ANNO - AustriaN Newspapers Online
Der digitale Zeitungslesesaal der
Österreichischen Nationalbibliothek
Bisherige Erfahrun...
ANNO – AustriaN
Newspapers Online
• http://anno.onb.ac.at/
• historische österreichische Zeitungen und
Zeitschriften
• sei...
•Was ist online?
• 13 Millionen Seiten online
• 650 Zeitungstitel
• 650.000 Tagesausgaben
• 60.000 Tage mit mind. einer Au...
Warum Zeitungen?
• internationale, regionale und lokale
Geschichte, Politik, Kultur und
Gesellschaftsfragen
• unmittelbare...
Was kommt in ANNO?
• „große“ Titel
• unikale Titel
• Zustand des physischen Objektes
• Nachfrage der Kunden
• bestimmte Ja...
Nutzung
• täglich 2500 Leser
• viel genutzte Titel
– Sport: Fußball, Schi…
– Verkehr: Eisenbahn, Straßenbahn …
– Zeitungen...
ANNO – verschiedene
Einstiegspunkte
• alph. Liste der Zeitungen
• Kalender
• thematischer Einstieg
• geografischer Einstie...
ANNO: Zeitplan
• Textliche Durchsuchbarkeit:
– derzeit: 4 Mio Seiten textlich
• 1700-1875 und 1. Weltkrieg
– Ende 2015: AN...
Nichts ist so alt wie die Zeitung
von gestern, aber auch wenig so
spannend, wie die Zeitung von
vorgestern!
http://anno.on...
Anno - der digitale Zeitungslesesaal der Österreichischen Nationalbibliothek
Anno - der digitale Zeitungslesesaal der Österreichischen Nationalbibliothek
Anno - der digitale Zeitungslesesaal der Österreichischen Nationalbibliothek
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Anno - der digitale Zeitungslesesaal der Österreichischen Nationalbibliothek

1.079 Aufrufe

Veröffentlicht am

Presentation on ANNO - the digital reading room of the Austrian National Library held by Christa Müller (Head of the Digitization Department) at the symposium "Genealogische Quellen - Genealogie als Quelle" on 15.01.2015 in St. Pölten (AT).

Published in Education

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.079
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
505
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Anno - der digitale Zeitungslesesaal der Österreichischen Nationalbibliothek

  1. 1. ANNO - AustriaN Newspapers Online Der digitale Zeitungslesesaal der Österreichischen Nationalbibliothek Bisherige Erfahrungen – zukünftige Entwicklungen Christa Müller Österreichische Nationalbibliothek
  2. 2. ANNO – AustriaN Newspapers Online • http://anno.onb.ac.at/ • historische österreichische Zeitungen und Zeitschriften • seit Mai 2003 • aus der Mitte des 16. Jhs. bis in die 1940er Jahre • frei und kostenlos
  3. 3. •Was ist online? • 13 Millionen Seiten online • 650 Zeitungstitel • 650.000 Tagesausgaben • 60.000 Tage mit mind. einer Ausgabe • stärkster Tag: 15. Juli 1916 mit 62 Titeln
  4. 4. Warum Zeitungen? • internationale, regionale und lokale Geschichte, Politik, Kultur und Gesellschaftsfragen • unmittelbarer Spiegel des Tagesgeschehens • Verbesserung der Zugänglichkeit • Integrierte Sammlungen • Schonung der Originale • Zusatznutzen
  5. 5. Was kommt in ANNO? • „große“ Titel • unikale Titel • Zustand des physischen Objektes • Nachfrage der Kunden • bestimmte Jahre: 1. und 2. Weltkrieg • regionale Zeitungen • Themen möglichst breit: Sport, Technik, Mode, Theater, Esperanto, Frauen, Verkehr, Medizin, Musik …
  6. 6. Nutzung • täglich 2500 Leser • viel genutzte Titel – Sport: Fußball, Schi… – Verkehr: Eisenbahn, Straßenbahn … – Zeitungen des östlichen Kronländer – Feuerwehrzeitungen – Karikaturblätter – … • Nutzung pro Zeitungsausgabe – bei 25% aller Zeitungen wurde jede Ausgabe schon genutzt – bei insges. 75% wurde die Hälfte aller Ausgaben schon genutzt
  7. 7. ANNO – verschiedene Einstiegspunkte • alph. Liste der Zeitungen • Kalender • thematischer Einstieg • geografischer Einstieg • seit 2014:
  8. 8. ANNO: Zeitplan • Textliche Durchsuchbarkeit: – derzeit: 4 Mio Seiten textlich • 1700-1875 und 1. Weltkrieg – Ende 2015: ANNO komplett durchsuchbar • Was wird gescannt: – 1938-1945 – Pakete
  9. 9. Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern, aber auch wenig so spannend, wie die Zeitung von vorgestern! http://anno.onb.ac.at

×