Tel.: 00355-69-36 04 259 Berati Tours Albania eMail: info@berati-tours.com
Post: Rr. Kostantin Leka, Berat, Albania Web: w...
Tel.: 00355-69-36 04 259 Berati Tours Albania eMail: info@berati-tours.com
Post: Rr. Kostantin Leka, Berat, Albania Web: w...
Tel.: 00355-69-36 04 259 Berati Tours Albania eMail: info@berati-tours.com
Post: Rr. Kostantin Leka, Berat, Albania Web: w...
Tel.: 00355-69-36 04 259 ALLGEMEINE REISEBEDINGUNGEN (ARB) email: info@berati-tours.com
Post: Rr. Kostantin Leka, Berat, A...
Tel.: 00355-69-36 04 259 ALLGEMEINE REISEBEDINGUNGEN (ARB) email: info@berati-tours.com
Post: Rr. Kostantin Leka, Berat, A...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Albanien – Wein & Kultur Entdecker Tour 2013

357 Aufrufe

Veröffentlicht am

Albanien – Wein & Kultur Entdecker Tour 2013

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
357
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Albanien – Wein & Kultur Entdecker Tour 2013

  1. 1. Tel.: 00355-69-36 04 259 Berati Tours Albania eMail: info@berati-tours.com Post: Rr. Kostantin Leka, Berat, Albania Web: www.berati-tours.com Berati Tours Albania Zuverlässig. Verantwortlich. Lohnenswert. 10-tägige Kultur- und Studienreise (NEU 2013): Albanien – Wein & Kultur Entdecker Tour Rundfahrt zu den kulturellen Höhepunkten Albaniens und ausgewählten Weinkantinen Gerühmt sind die Weine der Mittelmeerländer. Nur ein kleines, unscheinbares Land auf dem Balkan scheint sich dieser Aufmerksamkeit noch zu entziehen…? Doch auch in Albanien gibt es die familiären Weingüter mit Qualitätsanspruch. Sie arbeiten mit viel Liebe daran, den Charakter der heimischen Traubensorten (wie etwa „Shesh“, „Vlosh“, „Serine“, usw.) im Geschmack des eigenen Weins Ausdruck zu verleihen. Bei unserer Rundfahrt im eigenen Kleinbus durch Albanien ist der Wein Programm: In 10 Tagen besuchen wir an 8 Orten ausgewählte Weinkantinen und entdecken die regionalen Geschmackskulturen. Das heißt natürlich nicht, dass wir die vielfältigen anderen Kulturgüter unbeachtet an uns vorbeiziehen lassen! Eine Reise für Weinliebhaber und Genießer, mit Entdeckergeist und Interesse an den Kulturen Albaniens in Geschichte und Gegenwart; mit vielfältigen, feinen und ehrlichen Weinen, sowie leckeren, landestypischen Speisen. Termine & Preise 2013: Preis pro Person bei Übernachtung im Doppelzimmer. Die Reise beginnt im Zentrum von Tirana. Die An- und Rückreise ist bei diesem Angebot nicht inbegriffen. Fr, 07.06. – So, 16.06.2013 975 € Fr, 20.09. – So, 29.09.2013 975 € Besonderer Hinweis: Keine Fachexkursion für Oenologen! Mit dem Schwerpunkt „Weinkultur“ geht es uns um ein geselliges Erlebnis für interessierte Weinliebhaber und Genießer, weniger um Expertentum. Reiseleitung: Martin Heusinger
  2. 2. Tel.: 00355-69-36 04 259 Berati Tours Albania eMail: info@berati-tours.com Post: Rr. Kostantin Leka, Berat, Albania Web: www.berati-tours.com Berati Tours Albania Zuverlässig. Verantwortlich. Lohnenswert. Die Reiseroute: 1. Tag: Ankunft Start vom zentralen Skenderbeg-Platz in Tirana. Bustransfer zur Hauptstadt des Nordens, nach Shkodra. Der nach der Stadt benannte See ist der Größte auf dem Balkan, in seiner Umgebung ist die „Kallmet“-Rebe heimisch, gute Gelegenheit für eine erste Weinprobe. 2. Tag: Durch die westlichen Niederungen der Adriaküste Geführte Stadtbesichtigung in Shkodra; im Anschluss Besichtigung der Festung zu Kruja, mit dem ethnographischen Museum und dem Museum für den albanischen Nationalhelden Skenderbeg. Nach einer Weinprobe Ankunft abends in der Hafenstadt Vlora im Süden des Landes. 3. Tag: Die albanische Riviera entlang gen Süden Südlich von Vlora beginnt die albanische Riviera, die von hohen Küstengebirgszügen abgeschottet ist. Die Straße führt zunächst über den 1.000m hohen Llogara-Pass und bietet fantastische Ausblicke. Ein Highlight ist auch die Besichtigung des Archäolo- gischen Parks von Butrint am Nachmittag; vor Ankunft am Hotel noch eine Weinprobe gefällig? 4. Tag: Entdeckungen im gebirgigen Hinterland Im gebirgigen Hinterland von Saranda warten das magische „Blaue Auge“ und die UNESCO-Stadt Gjirokastra jeweils auf ihre Besichtigung. Die weiter entlegene Gegend von Permet hat im Land einen besonders guten Ruf für das Obst, den Raki, und auch wegen des Weins. Die besondere Traube hier heißt „Debinë“, aber auch Merlot und Riesling gedeihen gut. 5. Tag: Auf die Hochebene nach Korca im Osten Eine kurvenreiche Fahrt durch spektakuläre Gebirgslandschaften führt auf das Hochplateau von Korca und zur Bezirkshauptstadt ganz im Landesosten. Schon das französische Protektorat (I. Weltkrieg!) soll hier einen kulturellen Akzent gesetzt haben. Wir testen dies bei einer weiteren Weinprobe (Merlot/ Serinë), nach einem Rundgang durchs Stadtzentrum. 6. Tag: Am Ohridsee Optionaler Ausflug zu den Kirchen von Voskopoja. Es geht weiter zum Ohridsee, mit Führung durch das mazedonische Touristen-Städtchen Ohrid; danach wieder zurück nach Albanien, an das Westufer des Ohridsees. 7. Tag: Die Via Egnatia entlang nach Berat Die „Via Egnatia“, die antike Hauptachse von Konstantinopel nach Rom, folgt dem Lauf des Shkumbintal bis zur Mündung in die Küstenebene. Schließlich erreichen wir die UNESCO-Stadt Berat, die vielleicht schönste Stadt Albaniens. Am Nachmittag Besichtigung des Burgviertels mit Besuch des „Onufri“- Ikonenmuseums. 8. Tag: Berat - die Altstadtviertel Mangalemi und Gorica Vormittags geführter Spaziergang durch die beiden Altstadtviertel, Mangalemi und Gorica, mit deren gut erhaltenen osmanischen Bauten, sowie durchs modernere Stadtzentrum von Berat. Nachmittags Abfahrt zur mehrfach ausgezeichneten Weinkantine „Çobo“ (Shesh/ Puls). 9. Tag: Ankunft in Tirana Auf dem Weg nach Tirana genehmigen wir uns noch den einen oder anderen Abstecher, einschließlich Besuch in einer weiteren Winzerei. Nach Ankunft in der Landeshauptstadt geführter Stadtrundgang durchs Zentrum, ein stilvolles Abendmenü beschließt die Rundfahrt. 10. Tag: Abreise Transfer zum Flughafen
  3. 3. Tel.: 00355-69-36 04 259 Berati Tours Albania eMail: info@berati-tours.com Post: Rr. Kostantin Leka, Berat, Albania Web: www.berati-tours.com Berati Tours Albania Zuverlässig. Verantwortlich. Lohnenswert. Albanien – Wein & Kultur Entdecker Tour 10-tägige Kultur- und Studienreise zu den kulturellen Höhepunkten Albaniens und ausgewählten Weinkantinen Termine & Preise 2013: Preis pro Person bei Übernachtung im Doppelzimmer. Die Reise beginnt im Zentrum von Tirana. Die An- und Rückreise ist bei diesem Angebot nicht inbegriffen. Fr, 07.06. – So, 16.06.2013 975 € Fr, 20.09. – So, 29.09.2013 975 € Gruppengröße: mindestens 10, höchstens 16 Personen Im Reisepreis enthalten: - Alle Transfers in Albanien, im eigenen klimatisierten Kleinbus; - 9 Übernachtungen in ausgewählten Hotels an 8 verschiedenen Orten (der Hotel-Standard entspricht jeweils guten 3-Sterne- bis 4-Sterne-Hotels); - Halbpension (je 9x Frühstück und Abendessen); - deutschsprachige qualifizierte Reiseleitung, sowie weitere zusätzliche lokale Führer; - Ausflugsprogramm wie beschrieben; - alle Eintritte zu den gemeinsamen Besichtigungen und Weinproben; Nicht im Reisepreis enthalten: - Anreise & Rückreise; - Mittagessen, Getränke; - Reiserücktrittskostenversicherung; Einzelzimmer-Zuschlag: 130 € Reiseleitung: Martin Heusinger Letzte Rücktrittsmöglichkeit von Seiten des Veranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn - Bis 18.05.2013 zum Termin am Fr, 07.06. – So, 16.06.2013 - Bis 30.08.2013 zum Termin am Fr, 20.09. – So, 29.09.2013 Stornogebühren (in % des Gesamtbetrages): Bis 30. Tag vor Reisebeginn: keine; 29. bis 21. Tag vor Reisebeginn: 25%; 20. bis 07. Tag vor Reisebeginn: 50%; 06. bis 01. Tag vor Reisebeginn: 75%; Am Tag des Reisebeginns oder Bei Nichtantritt der Reise: 90%. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung (RRV)! Einheimischer Reiseveranstalter Berati Tours Albania Anlage: ARB Berati Tours Albania
  4. 4. Tel.: 00355-69-36 04 259 ALLGEMEINE REISEBEDINGUNGEN (ARB) email: info@berati-tours.com Post: Rr. Kostantin Leka, Berat, Albania Berati Tours Albania web: www.berati-tours.com DEUTSCH § 1 Geltungsbereich (1) In Ergänzung zu den in Albanien gültigen nationalen gesetzlichen Be- stimmungen regeln diese Allgemeinen Reisebedingungen (ARB) das Reisever- tragsverhältnis zwischen Ihnen als Rei- sende(n) und dem Reiseveranstalter Berati Tours Albania DMC – nachfol- gend kurz "BTA" genannt. (2) Die von BTA zwischen Reisenden und touristi- schen Leistungsträgern lediglich in fremden Namen vermittelten Reisen und touristischen Leistungen (Reise- vermittlungsverträge) sind nicht Ge- genstand dieser ARB. § 2 Abschluss des Reisevertrages (1) Mit Ihrer Reiseanmeldung, die schriftlich, mündlich, telefonisch oder auf elektronischem Weg (Email, Inter- net) vorgenommen werden kann, bie- ten Sie BTA den Abschluss eines Reise- vertrages verbindlich an. Bei elektro- nischer Anmeldung bestätigt BTA un- verzüglich den Eingang Ihrer Buchung. Diese Eingangsbestätigung stellt aber noch keine Bestätigung der Annahme des Buchungsauftrags dar. (2) Der Rei- severtrag kommt mit unserer Reisebes- tätigung an den Reisegast oder an das vermittelnde Reisebüro zustande. Die Annahmeerklärung bedarf keiner be- stimmten Form. (3) Weicht der Inhalt der Reisebestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues An- gebot unsererseits vor, an das wir für 10 Tage gebunden sind. Der Vertrag kommt dann durch Ihre ausdrückliche Erklärung, Anzahlung, Restzahlung oder Reiseantritt zustande. (4) Der Anmeldende haftet für alle Verpflich- tungen der mit angemeldeten Reise- teilnehmern aus dem Reisevertrag, sofern er diese Verpflichtung durch ausdrückliche, gesonderte schriftliche Erklärung übernommen hat. § 3 Zahlungsbedingungen (1) Mit Vertragsabschluss (Zugang der telefonischen oder schriftlichen Reise- bestätigung) wird eine Anzahlung von ca. 20 % des Reisepreises unverzüglich fällig. Der Restbetrag wird spätestens 3 Wochen vor Reiseantritt fällig, so- weit feststeht, dass die Reise durchge- führt wird, bzw. nach §8 (2) nicht mehr abgesagt werden kann. (2) Für Kosten in Bezug auf eine individuelle Reiseplanung oder eine Reiseversiche- rung wird keine Anzahlung, sondern schon mit Vertragsannahme jeweils der volle Preis fällig. Bei kurzfristiger Anmeldung ist der gesamte Reisepreis sofort nach der Aufforderung zu zah- len, spätestens aber direkt an BTA, unmittelbar vor Reisebeginn in Alba- nien. (3) Für den Zahlungsverkehr in Deutschland und EU-Europa ist die spezialisierte Reiseagentur „Reisen-in- Albani-en.de“, Nürnberg, Inkasso- berechtigt für BTA. Im Falle von bei uns eingehenden Auslandsüberweisun- gen liegt die Last der Überweisungsge- bühren beim Kunden. (4) Ohne Zahlung des gesamten Reisepreises besteht kein Anspruch auf Erbringung der Rei- seleistung. Wird der Reisepreis trotz Mahnung nicht bezahlt, sind wir be- rechtigt, den Vertrag zu kündigen und eine Rücktrittsentschädigung gemäß nachstehendem §6 (2) zu verlangen. § 4 Leistungsverpflichtung von BTA (1) Unsere Leistungsverpflichtung er- gibt sich aus dem Inhalt der Reisebes- tätigung in Verbindung mit der zum Vertragsabschluss gültigen Reiseaus- schreibung lt. Katalog oder Internet, und dort enthaltenen Hinweisen und Erläuterungen. (2) Leistungsträger (z.B. Hotels, Mietwagenfirma, usw.) und Reisebüros - mit Ausnahme des Reisebüros „Reisen-in-Albanien.de“, vgl. §3 (3) - sind von BTA nicht bevoll- mächtigt Zusicherungen zu geben oder Vereinbarungen zu treffen, die über die Reiseausschreibung oder unsere Reisebestätigung hinausgehen. § 5 Preis- & Sachänderung, Umbuchung (1) Nach Abschluss des Reisevertrages sind Änderungen der zum Vertragsab- schluss gültigen und bestätigten Prei- se nur zulässig, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamt- zuschnitt der Reise nicht beeinträchti- gen. Wir sind verpflichtet, Sie unver- züglich nach Kenntnis der die Ände- rung begründenden Umstände darüber zu unterrichten. Preisänderungen kön- nen ab dem 20. Tag vor Reiseantritt nicht mehr verlangt werden. (2) Falls nach den vorstehenden Bestimmungen eine Preiserhöhung 5 % übersteigt, oder eine erhebliche sachliche Ände- rung in Bezug auf die Reiseleitungen eintritt, sind Sie berechtigt, ohne Ge- bühren vom Reisevertrag zurückzutre- ten, wenn Sie dieses Recht uns gegen- über unverzüglich nach unserer Erklä- rung über die Preiserhöhung bzw. Än- derung geltend machen. (3) Bei einem Wechsel in der Person des Teilnehmers sind wir berechtigt, eine Kostenpau- schale für den Aufwand von € 25,00 pro Person zu berechnen. BTA behält sich vor, einem solchen Wechsel be- gründet zu widersprechen, falls der neue Reiseteilnehmer den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vor- schriften oder behördliche Anordnun- gen entgegenstehen. § 6 Rücktritt durch den Reisenden (1) Vor Reisebeginn können Sie jeder- zeit von der Reise zurücktreten. Maß- geblich ist der Zugang der Rücktritts- erklärung bei uns. Es wird aus Beweis- gründen empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären. (2) Im Fall des Rücktritts durch den Reisenden stehen uns unter Berücksichtigung der ge- wöhnlich ersparten Aufwendungen und die gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendung der Reiseleistungen fol- gende pauschale Entschädigungen (in % des Reisepreises) zu: - bis 30. Tag vor Reisebeginn: keine; - 29. bis 21. Tag vor Reisebeginn: 25%; - 20. bis 07. Tag vor Reisebeginn: 50%; - 06. bis 01. Tag vor Reisebeginn: 75%; - am Tag des Reisebeginns oder bei Nichtantritt der Reise (no-show): 90 %. (3) Es bleibt Ihnen unbenommen, uns nachzuweisen, dass BTA kein oder we- sentlich geringerer Schaden entstan- den ist, als die geforderte Pauschale. (4) Wir weisen darauf hin, dass der Nichtantritt der Reise ohne ausdrückli- che Rücktrittserklärung nicht als Rück- tritt vom Reisevertrag gilt, sondern in diesem Fall der Reisegast zur vollen Bezahlung des Reisepreises verpflich- tet bleibt. Wir empfehlen mit Ab- schluss des Reisevertrags den Ab- schluss einer Reiserücktrittskosten- Versicherung (RRV). § 7 Nicht beanspruchte Leistungen Nimmt der Reisende einzelne Reise- leistungen infolge vorzeitiger Rückrei- se, wegen Krankheit oder aus anderen, nicht von BTA zu vertretenden Grün- den nicht in Anspruch, so besteht kein Anspruch des Reisenden auf anteilige Rückerstattung. BTA bezahlt an den Reisenden jedoch ersparte Aufwen- dungen zurück, sobald und soweit sie von den einzelnen Leistungsträgern tatsächlich an BTA zurückerstattet worden sind. § 8 Rücktritt und Kündigung durch BTA (1) Wir können bei Nichterreichen ei- ner in der Reiseausschreibung genann- ten Mindestteilnehmerzahl bis spätes- tens 21 Tage vor Reisebeginn vom Rei- severtrag zurücktreten. BTA ist im Fall der Nichtdurchführung dem Reisegast gegenüber verpflichtet, die Absage der Reise unverzüglich zu erklären. Sie können bei einer Absage die Teilnah- me an einer mindestens gleichwerti- gen anderen Reise verlangen, wenn wir in der Lage sind, eine solche Reise ohne Mehrpreis aus unserem Angebot anzubieten, und wenn Sie dieses Recht unverzüglich nach der Erklärung von BTA geltend machen. (2) BTA kann den Vertrag nach Reisebeginn ohne Einhal- tung einer Frist kündigen, wenn der Reisende die Durchführung des Vertra- ges ungeachtet einer Abmahnung nachhaltig stört oder wenn er sich in solchen Maße vertragswidrig verhält,
  5. 5. Tel.: 00355-69-36 04 259 ALLGEMEINE REISEBEDINGUNGEN (ARB) email: info@berati-tours.com Post: Rr. Kostantin Leka, Berat, Albania Berati Tours Albania web: www.berati-tours.com dass die sofortige Aufhebung des Ver- trages gerechtfertigt ist. Dabei behält sich BTA den Anspruch auf den Ge- samtpreis, muss aber den Gegenwert ersparter Aufwendungen anrechnen lassen. Der/ die in den Reiseunterla- gen genannte(r) Ansprechpartner, normalerweise die Reiseleitung, sind in diesen Fällen bevollmächtigt, unse- re Rechte wahrzunehmen. § 9 Mitwirkungspflicht des Reisenden (1) Als Reisender sind Sie verpflichtet, auftretende Mängel unverzüglich der Reiseleitung, oder dem in den Reise- unterlagen genannten Ansprechpart- ner, oder der Leitung von BTA anzu- zeigen, und innerhalb einer angemes- senen Frist Abhilfe zu verlangen. Ihre Ansprüche auf Reisepreisminderung entfallen nur dann nicht, wenn die Ihnen obliegende Mängelrüge unver- schuldet unterbleibt. Die Reiseleitung ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Sie ist jedoch nicht befugt, Ansprüche des Reisenden anzuerkennen. (2) Bei Reisegepäck sind Verlust und Beschädigungen un- verzüglich den Beförderungsunterneh- men anzuzeigen. Dies gilt insbesonde- re bei Verlust von Fluggepäck. Das Beförderungsunternehmen ist zur Aus- stellung einer schriftlichen Bestätigung verpflichtet. Ohne Anzeige besteht die Gefahr des Anspruchsverlusts. (3) Wird die Reise infolge eines Reisemangels erheblich beeinträchtigt, oder kann sie dem Reisenden aus wichtigem, uns erkennbaren Grund nicht zugemutet werden, so kann er/ sie den Vertrag kündigen. Bis auf die gesetzlichen Aus- nahmen ist die Kündigung erst zuläs- sig, wenn der Reisende eine bestimm- te, dem Misstand angemessene Frist hat verstreichen lassen, ohne das Ab- hilfe geleistet wurde. § 10 Aufhebung wegen Höhere Gewalt Wird die Reise infolge bei Vertragsab- schluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl der Reiseveranstalter als auch der Reisende den Vertrag allein nach Maß- gabe dieser Vorschrift aufheben. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen. Im Übrigen fallen die Mehrkos- ten dem Reisenden zur Last. § 11 Haftungsbeschränkung (1) Die vertragliche Haftung von BTA für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden des Reisegastes von BTA weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt oder für einen dem Reisegast entste- henden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. (2) BTA haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammen- hang mit Leistungen, die als Fremd- leistungen lediglich vermittelt wurden; in der Leistungsbeschreibung sind die- se dann ausdrücklich als solche unter fremden Namen aufgeführt. (z.B. gilt bei Beförderung des Reisenden im Li- nienverkehr diese als vermittelte Fremdleistung, wenn die Reiseaus- schreibung oder die Reisebestätigung ausdrücklich darauf hinweist. § 12 Verjährung (1) Sämtliche Ansprüche, die im Zu- sammenhang mit dem Reisevertrag, bzw. den von uns erbrachten Leistun- gen stehen, gleich aus welchem Rechtsgrund, haben Sie innerhalb ei- nes Monats nach dem vertraglich vor- gesehenen Rückreisedatum BTA ge- genüber direkt geltend zu machen, persönlich oder unter den oben ange- gebenen Anschriften (elektronisch oder postalisch). Eine schriftliche Gel- tendmachung wird dringend empfoh- len. (2) Ansprüche des Reiseteilneh- mers gegen BTA, gleich aus welchem Rechtsgrund, jedoch mit Ausnahme der Ansprüche des Reisenden aus uner- laubter Handlung - verjähren nach einem Jahr. Die Verjährung beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Reisende von den anspruchsbegrün- denden Umständen und der Person des Anspruchsgegners Kenntnis erlangte oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlan- gen müsste. (3) Eine Abtretung jeder Ansprüche des Kunden aus Anlass der Reise, gleich aus welchem Rechts- grund, an Dritte, auch an Ehegatten, ist ausgeschlossen. Ebenso ist ausge- schlossenen deren gerichtliche Gel- tendmachung im eigenen Namen. § 13 Pass-, Visa- Zoll- und Gesundheitsbestimmungen (1) BTA informiert Sie rechtzeitig vor Ihrer Reise über die Pass- und Visa- Erfordernisse und die gesundheitspoli- zeiliche Formalitäten, die für das je- weilige Reiseland gültig sind. Diese Informationen gelten für deutsche, österreichische oder schweizerische Staatsbürger, bei denen keine beson- deren Verhältnisse gegeben sind. Für Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft. In der Person des Reisenden begründete per- sönliche Verhältnisse (z.B. Doppel- staatsbürgerschaft, Staatenlosigkeit, frühere Eintragungen im Pass-, Flücht- lingsausweis usw.) können dabei nicht berücksichtigt werden, soweit sie uns nicht ausdrücklich vom Reiseteilneh- mer mitgeteilt worden sind. (2) Für die Einhaltung der Bestimmungen sind alleine Sie selbst verantwortlich, so- weit wir unserer Hinweispflicht ent- sprechend der vorstehenden Bestim- mungen nachgekommen sind. Ebenso einzuhalten sind insbesondere die Zoll- und Devisenvorschriften. § 14 Datenschutz Wir sind zum sorgfältigen, sensiblen Umgang mit Kundendaten, sowie zum aktiven Schutz der Daten vor unerlaub- tem Zugriff verpflichtet. BTA holt nur solche Informationen vom Reisegast ein, die für die Durchführung der Reise benötigt wird. Diese Informationen können je nach Reise unterschiedlich sein. BTA ist es nur gestattet, die Bu- chungsdaten an die Vertragspartner und Leistungserbringer weiterzugeben, soweit dies mit der reibungslosen Durchführung der Reise begründet ist. Persönlichen Daten werden sonst nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben, sofern dazu keine gesetzlich oder be- hördlich angeordnete Verpflichtung besteht. § 15 Gerichtsstand (1) Der Reisende kann BTA nur am Un- ternehmenssitz in Albanien verklagen. (2) Für unsere Klagen gegen den Rei- senden ist der Wohnsitz des Reisenden maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute, juris- tische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts, oder gegen Personen, die Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageer- hebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz von BTA maßgebend. Auf das gesamte Rechts- und Vertrags- verhältnis findet dann ausschließlich albanisches Recht Anwendung. § 16 Salvatorische Klausel Sollte eine Bestimmung dieser ARB ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Be- stimmungen dieser ARB hiervon unbe- rührt. Reiseveranstalter: Berati-Tours Albania DMC Inh. Martin Heusinger Anschrift: Rr. Kostantin Leka, AL-5001 Berat, Albania Tel. 00355-69-36 04 259 Tel. 00355-69-52 32 608 email: info@berati-tours.com Ende ARB Berati Tours Albania. Stand 28.02.2013

×