichttaster · M12-Steckverbindung mit 0,3 m PVC-Kabel · 3-Leiter DC 5...500 15* einstellbar 20 1000 Reflexlichtschranke mit Polfilter · PVC-Kabel, 2 m · 3-Leiter DC 50...5000 150** einstellbar 20 1000 Reflexlichtschranke mit Polfilter · M12-Steckverbindung mit 0,3 m PVC-Kabel · 3-Leiter DC 50...5000 150** einstellbar NPN PNP O6H305 O6H301 PNP O6T304 O6T300 PNP O6T305 O6T301 PNP O6P304 O6P300 NPN Reflexlichttaster mit Hintergrundausblendung · M12-Steckverbindung mit 0,3 m PVC-Kabel · 3-Leiter DC O6H300 NPN 1000 O6H304 NPN 20 PNP NPN einstellbar BestellNr. NPN Reflexlichttaster mit Hintergrundausblendung · PVC-Kabel, 2 m · 3-Leiter DC BestellNr. PNP O6P305 O6P301 20 1000 20 – O6S300 – O6S301 Einweglichtschranke Sender · PVC-Kabel, 2 m · 2-Leiter DC 0...10000 300* – Einweglichtschranke Sender · M12-Steckverbindung mit 0,3 m PVC-Kabel · 2-Leiter DC 0...10000 300* – 20 Einweglichtschranke Empfänger · PVC-Kabel, 2 m · 3-Leiter DC 0...10000 – einstellbar NPN 1000 O6E304 O6E300 NPN PNP 1000 20 PNP O6E305 O6E301 Einweglichtschranke Empfänger · M12-Steckverbindung mit 0,3 m PVC-Kabel · 3-Leiter DC 0...10000 – einstellbar 20 * bei maximaler Tastweite / Reichweite ** bezogen auf Tripelspiegel Ø 80 mm Anschlussschema Die Maße 21 3 13 1 L+ M3 3 L BN L+ BK BU 2 x LED 21 3 BN M3 L+ 3 L BU BN L+ BK L L+ L BU 1 3 L L+ L 2,8 25,4 34,8 13 1 4 2,8 25,4 34,8 4 LED 04.2013 7 TOP PRODUKTE Tastweite / Reichweite [mm]
  7. 7. Positionssensoren Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren Tastweite / Reichweite [mm] Lichtfleckdurchmesser [mm] Hell- / Dunkelschaltung Stromaufnahme Schaltfrequenz [mA] [Hz] 2...200 8* 2...200 8* einstellbar 1000 Reflexlichttaster · M8-Steckverbindung 3-polig · 3-Leiter DC 5...500 15* einstellbar 20 1000 Reflexlichttaster · M8-Steckverbindung 4-polig · 3-Leiter DC 5...500 15* einstellbar 20 1000 Reflexlichtschranke mit Polfilter · M8-Steckverbindung 3-polig · 3-Leiter DC 50...5000 150** einstellbar 20 1000 Reflexlichtschranke mit Polfilter · M8-Steckverbindung 4-polig · 3-Leiter DC 50...5000 150** einstellbar O6H307 O6H303 PNP O6T306 O6T302 PNP O6T307 O6T303 PNP O6P306 O6P302 NPN 20 PNP NPN Reflexlichttaster mit Hintergrundausblendung · M8-Steckverbindung 4-polig · 3-Leiter DC O6H302 NPN 1000 O6H306 NPN 20 PNP NPN einstellbar BestellNr. NPN Reflexlichttaster mit Hintergrundausblendung · M8-Steckverbindung 3-polig · 3-Leiter DC BestellNr. PNP O6P307 O6P303 20 1000 20 – O6S302 20 – O6S303 Einweglichtschranke Sender · M8-Steckverbindung 3-polig · 2-Leiter DC 0...10000 300* – Einweglichtschranke Sender · M8-Steckverbindung 4-polig · 2-Leiter DC 0...10000 300* – Einweglichtschranke Empfänger · M8-Steckverbindung 3-polig · 3-Leiter DC 0...10000 – einstellbar NPN – einstellbar O6E302 20 1000 O6E306 NPN PNP 20 1000 O6E307 O6E303 Einweglichtschranke Empfänger · M8-Steckverbindung 4-polig · 3-Leiter DC 0...10000 PNP * bei maximaler Tastweite / Reichweite ** bezogen auf Tripelspiegel Ø 80 mm Die Maße Anschlussschema 21 3 13 1 41,3 25,4 34,8 3 2,8 M3 M8x1 1 3 2 x LED 21 3 M3 M8x1 LED 8 2,8 41,3 25,4 34,8 13 L+ 4 1 L+ 4 L L+ L 3 L
  8. 8. Positionssensoren Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren Zubehör Gemeinsame technische Daten Ausführung BestellNr. Lichtart Rotlicht 633 nm Betriebsspannung Montageset zur Klemmzylindermontage, Edelstahl 10...30 Schaltzustandsanzeige LED gelb Betrieb E21272 LED grün Strombelastbarkeit Winkel für Flächenmontage, Edelstahl [V DC] Spannungsabfall E21271 [mA] 100 [V] < 2,5 Schutzart, Schutzklasse IP 65,IP 67, IP 68,IP 69K III Kurzschlussschutz, getaktet Vollschutz, Edelstahl E21273 Umgebungstemperatur Werkstoffe Rundprofil, 120 mm, Ø 10 mm, Gewinde M8, Edelstahl • Verpolungsschutz / Überlastfest •/• [°C] Gehäuse Optik E21081 -25...80 V4A (1.4404) PPSU PMMA Verbindungstechnik Befestigungswinkel für Reflektor E21269, Edelstahl Montageset für Reflektor E21270, Klemmzylindermontage, Edelstahl Bauform Ausführung E20724 BestellNr. Kabeldose, M8, 2 m orange, PVC-Kabel 56 x 38 mm, Kunststoff Solidchem E21268 48 x 48 mm, Kunststoff Solidchem E21269 96 x 96 mm, Kunststoff Solidchem E21270 EVT126 Kabeldose, M8, 5 m orange, PVC-Kabel EVT127 Kabeldose, M8, 2 m orange, PVC-Kabel, LED EVT130 Kabeldose, M8, 5 m orange, PVC-Kabel, LED EVT131 Kabeldose, M12, 4-polig, 5 m orange, PVC-Kabel EVT001 EVT064 EVT004 Kabeldose, M12, 4-polig, 2 m orange, PVC-Kabel E21267 EVT123 Kabeldose, M12, 4-polig, 5 m orange, PVC-Kabel 18 x 18 mm, Kunststoff Solidchem Kabeldose, M8, 5 m orange, PVC-Kabel Kabeldose, M12, 4-polig, 2 m orange, PVC-Kabel Tripelspiegel für die Lebensmittelindustrie (bis 140 °C) EVT122 Kabeldose, M8, 2 m orange, PVC-Kabel E20935 EVT067 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 11.2013 9 TOP PRODUKTE Bauform
  9. 9. Positionssensoren Lichtschranken und -taster waren gestern – PMDLine ist heute. O5D mit Display – erster optischer Standardsensor mit Lichtlaufzeitmessung (PMD). Zuverlässige Hintergrundausblendung und farbunabhängige Erkennung. Punktgenaue Lichtlaufzeitmessung in der Größe optischer Standardsensorik. Auch glänzende Oberflächen werden zuverlässig erkannt (z. B. Edelstahl). Beliebige Ausrichtung, flache Reflexionswinkel zum Objekt möglich. Zentimetergenaue Schaltpunkteinstellung über „+ /-“-Tasten und Display. Lichtlaufzeitmessung als Standardsensor Der O5D mit Lichtlaufzeitmessung (PMD = Photo-MischDetektor) vereint folgende Vorteile: große Tastweite, zuverlässige Hintergrundausblendung, sichtbares Rotlicht und hohe Funktionsreserve. Damit ist er eine clevere Alternative zu Standardsensoren, mit denen er preislich gleich liegt. Einfachste Bedienung Die Schaltpunkteinstellung erfolgt einfach und zentimetergenau mittels „+/-“-Tasten und Display oder alternativ per IO-Link, über das auch der Istwert auslesbar ist. Beliebige Oberflächen und Montage Glänzende, matte, dunkle oder helle Objekte, egal welcher Farbe: Der O5D bietet eine zuverlässige Hintergrundausblendung. Der beliebige Einfallswinkel gestattet flexible Einbaupositionen. Das vereinfacht die Montage und spart Kosten. 10
  10. 10. Positionssensoren Lasersensoren / Distanzsensoren Messbereich [mm] Hintergrundausblendung [m] Schaltfrequenz [Hz] Hysterese Spot Ø bei max. TW [mm] [%] Stromaufnahme [mA] Messeinheit BestellNr. 30...2000 ...20 11 < 6* <5 < 75 cm O5D100 30...2000 ...20 11 < 6* <5 < 75 inch O5D101 * schwarz (6 % Remission) bei max. Tastweite Zubehör Bauform Gemeinsame technische Daten Ausführung Steckblech für Rundprofil, Komplettset inkl. Klemmzylinder BestellNr. E21083 Sichtbares Laserlicht 650 nm Lichtart Fremdlicht auf dem Objekt Vollschutz für Rundprofil, Komplettset inkl. Klemmzylinder E21084 max. 8 [mm] Maße Betriebsspannung [klx] 56 x 18,2 x 46,5 [V DC] 10...30 Schaltzustandsanzeige LED Betrieb LED gelb grün Abstandswert Rundprofil, 100 mm, Ø 12 mm, Gewinde M10, Edelstahl E20938 3-stellige alphanumerische Anzeige Ausgangsfunktion OUT1: Schließer OUT2: Öffner Strombelastbarkeit Cube zur Befestigung an einem Aluprofil, Gewinde M10, Zinkdruckguss E20951 [mA] Schutzart, Schutzklasse 2 x 100 IP 65,IP 67 II Kurzschlussschutz, getaktet • Verpolungsschutz / Überlastfest Universeller Befestigungswinkel E21085 Umgebungstemperatur Werkstoff Winkel für Flächenmontage E21087 •/• [°C] -25...60 Gehäuse / Steckeradapter Frontscheibe / LED-Fenster Frontrahmen Bedienfeld PA PMMA Edelstahl TPU Verbindungstechnik Befestigungselement Schwalbenschwanz Memory Plug, Parameterspeicher für IO-Link-Sensoren Bauform Ausführung E21088 BestellNr. Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel IO-Link-Interface, Stromaufnahme aus USB-Port E30396 LINERECORDER-SENSOR, Software zum Parametrieren und Inbetriebnehmen von IO-Link-Sensoren Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC002 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel E30398 EVC001 EVC004 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC005 ZGS210 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 04.2013 11 TOP PRODUKTE Optischer Abstandssensor, Laserschutzklasse 2 · M12-Steckverbindung, antivalent
  11. 11. Positionssensoren PMDLine M30: Dieser optische Sensor hat den Dreh ’raus. OID mit Easy-turn – optischer Sensor mit Lichtlaufzeitmessung (PMD). Zuverlässige Hintergrundausblendung und farbunabhängige Erkennung. Einfache Schaltpunkteinstellung mittels drehbarem Einstellring (verriegelbar). Auch glänzende Oberflächen werden zuverlässig erkannt (z. B. Edelstahl). Beliebige Ausrichtung, flache Reflexionswinkel zum Objekt möglich. IO-Link integriert, z. B. zum Auslesen des Istwerts. Lichtlaufzeitmessung als Standardsensor Der OID mit Lichtlaufzeitmessung (PMD = Photo-MischDetektor) vereint folgende Vorteile: große Tastweite, zuverlässige Hintergrundausblendung, sichtbares Rotlicht und hohe Funktionsreserve. Damit ist er eine clevere Alternative zu Standardsensoren, mit denen er preislich gleich liegt. Einfachste Bedienung Die Schaltpunkteinstellung erfolgt einfach und genau mittels Dreh am Stellring (Easy-turn). Eine Skala zeigt den eingestellten Abstand an. Somit lässt sich der Schaltpunkt schon vor der Inbetriebnahme einstellen. Beliebige Oberflächen und Montage Glänzende, matte, dunkle oder helle Objekte, egal welcher Farbe: Der OID bietet eine zuverlässige Hintergrundausblendung. Der beliebige Einfallswinkel gestattet flexible Einbaupositionen. Das vereinfacht die Montage und spart Kosten. 12
  12. 12. Positionssensoren Lasersensoren / Distanzsensoren Messbereich [mm] Hintergrundausblendung [m] Schaltfrequenz [Hz] Hysterese Spot Ø bei max. TW [mm] [%] Stromaufnahme [mA] Messeinheit BestellNr. 30...2000 ...20 11 < 5* <5 < 75 cm / inch OID200 30...2000 ...20 11 < 5* <5 < 75 cm OID201 * schwarz (6 % Remission) bei max. Tastweite Zubehör Bauform Gemeinsame technische Daten Ausführung Montagewinkel für Bauform M30, Edelstahl BestellNr. E10737 Sichtbares Laserlicht 650 nm Lichtart Fremdlicht auf dem Objekt [klx] Maße M30 x 90 mm Betriebsspannung Befestigungsschelle, mit Festanschlag für Bauformen M30, PC E11049 max. 8 [V DC] 10...30 Schaltzustandsanzeige LED gelb Betrieb LED grün Schaltpunkt (einstellen) Befestigungsschelle für Bauformen M30, PTB E10077 radialer Stellring Ausgangsfunktion OUT1: Schließer OUT2: Öffner Strombelastbarkeit Montageset Ø 30,2 mm, Klemmzylindermontage, Aluprofil [mA] Schutzart, Schutzklasse E20875 IP 65,IP 67 III Kurzschlussschutz, getaktet • Verpolungsschutz / Überlastfest Montageset Ø 30,2 mm, Klemmzylindermontage E20873 Montageset Ø 30,2 mm, Klemmzylindermontage, V4A E20938 Umgebungstemperatur E20874 Rundprofil, 100 mm, Ø 12 mm, Gewinde M10, Edelstahl Werkstoff Memory Plug, Parameterspeicher für IO-Link-Sensoren •/• [°C] Gehäuse Frontscheibe -25...60 Edelstahl, PBT, PC, FPM PMMA Verbindungstechnik Bauform Cube zur Befestigung an einem Aluprofil, Gewinde M10, Zinkdruckguss 2 x 100 Ausführung BestellNr. E20951 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel IO-Link-Interface, Stromaufnahme aus USB-Port E30396 LINERECORDER-SENSOR, Software zum Parametrieren und Inbetriebnehmen von IO-Link-Sensoren Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC002 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel E30398 EVC001 EVC004 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC005 ZGS210 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 04.2013 13 TOP PRODUKTE Optischer Abstandssensor, Laserschutzklasse 2 · M12-Steckverbindung, antivalent
  13. 13. Sensoren für Motion Control Genauigkeit in allen Neigungen. Sensor zur präzisen Messung von Neigungswinkeln in Xund Y-Richtung. Hohe Genauigkeit über den gesamten Winkelbereich in zwei Achsen. Nullpunkt-Teach, Zählrichtung und Grenzfrequenz einstellbar. Extrem geringe Temperaturdrift (± 0,002 °/K). M12-Steckverbindung, CAN-In und CAN-Out Vollständige CAN-Integration möglich. In allen Lagen genau Für eine hohe Messgenauigkeit über den gesamten Winkelbereich bei Neigungswinkeln in X- und Y-Richtung gibt es ab sofort die neuen ifm-Neigungssensoren der Bauform JN. Die busfähigen, 2-achsigen Neigungssensoren mit CANopen-Schnittstelle sind unter anderem ausgelegt auf die Nivellierung mobiler Arbeitsmaschinen (2-achsige Lagekontrolle und Nullpunkt-Nivellierung für den mobilen Einsatz) oder auch die automatische Nachführung von Solarpanelen. 14
  14. 14. Sensoren für Motion Control Neigungssensoren Optimal für unterschiedlichste Anwendungen Die Sensoren ermöglichen eine vollständige CANIntegration nach den Kommunikationsprofilen CANopen CiA DS-301 und Profil CiA DSP-410. Der Anschluss erfolgt über eine M12-Steckverbindung. Der Abschlusswiderstand ist zuschaltbar. Zudem haben die Sensoren eine E1-Zulassung und geben die Signale beispielsweise als Lot- oder Eulerwinkel aus. Die Maße Technische Daten JN2100, JN2101 Betriebsspannung [V DC] 10...30 DC Verpolungsschutz • JN2100 ± 180° 0,05° ≤ ± 0,5° ≤ ± 0,1° Winkelbereich Auflösung Genauigkeit Wiederholgenauigkeit Temperaturkoeffizient [°/K] Umgebungstemperatur [°C] Schutzart JN2101 ± 45° 0,01° ± 0,1° ≤ ± 0,05° ≤ ± 0,002° -40...85 IP 65 / IP 68 / IP 69K CANopen CiA DS 301 / Geräteprofil CiA DSP-410 Schnittstelle Grenzfrequenz [Hz] einstellbar: 20, 10, 5, 1, 0,5 Anzahl Messachsen Gehäusewerkstoff 90 75 2x M12-Steckverbindung Anschluss Zubehör 22 60 45 3 2 Zinkdruckguss vernickelt Bauform Ausführung BestellNr. 3 36 4,5 Adapterkabel für CAN-Geräte mit M12-Steckverbinder (5-polig) EC2062 Verbindungstechnik Bauform Ausführung BestellNr. Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVM039 Kabeldose, M12, 10 m schwarz, PUR-Kabel EVM041 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVM036 Kabeldose, M12, 10 m schwarz, PUR-Kabel EVM038 Verbindungskabel, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC069 Verbindungskabel, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC059 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 11.2013 15 TOP PRODUKTE Flexibel, präzise, zuverlässig Da Nullpunkt, Zählrichtung (+/-180° oder 0…360°) sowie Grenzfrequenz für ein stabiles Ausgangssignal (20, 10, 5, 1, 0,5 Hz) einstellbar sind, lässt sich die Produktneuheit präzise an Ihre Applikation anpassen. Dank ihrer extrem geringen Temperaturdrift über den gesamten Temperaturbereich (-40...85 °C) sind die ifm-Neigungssensoren dabei absolut zuverlässig.
  15. 15. Sicherheitstechnik Schneller 32-Bit-SafetyController für mobile Arbeitsmaschinen. Entwickelt nach aktuellen Sicherheitsnormen, inklusive TÜV-Zertifikat. Sicherheitssteuerung nach EN 13849 PL d, EN 62061 SIL cl2 und IEC 61508. Abgestuftes Sicherheitskonzept, erweiterte Überwachungs- und Prüfroutinen. Sichere Ein- und Ausgänge mit konfigurierbarem Verhalten im Fehlerfall. Schnelles Bootup und kurze Fehlererkennungszeit. CAN-Schnittstellen mit CANopen-, CANsafety- und SAE J 1939 Protokoll. Ausgeklügeltes Sicherheitskonzept Für sicherheitsrelevante Applikationen in mobilen Arbeitsmaschinen bietet ifm electronic einen neuen, leistungsstarken 32-Bit-SafetyController an. Bestens einsetzbar ist das Gerät bei komplexen und anspruchsvollen Steuerungsfunktionen. Der 32-Bit-SafetyController ist nach aktuellen Sicherheitsnormen entwickelt. Hardware und Software sind vom TÜV zertifiziert. Neu ist die programmierbare, abgestufte Fehlerbehandlung (Keep Alive): Der SafetyController ist so einsetzbar, dass er bei schweren Fehlern abschaltet und die Anlage in einen sicheren Zustand bringt. Bei weniger schweren Fehlern dagegen lassen sich Teile der Anlage in vorher definierten Bereichen weiter betreiben. Nicht alle Komponenten müssen abgeschaltet werden. Einfach und präzise lässt sich das Verhalten der Ein- und Ausgänge mittels der Programmiersoftware CODESYS auf die jeweiligen Einsatzfälle anpassen. 16
  16. 16. Sicherheitstechnik Sicherheitssteuerungen Vorteile und Kundennutzen Die Produkte • Das Sicherheitskonzept Das Sicherheitskonzept überwacht alle internen und externen Funktionen und schaltet im Fehlerfall sicher ab. In die Geräte sind spezielle Prüfroutinen implementiert, die die Hard- und Software überwachen. Dennoch sind diese Geräte über CODESYS einfach und komfortabel zu programmieren. Diagnoseinformationen sind direkt in der Applikation verfügbar. Das Verhalten der Ausgänge ist für den Fehlerfall per Software konfigurierbar (Keep Alive). Hardware, Betriebssystem-Software und die Programmier-Tools sind zertifiziert. Das erleichtert dem Projektentwickler die Freigabe seiner Maschine, da er sich nur auf sein Applikationsprogramm konzentrieren muss. • Leistungsstark Durch die 32-Bit-Technologie ist der leistungsstarke SafetyController bestens für komplexe Steuerungsaufgaben geeignet. Proportionalfunktionen werden schnell verarbeitet. Das schnelle Bootup und die kurze Fehlererkennungszeit von 110 ms schaffen ausreichend Sicherheit in der Applikation. • Konfigurierbarkeit Als sicherheitsgerichtete Ein- und Ausgänge stehen Analog-, Digital- und Frequenzeingänge zur Verfügung. Ferner können an die SafetyController induktive Sicherheitssensoren angeschlossen werden. Die sicheren und nicht sicheren Ausgänge können als Digital- und PWM-Ausgänge genutzt werden. • CANsafety In Ergänzung zum CANopen-Profil ermöglicht CANsafety (DS 304) parallel zur „normalen“ Kommunikation zwischen CAN-Busteilnehmern (z. B. E/A-Module), sichere Daten zwischen Busteilnehmern auf derselben Busleitung auszutauschen. Jeder SafetyController unterstützt bis zu vier sichere Sende- oder Empfangsobjekte (SRDO). Die sichere Verarbeitung der Daten wird über die zwei integrierten CAN-Schnittstellen realisiert. Bezeichnung BestellNr. SafetyController, 32 Bit, 16 E / 16 A CR7032 SafetyController, 32 Bit, 32 E / 48 A CR7132 Anschlussstecker, 55-polig (konfektionierbar) EC2013 Anschlusskabel, Stecker 55-polig, 1,2 m EC2086 Programmierkabel mit USB-Adapter, 2 m EC2096 Programmiersoftware CODESYS, deutsch V2.3 CP9006 Programmiersoftware CODESYS, englisch V2.3 CP9008 Die technischen Daten SafetyController geschlossenes Metallgehäuse mit Flanschbefestigung Gehäuse AMP-Stecker 55-polig, verriegelbar, verpolsicher Geräteanschluss Schutzart Betriebsspannung IP 67 8...32 [V DC] Stromaufnahme (CR7032 / CR7132) [mA] Temperaturbereich [°C] ≤ 160 / 320 -40...85 Anzeigen RGB-LED Controller Infineon TriCore 1796 CR7032 16 Eingänge (gesamt) digital (positive / negative) analog (0...10 / 32 V, 0...20 mA) Frequenz (≤ 30 kHz) Ausgänge (gesamt) digital, high-/ low-side, H-Brücke) (2/4 A) digital, PWM, stromgeregelt (2/4 A) digital, PWM, stromgeregelt (2 A) digital (2 A) CR7132 32 16 4 4 8 48 8 8 16 16 Spannungsausgang 5 / 10 V DC, 400 mA 1 4 x CAN 1 x RS232 1 x Virt.COM-Port (USB) Schnittstellen CANopen (CiA DS 301 V4.01) und DSP 306 SAE J 1939 Unterstütze CAN-Protokolle Programmspeicher [MB] 1,25 Datenspeicher RAM [kB] 256 Datenspeicher remanent Auto-Save [kB] 56 (4) Programmiersoftware CODESYS V2.3 Sicherheitstechnische Kennwerte IEC 62061 SIL cl2 ISO 13849-1 PL d DC 90...99 % Normen und Prüfungen (Auszug) CE, E1 (UN/ECE R10), EN 50 155 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 04.2013 17 TOP PRODUKTE • Entwickelt nach aktuellen Sicherheitsnormen In nahezu allen mobilen Maschinen findet man Funktionen, die zu einer Gefährdung von Personen und Material führen können. In immer mehr Applikationsbereichen (z. B. Fahrzeug-Hebebühnen, Müllfahrzeuge) gibt es klar festgelegte Produktnormen. Auch durch die überarbeitete Maschinenrichtlinie werden vielfach neue Anforderungen an Maschinenhersteller gestellt. Der 32-Bit-SafetyController kann in Applikationen bis EN 13849 PL d und EN 62061 SIL cl2 eingesetzt werden. Hardware und Software des SafetyControllers sind zudem vom TÜV zertifiziert.
  17. 17. Prozesssensoren Der Quantensprung in der Durchflussmesstechnik. Inline-Durchflusssensor für exaktes Messen von Flüssigkeiten bis 600 l/min. Geeignet für Flüssigkeiten mit einer Leitfähigkeit ab 20 μS/cm. Variabel anwendbar für unterschiedliche Durchflussrichtungen. Mit integrierter Leerrohrerkennung und Simulationsmodus. Auch mit EPDM-Dichtungen für Trinkwasserapplikationen. Mit Durchflussmengen-, Gesamtmengenund Temperaturanzeige. Kompakt und kostengünstig ifm macht es möglich: efector mid – ein Durchflusssensor bis 600 l /min, der Elektronik und Auswertung in einem der kompaktesten Gehäuse untergebracht hat. Dadurch ist er nicht nur kompakter, sondern auch kostengünstiger als vergleichbare Sensoren. Drei Funktionen Mit nur einem Geräte überwacht der Anwender neben der Durchflussmenge auch Gesamtmenge und Temperatur. Einfache Bedienung Der efector mid punktet bei der Inbetriebnahme durch eine einfache, intuitive Bedienung, die direkt am Gerät über drei Tasten erfolgt. Damit ist der Sensor im Feldeinsatz sofort einsatzbereit. Datenverarbeitung Analog-, Binär- und Impuls-, und Frequenzausgang bieten vielfältige Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung der Messdaten. Magentisch-induktiver Durchflusssensor zur Messung der Wassermenge in einer Filtrationsanlage 18
  18. 18. Prozesssensoren Strömungssensoren / Durchflusssensoren Einsatzbereich: Werkzeugmaschinen-, Solar-, Wasserindustrie. Für leitfähige flüssige Medien (Leitfähigkeit: ≥ 20 μS/cm / Viskosität: < 70 mm 2/s bei 40 °C) Impulswertigkeit [l...m3] Ansprechzeit Durchfluss [s] Genauigkeit Durchfluss Prozessanschluss BestellNr. M12-Steckverbindung · Elektrische Ausführung DC PNP/NPN · FKM-Dichtungen 5...300 0,1...300 000 < 0,35 (dap = 0) ± (0,8% MW + 0,5% MEW) G2 SM9000 5...600 0,1...600 000 < 0,35 (dap = 0) ± (0,8% MW + 0,5% MEW) G2 SM2000 M12-Steckverbindung · Elektrische Ausführung DC · Ausgangsfunktion 2 x analog (4…20 mA) · FKM-Dichtungen 5...300 / 1,3...79,3 – < 0,35 (dap = 0) ± (0,8% MW + 0,5% MEW) G2 SM9004 5...600 / 1,3...158,5 – < 0,35 (dap = 0) ± (0,8% MW + 0,5% MEW) G2 SM2004 M12-Steckverbindung · Elektrische Ausführung DC PNP/NPN · EPDM-Dichtungen 5...300 0,1...300 000 < 0,35 (dap = 0) ± (0,8% MW + 0,5% MEW) G2 SM9100 5...600 0,1...600 000 < 0,35 (dap = 0) ± (0,8% MW + 0,5% MEW) G2 SM2100 Zubehör Weitere technische Daten Bauform Ausführung Bauform SM BestellNr. Betriebsspannung Memory Plug, Parameterspeicher für IO-Link-Sensoren E30398 Stromaufnahme Messbereich Temperatur [V] 18...32 DC [mA] < 150 [°C] -20...80 Kurzschlussschutz, getaktet Adapter, G 2 – Victaulic 1,5", V4A (1.4571) E40227 Adapter, G 2 – 2" NPT, V4A (1.4571) E40228 Adapter, G 2 – R 2" A, V4A (1.4571) E40230 Ausgangsfunktion SM9000, SM2000 SM9100, SM2100 OUT1 Schließer / Öffner programmierbar oder Impuls oder Frequenz oder Leerrohrüberwachung oder IO-Link OUT2 Schließer / Öffner programmierbar oder analog (4...20 mA / 0...10 V, skalierbar) oder Leerrohrüberwachung 2 x 250 Schutzart Umgebungstemperatur Mediumtemperatur Verbindungstechnik Bauform [mA] E40229 Adapter, G 2 – G 1½, V4A (1.4571) •/• Strombelastbarkeit SM9000, SM2000 SM9100, SM2100 E40231 Adapter, G 2 – 1½" NPT, V4A (1.4571) • Verpolungsschutz / Überlastfest Druckfestigkeit Ausführung BestellNr. IP 65, IP 67 [°C] -10...60 [°C] -10...70 [bar] 16 V4A (316L/1.4404); PC (Polycarbonat); FKM; PBT GF20 Gehäusewerkstoffe Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC001 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC002 Werkstoffe in Kontakt mit dem Medium Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC004 Abmessungen (B x H x T) Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC005 PEEK Victrex 150 GL30, V4A (316Ti/1.4571), Hastelloy (2.4610), FKM, Centellen [mm] 116,8 x 200 x 102,8 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 11.2013 19 TOP PRODUKTE Messbereich Durchfluss [l/min / gpm]
  19. 19. Prozesssensoren Damit auch die ganz heißen Objekte erkannt werden. Erster kompakter InfrarotTemperatursensor mit Display und Bedienung am Sensor. 2 unabhängige Schaltausgänge, universell programmierbar. Kratzfeste Präzisionslinsen für minimale Streulichtempfindlichkeit. Einfachste Programmierung über Taster und Display am Sensor. Testfunktion: Auszulösen am Sensor oder per externem Steuersignal. Temperaturdetektion bis 1350 °C. Indirekte Temperaturerfassung Die Infrarot-Temperatursensorik wird meist dort eingesetzt, wo Temperaturen nur indirekt, also nicht berührend, erfasst werden können. Grund hierfür kann z. B. eine hohe Temperatur des Objektes sein. Die Sensoren detektieren die von Objekten ausgesandte Infrarotstrahlung und setzen diese in ein Ausgangssignal um. Liegt die erfasste Temperatur über der eingestellten Schaltschwelle wird der Schaltausgang gesetzt und der Schaltzustand über LEDs angezeigt. Einfache Bedienung Die Schaltschwellen und Ausgangskonfigurationen können mit Hilfe der Taster und des Displays sehr einfach und reproduzierbar eingestellt werden. Während des Betriebes wird im Display der aktuelle prozentuale Messwert angezeigt. Hohe Präzision Alle drei Typen besitzen eine hochwertige Präzisionslinse, die eine Grundvoraussetzung für genaues Schalten ist. Die Linse hält den rauen Umgebungen zum Beispiel in Stahlwerken stand. Detektion von heißen Brammen im Stahlwerk 20
  20. 20. Prozesssensoren Temperatursensoren Ausführung Temperaturbereich [°C] Wellenlängenbereich [μm] Distanzverhältnis / Öffnungswinkel Werkstoff Linse Ansprechzeit BestellNr. [ms] IR-Temperatursensor 50...500 8...14 25:1 / 2,3° antireflexbeschichtete Kristalllinse < 100 TW7000 IR-Temperatursensor 250...1250 1,0...1,7 95:1 / 0,6° vergütetes, optisches Glas <2 TW7001 IR-Temperatursensor für Fiberoptik 350...1350 1,0...1,7 70:1 / 0,8° vergütetes, optisches Glas <2 TW7011 Zubehör Gemeinsame technische Daten Bauform Ausführung BestellNr. Betriebsspannung [V DC] Strombelastbarkeit Axialluftdüse 10...34 [mA] 2 x ≤ 150 E35063 1% vom MEW Schaltpunktgenauigkeit Stromaufnahme Kühlarmatur E35064 [mA] ≤ 30 Schutzart IP 65 Verpolungsschutz • Kurzschlussfest • 2x7 Segment rot LED-Display Halter E35065 Die Maße E35067 51 M30 x1,5 Isolier-Hitzeschutz TW7000 155 75,5 E35066 28 M12x1 Vorsatz-Schutzrohr 1 2 5 2 x LED 36 TW7001 189 75,5 BestellNr. 28 M12 x 1 Ausführung M30 x1,5 Zubehör TW7011 1 Fiberoptik, 2 m E35062 5 2 x LED 2 36 E35061 Fiberoptik, 5 m 85,5 Sensorkopf, Aufstecklinse für IR-Temperatursensoren 54,5 28 M12x1 1/4“-36UNS-2A M30 x1,5 E35060 Verbindungstechnik Bauform TW7011 163 75,5 Ausführung BestellNr. Kabeldose, M12, abgeschirmt, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC547 Kabeldose, M12, abgeschirmt, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC548 1 EVC544 Kabeldose, M12, abgeschirmt, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC545 2 x LED 5 36 1) Programmiertasten 2) 2-stellige alphanumerische Anzeige Anschlussschema 1 2 Kabeldose, M12, abgeschirmt, 2 m schwarz, PUR-Kabel 2 5 4 3 L+ Out 2 Test Input Out 1 L screen Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 11.2012 21 TOP PRODUKTE M30, 2 Schaltausgänge · Ausgangsfunktion 2 x Schließer / Öffner programmierbar
  21. 21. Prozesssensoren Der Temperaturtransmitter, der (an)zeigt, was er kann. Erster Transmitter mit Display und IO-Link für den Lebensmittelbereich. Helles 4-stelliges LED-Display für optimale Ablesbarkeit. Schnelle Ansprechzeit T05 /09 = 1/3 s. Voreingestellte Messbereiche, zudem programmierbar mit IO-Link 1.1. Verschiedene Stablängen von 30...250 mm verfügbar. Hygienisch und robust: V4A (1.4404) und IP 69K. Temperaturtransmitter TD Die Temperaturtransmitter der Baureihe TD zeichnen sich durch ein kompaktes, hygienisches Design mit integrierten Prozessanschlüssen sowie einem Display zur lokalen Temperaturanzeige aus. Einfache Installation und Inbetriebnahme Sowohl die integrierten Tri-Clamp® und G 1/2" Prozessanschlüsse, als auch die 6 mm Stabvarianten ermöglichen eine schnelle und einfache Installation. Die Transmitter werden mit bereits voreingestelltem Messbereich ausgeliefert, eine umständliche Konfiguration entfällt. Für spezielle Applikationen kann der Temperaturbereich per IO-Link 1.1 skaliert werden. Robust und beständig Mit IP 69K und einem komplett verschweißten Edelstahlgehäuse sind die Transmitter für besonders harte Einsatzbedingungen bestens gewappnet. 22
  22. 22. Prozesssensoren Temperatursensoren Nennlänge Temperaturbereich (skaliert 4…20 mA) BestellNr. Weitere technische Daten [mm] Genauigkeit Analogausgang [V DC] [K] 18...32 ± 0,3 + (± 0,1 % MS) 30 0...100 °C TD2807 Umgebungstemperatur [°C] -25...80 50 0...100 °C TD2817 Maximaler Messbereich [°C] -50...150 100 0...100 °C TD2837 Programmierbar 150 0...100 °C TD2847 IO-Link V4A (1.4404) vollverschweißt Gehäusewerkstoff Prozessanschluss 2" Tri-Clamp® • 3A, FDA 30 0...100 °C TD2907 Schutzart IP 69K 50 0...100 °C TD2917 Ansprechdynamik 100 0...100 °C TD2937 150 0...100 °C TD2947 [s] 1/3 (gemäß DIN EN 60751) Zubehör Prozessanschluss G 1/2 BSPP hygienisch • EHEDG, FDA 30 0...100 °C TD2507 Bauform Ausführung BestellNr. TD2517 50 0...100 °C 100 0...100 °C TD2537 150 0...100 °C TD2547 Einschweißadapter Kugel, G 1/2 E30055 Einschweißadapter Kragen, G 1/2 E30056 Rohrverschraubung, G 1/2 – DN25 SMS, V4A / 316L / 1.4404 E33430 Rohrverschraubung, G 1/2 I – DIN 11851 DN25 E43304 Rohrverschraubung, G 1/2 I – DIN 11851 DN40 E43305 Klemmadapter, G 1/2 I – Varivent D50 E43306 Klemmadapter, G 1/2 I – Varivent D68 E43307 Verschlussstopfen, G 1/2, V4A / 316L / 1.4435 E43308 Einschweißadapter, G 1/2, V4A / 316L / 1.4435 E43319 Einschweißadapter, 6 mm, V4A / 316L / 1.4404 E30407 Prozessanschluss Ø 6 mm • EHEDG, FDA 50 0...100 °C TD2217 100 0...100 °C TD2237 150 0...100 °C TD2247 250 0...100 °C TD2267 Zubehör Bauform Ausführung IO-Link-Interface zum Parametrieren und Analysieren von Geräten mit DTM-Spezifikation, Stromaufnahme aus USB-Port: max. 500 mA Memory Plug, Parameterspeicher für IO-Link-Sensoren LINERECORDER-SENSOR, Software zum Parametrieren und Inbetriebnehmen von IO-Link-Sensoren BestellNr. E30396 E30398 ZGS210 Verbindungstechnik Bauform Ausführung BestellNr. Kabeldose, M12, 4-polig, 5 m orange, PVC-Kabel EVT001 Kabeldose, M12, 4-polig, 2 m orange, PVC-Kabel EVT064 Kabeldose, M12, 4-polig, 5 m orange, PVC-Kabel EVT004 Kabeldose, M12, 4-polig, 2 m orange, PVC-Kabel EVT067 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 11.2013 23 TOP PRODUKTE Betriebsspannung Prozessanschluss 1,5" Tri-Clamp® • 3A, FDA
  23. 23. Systeme zur Zustandsüberwachung von Maschinen Schwingungsüberwachung – einfach intelligent. Online-Schwingungsüberwachung nach ISO 10816. Elektronischer Schwingungsschalter mit Analogausgang. Überwachen, Anzeigen und Aufzeichnen von Schwingwerten in einem Feldgerät. Einfache Bedienung und Inbetriebnahme mittels Parametrierung am Gerät. Nutzbar als 2-Kanal-System, weitere Messgrößen wie Temperatur anschließbar. Integrierter Historienspeicher mit Echtzeituhr sowie Datenlogger und Trending. Kompakter Schwingungssensor Der Schwingungssensor VNB001 ist das erste Mitglied einer neuen Serie von kompakten Schwingungssensoren. Er überwacht den Gesamtschwingungszustand von Maschinen und Anlagen nach ISO 10816 und zeichnet sich durch eine einfache Parametrierung aus. Eine zusätzliche Konfigurationssoftware ist nicht notwendig. Funktion Das Sensorprinzip basiert auf der bewährten und zuverlässigen efector octavis-Technologie, die auch in mobilen Anwendungen bedenkenlos eingesetzt werden kann. Der Sensor misst die effektive Schwinggeschwindigkeit in mm /s oder in /s. Messwert und Schaltzustand werden am LED-Display angezeigt. Kritische Zustände lassen sich über 2 Schaltausgänge oder 1 Schalt- und 1 Analogausgang signalisieren. Ergänzend kann der Anwender den Analogeingang auch zur Überwachung einer weiteren Messgröße wie z. B. Temperatur nutzen. Der Sensor kann alternativ mittels USB-Schnittstelle spannungsversorgt werden und lässt sich somit als Handmessgerät mit jeder USB-Quelle verwenden. 24
  24. 24. Systeme zur Zustandsüberwachung von Maschinen Systeme zur Schwingungsüberwachung Schwingungssensor VN Geräteanschluss über M12 x 1 und M8 x 1 Steckeranschlüsse Parametrierung über Sensortasten Die technischen Daten Schwingungssensor VNB001 62,4 51 14 M12 x1 36 Betriebsspannung 20 5,3 6 M5 Eingang M8 x1 37,6 10 Anschlussschema 4 3 2 1 2 1 3 4 5 [mA] Pin 1: 5 V über USB-Schnittstelle Pin 2: USB_P Pin 3: LPin 4: USB_M Pin 1: L+ Pin 2: Out 1 Schaltausgang oder Stromausgang 4…20 mA konfigurierbar Pin 3: LPin 4: Out 2 Schaltausgang Pin 5: In 4…20 mA DC 1 Analogeingang 4…20 4-stellige alphanumerische Anzeige Anzeige Messbereich 5,3 9,6...30 DC oder mittels USB* 2 Schaltausgänge oder 1 Schaltausgang und 1 Analogausgang 4…20 mA (konfigurierbar) Ausgänge 4 5 [V] [mm/s] max. 500 konfigurierbar Messgröße v-peak oder v-rms 2...1000 Hz / 10...1000 Hz Historienspeicher 8 MB bzw. 342.534 Einträge, Speicherintervall 5 Minuten Datenschnittstelle Umgebungstemperatur USB [°C] -30...60 Schutzart IP 67 Selbsttest • * Bei USB-Stromversorgung: Schaltausgänge nicht aktiv Zubehör Bauform Ausführung BestellNr. USB / M8 Kabel E30136 Adapter UNF / M5 (Verpackungseinheit 10 Stück) E30137 Netzteil E30080 Verbindungstechnik Bauform Ausführung BestellNr. Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC073 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC070 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 11.2012 25 TOP PRODUKTE Die Maße
  25. 25. Netzteile 24 V Netzteilfamilie – jetzt komplett! Schlanke Bauformen mit hohem Wirkungsgrad von 3,3 bis 20 A. Besonders platzsparende Bauform. Hoher Wirkungsgrad, geringe Aufheizung des Schaltschranks. Hohe Leistungsreserven. Sicheres Abschalten von Leitungsschutzschaltern bei Kurzschluss. Geringer Anlaufstrom. Effizient und zuverlässig Dank innovativer Techniken benötigen die neuen ifmNetzteile deutlich weniger Platz im Schaltschrank, verglichen mit üblichen Schaltschranknetzteilen. Ein weiterer Vorteil der effizienten Auslegung ist der überdurchschnittlich hohe Wirkungsgrad von bis zu 94 Prozent. Das spart Energiekosten und reduziert die Abwärme im Schaltschrank. Bei der Entwicklung der Netzteile wurde großer Wert auf eine ausreichende Dimensionierung der Bauteile gelegt, sodass ein Betrieb auch in den Grenzbereichen der Spezifikation dauerhaft möglich ist. Hierdurch ergibt sich ein herausragender MTBF-Wert von rund 1,4 Millionen Stunden. Darüber hinaus bieten alle ifm-Netzteile ausreichende Leistungsreserven, um auch kurzzeitige Stromspitzen zuverlässig zu bedienen. Die neuen ifm-Netzteile benötigen nur wenig Platz im Schaltschrank. 26
  26. 26. Netzteile 24 V DC Netzteile Ausgangsstrom dauernd / kurzzeitig bei 24 V Eingangsspannung Pufferzeit (120 / 230 V AC) [ms] Wirkungsgrad (120 / 230 V AC) [%] BestellNr. 23 A / 45 A peak [V AC] Einschaltspitzenstrom (120 / 230 V AC) 30 / 128 88,0 / 89,8 DN4011 3,3 A / 3,3 A 100...240 5A/6A 100...120 / 200...240 3 A / 3 A peak 80 / 78 89,4 / 90,2 DN4012 10 A / 12 A 100...120 / 200...240 3 A / 3 A peak 46 / 47 91,0 / 91,6 DN4013 DN4014 20 A / 24 A 100...240 9 A / 7 A peak 26 / 26 92,7 / 94,0 5A/6A 2 x 380...480 4 A / 4 A peak* 27 / 48* 90,4 / 90,0* DN4032 10 A / 12 A 3 x 380...480 4 A / 4 A peak* 34 / 54* 92,8 / 92,9* DN4033 20 A / 30 A 3 x 380...480 3 A / 3 A peak* 22 / 22* 95,0 / 94,8* DN4034 * bei 400 / 480 V AC Die Maße Gemeinsame technische Daten Beispiel: DN4011, DN4012 1 Ausgangsspannung 35 124 130,5 4 Beispiel: DN4013 ++ - - 35 124 130,8 1 4 PE 114,6 122,5 127 62 • Lange Überbrückungszeiten Sollte einmal die Netzspannung kurzzeitig ausfallen, z. B. durch Schaltvorgänge im Versorgungsnetz, wird die Spannungsversorgung für mehrere Millisekunden sichergestellt. • Doppelklemme Alle 24 V Schaltnetzteile sind mit Doppelklemmen ausgestattet. Das erleichtert die Verkabelung und schafft mehr Übersicht im Schaltschrank. 35 124 130,5 Beispiel: DN4014 1 50...60, ± 6 % • Großer Betriebstemperaturbereich ifm-Schaltnetzteile liefern über den gesamten Temperaturbereich die spezifische Nennleistung. Erst ab einer Betriebstemperatur von 60 °C muss das Derating beachtet werden. 2 L [Hz] • Einschaltstrombegrenzung Anstelle einer Einschaltstrombegrenzung mit einem einfachen NTC werden bei den neuen Schaltnetzteilen der ifm die Kondensatoren mikroprozessorgesteuert geladen. Hierdurch wird ein optimaler Anlauf der Spannungsversorgung erreicht. 114,6 122,5 127 40 N -25...70 Funktionen und Vorteile N L PE 13 14 24...28 [°C] Frequenzbereich ++- - [V DC] Betriebstemperatur 2 2 13 14 N L PE ++ - 4 3 65 124 132,5 136,7 1) Potentiometer 24...28 V DC 2) LED DC ok 3) Klemmen DC ok Signal Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 04.2013 27 TOP PRODUKTE 24 V DC Schaltnetzteile für den Einbau im Schaltschrank
  27. 27. Industrielle Kommunikation AS-i Netzteilfamilie – jetzt komplett! Schlanke Bauformen mit hohem Wirkungsgrad von 2,8 bis 8 A. Hoher Wirkungsgrad, geringe Aufheizung des Schaltschranks. Hohe Leistungsreserven. Besonders platzsparende Bauform. Geringer Anlaufstrom. Sicheres Abschalten von Leitungsschutzschaltern bei Kurzschluss. Effizient und zuverlässig Bei der Entwicklung der Netzteile wurde großer Wert auf eine ausreichende Dimensionierung der Bauteile gelegt, sodass ein Betrieb auch in den Grenzbereichen der Spezifikation dauerhaft möglich ist. Hierdurch ergibt sich ein herausragender MTBF-Wert von rund 1,4 Millionen Stunden. Darüber hinaus bieten alle ifm-Netzteile ausreichende Leistungsreserven, um auch kurzzeitige Stromspitzen zuverlässig zu bedienen. Dank innovativer Techniken benötigen die neuen AS-i Netzteile deutlich weniger Platz im Schaltschrank, verglichen mit üblichen Schaltschranknetzteilen. Ein weiterer Vorteil der effizienten Auslegung ist der überdurchschnittlich hohe Wirkungsgrad von bis zu 94 Prozent. Das spart Energiekosten und reduziert die Abwärme im Schaltschrank. Dank hohem Wirkungsgrad heizen die ifm-Netzteile den Schaltschrank nur wenig auf. 28
  28. 28. Industrielle Kommunikation AS-Interface Netzteile / Erdschlusswächter Ausgangsstrom dauernd / kurzzeitig Eingangsspannung [V] Einschaltspitzenstrom (120 / 230 V AC) Pufferzeit (120 / 230 V AC) [ms] Wirkungsgrad (120 / 230 V AC) [%] BestellNr. 3 A / 3 A peak 115 / 111 87,0 / 88,0 AC1256 2,8 A / 2,8 A 100...120 / 200...240 AC 4 A / 4,4 A 100...120 / 200...240 AC 3 A / 3 A peak 80 / 78 88,0 / 89,0 AC1254 8 A / 8,4 A 100...120 / 200...240 AC 3 A / 3 A peak 46 / 47 89,5 / 90,5 AC1258 8 A / 8,4 A 2 x 380...480 AC 4 A / 4 A peak* 34 / 54* 92,0 / 92,1* AC1253 4 A / 4,4 A 24 DC 2 A peak** 6** 90,5** AC1257 * bei 400 / 480 V AC ** bei 24 V DC Die Maße Gemeinsame technische Daten Beispiel: AC1254, AC1256 35 124 130,5 4 1 L PE 4 1) LED AS-i ok -25...70 [Hz] 50...60, ± 6 % • Lange Überbrückungszeiten Sollte einmal die Netzspannung kurzzeitig ausfallen, z. B. durch Schaltvorgänge im Versorgungsnetz, wird die Spannungsversorgung für mehrere Millisekunden sichergestellt. • Großer Betriebstemperaturbereich ifm-Schaltnetzteile liefern über den gesamten Temperaturbereich die spezifische Nennleistung. Erst ab einer Betriebstemperatur von 60 °C muss das Derating beachtet werden. 35 124 130,8 Shield 4 Beispiel: AC1258 62 29,5...31,6 aus AS-i • Einschaltstrombegrenzung Anstelle einer Einschaltstrombegrenzung mit einem einfachen NTC werden bei den neuen Schaltnetzteilen der ifm die Kondensatoren mikroprozessorgesteuert geladen. Hierdurch wird ein optimaler Anlauf der Spannungsversorgung erreicht. 114,6 120 124,5 40 N [°C] Funktionen und Vorteile N L PE +-+- [V DC] Betriebstemperatur Frequenzbereich +-+ - Shield Ausgangsspannung 1 114,6 120 124,3 • Doppelklemme Alle AS-i Schaltnetzteile sind mit Doppelklemmen ausgestattet. Das erleichtert die Verkabelung und schafft mehr Übersicht im Schaltschrank. Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 04.2013 29 TOP PRODUKTE AS-i Schaltnetzteile für den Einbau im Schaltschrank
  29. 29. Positionssensoren Induktive Sensoren Einsatz in Industrie-, Mobil-, Kühl- und Schmiermittelanwendungen Induktive Sensoren für Positionsabfragen in hoher Umgebungstemperatur Induktive Sensoren für den Einsatz im Staub- und Gasbereich 32 34 36 - 33 35 39 (11.2013) 36 40 - 39 41 (11.2013) 42 - 43 (04.2013) 44 - 45 (11.2013) 46 - 47 (11.2013) (04.2013) 48 50 52 - 49 51 61 (11.2013) 62 - 63 (11.2013) 64 - 65 (04.2013) (11.2013) 66 68 70 - 67 69 71 (11.2013) 72 - 73 (11.2013) 74 - 75 (11.2013) (04.2013) (04.2013) Kapazitive Sensoren Kapazitive Sensoren für den Einsatz im Staub- und Gasbereich Kapazitive Handsensoren in kompakter Zylinderbauform (04.2013) Zylindersensoren Bündige Zylindersensoren zur Schweißfelderkennung Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren Extrem robuste optische Sensoren für industrielle Applikationen Sensoren für Motion Control Drehgeber Die neuen optischen Absolutwertgeber Systeme zur Impulsauswertung Drehzahlüberwachung jetzt auch sicher Frequenz-Strom-Wandler – Frequenzen analog übertragen Wächterfamilie zur Überwachung unterschiedlicher Messgrößen (04.2013) Industrielle Bildverarbeitung 3D-Sensoren / 3D-Kameras Abstand, Füllstand oder Volumen optisch bewerten Beleuchtungen LED-Zusatzbeleuchtungen zur anspruchsvollen Objekterkennung Prozesssensoren Drucksensoren Optimierter Drucktransmitter PT mit analogem Stromausgang Kompakter, analoger Drucksensor PQ Hygienischer Drucksensor mit Druckmittler für den Hochtemperaturbereich (04.2013) Strömungssensoren / Durchflusssensoren Strömungssensor mit Germanischer-Lloyd-Zulassung Temperatursensoren Einfach günstig – die Temperaturfühler der Serie TS 30
  30. 30. Industrielle Kommunikation AS-Interface E /A-Module AS-i CompactM8-Module mit sicherer ecolink-Verbindung (04.2013) 76 - 77 (04.2013) 78 - 79 (11.2013) 80 - 81 (11.2013) (04.2013) 82 84 - 83 85 (11.2013) 86 - 87 (04.2013) (11.2013) 88 90 - 89 91 (04.2013) 92 - 93 (11.2013) 94 96 - 95 97 Feldbus-Komponenten / IO-Link-Komponenten FieldModuleDP – kompaktes Feldbusmodul für Profibus DP mit IO-Link Identifikationssysteme RFID 125 kHz / RFID 13,56 MHz Auswerteeinheit und Antennen für die Produktion und Fördertechnik Systeme zur Zustandsüberwachung von Maschinen Systeme zur Schwingungsüberwachung Für Strukturschwingungen mit geringer Beschleunigung Schwingungssensor für den hohen ATEX-Bereich der Kategorie 1G und 1D Systeme zur Ölqualitätsmessung Partikelmonitor LDP100 überwacht Verschmutzung von Ölen Systeme für mobile Arbeitsmaschinen Mobilsteuerungen Kostenoptimierte Kleinsteuerung für den mobilen Einsatz Robuste Controller – für mehr Mobilität auf Ketten und Rädern Dialoggeräte / Displays Dialoggerät PDM360 NG Touch für mobile Maschinen Verbindungstechnik ecolink M12 – die sichere Verbindung bei starker Störfeldeinwirkung ecolink M12 – die sichere Verbindung für die Standardapplikationen (04.2013) Zentralverteiler Kompakter, flacher M8-Verteiler auch für beengte Platzverhältnisse Verteiler mit ecolink-Technik, die sichere Verbindung (04.2013) (04.2013) 98 - 99 100 - 101 31 NEUHEITEN Kabeldosen
  31. 31. Positionssensoren Einer für alles – ein induktiver Sensor für drei Einsatzbereiche. Einsatz in Industrie-, Mobil-, Kühl- und Schmiermittelanwendungen. Flexibler Einsatz dank großem Temperaturbereich von -40...85 °C. Hohe Anlagenverfügbarkeit mittels Schutzart von IP 65 bis IP 69K. Sichere Erfassung durch verbesserte Sensortoleranzen. Reduzierte Lagerhaltung – ein Sensor für viele Anwendungen. Neuer Standard Diese neu entwickelte Generation induktiver Sensoren erlaubt erstmalig den Einsatz nur eines Sensors für drei verschiedene Einsatzgebiete. Ob in der Fabrikautomation, bei Anwendungen mit Kühl- und Schmiermitteln oder mobilen Applikationen – die neue ifm-Technologieplattform überzeugt besonders durch universale und dauerhafte Einsetzbarkeit bei gleichzeitig hoher Performance, Temperaturstabilität sowie höheren Schaltabständen. Widerstandsfähig und verlässlich Maximale Zuverlässigkeit wird garantiert mittels Weittemperaturbereich von -40...85 °C und den Schutzarten IP 65, IP 66, IP 67, IP 68 und IP 69K. Optimal erfüllt diese neue Generation die vom Anwender geforderte hohe Anlagenverfügbarkeit, eine sichere Schaltfunktion als auch die Vermeidung von Stillständen. Alles in allem ein universaler Sensor für den dauerhaften Einsatz. 32
  32. 32. Positionssensoren Induktive Sensoren Anschluss Schaltabstand Elektrische Ausführung Schaltfrequenz [mm] Bestell-Nr. Ausgangsfunktion Schließer [Hz] Bauform M12 · Abmessungen Länge [mm] 4b Bestell-Nr. Ausgangsfunktion Öffner 60 45 60 45 700 IFS240 IFS244 IFS248 IFS260 7 nb DC PNP 700 IFS241 IFS245 IFS250 IFS261 4b DC NPN 700 IFS242 IFS246 IFS249 IFS262 7 nb M12-Steckverbindung DC PNP DC NPN 700 IFS243 IFS247 IFS251 IFS263 60 45 60 45 Bauform M18 · Abmessungen Länge [mm] 8b DC PNP 400 IGS232 IGS236 IGS240 IGS252 12 nb DC PNP 300 IGS233 IGS237 IGS242 IGS253 8b DC NPN 400 IGS234 IGS238 IGS241 IGS254 12 nb M12-Steckverbindung DC NPN 300 IGS235 IGS239 IGS243 IGS255 60 50 60 50 Bauform M30 · Abmessungen Länge [mm] 15 b 100 IIS226 IIS230 IIS234 IIS246 DC PNP 100 IIS227 IIS231 IIS236 IIS247 15 b DC NPN 100 IIS228 IIS232 IIS235 IIS248 22 nb M12-Steckverbindung DC PNP 22 nb DC NPN 100 IIS229 IIS233 IIS237 IIS249 Einbau: b = bündig / nb = nicht bündig Zubehör Weitere technische Daten Bauform Ausführung BestellNr. Betriebsspannung [V DC] Stromaufnahme Montagewinkel für Bauform M12, Edelstahl E10735 Montagewinkel für Bauform M18, Edelstahl E10736 [V] Befestigungsschelle, mit Festanschlag für Bauformen M12, PC E11994 < 2,5 • Strombelastbarkeit [mA] 100 [°C] Umgebungstemperatur E10737 < 10 Verpolungsschutz Spannungsabfall Montagewinkel für Bauform M30, Edelstahl 10...30 [mA] -40...85 Schutzart, Schutzklasse IP 65, IP 67, IP 68, IP 69K III Schaltzustandsanzeige E11995 Gehäusewerkstoffe Befestigungsschelle, mit Festanschlag für Bauformen M30, PC E11996 Zubehör (mitgeliefert) Klemmhalter, M16 x 1 - Ø 12 mm, 34 mm E10806 Anschlussschema Klemmhalter, M24 x 1,5 - Ø 18 mm, 36 mm E10807 4 x gelb Messing weißbronze, PBT; PEI Klemmhalter, M36 x 1,5 - Ø 30 mm, 36 mm 1 2 Befestigungsmuttern, Messing L+ 3 L+ 2 4 E10808 1 NEUHEITEN Befestigungsschelle, mit Festanschlag für Bauformen M18, PC LED L 3 L Verbindungstechnik Bauform Ausführung BestellNr. 1 3 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel L 3 L EVC004 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel L+ EVC002 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel 1 2 EVC001 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel L+ 4 EVC005 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 11.2013 33
  33. 33. Positionssensoren Trotzt Temperaturen bis 180 °C. Induktive Sensoren für Positionsabfragen in extrem hoher Umgebungstemperatur. Ideal für Applikationen im Stahlbereich oder in der Glasindustrie. Kompakt, da Sensor und Auswerteelektronik in einem Gehäuse. Flexibler Einsatz dank M12-, M18-, M30-, und M50-Gehäuse. Mechanisch robust durch Edelstahlgehäuse. 5 m Silikonkabel ermöglicht Klemmstelle im unkritischen Bereich. Für außergewöhnliche Umgebungen Besonders für Anwendungen in der Stahl- und Glasindustrie wurden die neuen, induktiven Hochtemperatursensoren entwickelt. Auch in anderen heißen Umgebungen, wie bei der Herstellung von Industrieöfen, Brennern und Feuerungsanlagen, können die Geräte eingesetzt werden. Robust und zuverlässig Standardsensoren sind für höhere Temperaturen als 100 °C nicht geeignet – sowohl elektronische Bauteile als auch Lötzinn würden beschädigt. Dank der mechanischen Konstruktion und der Verwendung von speziellen Werkstoffen bzw. Elektronikbauteilen sind diese Sensoren für Temperaturen bis 180 °C bestens geeignet. Die neue Baureihe bietet mit ihrer kompakten und robusten Ausführung sowohl eine hohe Langzeitstabilität als auch Zuverlässigkeit, selbst unter schwierigsten Betriebsbedingungen. Induktive Hochtemperatursensoren zur Positionsabfrage an Fördertechnik im Stahlwerk. 34
  34. 34. Positionssensoren Induktive Sensoren Bauform Abmessungen Länge [mm] Schaltabstand Einbauart Schaltfrequenz BestellNr. [Hz] 500 [mm] Strombelastbarkeit [mA] 120 IF6074 5m Silikon-Kabel · Ausgangsfunktion Schließer · DC PNP L = 56 3 bündig M18 L = 70 5 bündig 400 150 IG6614 M18 L = 77 8 nicht bündig 400 150 IG6119 M30 L = 70 10 bündig 200 150 II5961 M30 L = 79 15 nicht bündig 200 150 II5930 M50 L = 70 20 bündig 100 150 I95045 Die Maße Weitere technische Daten IF6074 56 48 M12 x1 Betriebsspannung 10...35 4 • Kurzschlussschutz, getaktet 17 • Überlastfest M18 x1 [°C] [°C] Schutzart 4 IG6119 0...180 Gehäuse Aktive Fläche V2A LCP Anschlussschema M18 x1 7 0...150 IP 65 Gehäusewerkstoff 24 77 60 • Umgebungstemperatur Bauform M12 Umgebungstemperatur Bauform M18, M30, M50 IG6614 70 60 BN 4 L+ BK 24 BU L II5961 70 60 M30 x1,5 Zubehör Bauform Ausführung BestellNr. 5 36 M30 x1,5 E10735 E10736 Montagewinkel für Bauform M30, Edelstahl 9 Montagewinkel für Bauform M12, Edelstahl Montagewinkel für Bauform M18, Edelstahl II5930 79 60 36 [V DC] Verpolungsschutz E10737 5 I95045 M50 x1,5 70 60 55 5 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 04.2013 35 NEUHEITEN M12
  35. 35. Positionssensoren ATEX-Schutz der neuen Generation. Induktive und kapazitive Sensoren für den Einsatz im Staub- und Gasbereich. Robuste Ganzmetall- und Kunststoffgehäuse mit 4-Joule-Schlagprüfung. Einfacher Anschluss mittels Steckverbindung oder Anschlussklemmen. Gut sichtbare LED-Schaltzustandsanzeige. Direkter Anschluss an Anlagensteuerung ohne Trennschaltverstärker. Hohe Anlagensicherheit durch besondere mechanische Festigkeit. Maximaler Schutz bei höchsten Anforderungen. Der Staub-Ex-Bereich stellt hohe Anforderungen an alle Komponenten. Bei den Sensoren muss durch spezielle Prüfverfahren der Ausschluss einer Gefährdung erfolgen. Ausgewählte Materialien oder konstruktive Auslegungen stellen sicher, dass auch im Langzeiteinsatz die Sicherheit vor zündender Energie gewährleistet ist. Die Anlagensicherheit ist somit deutlich erhöht. Umfassendes Produktangebot. ifm bietet ein umfassendes Sortiment induktiver und kapazitiver Sensoren an. Ganzmetallsensoren, Kunststoffsensoren oder Sensoren mit Kunststoffschutzkappen sind je nach Anwendung nach dem neusten Stand der ATEX-Richtlinie erhältlich. Steckerausführungen bieten in Verbindung mit ifm-ecolink-Steckverbindern eine perfekte Ex-Schutz-Lösung. 36
  36. 36. Positionssensoren Induktive Sensoren Kapazitive Sensoren Abmessungen Schaltabstand Betriebsspannung [mm] [mm] Ausgangsfunktion Kategorie BestellNr. [V] Schließer 3D / 3G IF503A IF504A induktiv · M12-Steckverbindung · Ganzmetall M12 x 60 3b 10...36 DC M12 x 61 3b 10...36 DC Öffner 3D / 3G M12 x 70 6 nb 10...36 DC Schließer 3D / 3G IF505A M18 x 70 5b 10...36 DC Schließer 3D / 3G IG510A M18 x 71 12 nb 10...36 DC Schließer 3D / 3G IG511A M18 x 72 5b 10...36 DC Öffner 3D / 3G IG512A M30 x 70 10 b 10...36 DC Schließer 3D / 3G II502A M30 x 71 25 nb 10...36 DC Schließer 3D / 3G II503A M30 x 72 10 b 10...36 DC Schließer 2D / 3G II504A induktiv · M12-Steckverbindung 40 x 40 x 67 40 nb 10...36 DC Schließer und Öffner 3D / 3G IM511A 40 x 40 x 67 20 b 10...36 DC Schließer und Öffner 3D / 3G IM512A 40 x 40 x 67 30 nb 10...36 DC Schließer und Öffner 3D / 3G IM513A Zubehör IF503A M12 x1 M12 x1 60 49 40 M12 x1 M12 x1 10 17 IG510A M12 x1 E10737 E10025 Flachmuttern (2 Stück), M18 x 1, V4A (1.4571) E10028 Flachmuttern (2 Stück), M30 x 1, V4A (1.4571) E10031 70 59 57 27,5 IG511A 15 II503A 22,5 M30 x1,5 4 24 70 59 57 35 5 36 M12 x1 M18 x1 LED 4 x 90° 4 67 54 45,5 40 24 II502A 29,5 IM511A 5,5 M30 x1,5 M12 x1 45,5 34 30 M12 x1 5 5,5 36 40 30 2 70 58 57 50 LED 4 x 90° E10736 M12 x1 LED 4 x 90° LED 4 x 90° Montagewinkel für Bauform M18, Edelstahl M18 x1 70 59 57 50 E10735 Flachmuttern (2 Stück), M12 x 1, V4A (1.4571) IF505A 4 LED 4 x 90° BestellNr. Montagewinkel für Bauform M30, Edelstahl 17 70 59 40 Ausführung Montagewinkel für Bauform M12, Edelstahl 4 LED 4 x 90° Bauform LED 37 NEUHEITEN Die Maße
  37. 37. Positionssensoren Abmessungen Schaltabstand Betriebsspannung Ausgangsfunktion Kategorie BestellNr. [mm] [mm] [V] 10...30 DC Schließer und Öffner 3D IG514A induktiv · M12-Steckverbindung · Schutzkappe Ø 23 x 102,3 10 nb induktiv · 2 m Kabel · Schutzkappe Ø 23 x 102,3 8 nb 20...250 AC / DC Schließer 3D IG001A Ø 23 x 102,3 8 nb 10...30 DC Öffner 3D IG513A Ø 23 x 102,3 8 nb 10...30 DC programmierbar 3D IG515A 15 nb 20...250 AC / DC Schließer 3D II001A 105 x 80 x 42 60 nb 20...250 AC / DC programmierbar 3D ID002A 105 x 80 x 42 60 nb 10...30 DC programmierbar 3D ID502A 105 x 80 x 42 60 nb 10...30 DC programmierbar 2D ID503A induktiv · 6 m Kabel · Schutzkappe Ø 34 x 104,1 induktiv · Anschlussraum 40 x 40 x 133 20 b 20...250 AC / DC programmierbar 3D IM001A 40 x 40 x 133 40 nb 20...250 AC / DC programmierbar 3D IM002A 40 x 40 x 133 20 b 10...30 DC programmierbar 3D IM506A 40 x 40 x 133 40 nb 10...30 DC programmierbar 3D IM507A 40 x 40 x 133 20 b 10...55 DC programmierbar 3D IM508A 40 x 40 x 133 20 b 10...30 DC Schließer 3D IM509A 40 x 40 x 133 20 b 10...30 DC Schließer und Öffner 3D IM510A Die Maße ID002A 105 42 9,3 5,5 IG514A 12,6 4 65 80 M18 x1 23 18 27 84,5 80 68,5 52,7 40 1 18,5 LED 24 IG001A 102,2 80 69 50 24 1) Potentiometer 9 4 IM001A 133 105 54 45,5 40 18,5 24 LED 40 7 II001A 9 M30x1 34,1 29,5 30 104 81 67 44 18 85 24 24 5 29 24 45,5 34 30 LED 16 7,5 65 M18 x1 23 18 5,5 LED LED 38
  38. 38. Positionssensoren Induktive Sensoren Kapazitive Sensoren Abmessungen Schaltabstand Betriebsspannung Ausgangsfunktion Kategorie BestellNr. [mm] [mm] [V] 105 x 80 x 42 60 nb 20...250 AC / DC programmierbar 3D KD001A 105 x 80 x 42 60 nb 10...36 DC programmierbar 3D KD501A kapazitiv · Anschlussraum kapazitiv · Anschlussraum gerade M30 x 150 15 nb 20...250 AC / DC programmierbar 3D KI000A M30 x 150 15 nb 10...30 DC Schließer und Öffner 3D KI503A kapazitiv · Anschlussraum abgewinkelt M30 x 125 15 nb 20...250 AC / DC programmierbar 3D KI001A M30 x 125 15 nb 10...30 DC Schließer und Öffner 3D KI505A Die Maße KD001A 105 42 9,3 5,5 40 65 80 18 27 12,6 1 LED 24 16 7,5 65 ecolink M12 – Die sichere Verbindung in ATEX-Applikationen. Diese Serie der ecolink-Steckverbinder erfüllt die strengen Normanforderungen und darf damit in ATEX-Bereichen der Kategorie 2D, 3D und 3G eingesetzt werden. Zur Erfüllung der ATEX-Anforderungen kann die Mutter des Steckverbinders auf einfache Weise so fest auf den Sensor aufgeschraubt werden, dass ein Öffnen von Hand nicht mehr möglich ist. Bitte beachten Sie das empfohlene Anzugsdrehmoment von 1,2...1,5 Nm oder mittels Schraubenschlüssel 3 Klicks anziehen! KI000A 150 128 80 17 67 60 Bauform 28 24 36 2 36 Ausführung BestellNr. 2 m schwarz, PUR-Kabel M30 x1,5 1 EVC04A Kabeldosen M12, 4-polig 5 5 m schwarz, PUR-Kabel 5 36 36 EVC06A EVC14A M30 x1,5 2 EVC05A 10 m schwarz, PUR-Kabel 25 m schwarz, PUR-Kabel KI001A 125 24 NEUHEITEN 60 67 1 17 80 28 24 1) Potentiometer 2) Anzugsdrehmoment 10 Nm Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 04.2013 39
  39. 39. Positionssensoren „Unter der Hand” – Starten, Stoppen und Quittieren. Kapazitive Handsensoren in kompakter Zylinderbauform. Dynamische, statische, bistabile Funktion programmierbar / fest voreingestellt. Hohe Zuverlässigkeit durch Schutzart IP 69K und Temperaturbereich -40…85 °C. Symbole auf der aktiven Fläche separat auswählbar. Verschleiß- und wartungsfrei durch Schalten ohne mechanischen Druck. Dank M22 x 1,5 Gewinde einfacher Einbau in Gehäuse mit Ø 22,5 mm Bohrung. Funktionen und Technik Anwendung finden kapazitive Handsensoren z. B. als Start- Stoppfunktion an Maschinen, als Quittierungsschalter sowie zum Öffnen und Schließen von Toren. Gegenüber mechanischen Schaltern arbeiten die Sensoren verschleißfrei. Dynamisch tastende Handsensoren erkennen bereits die Annäherung der menschlichen Hand und blenden Störeinflüsse wie Wasser, Eisschichten oder Fremdkörper weitestgehend aus. Ein Auslösen mit Einweg- oder Arbeitshandschuhen ist möglich. Statisch tastende Sensoren erkennen Hände und Gegenstände auch durch Glas, solange die aktive Fläche bedämpft ist. Das bietet z. B. Schutz gegen Vandalismus. Bei der bistabilen Wirkungsweise kann durch kurzes Berühren eingeschaltet und durch erneutes, kurzes Berühren wieder ausgeschaltet werden. Ferner ist das Gehäuse resistent gegen Öle und zudem schlag- und kratzfest. Es bietet die Schutzart IP 69K. LEDs als optische Rückmeldung signalisieren die Betätigung des Sensors. Die grünen LEDs sind zur Signalisierung von Maschinenoder Anlagenzuständen separat ansteuerbar. 40
  40. 40. Positionssensoren Kapazitive Sensoren Bauform Auswerteprinzip Anschluss Gehäusewerkstoff Schutzart Strombelastbarkeit [mA] BestellNr. Ausgangsfunktion Schließer · DC PNP M22 dynamisch 0,3m PUR-Kabel PA IP65, IP67, IP69K 500 KT5101 M22 dynamisch 0,3m Pigtail M12 PA IP65, IP67, IP69K 500 KT5102 M22 statisch 0,3m PUR-Kabel PA IP65, IP67, IP69K 500 KT5105 M22 statisch 0,3m Pigtail M12 PA IP65, IP67, IP69K 500 KT5106 M22 dynamisch 0,3m PUR-Kabel PA IP65, IP67, IP69K 500 KT5109 Symbolscheibe muss separat als Zubehörartikel bestellt werden Montagemöglichkeiten Der Sensor kann in alle Gehäuse mit einer Ø 22,5 mm Bohrung eingebaut werden. Die mitgelieferte Kontermutter dient dabei der Fixierung. Auch kann der Sensor dank M22-Gewinde zur Einschraubmontage ohne Kontermutter verwendet werden. Eine Ausrichtung beim Einschrauben des Sensors ist nicht notwendig, da das Symbol für die aktive Fläche zum Schluss eingeklipst wird. Die Verdrahtung erfolgt in bewährter 3-Leiter-Technik. Die Maße Gemeinsame technische Daten Betriebsspannung [V DC] Stromaufnahme 24 (12...36) [mA] Umgebungstemperatur 30 [°C] -40...85 Zubehör Ausführung BestellNr. Symbolscheibe, Schriftzug: Start Symbolscheibe, Schriftzug: Stop Symbolscheibe, Schriftzug: Ein M22x1,5 E12380 E12381 Mechanischer Schutz 5,3 5 E12379 Verdrehschutz, für Einbau in Schaltboxen / Schaltschränken 31 E12378 Symbolscheibe, Schriftzug: Aus 29,5 22 20,4 15,5 E12377 E12382 Verbindungstechnik Ausführung BestellNr. Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC001 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC002 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC004 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC005 NEUHEITEN Bauform Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 11.2013 41
  41. 41. Positionssensoren Bündige Zylindersensoren zur Schweißfelderkennung. Einzige T-Nut-Sensoren mit stabilem Signal, unabhängig von der Schweißdauer. Bündig in der T-Nut, keine Aufbauten am Zylinder. Mit Safecoat beschichtete M8- und M12-Anschlüsse. PTFE-Schutzschlauch am Kabel. Praktisch: Einfach von oben in die Nut einsetzbar. Ein 25 mm kurzer Sensor für unterschiedliche Zylinderprofile. Intelligenter Zylindersensor Der Sensor erkennt das Wechselfeld des Schweißstromes und hält das Ausgangssignal während dieser Zeit fest, unabhängig von der Schweißdauer. Danach schaltet der Sensor den aktuellen Zustand frei (Kolben da oder nicht da). GMR-Zelle Die verwendete GMR-Messzelle arbeitet als Halbleiterbauelement nach dem magnetoresistiven Verfahren und reagiert auf Magnetfelder des Dauermagneten im Pneumatikzylinder. Adapter für fast jedes Zylinderprofil Mit dem vielfältigen Sortiment an optionalen Adaptern lässt sich der T-Nut-Sensor an fast jeden Rund-, Zugstangen-, Profilrohr- oder Trapeznutzylinder anbringen. Online-Konfigurator für ifm-Zylindersensoren: www.ifm.com/de/zylindersensoren 42
  42. 42. Positionssensoren Zylindersensoren Bauform / Abmessungen [mm] elektrische Ausführung f Schutzart / Schutzklasse Umgebungstemperatur [°C] [mA] IP 67, III -25...85 100 MK5215 IP 67, III -25...85 100 MK5214 [Hz] ILast BestellNr. Anschlussleitung 0,3 m mit M8-Steckverbindung drehbar · 3-Leiter · PUR 25 x 5 x 5,1 DC PNP > 3000 Anschlussleitung 0,3 m mit M12-Steckverbindung · 3-Leiter · PUR 25 x 5 x 5,1 DC PNP > 3000 Zubehör Gemeinsame technische Daten Bauform Ausführung BestellNr. [V] 10...30 DC Kurzschlussschutz, getaktet Trapetznutzylinder Adapter, Aluminium-Legierung, Edelstahl Betriebsspannung E11988 • Verpolsicher / überlastfest •/• LED-Anzeige gelb Reproduzierbarkeit E11798 [mm] typ. 1 Überfahrgeschwindigkeit [m/s] < 10 Ansprechempfindlichkeit [mT] 2 Bereitschaftsverzögerungszeit Memory-Block, PA, Edelstahl < 0,2 Hysterese T-Nut-Zylinder [mm] [ms] < 30 PA, Edelstahl Gehäusewerkstoff Schutzadapter gegen Schweißspritzer. Zinkdruckguss beschichtet, Edelstahl E12259 Verbindungstechnik Bauform Ausführung Adapter für Zugstangen- / Profilzylinder Ø Klemmbereich 5...11 mm, Aluminium, Edelstahl E12231 Ø Klemmbereich 9...13,5 mm Aluminium, Edelstahl E12232 Ø Klemmbereich 9...17 mm Aluminium, Edelstahl E12233 BestellNr. E11979 Spannband, Ø Kolben 63 mm E11980 Spannband, Ø Kolben 80 mm E11981 Spannband, Ø Kolben 100 mm EVW002 E11978 Spannband, Ø Kolben 50 mm EVW001 E11977 Spannband, Ø Kolben 40 mm Kabeldose, M12, 4-polig, 2 m, PUR-Kabel E11976 Spannband, Ø Kolben 32 mm EVW070 E11975 Spannband, Ø Kolben 20...25 mm Kabeldose, M8, 3-polig, 10 m, PUR-Kabel E11982 NEUHEITEN Spannband, Ø Kolben 10...16 mm EVW069 Kabeldose, M12, 4-polig, 5 m, PUR-Kabel Rundzylinder Kabeldose, M8, 3-polig, 5 m, PUR-Kabel Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 11.2013 43
  43. 43. Positionssensoren Hart im Nehmen, leicht im Einstellen. Extrem robuste optische Sensoren für industrielle Applikationen. Widerstandsfähiges Metallgehäuse mit M30-Adaption. Einfache Schaltpunkteinstellung mittels Potentiometer und Entfernungsskala. Als Lichttaster mit Hintergrundausblendung oder Reflexlichtsystem. Große Tastweiten bis 800 mm bzw. Reichweiten bis 15 m. Farbunabhängige Tast- und Reichweiten. Optimiert für die Fördertechnik Die Bauform OI ist zur Positionserkennung in der Fördertechnik konzipiert, wo hohe Tast- bzw. Reichweiten gefragt sind. Als Lichttaster arbeitet der Sensor weitestgehend farbunabhängig, so dass Objekte mit unterschiedlichen Objektoberflächen ohne Nachjustierung sicher erfasst werden. Das Metallgehäuse mit solidem M30-Gewinde ist extrem robust ausgelegt. Auch ohne zusätzliche Schutzgehäuse widersteht der Sensor Schlägen und Stößen. Einfachste Schaltpunkteinstellung Eine Besonderheit ist die Schaltpunkteinstellung mittels Mehrgangpotentiometer und Entfernungsskala. Die Umdrehungen und der Skalenwert sind linear zur Entfernung (z. B. "1" = 100 mm, "2"= 200 mm usw.). Der Schaltpunkt kann somit schon vor der Inbetriebnahme stromlos eingestellt werden und ist jederzeit am Sensor ablesbar. Einfacher geht es nicht. 44
  44. 44. Positionssensoren Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren Tastweite / Reichweite [m] Lichtfleckdurchmesser [mm] Hell- / Dunkelschaltung Stromaufnahme Schaltfrequenz [mA] Schaltausgang BestellNr. [Hz] Reflexlichttaster mit Hintergrundausblendung · M12-Steckverbindung · 3-Leiter DC 50...800 mm 55* hellschaltend 35 300 PNP OIH580 50...800 mm 55* hellschaltend 35 300 NPN OIH582 600 mm 30* hellschaltend 35 300 PNP OIH280 600 mm 30* hellschaltend 35 300 NPN OIH282 Reflexlichtschranke mit Polfilter · M12-Steckverbindung · 3-Leiter DC 0,1...15 m** 100 x 130 dunkelschaltend 20 1000 PNP OIP280 0,1...15 m** 100 x 130 hellschaltend 20 1000 PNP OIP281 0,1...15 m** 100 x 130 dunkelschaltend 20 1000 NPN OIP282 0,1...15 m** 100 x 130 hellschaltend 20 1000 NPN OIP283 * bei maximaler Tastweite / Reichweite ** bezogen auf Tripelspiegel Ø 80 mm Die Maße Gemeinsame technische Daten 43 38 Lichtart Rotlicht 625 nm Betriebsspannung [V DC] 10...30 grün [mA] 200 18 gelb LED M30x1,5 Strombelastbarkeit 11 LED Betrieb 75 Schaltzustandsanzeige Spannungsabfall M12x1 [V] Schutzart, Schutzklasse < 2,5 IP 67, III Kurzschlussschutz, getaktet Zubehör Ausführung Befestigungswinkel, V2A (1.4301) BestellNr. Umgebungstemperatur Werkstoffe •/• [°C] Gehäuse Optik E10737 -25...60 Zinklegierung vernickelt, PMMA Verbindungstechnik Tripelspiegel, 50 x 50 mm, Kunststoff Bauform Ausführung E20744 BestellNr. Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel E20739 Tripelspiegel, Ø 50 mm, Kunststoff E20956 Tripelspiegel, Ø 80 mm, Kunststoff EVC001 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC002 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel Tripelspiegel, 80 x 80 mm, Kunststoff EVC004 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC005 E20005 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 04.2013 45 NEUHEITEN Bauform • Verpolungsschutz / Überlastfest
  45. 45. Sensoren für Motion Control Mehr Möglichkeiten: Die neuen optischen Absolutwertgeber. Kostenoptimierte absolute Drehgeber – mehr Funktionen und Busschnittstellen. Single- und Multiturndrehgeber. Einfache Verdrahtung und Programmierung. Als Voll- (Klemm- und Synchroflansch) und Hohlwelle. Auch als Edelstahlvariante erhältlich. Profibus DPV1/2, ProfiNet und CANopenSchnittstelle. EtherNet /IP, DeviceNet oder Modbus möglich. Mehr Funktionen zum kleinen Preis Die neuen optischen Absolutwertgeber mit SSI-Schnittstelle übernehmen die Positions-, Winkel-, Geschwindigkeits- und Längenmessung an Maschinen und Anlagen in der Automatisierungsbranche. Sie ergänzen die ifm-Produktfamilie und bieten einen erweiterten Funktionsumfang sowie zusätzliche Schnittstellen zu einem überzeugenden Preis- / Leistungsverhältnis. Auch als Edelstahlvariante ist das Gerät erhältlich. Implementieren leicht gemacht Die Single- und Multiturndrehgeber gibt es in den mechanischen Ausführungen Voll- und Hohlwelle. Dank zusätzlicher Schnittstellen und Entfernen der Busanschlusshaube ermöglichen sie eine einfache Verdrahtung und Programmierung. Alle gängigen Busschnittstellen wie Profibus DPV1/2, ProfiNet und CANopen-Schnittstelle. EtherNet /IP, DeviceNet oder Modbus sind möglich. Der Multiturn-Drehgeber überwacht die Materialzuführung von Stahlblechrollen. 46
  46. 46. Sensoren für Motion Control Drehgeber Ø Welle Auflösung [mm] Schnittstelle Betriebsspannung [Bit] Schutzklasse Gehäusematerial Anschluss BestellNr. IP 65, IP 66, IP 67 Aluminium Bushaube RM3006 [V DC] Multiturn Drehgeber · Vollwelle 6 25 Profibus 10...30 10 25 Profibus 10...30 IP 65, IP 66, IP 67 Aluminium Bushaube RM3007 10 25 ProfiNet 10...30 IP 65, IP 66, IP 67 Aluminium Bushaube RM3011 6 25 CANopen 10...30 IP 65, IP 66, IP 67 Aluminium Bushaube RM7011 10 25 CANopen 10...30 IP 65, IP 66, IP 67 Aluminium Bushaube RM7012 RN3001 Singleturn Drehgeber · Vollwelle 10 13 Profibus 10...30 IP 65, IP 66, IP 67 Aluminium Bushaube 6 13 CANopen 10...30 IP 65, IP 66, IP 67 Aluminium Bushaube RN7011 10 13 CANopen 10...30 IP 65, IP 66, IP 67 Aluminium Bushaube RN7012 Profibus 10...30 IP 64, IP 65, IP 66, IP 67 Aluminium Bushaube RM3008 Multiturn Drehgeber · Hohlwelle 25 Zubehör Bauform Weitere technische Daten Ausführung BestellNr. Gehäusedurchmesser Umgebungstemperatur Federscheiben-Kupplung, Ø 6 mm / 10 mm, Zinkdruckguss; PA E60117 Federscheiben-Kupplung, Ø 10 mm / 10 mm, Zinkdruckguss; PA E60118 Kunststoffstegkupplung mit Edelstahlnabe, Ø 10 mm / 10 mm E60193 Wendelkupplung mit Klemmverbindung, Ø 6 mm / 10 mm, Aluminium E60066 Wendelkupplung mit Klemmverbindung, Ø 10 mm / 10 mm, Aluminium E60022 Wendelkupplung mit Stellschraubenverbindung, Ø 6 mm / 10 mm, Aluminium E60110 Messrad, Ø 159,16 mm / 10 mm, Aluminium, PU E60076 Messrad, Ø 63,66 ± 0,1 mm / 10 mm, Hytrel TPE-E E60138 Messrad, Ø 63,6 mm / 10 mm, Aluminium E60095 Messrad, Ø 63,66 ± 0,1 mm / 6 mm, Aluminium E60137 Messrad, Ø 63,6 mm / 6 mm, Aluminium E60006 Befestigungswinkel, Aluminium schwarz eloxiert -40...85 E60028 Messrad, Ø 159,15 mm / 10 mm, Hytrel TPE-E 58 [°C] E60067 Wendelkupplung mit Stellschraubenverbindung, Ø 10 mm / 10 mm, Aluminium [mm] E60035 Maximale mechanische Drehzahl [1/min] 12.000 Verbindungstechnik Bauform Ausführung BestellNr. EtherNet-Verbindungskabel, M12-Stecker / M12-Stecker, 2 m, PVC-Kabel E21138 EtherNet, Patchkabel abgeschirmt, 2 m, PUR-Kabel, M12 / RJ45 E12090 NEUHEITEN 12 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 11.2013 47
  47. 47. Sensoren für Motion Control Drehzahlüberwachung jetzt auch sicher. Sicherer Drehzahlwächter zum Anschluss von StandardPositionssensoren. Einfache Parametrierung mittels Drehschalter. Keine Einschränkungen für das Nockenscheiben-Design. Überwachungsfunktionen ein- und ausschaltbar. Zuverlässiger Betrieb bei extremen Umgebungstemperaturen bis -40 °C. Gehäusebreite nur 25 mm. Anwendungen Der Drehzahlwächter DA110S ist für die sicherheitsrelevante Maximal-Drehzahl-Überwachung entwickelt worden, wie sie in Windkraftanlagen, Karussels oder Zentrifugen zur Anwendung kommt. Auch eignet sich der DA110S zum Beispiel zur sicherheitsgerichteten Überwachung der Betriebsart „reduzierte Geschwindkeit“ an Werkzeugmaschinen. Besonderheiten Der Drehzahlwächter ist nach EN 62061 / SIL 3 und EN ISO 13849-1 Cat. 4 / PL e zertifiziert – und das bei Verwendung nicht-sicherheitsgerichteter Standardsensoren als Impulsgeber. Nach einem Auslösen kann der Sicherheitsausgang manuell oder automatisch wieder freigegeben werden. 48
  48. 48. Sensoren für Motion Control Systeme zur Impulsauswertung Einfache Einstellung der Grenzdrehzahl Die Ermittlung der Drehzahl erfolgt mittels Periodendauermessung an den Eingängen, an denen z. B. zwei induktive Sensoren als Impulsgeber dienen. Über drei Drehschalter (x 1, x 10, Multiplikator) kann der Anwender einfach und effektiv die Grenzdrehzahl einstellen – wahlweise in U / min oder Hz. Es wurde bewusst auf komplizierte Einstellmenüs verzichtet. Ein einfacher und intuitiver Einstellalgorithmus verhindert versehentliches Verstellen oder Manipulation der eingestellten Werte. Weitere Funktionen Das Zurücksetzen einer Drehzahlüberschreitung kann automatisch oder manuell erfolgen. Die Einstellung dieser Funktion erfolgt über Drahtbrücken. Die Überwachungsfunktion ist über einen Schalteingang ein- bzw. ausschaltbar. Als Ausgang stehen neben den 2-poligen Sicherheitsrelais auch Transistorausgänge für die Zustands- und Fehleranzeige zur Verfügung. Technische Daten Safety Speed Monitor DD110S Auswertesystem für eine sichere Drehzahlüberwachung Betriebsspannung [V DC] Nennspannung 19,2...28,8; inkl. 5 % Restwelligkeit [V DC] Stromaufnahme [mA] Sensorversorgung 24 V DC / ≤ 70 mA Schutzart / Schutzklasse IP 20 / II Impulseingänge S34, S43: "1": 6 mA / 24 V DC Eingangskenndaten Einstellbarer Drehzahlbereich 24 ≤ 125 [rpm] Einstellbarer Frequenzbereich [Hz] Eingangsfrequenz [Hz] 10...49500 0,1...990 ≤ 5000 Ausgangsfunktion 2 sicherheitsrelevante Schaltausgänge (potentialfreie Kontakte) 1 Fehlerausgang "Fault" (P-schaltend) 1 Diagnoseausgang "Overspeed" (P-schaltend) Ausgangskenndaten Fehlerausgang "Fault" Y7 und Diagnoseausgang "Overspeed" Y8 ≤ 20 mA, 24 V DC, Spannungsabfall ≤ 2 V DC, kurzschlussfest, nicht-sicher Kontaktbelastbarkeit 6 A, 250 V AC / 24 V DC (≥ 6 mA); ohmsche Last Die Maße 22,5 35,5 99 108 LED 114,5 2 3 Umgebungstemperatur [°C] -40...75 Max. zulässige relative Luftfeuchtigkeit [%] 95, nicht kondensierend Gehäusewerkstoffe PA (Polyamid) Montage VCC = 24 V DC Sensor 1 Sensor 2 L- L+ S33 S34 S35 (GND) S44 S43 S45 (GND) 13 Schraubklemmen; 0,5...2,5 mm² (AWG 12...30) 23 14 Tragschiene TH35 (gemäß EN 60715) Anschluss Anschlussschema NEUHEITEN 1) Schraubklemmen 2) Drehschalter 3) Befestigung auf Tragschiene -40...55 Lagertemperatur 1 [°C] 24 DD11xS 24 V DC Enable 1 Y3 Y4 Y2 Y1 Y5 Y6 Y7 Y8 K1 K1 Restart K2 K2 24 V Fault Overspeed Enable 2 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 11.2013 49
  49. 49. Sensoren für Motion Control Frequenzen analog übertragen. Frequenz-Strom-Wandler zur Umwandlung von Impulsfolgen in Normsignale. Frequenzproportionaler Strom- oder Spannungsausgang. Hohe Eingangsfrequenz bis 60.000 Impulse / Minute. Parametrierbare Funktionen. Optimal ablesbares, selbstleuchtendes OLED-Display. Erweiterter Betriebstemperaturbereich bis -40 °C. Frequenzen in Normsignale wandeln Der programmierbare Frequenz-Strom-Wandler nimmt Impulse externer Geber auf und ermittelt auf Basis der Periodendauermessung deren Frequenz. Unter Berücksichtigung der eingestellten Parameter generiert er ein analoges Normsignal (0/4...20 mA oder 0...10 V), das proportional zur ermittelten Frequenz bzw. Drehzahl ist. Parametrierbare Schaltausgänge Der DW2503 besitzt einen Transistor- und einen Relaisausgang, die bei Über- oder Unterschreitung der eingestellten Grenzfrequenz ein- oder abschalten. Komfortabel Das kontrastreiche, selbstleuchtende OLED-Display und die menügeführte Parametrierung bieten dem Anwender größtmöglichen Komfort. Die Drehzahl des Masterbands wird als analoger Sollwert an die Steuerung der zuführenden Transportbänder geleitet. 50
  50. 50. Sensoren für Motion Control Systeme zur Impulsauswertung Funktion Nennspannung Analogausgänge Impulseingänge 0/4...20 mA; 0...10 V PNP / NPN; NAMUR (24 V) BestellNr. [V] Umwandlung von Impulsfolgen in analoge Normsignale 110...240 AC (50...60 Hz) / 27 DC (typ. 24 DC) Applikationsbeispiel Eine typische Anwendung ist die Synchronisierung von abhängigen Transportbändern. Die Drehzahl wird am Masterband mittels Frequenz-Strom-Wandler erfasst. Die Drehzahl des zweiten, zuführenden Transportbandes wird mit Hilfe des analogen Sollwertes an einem Frequenzumrichter nachgeregelt. DW2503 Weitere technische Daten 1 Wechsler; potentialfrei 6 A (250 V AC); B300, R300 Relaisausgänge Analogausgang Der Analogausgang ist mit einer Spannungsfestigkeit von 500 V DC galvanisch von der Versorgungsspannung der Impulsgeber getrennt. Der Wert des Ausgangssignals verändert sich wahlweise proportional oder antiproportional zur Eingangsfrequenz. Parametrierbare Ausgangsfunktionen Bei Über- / Unterschreitung der Grenzfrequenz werden die Relais- und Transistorausgänge ein- oder abgeschaltet. Sie können auch bis zu einem manuellen Reset geschaltet bleiben. Wahlweise lassen sie sich nach einer einstellbaren Zeit automatisch zurücksetzen. Die alternativ nutzbaren Transistorausgänge werden zeitgleich zu den Relais geschaltet. Diese lassen sich z. B. direkt an eine SPS anschließen, um Statusmeldungen zu übertragen. 1 x PNP; extern versorgt 24 V DC / max. 15 mA; kurzschlussfest Transistorausgänge Einstellbereich [Imp/min] 1...60000 (0,1...1000 Hz) Umgebungstemperatur [°C] -40...60 Lagertemperatur [°C] -40...85 Schutzart Gehäuse IP 50 Schutzart Klemmen IP 20 OLED-Display; 128 x 64 Pixel selbstleuchtend Funktionsanzeige Eingangssignalanzeige LED gelb Schaltzustandsanzeige LED grün Die Maße 45 124,7 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 1 2 20 21 22 23 24 3 35,5 2 78 1) OLED-Display 2) Programmiertasten 3) LEDs NEUHEITEN 1 Eingang mit einem Schaltpunkt zur Überwachung des Sollwertunter- / -überschreitung und Gutbereichs und der Ausgabe der erfassten Frequenz in ein analoges Stromoder Spannungssignal Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 04.2013 51
  51. 51. Sensoren für Motion Control Drehzahl überwachen und Stillstand erkennen. Drehzahlwächterfamilie mit erweiterten Eigenschaften. Zwei Grenzwerte mit separaten Ausgangsrelais überwachbar. Hohe Eingangsfrequenz bis 60.000 Impulse / Minute. Parametrierbare Funktionen, drehzahlproportionaler Analogausgang. Optimal ablesbares, selbstleuchtendes OLED-Display. Erweiterter Betriebstemperaturbereich bis -40 °C. Vielseitige Drehzahlüberwachung Mittels Impulsauswertung werten die Drehzahlwächter die Drehzahl aus. Bei Über- oder Unterschreitung einstellbarer Grenzwerte schalten die Transistor- und Relaisausgänge. Somit lassen sich zum Beispiel Überdrehzahl und Stillstand zuverlässig erkennen. Varianten Die Drehzahlwächter DD2503 und DD2603 überwachen die Drehzahl eines Kanals mit zwei getrennt einstellbaren Grenzwerten. Jedem Grenzwert ist ein separater Ausgang zugeordnet. Die Drehzahlwächter DD2505 und DD2605 überwachen zwei getrennte Eingangskanäle mit jeweils einem Schaltpunkt. Komfortabel Das kontrastreiche, selbstleuchtende OLED-Display und die menügeführte Parametrierung bieten dem Anwender größtmöglichen Komfort. Drehzahlwächter schalten, wenn kritische Drehzahlen über- oder unterschritten werden. 52
  52. 52. Sensoren für Motion Control Systeme zur Impulsauswertung Schaltfunktion Nennspannung Analogausgänge Impulseingänge BestellNr. [V] 1-fach Impulsauswertesystem mit μProzessor für Frequenz, Drehzahl, Geschwindigkeit, Takte und Maschinenzyklen 1 Eingang mit 2 Schaltpunkten zur Überwachung Sollwertunter- / überschreitung und Gutbereich 110...240 AC (50...60 Hz) / 27 DC (typ. 24 DC) 0/4...20 mA PNP / NPN; NAMUR (24 V) DD2503 2 Eingänge mit je 1 Schaltpunkt zur Überwachung Sollwertunter- / überschreitung und Gutbereich 110...240 AC (50...60 Hz) / 27 DC (typ. 24 DC) – PNP / NPN; NAMUR (24 V) DD2505 1 Eingang mit 2 Schaltpunkten zur Überwachung Sollwertunter- / überschreitung und Gutbereich 110...240 AC (50...60 Hz) / 27 DC (typ. 24 DC) 0/4...20 mA NAMUR (EN 50227) DD2603 2 Eingänge mit je 1 Schaltpunkt zur Überwachung Sollwertunter- / überschreitung und Gutbereich 110...240 AC (50...60 Hz) / 27 DC (typ. 24 DC) – NAMUR (EN 50227) DD2605 Stillstandüberwachung Stillstandüberwachung wird benötigt bei der Bandrisskontrolle von Förderbändern, bei der Keilriemenüberwachung von Ventilatoren oder bei der Blockierüberwachung von Schraubenförderern. Der Drehzahlwächter signalisiert eine Funktionsstörung, wenn die nicht angetriebene Seite der zu überwachenden Maschine unerwartet stehen bleibt. Varianten mit Leitungsüberwachung Die Monitore DD2603 und DD2605 verfügen über eine Überwachung der Sensorleitung. Hierbei müssen NAMUR-Sensoren eingesetzt werden. Weitere technische Daten DD2503, DD2505, DD2603, DD2605 2 Wechsler 6 A (250 V AC); B300, R300 Relaisausgänge 2 x PNP; extern versorgt 24 V DC / max. 15 mA; kurzschlussfest Transistorausgänge Einstellbereich [Imp/min] 1...60000 (0,1...1000 Hz) Umgebungstemperatur [°C] -40...60 Lagertemperatur [°C] -40...85 Schutzart Gehäuse IP 50 Schutzart Klemmen IP 20 OLED-Display; 128 x 64 Pixel selbstleuchtend Funktionsanzeige Eingangssignalanzeige gelb LED grün Die Maße 45 124,7 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 1 2 20 21 22 23 24 3 35,5 2 78 Parametrierbare Ausgangsfunktionen Bei Über- / Unterschreitung der Grenzwerte werden die Relaisausgänge ein- oder abgeschaltet. Sie können auch bis zu einem manuellen Reset geschaltet bleiben. Wahlweise lassen sie sich nach einer einstellbaren Zeit automatisch zurücksetzen. Die alternativ nutzbaren Transistorausgänge werden zeitgleich zu den Relais geschaltet. Diese lassen sich z. B. direkt an eine SPS anschließen, um Statusmeldungen zu übertragen. LED Schaltzustandsanzeige NEUHEITEN Überwachung auf Überdrehzahl: Zentrifugen, Karussells oder Windkraftanlagen werden auf die Überschreitung einer maximalen Drehzahl überwacht. Der Drehzahlwächter gibt ein Abschaltsignal, wenn die Drehzahl zu groß wird. So wird verhindert, dass die entstehenden Fliehkräfte die Anlage zerstören. 1) OLED-Display 2) Programmiertasten 3) LEDs Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 04.2013 53
  53. 53. Sensoren für Motion Control Physikalischen Messgrößen Grenzen setzen. Grenzwertschalter zur Erfassung und Verarbeitung analoger Messwerte. Zwei analoge Stromeingänge. Zwei Grenzwerte mit separaten Ausgangsrelais überwachbar. Parametrierbare Funktionen. Optimal ablesbares, selbstleuchtendes OLED-Display. Erweiterter Betriebstemperaturbereich bis -40 °C. Grenzwerte analoger Signale Der Grenzwertschalter DL2503 ist ein programmierbarer, analoger Grenzwertschalter zur Auswertung physikalischer Größen, die als analoges Normsignal bzw. Sensorsignal (0/4...20 mA) vorliegen. Umfangreiche Parametriermöglichkeiten erlauben die optimale Anpassung an die jeweilige Applikation. Typische Einsatzbereiche • Grenzwertüberwachung von Strömung, Druck, Temperatur oder Füllstand. • Vor- und Rücklaufdifferenzüberwachung • Druckdifferenzüberwachung. Komfortabel Das kontrastreiche, selbstleuchtende OLED-Display und die menügeführte Parametrierung bieten dem Anwender größtmöglichen Komfort. Analoge Sensorsignale werden ausgewertet. Bei Überoder Unterschreitung von Grenzwerten schaltet der Ausgang. 54
  54. 54. Sensoren für Motion Control Systeme zur Impulsauswertung Schaltfunktion Nennspannung Analogausgänge Analogeingänge 1x 0/4...20 mA 2x 0/4...20 mA für Sensoren oder Transmitter BestellNr. [V] 2-kanaliger Grenzwertschalter für analoge Normsignale 110...240 AC (50...60 Hz) / 27 DC (typ. 24 DC) Weitere technische Daten 2 Wechsler 6 A (250 V AC); B300, R300 Relaisausgänge 2 x PNP; extern versorgt 24 V DC / max. 15 mA; kurzschlussfest Transistorausgänge Einstellbereich [Imp/min] 1...60000 (0,1...1000 Hz) Umgebungstemperatur [°C] -40...60 Lagertemperatur [°C] -40...85 Schutzart Gehäuse IP 50 Schutzart Klemmen IP 20 OLED-Display; 128 x 64 Pixel selbstleuchtend Funktionsanzeige Eingangssignalanzeige LED gelb Schaltzustandsanzeige LED grün Die Maße 45 124,7 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 1 2 20 21 22 23 24 2 3 NEUHEITEN Vergleicher-Modus Im Vergleicher-Modus bildet der Monitor DL2503 die Differenz oder Summe aus den beiden Eingangssignalen (IN 1 - IN 2, IN 1 + IN 2). Der Differenz- oder Summenwert kann angezeigt, ausgewertet, mit den eingestellten Grenzwerten verglichen und als Analogsignal ausgegeben werden. Die Ausgänge schalten entsprechend der eingestellten Parameter und Funktionen. DL2503 35,5 Funktionsweise Die analogen Stromsignale an den beiden Eingängen können unabhängig voneinander skaliert, angezeigt und überwacht werden. Den Anfangs- und Endwert des Stromsignals kann ein beliebiger Zahlenwert, entsprechend dem Sensormessbereich, zugeordnet werden (z. B. 4...20 mA = 10...25 bar). Der Monitor vergleicht die Signal-Istwerte mit den eingestellten Grenzwerten und schaltet die zugeordneten Ausgänge je nach eingestellten Parametern und Funktionen. Die Eingangssignale können passend zum Messbereich des Sensors skaliert werden, so dass der Anwender die Messwerte auf dem Display direkt in ihrer physikalischen Einheit ablesen kann. Der Analogausgang gibt zudem das Eingangssignal "IN 1" unverändert oder skaliert zur weiteren Verwendung aus. 78 2 Schaltpunkte in mA oder der physikalischen Einheit [°C, bar, etc.) 6 Schaltfunktionen (Grenzwertüber- und -unterschreitung; Fensterbereich) Differenz- und Summenbildung durch Signalverknüpfung (In1-In2; In1+In2) 1) OLED-Display 2) Programmiertasten 3) LEDs Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 04.2013 55
  55. 55. Sensoren für Motion Control Richtungsweisende Überwachung. Drehrichtungswächter mit integrierter Drehzahl- oder Stillstandüberwachung. Überwachung der Drehrichtung mit Hilfe zeitlich versetzter Impulsfolgen. Hohe Eingangsfrequenz bis 60.000 Impulse / Minute. Parametrierbare Funktionen. Optimal ablesbares, selbstleuchtendes OLED-Display. Erweiterter Betriebstemperaturbereich bis -40 °C. Drehrichtungsüberwachung Die Drehrichtungswächter ermitteln anhand zeitlich versetzter Impulse die Drehrichtung einer rotierenden Welle. Typischerweise dienen zwei induktive Sensoren als Impulsgeber. Abhängig davon, welcher Sensor zuerst durch die Schaltnocken bedämpft wird, wird die Drehrichtung ermittelt. Varianten Der DR2503 besitzt einen Schaltausgang zur Drehrichtungsanzeige und einen weiteren Schaltausgang zur Drehzahlüberwachung. Der DR2505 besitzt je einen Schaltausgang für Rechtsund Linkslauf bei gleichzeitiger Stillstandüberwachung. Komfortabel Das kontrastreiche, selbstleuchtende OLED-Display und die menügeführte Parametrierung bieten dem Anwender größtmöglichen Komfort. Bei Überlast oder Versagen der Bremse erkennt der Richtungswächter das unbeabsichtigte Absenken der Last. 56
  56. 56. Sensoren für Motion Control Systeme zur Impulsauswertung Schaltfunktion Nennspannung Impulseingänge BestellNr. [V] Impulsauswertesystem mit μProzessor für Richtungsüberwachung sowie Frequenz, Drehzahl und Geschwindigkeit 1 Eingang mit 1 Schaltausgang zur Richtungsmeldung; 1 Schaltausgang für Sollwertunter- / überschreitung und Gutbereich 110...240 AC (50...60 Hz) / 27 DC (typ. 24 DC) PNP / NPN; NAMUR (24 V) DR2503 Impulsauswertesystem mit μProzessor für Richtungsüberwachung mit getrennten Richtungsmeldungen „Rechts“ und „Links“ 1 Eingang mit 2 Schaltausgängen zur getrennten Richtungsmeldung; einstellbare Rückstellzeiten zur Stillstandüberwachung Applikationsbeispiel: Hebezeuge Der Drehrichtungswächter überwacht, ob sich der Lasthaken wie erwartet hebt oder senkt. Bei Überlast oder Versagen der Bremse kann das unbeabsichtigte Absinken der Last erkannt und verhindert werden. Pumpen Der Drehrichtungswächter überwacht, ob sich die Pumpe in die richtige Richtung dreht. Parametrierbare Ausgangsfunktionen Bei Erkennung von Rechts- / Linkslauf oder bei Über- / Unterschreitung der Grenzwerte werden die Relaisausgänge ein- oder abgeschaltet. Alle Ausgänge können auch bis zu einem manuellen Reset geschaltet bleiben. Wahlweise lassen sie sich nach einer einstellbaren Zeit automatisch zurücksetzen. Die alternativ nutzbaren Transistorausgänge werden zeitgleich zu den Relais geschaltet. Diese lassen sich z. B. direkt an eine SPS anschließen, um Statusmeldungen zu übertragen. 110...240 AC (50...60 Hz) / 27 DC (typ. 24 DC) PNP / NPN; NAMUR (24 V) DR2505 Weitere technische Daten DR2503, DR2505 2 Wechsler 6 A (250 V AC); B300, R300 Relaisausgänge 2 x PNP; extern versorgt 24 V DC / max. 15 mA; kurzschlussfest Transistorausgänge Einstellbereich [Imp/min] 1...60000 (0,1...1000 Hz) Umgebungstemperatur [°C] -40...60 Lagertemperatur [°C] -40...85 Schutzart Gehäuse IP 50 Schutzart Klemmen IP 20 OLED-Display; 128 x 64 Pixel selbstleuchtend Funktionsanzeige Eingangssignalanzeige LED gelb Schaltzustandsanzeige LED grün Die Maße 45 124,7 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 1 2 20 21 22 23 24 NEUHEITEN 3 35,5 78 2 1) OLED-Display 2) Programmiertasten 3) LEDs Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) 04.2013 57
  57. 57. Sensoren für Motion Control Damit nichts durchrutscht. Schlupfwächter mit integrierter Drehzahlüberwachung. Je ein Schaltpunkte für Schlupf- und Drehzahlüberwachung. Hohe Eingangsfrequenz bis 60.000 Impulse / Minute. Parametrierbare Funktionen. Optimal ablesbares, selbstleuchtendes OLED-Display. Erweiterter Betriebstemperaturbereich bis -40 °C. Schlupf überwachen Als Schlupf bezeichnet man den Drehzahlunterschied zwischen der angetriebenen und der nicht angetriebenen Seite eines Antriebsstranges. Drehzahlunterschiede können durch das Durchrutschen einer Kupplung, eines Keilriemens oder eines Antriebgurtes entstehen. Der Schlupfwächter ermittelt die prozentuale Drehzahldifferenz und schaltet bei Erreichung des Grenzwertes ab. Verschleiß oder Beschädigungen durch Reibungshitze werden somit vermieden. Grenzwerte Es können zwei getrennte Grenzwerte für Schlupf und Drehzahl überwacht werden. Die Überwachung kann sowohl auf Überschreiten als auch auf das Unterschreiten der Grenzwerte eingestellt werden. Komfortabel Das kontrastreiche, selbstleuchtende OLED-Display und die menügeführte Parametrierung bieten dem Anwender größtmöglichen Komfort. Schlupfwächter überwachen die Drehzahl der Umlenkrollen und erkennen, ob der Antriebsriemen durchrutscht. 58

×