Aktionstage
Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Aktionstage und Nachhaltigkeitsevents
Planung und Erfolg
Beispiele 2009 …...
Vorstellung
Welche Hüte habe ich heute auf?

Steinbeis
Transfer
Zentrum
Angewandtes
Management
Beratung

Lokale
Agenda 21
...
Erfolgsfaktoren
 Pfiffige Idee

Akteure und Besucher inkl.VIP
 Presse und Leser / Radio und TV
 Gute Vorbereitung
 Eve...
Events – ganzheitliche Konzeption
 Wichtig: klares Ziel und akkurate Planung

Eventkonzept:
Veranstaltungsanlass,
Ziele, ...
Zielgruppen von Veranstaltungen

VIP

Akteure

Öffentlichkeit
Presse
Besucher

© Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur

30/01/2014 ...
Zielgruppen von Veranstaltungen

VIP

Akteure

Öffentlichkeit
Presse
Besucher

© Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur

30/01/2014 ...
Zielgruppen von Veranstaltungen

VIP

VIP

Öffentlichkeit

Akteure

Presse
Besucher

Akteure

© Prof. Dr. Ulrich D. Holzba...
Beispiel: Aktionstage 2008
Eine Woche BNE
 Vortragsreihe Nachhaltigkeit in Beruflicher Verantwortung

Architektur und Bau...
Beispiel: Aktionstage 2012
Ausgangsplanung
Thema
Nachhaltiges Kochen
Regionalvermarktung
Natur
Wirtschaftliche Bildung
Grü...
Nachhaltigkeitstage 2012
des Landes Baden-Württemberg 20./21.4.2012
 Aalen macht Zukunft mit Auszeichnung Werkstatt N
 Z...
NT 2012 – Aalen schafft Zukunft
Messe und Auszeichnungsveranstaltung
 Messe

Aalen macht Zukunft
in der Greuthalle
 Orga...
NT 2012 – Aalen schafft Zukunft
Messe und Auszeichnungsveranstaltung
 Programmplanung Aalen macht Zukunft 2012

© Prof. D...
NT 2012 – Aalen schafft Zukunft
Auszeichnungsveranstaltung

© Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur

30/01/2014 - 13
NT 2012
Zukunft unterm Marktschirm - Ankündigung
 Zukunft unterm Unterrombacher Marktschirm
 Bildung für Nachhaltige Ent...
NT 2012
Ernährung und Nachhaltigkeit

© Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur

30/01/2014 - 15
NT 2012
Rollifahren
 Rollifahren für Alle
 MultiplikatorInnen
 Einkaufsgutscheine

© Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur

30/0...
NT 2012
Studierende der Hochschule
 NE-Projekte

© Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur

30/01/2014 - 17
NT 2012
Nachhaltigkeitskochkurs

© Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur

30/01/2014 - 18
Aktionstage Rio + 20
Appetit auf Nachhaltigkeit

 Aktionstage 2012

der
Kommunen
der BNE-Dekade
 Appetit auf
Nachhaltigk...
Aktionstage 2014
Beispiel Nachhaltigkeit raumbasiert erleben
 KARN = Virtueller Kocher Aal Rombach Nachhaltigkeitsweg
 A...
Aktionstage 2014
Beispiel Nachhaltigkeit raumbasiert erleben
09:20  Begrüßung 

Hochschule

09:30  Einführung , Erlebnisko...
Nachhaltige Events

NE (ökologische, socio-ökonomische),
Aspekte im Event-Management

Event
Manage
-ment

Nachhaltige
Entw...
Phasen und Meilensteine

4

5

Event

3
1

2

6
Physische Aktivitäten

7

Planungsaktivitäten

0
Eventmanagement

© Prof. ...
Eventerfolg
Vision

Planung

Implementierung

Herausragendes
Sahnehäubchen
Erlebnis
Norm
Standard

Sicherheit
Risiko

© Pr...
Web 2.0 / facebook
 Social media

Twitter
 Facebook, Google +
 XING
 Web 2.0
 Benutzerorientiert
 Aufbau einer Commu...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Nachhhaltigkeitstage des Landes Baden-Württemberg

384 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation zu den Erfahrungen und Aktivitäten von Aalen bezüglich der Nachhaltigkeitsaktionstage: Bespiele und Tipps.
Präsentation Workshop Ationstage 2014

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
384
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Nachhhaltigkeitstage des Landes Baden-Württemberg

  1. 1. Aktionstage Bildung für Nachhaltige Entwicklung Aktionstage und Nachhaltigkeitsevents Planung und Erfolg Beispiele 2009 … 2014 © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 1
  2. 2. Vorstellung Welche Hüte habe ich heute auf? Steinbeis Transfer Zentrum Angewandtes Management Beratung Lokale Agenda 21 Aalen Sprecher Agendarat Reallabor Aalen Hochschule Aalen Nachhaltigkeit Projektmanagement Eventmanagement Prof. Dr. Ulrich Holzbaur – ulrich.holzbaur@htw-aalen.de © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 2
  3. 3. Erfolgsfaktoren  Pfiffige Idee Akteure und Besucher inkl.VIP  Presse und Leser / Radio und TV  Gute Vorbereitung  Eventmanagement  Öffentlichkeitsarbeit  Stabile und aktivierende Durchführung  Event für alle Beteiligten: Akteure, Besucher, VIP, Presse  Nachbereitung  Öffentlichkeitsarbeit  Lessons learned  Anerkennungskultur  © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 3
  4. 4. Events – ganzheitliche Konzeption  Wichtig: klares Ziel und akkurate Planung Eventkonzept: Veranstaltungsanlass, Ziele, Zielgruppe, Botschaft + Zusatznutzen Evententwicklung erfolgreiche Durchführung: Situationsanalyse, Projekt + Prozess Veranstaltungsorganisation Ressourcen, Randbedingungen, Infrastruktur, Logistik Projektmanagement, Management, Phasenkonzept Evaluation (Befragung, Dokumentation, Auswertung) © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 4
  5. 5. Zielgruppen von Veranstaltungen VIP Akteure Öffentlichkeit Presse Besucher © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 5
  6. 6. Zielgruppen von Veranstaltungen VIP Akteure Öffentlichkeit Presse Besucher © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 6
  7. 7. Zielgruppen von Veranstaltungen VIP VIP Öffentlichkeit Akteure Presse Besucher Akteure © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 7
  8. 8. Beispiel: Aktionstage 2008 Eine Woche BNE  Vortragsreihe Nachhaltigkeit in Beruflicher Verantwortung Architektur und Bauwesen: Jutta Heim-Wenzler, Georg Winter Schöpfung bewahren: Dr. Pius Angstenberger, Albrecht Daiss Bildung: Dr. Gerhard Schneider, Karl Frank Aalener Energie-Tour  Energietische der Lokalen Agenda 21  Rundfahrt zu den Themen erneuerbare Energien und Energieeinsparung Nachhaltigkeit im Wald erleben  Mitarbeiter der Forstwirtschaft  Waldwirtschaft und Waldökologie  Nachhaltigkeit – Technik – Sport Das Aalener Jugenddreieck in Aktion  Synergie und Erlebnisorientierung: Technik, Ökologie, Hockey Verleihung des Umweltzertifikats „Grüner Aal“ an die Rombachschule  Präsentationen des Umweltprogramms  Feierliche Übergabe mit Aufführungen der SchülerInnen  Patenschaftsgebiete (Streuobstwiese, Hecke, Bach, Wald)        © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 8
  9. 9. Beispiel: Aktionstage 2012 Ausgangsplanung Thema Nachhaltiges Kochen Regionalvermarktung Natur Wirtschaftliche Bildung Grüner Aal Grüner Aal Kultur Mobilität Artenvielfalt Energie Gleichstellung Aalener Jugenddreieck Barrierefreiheit Integration Kultur Gesundheit/ Ernährung Nachhaltigkeit als Leitbild Aktion Kochkurs Tag der Region Wald-i-mobil am Tag der Region BLW für alle – Ein Tag Micro-Eco-Nomy Verleihung Grüner Aal Rombachschule Verleihung Grüner Aal Haus der Jugend Aktionswoche am Kino am Kocher Fahrradtour (KARN oder Stadt) Wanderung KARN Energie-Tour NE + Technik + Hockey Rolli-Racing für Promis ? Fußballspiel Festival / Band Contest Aktionstag zu Bio-Essen in der Mensa Podiumsdiskussion Leitbild der Stadt Aalen © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur Durchführung Kompetenzzentrum Regionalvermarktung SDW WIW Rombachschule/ Umweltamt Team Haus der Jugend Kino am Kocher PG West + Theater PG Bildung/West Energieberater Gleichstellungsbeauftragte HTW / HCSA Agendagruppe Jugend Mensa Agenda + Stadt 30/01/2014 - 9
  10. 10. Nachhaltigkeitstage 2012 des Landes Baden-Württemberg 20./21.4.2012  Aalen macht Zukunft mit Auszeichnung Werkstatt N  Zukunft unterm Marktschirm Marktplatz Unterrombach  Nachhaltig Kochen © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 10
  11. 11. NT 2012 – Aalen schafft Zukunft Messe und Auszeichnungsveranstaltung  Messe Aalen macht Zukunft in der Greuthalle  Organisation messe.ag  Kooperation mit  Stadt  Agenda  Ausstellern  Hochschule  Auszeichnung Werkstatt N © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 11
  12. 12. NT 2012 – Aalen schafft Zukunft Messe und Auszeichnungsveranstaltung  Programmplanung Aalen macht Zukunft 2012 © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 12
  13. 13. NT 2012 – Aalen schafft Zukunft Auszeichnungsveranstaltung © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 13
  14. 14. NT 2012 Zukunft unterm Marktschirm - Ankündigung  Zukunft unterm Unterrombacher Marktschirm  Bildung für Nachhaltige Entwicklung auf dem Marktplatz in Unterrombach erleben  Auf dem Marktplatz in Unterrombach können Interessierte am Freitag viele     Aspekte der Nachhaltigen Entwicklung erleben. Im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden Württemberg 2012 findet dort der Aktionstag „Zukunft unterm Marktschirm“ statt. … Baden-Württemberg feiert in die Zukunft rein … nimmt die Bürger auf die Reise in die Zukunft …. Nachhaltigkeit unterm Marktschirm„ … … Schüler der Rombachschule … Kindergärten Sandbergnest und St. Ulrich … Senioren der Weststadt … Explorhino der Hochschule Aalen … „Jugend unterm Marktschirm“ … Gutschein der Marktbeschicker …. Rollstuhl der Agendagruppe Aalen barrierefrei …. Einkaufen erleben … "SocialMedia für die Bildung für Nachhaltige Entwicklung" … „Grüner Aal“ …. UNESCO-Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung … © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 14
  15. 15. NT 2012 Ernährung und Nachhaltigkeit © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 15
  16. 16. NT 2012 Rollifahren  Rollifahren für Alle  MultiplikatorInnen  Einkaufsgutscheine © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 16
  17. 17. NT 2012 Studierende der Hochschule  NE-Projekte © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 17
  18. 18. NT 2012 Nachhaltigkeitskochkurs © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 18
  19. 19. Aktionstage Rio + 20 Appetit auf Nachhaltigkeit  Aktionstage 2012 der Kommunen der BNE-Dekade  Appetit auf Nachhaltigkeit © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 19
  20. 20. Aktionstage 2014 Beispiel Nachhaltigkeit raumbasiert erleben  KARN = Virtueller Kocher Aal Rombach Nachhaltigkeitsweg  Akteure: Stadt Aalen  Hochschule Aalen  Lokale Agenda 21 Aalen / Aalen nachhaltig- er-erleben  Integration  Bildung für Nachhaltige Entwicklung  Raumorientierung  Eventmanagement  Workshop  Grundkonzepte erfahren  Nachhaltigkeitsweg erlaufen  Erfahrungen austauschen  © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 20
  21. 21. Aktionstage 2014 Beispiel Nachhaltigkeit raumbasiert erleben 09:20  Begrüßung  Hochschule 09:30  Einführung , Erlebniskonzept, Räume für BNE – von Lehrpfaden und  Locations , Raum‐ und Zeitbezug in virtuellen  Pfaden Hochschule 10:30  Das Konzept KARN und seine Kernelemente  Räumlich – Methodisch – Inhaltlich Hochschule 11:00  Wanderung KARN Dürrwiesen 12:30  Mittagessen und gemeinsame Gespräche  Innenstadt 14:00  Stadtrundgang: City Guide und QRC, BNE in der Innenstadt  Innenstadt 15:00  Workshops in Gruppenarbeit  (je nach Interesse)  KARN 2020 + Erlebnis BNE + Social Media  + Tourismus und BNE Kullturküche 16:00  Präsentationen  Kulturküche 16:30  Abschlussdiskussion Kulturküche 16:50 Ende – Gelegenheit zum formlosen Treffen Küferstüble © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 21
  22. 22. Nachhaltige Events NE (ökologische, socio-ökonomische), Aspekte im Event-Management Event Manage -ment Nachhaltige Entwick -lung Events in der (B)NE (Bildung für) Nachhaltige Entwicklung © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 22
  23. 23. Phasen und Meilensteine 4 5 Event 3 1 2 6 Physische Aktivitäten 7 Planungsaktivitäten 0 Eventmanagement © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 23
  24. 24. Eventerfolg Vision Planung Implementierung Herausragendes Sahnehäubchen Erlebnis Norm Standard Sicherheit Risiko © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur 30/01/2014 - 24
  25. 25. Web 2.0 / facebook  Social media Twitter  Facebook, Google +  XING  Web 2.0  Benutzerorientiert  Aufbau einer Community  Follower …  Friends …  Regelmäßig Neues  Bilder, Nachrichten  © Prof. Dr. Ulrich D. Holzbaur Nachhaltigkeitsküche Spaß an der Zukunft 30/01/2014 - 25

×