Bern, 20.-21. November 2008
                                            Open Educational Resources (OER)




             ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)



               ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                                    Open Educational Resources (OER)


 zur Pe...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)


 Ablauf
 Worksho...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)




              ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)




      Übersich...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)


 Vorbemerkungen
...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)


 Vorbemerkungen
...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)


 Übersicht über ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)


 Herkömmliche Re...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)


 Immaterialgüter...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)


 Immaterialgüter...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)




              ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)




              ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                             Open Educational Resources (OER)


     Grundrege...
Bern, 20.-21. November 2008
                                               Open Educational Resources (OER)


     Grundre...
Bern, 20.-21. November 2008
                                                          Open Educational Resources (OER)


 ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)


 Geschützt oder ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                               Open Educational Resources (OER)


 Geschützt o...
Bern, 20.-21. November 2008
                                             Open Educational Resources (OER)


 Umarbeiten vo...
Bern, 20.-21. November 2008
                                             Open Educational Resources (OER)


 Umarbeiten vo...
Bern, 20.-21. November 2008
                                            Open Educational Resources (OER)


 Besondere Schu...
Bern, 20.-21. November 2008
                                             Open Educational Resources (OER)


 Miturheber Ar...
Bern, 20.-21. November 2008
                                                Open Educational Resources (OER)


 Miturheber...
Bern, 20.-21. November 2008
                                              Open Educational Resources (OER)




           ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                               Open Educational Resources (OER)




          ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)


 Lizenzen und Ve...
Bern, 20.-21. November 2008
                                               Open Educational Resources (OER)


 Kollektive ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                               Open Educational Resources (OER)


 Die verschi...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)




              ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)




    unlauterer...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)




 unlauterer We...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)




Art 3. unlaute...
Bern, 20.-21. November 2008
                                              Open Educational Resources (OER)




 UWG Art. 5...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)




              ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)




             W...
Bern, 20.-21. November 2008
                                                 Open Educational Resources (OER)




  Proble...
Bern, 20.-21. November 2008
                                              Open Educational Resources (OER)




  Betroffen...
Bern, 20.-21. November 2008
                                             Open Educational Resources (OER)




         Was...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)




          Vort...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)



           Modu...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)



         Lizenz...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)




         Live ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)



          Wo fi...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)


         Wo find...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)




              ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)



           CC i...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)




              ...
Bern, 20.-21. November 2008
                                           Open Educational Resources (OER)




            Wo...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SFEM 2008 - Copyright&CC Präsentation

1.740 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.740
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
79
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SFEM 2008 - Copyright&CC Präsentation

  1. 1. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) TEAM_CC präsentiert „Creative Commons Lizenzen in Bildungsmedien“ Philippe Perreaux, lic.iur & Melanie Bosshart, lic.iur team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  2. 2. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Digitale Allmend Schweizer Verein freier Zugang zu Wissen team_cc - Schweizer Lead team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  3. 3. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) zur Person Ausbildung Gymnasium Rämibüehl, Zürich - Studium , Universität ● Doktorand/Spezialisierung auf NewMedia&Recht - Anwaltspraktikum ● Arbeit selbstständiger juristischer Berater ● Legal Adviser KEYSTONE ➔ Legal Adviser European Pressphoto Agency (epa) ➔ Legal Adviser diverser Webplattformen ➔ Geschäftsführer www.restorm.com ● Engagement Vorstand Digitale Allmend – Team_CC ● Vorstand Interessengemeinschaft Schweizer Internetradio (ISI) ● team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  4. 4. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Ablauf Workshop Teil I: Urheberrecht im digitalen Umfeld Übersicht über die relevanten Rechtsgebiete ● Urheberrecht - Grundsätze ● Globale Entwicklungen ● Workshop Teil II: Creative Commons (CC) CC - Was ist das? ● CC - Wie funktioiniert es - Welche Lizenzen gibt es? ● Workshop Teil III: eLerning und Lizenzmodelle CC – konkrete Einsatzmöglichkeiten ● allg. Fragen ● team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  5. 5. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Workshop Teil I Urheberrecht in digital-globalem Umfeld team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  6. 6. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Übersicht über die relevanten Rechtgebiete team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  7. 7. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Vorbemerkungen 1. Die relevanten Normen sind über diverse Gesetze verstreut: ZGB, OR, URG, UWG, MSchG, DesG, DSG, StGB etc. 2. Zusätzlich gibt es verschiedene Richtlinien und Grundsätze. 3. Zunehmende Bedeutung dieser Themenkreise: a) digitale Distribution  neue Fragen & Unklarheiten b) allg. Wandel des gesellschaftlichen Rechtsbewusstsein 4. Die Probleme nehmen mit rasanter Geschwindigkeit in globalem Ausmass zu. team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  8. 8. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Vorbemerkungen 1. Gesetzesnormen sind i.d.R generell-abstrakt. Unterschied zum angelsächischen caselaw – 2. Konkretisierungen ergeben sich aus: weiteren Gesetzesnormen – Gerichtsurteilen – der Lehre – team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  9. 9. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Übersicht über die Rechtsgebiete Zivilgesetzbuch/Obligationenrecht ● Immaterialgüterrecht ● aussergesetzliche Richtlinien / Grundsätze ● (Strafrecht) ● team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  10. 10. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Herkömmliche Rechtsgebiete Zivilgesetzbuch (ZGB) ● Art. 28f. Persönlichkeitsrecht quot; Obligationenrecht (Vertragsrecht) ● allg. Teil Vertragsrecht quot; Art. 319f. Arbeitsvertrag quot; Art. 380f. Werkvertrag quot; Art. 380f. Verlagsvertrag quot; Art. 394f. Der einfache Auftrag quot; team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  11. 11. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Immaterialgüterrecht Urheberrecht (URG) ● Markenrecht (MSchG) ● Unlauterer Wettebwerb (UWG) ● Designrecht (DesG) ● Patentrecht (PatG) ● team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  12. 12. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Immaterialgüterrecht ubiquitäre, geistige Güter ● Monopolrechte ● ausschliessliches, absolutes und subjektives Recht ● team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  13. 13. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) www.creativecommons.ch www.creativecommonc.com team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  14. 14. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Urheberrecht team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  15. 15. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Grundregeln des Urheberrechts Das Urheberrecht: entsteht mit der Entstehung automatisch ●  keine Registrierung oder Anmeldung nötig, schützt keine (blossen) Ideen, ● steht grundsätzlich nur dem Urheber zu und ● dauert bis 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers. ● Die Kennzeichnung mit © ist nicht nötig. ● team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  16. 16. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Grundregeln des Urheberrechts Der Urheber kann nur eine natürliche Person sein (Schöpferprinzip), ● darf alleine entscheiden ob, wann, wo und wie sein Werk ● veröffentlich und verwendet wird (Werkherrschaft), muss immer mit Namen gennant werden, ● kann seine Rechte vertraglich an Dritte abtreten ●  Nutzungsrechte, Lizenzen. team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  17. 17. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Werkbegriff- und Gestaltungshöhe URG Art. 2 Abs. 1: Legaldefinition geistige Schöpfungen mit individuellem Charakter ● URG Art. 2 Abs. 2: Werkkatalog literarische, wissenschaftliche und andere Sprachwerke, ● Werke der Musik, Werke der bildenden Kunst, insbesondere der Malerei, der Bildhauerei ● und der Graphik, Werke der angewandten Kunst, ● fotografische, filmische und andere visuelle oder audiovisuelle Werke, ● choreographische Werke. ● “individuell” ? Schlüsselfrage: Wann ist ein Werk  team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  18. 18. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Geschützt oder nicht? audiovisuelle Werke, Musik, Texte, Übersetzungen ●  i.d.R geschützt komplette Werbekampagnen ●  i.d.R geschützt Sammelwerke ●  i.d.R geschützt team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  19. 19. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Geschützt oder nicht? Blosse Ideen sind nie geschützt, aber Entwürfe, Titel und Teile von Werken, können geschützt sein, sofern die Individualität gegeben ist: Konzepte, Titel, Logos, ●  i.d.R geschützt Slogans, neue Workreationen ●  eher geschützt übliche Designs, reine Techniken, Installationen, Piktogramme, Icons, ● Favicons etc.  eher nicht geschützt team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  20. 20. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Umarbeiten von anderen Werken? URG Art. 3 Werke zweiter Hand Abs. 1 Geistige Schöpfungen mit individuellem Charakter, die unter Verwendung bestehender Werke so geschaffen werden, dass die verwendeten Werke in ihrem individuellen Charakter erkennbar bleiben, sind Werke zweiter Hand. Abs. 2 Solche Werke sind insbesondere Übersetzungen sowie audiovisuelle und andere Bearbeitungen. Abs. 3 Werke zweiter Hand sind selbständig geschützt. Abs. 4 Der Schutz der verwendeten Werke bleibt vorbehalten. team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  21. 21. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Umarbeiten von anderen Werken? Umgestaltung ●  Originalwerk nach wie vor erkennbar.  Erlaubnis notwendig, kein eigener Schutz. Beabreitung ●  Originalwerk nach wie vor erkennbar, aber eigenständige Prägung.  Erlaubnis notwendig, eigenständiger Schutz. Neugestaltung ●  Originalwerk nicht mehr erkennbar.  Keine Erlaubnis nötig, eigenständiger Schutz.  Bearbeitung, Umgestaltung oder Neugestaltung ? team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  22. 22. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Besondere Schutzausnahmen- bzw. Schranken Eigengebrauch (URG Art. 19) ● Privatgebrauch (Abs. 1 lit. a) – Unterricht (Abs. 1 lit. b) – Betriebsinterne Vervielfätigung (Abs. 1 lit. c) – Archivkopien (UGR Art. 24 II) ● Zitatfreiheit (URG Art. 25) ● Museums-, Messe-, Auktionskataloge (URG Art. 26) ● Werke auf öffentlichem Grund (URG Art. 27) ● sog. (Panoramafreiheit) – redaktionelle Berichterstattung (URG Art. 28) ● besondere Sorgfalt bzw. Vorsicht geboten: Werbung ● team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  23. 23. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Miturheber Art. 7 URG Abs. 1 Haben mehrere Personen als Urheber an der Schaffung eines Werks mitgewirkt, so steht ihnen das Urheberrecht gemeinschaftlich zu. Abs. 2 Haben sie nichts anderes vereinbart, so können sie das Werk nur mit Zustimmung aller verwenden; die Zustimmung darf nicht wider Treu und Glauben verweigert werden. Abs. 3 Jeder Miturheber kann Rechtsverletzungen selbständig verfolgen, jedoch nur Leistung an alle fordern. Abs. 4 Lassen sich die einzelnen Beiträge trennen und ist nichts anderes vereinbart, so darf jeder Miturheber den eigenen Beitrag selbständig verwenden,wenn dadurch die Verwertung des gemeinsamen Werkes nicht beeinträchtigt wird. team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  24. 24. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Miturheber Art. 7 URG Werkeinheit ● Gesamtwerk von mehreren Personen nach einheitlichem Konzept – Filme ● Comics ● Werkverbindung (URG Art. 7 nicht anwendbar) ● Kein gemeinschaftliches Schaffen – Vertonung eines Gedichts ● Sammelwerke ● Muldimediawerke – hybride Contents? ● Illustration oder übersetzun eines Buches ● team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  25. 25. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Auftraggeber Fotograf Bildwerbung Werbeagentur Model Häufig mündliche Verträge zu brachenüblichen Bedingungen (Usanzen)  Streitpotential: - Verstehen die Usanzen alle gleich? - Medien-, Werbe-, Finanz-, Unterhaltungsbranche etc. variirende Usanzen - Beweisbarkeit team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  26. 26. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Auftraggeber Fotograf - Agentur Bildwerbung Designer, Stylist, Dekorateur, Werbeagentur, Hilfsperson etc. Texter, Grafiker, Layouter Model - Agentur Drehbuchautor, Regisseur, Kameramann, Schauspieler, Audiovisuelle Werbung Musikverlag, Komponist, Musiker etc. team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  27. 27. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Lizenzen und Verträge Arbeitnehmerurheber, Auftrag- und Werkvertrag ●  Zweckübertragungstheorie Beweisprobleme  schriftliche Verträge emfpohlen ● Nutzungslizenzen sind id.R. eingeschränkt: ● sachlich  Art&Weise der Nutzung örtlich  international, national, regional zeitlich  wiel lange, wie oft, erneut etc. Byout, Model Release, Royalty Free, Exklusivrecht, AGB ● uneingeschränkte Nutzung: ●  unbekannte, künftige Nutzungsformen problematisch team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  28. 28. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Kollektive Verwertungsgesellschaften Das Urheberrecht sieht vor (URG Art. 40ff.), dass für die Kontrolle gewisser Nutzungsformen geschützter Werke nicht deren Urheber oder Inhaber der Nutzungsrechte zuständig sind, sondern zwingend die sog. quot;kollektive Verwertungquot; zur Anwendung kommt. Hierfür gibt es sog. quot;Verwertungsgesellschaftenquot;, die für diverse Nutzungen Gebühren erheben. Diese werden anschliessend an die Rechteinhaber ausgeschüttet. Sinn und Zweck der kollektiven Verwertung besteht darin, dass es für den einzelnen Urheber nicht möglich ist, alle Nutzungsformen zu kontrollieren. Z.B. kann ein Autor oder Fotograf unmöglich alle Fotokopien seiner Werke auf der ganzen Welt einzeln verfolgen. Daher erhebt die ProLitteris z.B. auf jeden Fotokopierer eine gewisse Gebühr. Die SUISA beispielsweise erhebt eine Gebühr auf MP3 Players (iPod) usw. Der so geäufnete Geldbetrag wird anschliessend unter den Anspruchsberechtigten verteilt. team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  29. 29. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Die verschiedenen Verwertungsgesellschaften Die ProLitteris (Literatur und bildende Kunst) ● Die SUISA (nicht-dramatische Musikwerke). ● Die Société suisse des auteurs (SSA) ● (dramatische, musikdramatische, choreographische, audiovisuelle und multimediale Werke) Die SWISSPERFORM (Rechte der Interpreten, Produzenten und ● Sendeunternehmen) Die SUISSIMAGE (audiovisuelle Werke) ● Übersicht über alle Tarife und Verteilreglemte team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  30. 30. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) www.creativecommons.ch www.creativecommonc.com team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  31. 31. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) unlauterer Wettbewerb team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  32. 32. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) unlauterer Wettbewerb (UWG) UWG Art. 2 Grundsatz Unlauter und widerrechtlich ist jedes täuschende oder in anderer Weise gegen den Grundsatz von Treu und Glauben verstossende Verhalten oder Geschäftsgebaren, welches das Verhältnis zwischen Mitbewerbern oder zwischen Anbietern und Abnehmern beeinflusst. team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  33. 33. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Art 3. unlautere Werbe- und Verkaufsmethoden Unlauter handelt insbesondere, wer: lit. a. andere, ihre Waren, Werke, Leistungen, deren Preise oder ihre Geschäftsverhältnisse durch unrichtige, irreführende oder unnötig verletzende Äusserungen herabsetzt; lit. b. über sich, seine Firma, seine Geschäftsbezeichnung, seine Waren, Werke oder Leistungen, deren Preise, die vorrätige Menge, die Art der Verkaufsveranstaltung oder über seine Geschäftsverhältnisse unrichtige oder irreführende Angaben macht oder in entsprechender Weise Dritte im Wettbewerb begünstigt; lit. c. unzutreffende Titel oder Berufsbezeichnungen verwendet, die geeignet sind, den Anschein besonderer Auszeichnungen oder Fähigkeiten zu erwecken; Philippe Perreaux - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  34. 34. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) UWG Art. 5 Verwertung fremder Leistung Unlauter handelt insbesondere, wer: lit. c. das marktreife Arbeitsergebnis eines andern ohne angemessenen eigenen Aufwand durch technische Reproduktionsverfahren als solches übernimmt und verwertet. team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  35. 35. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) www.creativecommons.ch www.creativecommonc.com team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  36. 36. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Workshop Teil II Creative Commons (CC) team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  37. 37. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Probleme des Urheberrechts immer komplexere, verschachtelte Inhalte ● Probleme beginnen schon bei der Produktion ● Distribution über globale Netzwerke ● rasante Entwicklung ● extrem langsame (Harmonisierung Jahrzehnte) ● Fragwürdige Entwicklungen: ● (DRM‘s, Schutzverlängerung etc.) für betroffene Laien zu kompliziert ● Kläger und Beklagter gleichzeitig ● team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  38. 38. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Betroffene Inhalte / Gebiete Bildungsmedien / Dokumentation / Forschung ● Texte ● Archive / Sammlungen, Bibliotheken ● Foto / Grafik / 3D-Modelle ● Musik / Sampling / Remixing / MushUps ● Video / Anomationen ● verwobene Inhalte: früher Multimedia ● heute hybrid content (widgets etc.) ● team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  39. 39. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Was ist Creative Commons? Prof. Lawrence Lessig (Stanford USA) ● alternatives Lizenzsystem ● zwischen Copyright and public Domain ● team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  40. 40. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Vorteile von Creative Commons? global einheitlich ● einfach, modular mit Symbolen ● Förderung Derivative Werke ● für Hersteller & Nutzer konzipiert ● team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  41. 41. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Module von Creative Commons? by = Namensnennung nc = Non Commercial nd = No Derivative Works sa = Share Alike team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  42. 42. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Lizenzen von Creative Commons? team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  43. 43. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Live Demonstration team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  44. 44. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Wo findet man CC Material? team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  45. 45. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Wo findet man CC Material? team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  46. 46. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) CC & heutige Präsentation Arbeiten aller Art (Seminar-, Liz-, Doktorarbeiten) ● Aufsätze, Newsletters etc. ● Archive, Bibliotheken -> Distribution von Lehrmedien ● Allg. Neue Publikations- und Distributionsformen ● team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  47. 47. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) CC in Zahlen? team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  48. 48. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) www.creativecommons.ch www.creativecommonc.com team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch
  49. 49. Bern, 20.-21. November 2008 Open Educational Resources (OER) Workshop Teil III eLearning und Lizenzmodelle team_cc@allmend.ch - www.allmend.ch - philippe@perreaux.ch - www.perreaux.ch

×