www.trainthe8.com
Self-Leadership
Selbstführung = Sich selbst auf Kurs bringen
Slideshare Blogging („textreiche Präsentati...
www.trainthe8.com 2
Link zum Blogartikel: http://hpwallner.at/self-leadership-wie-sie-
sich-selbst-auf-kurs-bringen/
Langv...
www.trainthe8.com 3
 “Das Ziel ist es dabei, eine innere Stärke zu
erlangen, die mich als Mensch im Fluss des
Lebens hält...
www.trainthe8.com 4
Nur dann lassen sich Menschen führen
Selbstführung als erster Schritt:
 Die Entfaltung der Persönlich...
www.trainthe8.com 5
Self-Leadership:
Deine eigene
Lebendigkeit
wieder spüren!
www.trainthe8.com 6
 Das kreative Potenzial, das uns das Leben großzügig
anbietet, will erkannt und gehoben werden.
 Wer...
www.trainthe8.com 7
1. Der gute Umgang mit Widersprüchen
und mit Entscheidungen
2. Das Grundwissen über
Veränderungsprinzi...
www.trainthe8.com 8
1. Der gute Umgang mit Widersprüchen
und mit Entscheidungen
2. Das Grundwissen über
Veränderungsprinzi...
www.trainthe8.com
Widersprüche des Lebens
sind auch Widersprüche der Führung
 Das Leben ist voller Widersprüche
 Jeder W...
www.trainthe8.com
Veränderung braucht
Widersprüche:
1. Widersprüche stehen immer am
Anfang einer Veränderung.
2. Sie bilde...
www.trainthe8.com 11
 Der Widerspruch ist wie eine „Polarität“, wie Plus und
Minus, ein Feld, das Sie mit Energie auflädt...
www.trainthe8.com
Widersprüche in der Führungsarbeit
 Unternehmen leisten sich Führung, um ihren Erfolg
zu erhöhen
 Führ...
www.trainthe8.com 13
Zwischen den Polen und mitten im Fluss
Das innere Spiel
Die Spielmetapher ist hilfreich, wenn wir das...
www.trainthe8.com 14
 Ganz egal, was Sie verändern wollen, Sie sind keine
Insel, Sie sind eingebettet in ein größeres Spi...
www.trainthe8.com 15
 Wann immer Sie nicht entscheidbare Widersprüche wie
Vertrauen ⇔ Kontrolle, Nähe ⇔ Distanz, Individu...
www.trainthe8.com 16
 Was nicht entscheidbar ist, kann auch nicht im
Augenblick sinnvoll entschieden werden.
 Sinnvoller...
www.trainthe8.com 17
 Das Zauberwort der Selbstführung ist die Reflexion.
 Was von meinen neuen Versuchen ist gelungen, ...
www.trainthe8.com 18
1. Der gute Umgang mit Widersprüchen
und mit Entscheidungen
2. Das Grundwissen über
Veränderungsprinz...
www.trainthe8.com 19
1. Prinzip Anfang und Ende:
Dem Anfang Bedeutung geben und das Ende gleich
mitdenken, wie Stephen R. ...
www.trainthe8.com 20
4. Prinzip doppelte Entscheidung:
Zuerst enthemme Dich zur Tat, dann entscheide Dich
zur Wiederholung...
www.trainthe8.com 21
1. Der gute Umgang mit Widersprüchen
und mit Entscheidungen
2. Das Grundwissen über
Veränderungsprinz...
www.trainthe8.com
1. GEIST (Neues Denken)
Ein schöpferischer Gedanke,
eine Idee, die mich fasziniert, eine
Vorstellung, da...
www.trainthe8.com 23
 Das Spiel der Veränderung hat Sie erfasst und es beginnt
im Kopf. Sie beginnen sich die möglichen Z...
www.trainthe8.com 24
 Sie tauchen in den 2. Quadranten: HERZ – Neue
Haltung ein und beginnen Resonanzen zu entwickeln.
Je...
www.trainthe8.com 25
 „Jetzt kommt die Entscheidung über Nacht. Es
ist eine langsame, intuitive Entscheidung, die
nicht v...
www.trainthe8.com 26
 Diese Entscheidung erlöst Sie aus dem
Spannungsfeld (zwischen den Polen) und bringt
Sie in Bewegung...
www.trainthe8.com 27
 Ganz von selbst kommen Sie in den 4. Quadranten –
FORM – Neue Erkenntnis, wo Sie lernen, wo sich
ne...
www.trainthe8.com 28
 Neues Denken: Das Bild wird klarer, schärfer, genauer.
 Neue Haltung: Meine innere Haltung wird re...
www.trainthe8.com 29
1. Der gute Umgang mit Widersprüchen
und mit Entscheidungen
2. Das Grundwissen über
Veränderungsprinz...
www.trainthe8.com
Das innere Spiel (2013, BusinessVillage) liefert einen
spielerischen Blick auf die Welt der Veränderung ...
www.trainthe8.com 31
 Licht machen
muss ich selbst
 Der Entwicklungsweg
beginnt immer bei
mir selbst
 Der erste Schritt...
www.trainthe8.com
Frage an Madame Di Men Sion:
Wohin wird mich mein
Lebensweg führen?
www.trainthe8.com 33
 Email: wallner/at/trainthe8.com
 Tel: +43-664-8277375
 Blog: http://hpwallner.at
 Ich freue mich...
www.trainthe8.com 34
Mein einziges offenes Seminar
zum Thema Widersprüche in der Führung 2014:
„Widersprüche in der Führun...
www.trainthe8.com 35
Kontakt & Web-Kommunikation
Dr. Heinz Peter Wallner
Wallner & Schauer GmbH
Hauptstraße 23/1/24, A-830...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter wallner - slideshare blogging

3.226 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Entfaltung der Persönlichkeit wird heute in der Führungsarbeit immer wichtiger. Damit meine ich nicht so sehr die klassische Führungsaufgabe, Menschen zu fördern und zu entwickeln. Vielmehr geht es zuerst um die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit als Mensch und in der Rolle als Führungskraft. Das Ziel ist es dabei, eine innere Stärke zu erlangen, die mich als Mensch im Fluss des Lebens hält und als Führungskraft zur Wirkung kommen lässt.

Vielleicht kann diese Entwicklung am besten damit beschreiben werden, die eigene Lebendigkeit spüren zu lernen und weiter zu erhöhen. Das kreative Potenzial, das uns das Leben großzügig anbietet, will erkannt und gehoben werden. Wer auf diese Weise nahe an sich, also am Leben ist, der ist auch achtsam im Umgang mit Mensch und Natur, der wird Menschen mögen und wird sich leichter tun, emotional-warme Beziehungen aufzubauen. Dass solche Menschen als Führungskräfte akzeptiert werden und ihnen eine höhere Wirkung nachgesagt wird, ist freilich eine These, die aber in der Praxis viel Bestätigung findet.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.226
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.177
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
14
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter wallner - slideshare blogging

  1. 1. www.trainthe8.com Self-Leadership Selbstführung = Sich selbst auf Kurs bringen Slideshare Blogging („textreiche Präsentation“) Dr. Heinz Peter Wallner, CMC, Wallner & Schauer GmbH http://hpwallner.at http://trainthe8.com
  2. 2. www.trainthe8.com 2 Link zum Blogartikel: http://hpwallner.at/self-leadership-wie-sie- sich-selbst-auf-kurs-bringen/ Langversion auf Business-Netz: http://www.business- netz.com/Selbstmanagement/Self-Leadership Self-Leadership - Selbstführung Präsentation als Blogbeitrag http://www.hpwallner.at/
  3. 3. www.trainthe8.com 3  “Das Ziel ist es dabei, eine innere Stärke zu erlangen, die mich als Mensch im Fluss des Lebens hält und als Führungskraft zur Wirkung kommen lässt…..” (Blogbeitrag: Heinz Peter Wallner)
  4. 4. www.trainthe8.com 4 Nur dann lassen sich Menschen führen Selbstführung als erster Schritt:  Die Entfaltung der Persönlichkeit wird heute in der Führungsarbeit immer wichtiger.  Damit meine ich nicht so sehr die klassische Führungsaufgabe, Menschen zu fördern und zu entwickeln.  Vielmehr geht es zuerst um die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit als Mensch und in der Rolle als Führungskraft.  Das Ziel ist es dabei, eine innere Stärke zu erlangen, die mich als Mensch im Fluss des Lebens hält und als Führungskraft zur Wirkung kommen lässt.
  5. 5. www.trainthe8.com 5 Self-Leadership: Deine eigene Lebendigkeit wieder spüren!
  6. 6. www.trainthe8.com 6  Das kreative Potenzial, das uns das Leben großzügig anbietet, will erkannt und gehoben werden.  Wer auf diese Weise nahe an sich, also am Leben ist, der ist auch achtsam im Umgang mit Mensch und Natur, der wird Menschen mögen und wird sich leichter tun, emotional-warme Beziehungen aufzubauen.  Dass solche Menschen als Führungskräfte akzeptiert werden und ihnen eine höhere Wirkung nachgesagt wird, ist freilich eine These, die aber in der Praxis viel Bestätigung findet. Auch sich selbst Führungskräfte sollten Menschen mögen
  7. 7. www.trainthe8.com 7 1. Der gute Umgang mit Widersprüchen und mit Entscheidungen 2. Das Grundwissen über Veränderungsprinzipien 3. Ein wirkungsvoller Umsetzungszyklus, der mir Orientierung und Sicherheit gibt. Drei Aspekte über Veränderung: Grundwissen für Führungskräfte
  8. 8. www.trainthe8.com 8 1. Der gute Umgang mit Widersprüchen und mit Entscheidungen 2. Das Grundwissen über Veränderungsprinzipien 3. Ein wirkungsvoller Umsetzungszyklus, der mir Orientierung und Sicherheit gibt. Drei Aspekte über Veränderung: Grundwissen für Führungskräfte
  9. 9. www.trainthe8.com Widersprüche des Lebens sind auch Widersprüche der Führung  Das Leben ist voller Widersprüche  Jeder Widerspruch enthält Energie für Veränderung  Und alle Widersprüche gemeinsam, sind die Energie der Welt
  10. 10. www.trainthe8.com Veränderung braucht Widersprüche: 1. Widersprüche stehen immer am Anfang einer Veränderung. 2. Sie bilden ein Spannungsfeld aus, in dem Sie sich bewegen und das Sie energetisch stärken kann.
  11. 11. www.trainthe8.com 11  Der Widerspruch ist wie eine „Polarität“, wie Plus und Minus, ein Feld, das Sie mit Energie auflädt.  Im Spannungsfeld aber sollten Sie auch nicht zu lange verweilen, denn nur im Fluss findet Entwicklung statt.  Veränderung kann daher als Spiel mit Spannung und Fluss verstanden werden.  Wir nennen dieses Spiel: „Zwischen den Polen und mitten im Fluss“ Zwischen den Polen und mitten im Fluss Widersprüche sind Pole.
  12. 12. www.trainthe8.com Widersprüche in der Führungsarbeit  Unternehmen leisten sich Führung, um ihren Erfolg zu erhöhen  Führung schafft sich Hierarchie, um einen einfachen und logischen Umgang mit Widersprüchen und Konflikten zu finden  Die steigende Komplexität der Umwelt spielt aber immer mehr nicht lösbare Widersprüche ein und führt zu belastenden Problemen in der Führung  Hinter den meisten großen Problemen verbirgt sich eine Aporie – ein nicht lösbarer Widerspruch  Hierarchie bietet dann keine Lösung mehr an  Eine Aporie ist ein nicht entscheidbarer Widerspruch, der für die Führungskräfte Chancen und Risiken bringt
  13. 13. www.trainthe8.com 13 Zwischen den Polen und mitten im Fluss Das innere Spiel Die Spielmetapher ist hilfreich, wenn wir das Spiel mit einfachen Regeln beschreiben können, die in der Veränderungssituation eine Hilfestellung bieten. Vier Spielregeln haben sich besonders bewährt.
  14. 14. www.trainthe8.com 14  Ganz egal, was Sie verändern wollen, Sie sind keine Insel, Sie sind eingebettet in ein größeres Spiel, das Ihnen einen Rahmen vorgibt.  Besonders wichtig ist der Widerspruch, den Sie für Ihr Spiel von oben „eingespielt“ bekommen. Ein Beispiel: Wenn Sie als Führungskraft eine Kultur des Vertrauens entwickeln wollen, die Organisation aber von bürokratischer Kontrolle geprägt ist, dann bekommen Sie einen Widerspruch wider Willen „zugestellt“. Damit müssen Sie einen Umgang finden. Wichtig ist aus meiner Sicht der Schritt, den Widerspruch des größeren Spiels zu erkennen und zu verstehen. Sie werden dann einen guten Umgang damit finden. 1. Beobachte zuerst immer das größere Spiel
  15. 15. www.trainthe8.com 15  Wann immer Sie nicht entscheidbare Widersprüche wie Vertrauen ⇔ Kontrolle, Nähe ⇔ Distanz, Individuum ⇔ Gruppe, verändern ⇔ bewahren, Hierarchie ⇔ Selbstorganisation vorfinden, sind Sie mit dem Anspruch auf richtig und falsch, gut und schlecht, am Holzweg.  In all diesen Fällen sind immer beide Seiten „wahr“ – sie entspringen immer nur einer anderen Wahrnehmung.  Wenn aber schon richtig-falsch oder gut-schlecht, eine Illusion sind, dann kann man es üben, auf Wertungen für einige Momente zu verzichten. 2. Setze Bewertungen aus
  16. 16. www.trainthe8.com 16  Was nicht entscheidbar ist, kann auch nicht im Augenblick sinnvoll entschieden werden.  Sinnvoller ist es, einen „inneren Entscheidungsprozess“ zu beginnen und die Optionen abzuwägen.  Zuerst muss ich unterscheiden, also die Pole auskosten und verstehen,  dann muss ich entscheiden, um mich in den Fluss des Lebens zu bringen  und zuletzt verlangt die Entscheidung Entschiedenheit von mir. 3. Entscheide nicht gleich, initiiere einen Prozess
  17. 17. www.trainthe8.com 17  Das Zauberwort der Selbstführung ist die Reflexion.  Was von meinen neuen Versuchen ist gelungen, was nicht? Was ist es wirklich wert, wiederholt zu werden?  Bin ich entschieden genug und bin ich bereit zur Wiederholung meines Veränderungsvorhabens?  Mitunter braucht es Zeit, diese Klarheit zu erlangen.  Aber die wichtige Frage stellt sich immer wieder: Bin ich auf dem richtigen Kurs?  Sie wissen, wir können auch gegen den Wind segeln, es ist nur etwas aufwendiger und will gelernt sein. 4. Halte inne, bis Du wirklich gelernt hast
  18. 18. www.trainthe8.com 18 1. Der gute Umgang mit Widersprüchen und mit Entscheidungen 2. Das Grundwissen über Veränderungsprinzipien 3. Ein wirkungsvoller Umsetzungszyklus, der mir Orientierung und Sicherheit gibt. Drei Aspekte über Veränderung: Grundwissen für Führungskräfte
  19. 19. www.trainthe8.com 19 1. Prinzip Anfang und Ende: Dem Anfang Bedeutung geben und das Ende gleich mitdenken, wie Stephen R. Covey gesagt hat. 2. Prinzip Polarität: Ohne Widerspruch keine Veränderung. Was ist mein Widerspruch? 3. Prinzip Resonanz: Wie radikal verändert sich dadurch mein Leben? Wird es gut? sind ganzheitliche Erfolgsprinzipien Die sechs Veränderungsprinzipien
  20. 20. www.trainthe8.com 20 4. Prinzip doppelte Entscheidung: Zuerst enthemme Dich zur Tat, dann entscheide Dich zur Wiederholung. 5. Prinzip Wiederholung: Es gibt keinen Erfolg einer Entwicklung ohne Übung. 6. Prinzip Ordnungsmuster: Es geht immer um neue Gewohnheiten und um neue Muster. Erhöht sich dadurch meine Lebendigkeit? Dann ist es gut. sind ganzheitliche Erfolgsprinzipien Die sechs Veränderungsprinzipien
  21. 21. www.trainthe8.com 21 1. Der gute Umgang mit Widersprüchen und mit Entscheidungen 2. Das Grundwissen über Veränderungsprinzipien 3. Ein wirkungsvoller Umsetzungszyklus, der mir Orientierung und Sicherheit gibt. Drei Aspekte über Veränderung: Grundwissen für Führungskräfte
  22. 22. www.trainthe8.com 1. GEIST (Neues Denken) Ein schöpferischer Gedanke, eine Idee, die mich fasziniert, eine Vorstellung, dass es anders sein könnte 2. HERZ (Neue Haltung) Ein Gedanke manifestiert sich im Körper. Durch Fühlen wird der Gedanke zum Wissen. Das energetisiert und gibt Kraft zu beginnen. 3. BEWEGUNG (Neues Tun) Enthemmt zur Tat mit einer neuen Haltung. So können wir mit der Umwelt in Resonanz kommen. 4. FORM (Neue Erkenntnis) Neue Energiemuster entstehen, neue Gewohnheiten manifestieren sich. Durch Wiederholung verändern wir uns und unsere Umwelt. Quelle: Das innere Spiel – Wie Entscheidung und Veränderung spielerisch gelingen, BusinessVillage Verlag, 2013
  23. 23. www.trainthe8.com 23  Das Spiel der Veränderung hat Sie erfasst und es beginnt im Kopf. Sie beginnen sich die möglichen Zukünfte auszumalen, Sie machen sich Bilder von dem Einen und dem Anderen, Sie wägen Vor- und Nachteile ab, Sie besprechen sich mit Freunden und lassen die Bilder reifen.  Sie sind im Quadranten 1: GEIST – Neues Denken und in der Phase der Unterscheidung. Ganz von selbst reifen die Bilder im Kopf und erzeugen in Ihrer Innenwelt Gefühle und Haltungen. Neues Denken: Das Bild in meinem Kopf 1. Quadrant - GEIST
  24. 24. www.trainthe8.com 24  Sie tauchen in den 2. Quadranten: HERZ – Neue Haltung ein und beginnen Resonanzen zu entwickeln. Jetzt brauchen Sie Geduld, um genügend „Geist-Herz- Resonanz“ aufzubauen.  Die Bilder im Kopf werden immer klarer und schärfer, die Gefühlswelt beginnt sich zu ordnen. Noch sind Sie nicht zur Entscheidung bereit, aber Sie sind nahe dran.  Oft wird in dieser Phase ein Plateau erreicht und es scheint sich nichts zu bewegen. Je tiefer Sie aber einsteigen, je intensiver Sie die Optionen zu unterschieden beginnen, desto klarer wird Ihre Gefühlswelt. Neue Haltung: Die Idee beginnt zu reifen 2. Quadrant - HERZ
  25. 25. www.trainthe8.com 25  „Jetzt kommt die Entscheidung über Nacht. Es ist eine langsame, intuitive Entscheidung, die nicht viel mit dem ersten Bauchgefühl zu tun hat. Aber diese Entscheidung wird eine gute sein.“  Wenn genügend „Geist-Herz-Resonanz“ in meiner Innenwelt entstanden ist und ich das Zukunftsbild in mir als prickelndes Gefühl zu spüren beginne, weiß ich, es ist Zeit für eine Entscheidung „aus dem Herzen“. Entscheidung = Die Enthemmung zur Tat
  26. 26. www.trainthe8.com 26  Diese Entscheidung erlöst Sie aus dem Spannungsfeld (zwischen den Polen) und bringt Sie in Bewegung (3. Quadrant – BEWEGUNG – Neues Tun).  Wenn Sie sich für die neue Option entschieden haben, kommt Ihr ganzes Leben in Bewegung.  Sie tun zum ersten Mal seit langer Zeit wieder etwas zum ersten Mal. Sie üben neue Muster ein und erkunden neugierig das Neuland. Neues Tun: In kleinen Schritten 3. Quadrant - BEWEGUNG
  27. 27. www.trainthe8.com 27  Ganz von selbst kommen Sie in den 4. Quadranten – FORM – Neue Erkenntnis, wo Sie lernen, wo sich neue Muster festigen und Sie vor allem wieder eine Entscheidung treffen müssen.  Diesmal ist es eine Entscheidung aus der Erkenntnis, auf einem guten Kurs zu sein.  Es ist die Entscheidung zur Wiederholung. Neue Erkenntnis: Reflexion und Lernen 4. Quadrant - FORM
  28. 28. www.trainthe8.com 28  Neues Denken: Das Bild wird klarer, schärfer, genauer.  Neue Haltung: Meine innere Haltung wird reifer, ich erlaube mir und anderen den nächsten Schritt.  Neues Tun: Ich übe weiter, gehe konsequent den nächsten Schritt, steige höher auf der Leiter.  Neue Erkenntnis: Ich reflektiere und übe ein, was in ein gutes und neues Zusammenspiel kommen soll. Und weitere Wiederholungen mit großer Konsequenz! Entscheidung zur Wiederholung und erneuter Einstieg in den Entwicklungszyklus Entscheidung
  29. 29. www.trainthe8.com 29 1. Der gute Umgang mit Widersprüchen und mit Entscheidungen 2. Das Grundwissen über Veränderungsprinzipien 3. Ein wirkungsvoller Umsetzungszyklus, der mir Orientierung und Sicherheit gibt. Drei Aspekte über Veränderung: Grundwissen für Führungskräfte
  30. 30. www.trainthe8.com Das innere Spiel (2013, BusinessVillage) liefert einen spielerischen Blick auf die Welt der Veränderung und auf wichtige Entscheidungen im Arbeitsleben.
  31. 31. www.trainthe8.com 31  Licht machen muss ich selbst  Der Entwicklungsweg beginnt immer bei mir selbst  Der erste Schritt ist die Enthemmung zur Tat Selbstführung – Self-Leadership Der Ansatz:
  32. 32. www.trainthe8.com Frage an Madame Di Men Sion: Wohin wird mich mein Lebensweg führen?
  33. 33. www.trainthe8.com 33  Email: wallner/at/trainthe8.com  Tel: +43-664-8277375  Blog: http://hpwallner.at  Ich freue mich auf Sie!  Vorträge bei Management- und Führungsklausuren, Konferenzen  In-House Trainingstage, Trainingsklausuren für Führungskräfte  In-House Entwicklungsprogramme für Führungskräfte: - Ganzheitliche Führung und Leadership, Self-Leadership - Führung in Veränderungsprozessen Ich bin für Sie da. Kontaktieren Sie mich bitte! Kontakt
  34. 34. www.trainthe8.com 34 Mein einziges offenes Seminar zum Thema Widersprüche in der Führung 2014: „Widersprüche in der Führungsarbeit nutzen“ http://www.hernstein.at/Offene-Programme/Trainings/Fuehrung- Management/Widersprueche-im-Fuehrungsalltag-nutzen/ 27.10.2014, 10:00 Uhr - 28.10.2014, 17:00 Uhr Seminarhotel Schloss Hernstein, Österreich Zielgruppe: Führungskräfte, die vor Veränderungen stehen und die mit Widerständen zu kämpfen haben. Hinweis:
  35. 35. www.trainthe8.com 35 Kontakt & Web-Kommunikation Dr. Heinz Peter Wallner Wallner & Schauer GmbH Hauptstraße 23/1/24, A-8301 Lassnitzhöhe bei Graz Neubaugasse 25/II/3, A-1070 Wien Wallner: +43-(0)664-8277375, wallner / at / trainthe8.com Office: +43-(0)664-8277370, office / at / trainthe8.com Blog: http://hpwallner.at Internet: http://trainthe8.com Bitte vernetzen Sie sich mit mir im Social Web! Danke!

×