Perspektiven von Lern-Management-Systemen als        Plattform für soziale Interaktion                 Marc Widmer, 2011
«Dialogue is the most powerful learning technology on earth.»                                                   Jay Cross,...
•   Erfahrung als E-Learning Berater an einer PH •   Eigene Erfahrungen als Student •   In der Literatur beschriebenIdee/A...
•   Wie sieht eine künftige digitale Lernumgebung von    Hochschulstudierenden aus?•   Welche Werkzeuge werden eingesetzt?...
Kommunikation                         selbständig         Kooperation                               Kollaboration Communit...
Geschichte
LMS     Kommunikation, Evaluations- & Bewertungshilfen,        Administration, Erstellen von Übungen/Aufgaben,        Präs...
Electronic Books, Learning Analytics, Open Content, Collaboration Webs,                          Social Networking,
}LMS   geschützter Rahmen, Integration in      Hochschulverwaltung, Support,      Datensicherheit, Verfügbarkeit,      Sta...
H1: LMS werden häufiger als Dateiablage verwendet als für    Kommunikation oder/und kooperatives Lernen.H2: Soziale Netzwe...
1. Online-Fragebogen 106. Teilnehmende  12. davon ohne LMS67 %. Frauen47 %. Online- oder Blended-Learning Studiengang53 %....
Prüfungen ablegen   Suche nach Pers. mit ähnl. Interessen           Kommunikation mit Experten                            ...
Soziale Netzwerke Wikipedia Videoplattformen  Social Bookmarking       Chat/IM RSS-ReaderOnline-Literaturverwaltung   Fore...
gar nicht          sehr selten               selten                                                        }         geleg...
Austausch bezgl. studienbezogenen Auslandaufenth.                Hilfestellungen bei prakt. Aspekten                      ...
Zufriedenheit mit LMS            50            40            30            20            10             0                 ...
h«Are Pretty Interfaces Worth the Time?»                                    (Cheon & Grant ,2009)                         ...
Microblogging                           Instant Messaging               Import aus Web 2.0-Diensten                       ...
Verfügbarkeit der digitalen Lernhilfe über das Studium hinausVerwendung für private und studienrelevante ZweckeSchutz der ...
LMS werden für Material-Downloadverwendet                        Kommunikation findet nicht zwingend                      ...
facebook oder Google+ als LMS ?     Soziale Netzwerke = LMS
Vision
@idotter
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Perspektiven von LMS als Plattform für soziale Interaktion

950 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
950
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
375
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Perspektiven von LMS als Plattform für soziale Interaktion

  1. 1. Perspektiven von Lern-Management-Systemen als Plattform für soziale Interaktion Marc Widmer, 2011
  2. 2. «Dialogue is the most powerful learning technology on earth.» Jay Cross, 2006
  3. 3. • Erfahrung als E-Learning Berater an einer PH • Eigene Erfahrungen als Student • In der Literatur beschriebenIdee/Ausgangslage
  4. 4. • Wie sieht eine künftige digitale Lernumgebung von Hochschulstudierenden aus?• Welche Werkzeuge werden eingesetzt?• Sind dies bereits in der Freizeit genutzte Web 2.0- Dienste, die künftig auch vermehrt fürs Studium genutzt werden oder sind es speziell für die Aus- und Weiterbildung konzipierte Instrumente, welche Konzepte der Social Software aufgreifen?? Forschungsfragen
  5. 5. Kommunikation selbständig Kooperation Kollaboration Communities informell lebenslang lernendezentriertaktive Auseinandersetzung mit Lerninhalten E-Learning 2.0
  6. 6. Geschichte
  7. 7. LMS Kommunikation, Evaluations- & Bewertungshilfen, Administration, Erstellen von Übungen/Aufgaben, Präsentation von Inhalten Hoheit über Lerninhalte liegt nicht bei Studierenden, Organisation/Verwaltung von Inhalten, Abgeschlossenheit, geschützter Rahmen, Datensicherheit, SupportPLE Suchen, Sammeln, Strukturieren, Bearbeiten, Analysieren, Reflektieren, Präsentieren, Teilen, Vernetzen Lernende im Mittelpunkt, Anpassbarkeit, Datenportabilität, Überforderung von unerfahrenen Lernenden, Supportaufwand für e-Learning Dienstleister, Integration in Hochschulverwaltungssysteme, Datensicherheit, Stabilität, Verfügbarkeit, Lernumgebungen
  8. 8. Electronic Books, Learning Analytics, Open Content, Collaboration Webs, Social Networking,
  9. 9. }LMS geschützter Rahmen, Integration in Hochschulverwaltung, Support, Datensicherheit, Verfügbarkeit, Stabilität OLN * Lernende im Mittelpunkt,PLE Anpassbarkeit, Erweiterbarkeit, Datenportabilität, lebenslange Verfügbarkeit Vorzüge * Mott, 2010 Mott, 2010
  10. 10. H1: LMS werden häufiger als Dateiablage verwendet als für Kommunikation oder/und kooperatives Lernen.H2: Soziale Netzwerke und Web 2.0-Dienste entsprechen eher den (Kommunikations-)Bedürfnissen der Studierenden als ein herkömmliches LMS.H3: Studierende wünschen eine Trennung zwischen den Kommunikationsinstrumenten für das Studium und das Privatleben.? Hypothesen
  11. 11. 1. Online-Fragebogen 106. Teilnehmende 12. davon ohne LMS67 %. Frauen47 %. Online- oder Blended-Learning Studiengang53 %. Präsenzstudiengang61 %. Digital Natives40 %. Sozial- und Erziehungswissenschaften64 %. D, 34 % CH, 2 % AUT45 %. via Social Media- Kanäle rekrutiert Teilnehmende
  12. 12. Prüfungen ablegen Suche nach Pers. mit ähnl. Interessen Kommunikation mit Experten Online-Tests e-Portfolio/Lernjournal Wiki-ArbeitGemeinsames erarbeiten von Dokumenten Abrufen von Audioaufzeichnung Interaktive Lernanlässe WBT Abrufen von Videoaufz. Dokumente hochladen Kommunikation mit Lehrenden Einreichung von Studienarbeiten Noten/Bewertungen Abrufen Kommunikation mit Mitstudierenden Dokumente herunterladen stützt Hypothese 1 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 } Sehr Häufig Häufig Gelegentlich Selten Sehr selten Nie
  13. 13. Soziale Netzwerke Wikipedia Videoplattformen Social Bookmarking Chat/IM RSS-ReaderOnline-Literaturverwaltung Foren Publikations-Plattformen Wikipedia Foren Weblogs Social Bookmarking Online-Speicher Online-Literaturverwaltung Wikis Publikations-Plattformen Soziale Netzwerke
  14. 14. gar nicht sehr selten selten } gelegentlich häufig ~60 % sehr häufig 0% 6% 12 % 18 % 24 % 30 %Nutzungshäufigkeit von Sozialen Netzwerken fürs Studium
  15. 15. Austausch bezgl. studienbezogenen Auslandaufenth. Hilfestellungen bei prakt. Aspekten Kontakt zu Experten/innen Andere Studierende kennen lernen Kontakt zu Lehrenden (gem.) Erstellen von Dokumenten Prüfungsvorbereitung Austausch von studienrelevanten Internetquellen Klärung von Fragen für Selbststudium Austausch von Dokumenten/Literatur ... Hypothese 1 0 20 40 60 80 Nutzung von Sozialen Netzwerken fürs Studium
  16. 16. Zufriedenheit mit LMS 50 40 30 20 10 0 Bedienung Zurechtfinden Gestaltung Interaktion Lehrende Interaktion Studstimme gar nicht zu (1) stimme nicht zu (2) unentschieden (3) stimme zu (4) stimme voll und ganz zu (5)
  17. 17. h«Are Pretty Interfaces Worth the Time?» (Cheon & Grant ,2009) Ich lerne besser Ich bin motivierter Ich habe mehr Spass an der Arbeit Ich komme schneller voran Ich bin eher abgelenkt Visuelles Erscheinungsbild
  18. 18. Microblogging Instant Messaging Import aus Web 2.0-Diensten Social Networking Lernportfolio soziale Lesezeichen Einbinden externer Ressourcen Profil Bewertung/Recommending Online-Community für StudierendeAnnotieren/Kommentieren von Studientexten Kollaboratives Texteverfassen 0 10 20 30 40 50 60 70 Funktionalitäten
  19. 19. Verfügbarkeit der digitalen Lernhilfe über das Studium hinausVerwendung für private und studienrelevante ZweckeSchutz der persönlichen DatenEin Login für sämtliche digitale LernhilfenTrennung von studienrelevanten und privaten DienstenMehrere unterschiedliche digitale LernhilfenFlexibilität und KonfigurierbarkeitIntegration in meine persönliche Lern- und ArbeitsumgebungDatenportabilität * Bedürfnisse
  20. 20. LMS werden für Material-Downloadverwendet Kommunikation findet nicht zwingend in LMS statt; SNS entsprechen einemEs existieren BedürfnisunterschiedlicheBedürfnisse bezüglichStudiengangsart digitale Annotation Tendenziell eher ein Lernwerkzeug Trennung zwischen privatSchutz der Persönlichen und Studium?Daten ist wichtig Erscheinungsbild spielt «Intelligentes» System eine wichtige Rolle Instrumente zur Kooperation und Kommunikation Fazit
  21. 21. facebook oder Google+ als LMS ? Soziale Netzwerke = LMS
  22. 22. Vision
  23. 23. @idotter

×