Gegen Internetsperren - Vom Virtuellen ins Real Life

986 Aufrufe

Veröffentlicht am

Anmerkung: Die Präsentation ist eine erste Fassung - die Fassung 0.1 sozusagen. Einiges ist noch sehr improvisiert und ungeordnet - auch fehlen noch alle Links und Quellenangaben. Werde das spätestens am Wochenende nachschieben.

Anlass der Präsentation: Socialbar Ruhrgebiet am 14.05.2009 (http://bit.ly/g4atR)

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
986
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Gegen Internetsperren - Vom Virtuellen ins Real Life

  1. 1. #zensursula Gegen Internetsperren Vom virtuellen ins „Real Life“
  2. 2. Ausgangsituation <ul><li>Versuch der Bundesregierung, den Zugang zu bestimmten Domains durch „Internetsperren“ zu verhindern </li></ul><ul><li>Ziel: Bekämpfung der Kinderpornographie in Kommunikationsnetzen </li></ul><ul><li>Probleme: </li></ul><ul><ul><li>Vorgehen „nutzlos und grundgesetzwidrig“ </li></ul></ul><ul><ul><li>Grundsätzlich als Zensur-Werkzeug nutzbar </li></ul></ul>
  3. 3. Gegenmaßnahmen <ul><li>Demonstrationen </li></ul><ul><li>Bloggen / Twittern </li></ul><ul><li>Primäre demokratische Gegenmaßnahme: </li></ul><ul><ul><li>Unterschriftenliste / „ePetition“ </li></ul></ul>
  4. 4. Petition / Mitzeichner
  5. 5. Bisher erreicht: <ul><li>Massive Mobilisierung der „Netzgemeinde“ </li></ul><ul><li>Magische Grenze von 50.000 erreicht </li></ul><ul><li>Öffentliche Anhörung am 27.05.09 </li></ul><ul><li>Zunehmend kritische Berichte (auch im Printbereich) </li></ul>
  6. 6. Und jetzt? <ul><li>Noch mehr Mitzeichner gewinnen </li></ul><ul><ul><li>Formal / juristisch: „egal“ </li></ul></ul><ul><ul><li>Politisch / medial: „wichtig“ </li></ul></ul><ul><li>Mehr Menschen informieren </li></ul><ul><ul><li>Medien </li></ul></ul><ul><ul><li>Politik (MdB, etc.) </li></ul></ul><ul><ul><li>Bürger! </li></ul></ul><ul><ul><li>Ganz wichtig: außerhalb der „Netz-Gemeinde“ </li></ul></ul><ul><li>Sprung ins „Real Life“ </li></ul>
  7. 7. Wie den Sprung schaffen? <ul><li>Mehr Bekenner (zur Mitzeichnung) </li></ul><ul><li>Zurückhaltender kommunizieren („zensursula“) </li></ul><ul><li>Mehr Banner / Banner bündeln </li></ul><ul><li>Video </li></ul><ul><ul><li>Gutes (Web-)Video produzieren und auf allen Plattformen verbreiten </li></ul></ul><ul><ul><li>Ziel: Menschen zur Mitzeichnung (und Beteiligung) motivieren </li></ul></ul><ul><ul><li>Mit Parteien reden und eventuell (auch) als TV-Spot für Europawahl laufen lassen? </li></ul></ul><ul><ul><li>Sammeln und im TV senden (Firefox-Ansatz) </li></ul></ul><ul><li>Massen-/Rundmails </li></ul><ul><li>Intranet-Boards nutzen (Reichweite!) Juristische Probleme? </li></ul><ul><li>Flyer mit Abreißabschnitten in die Nachbarschaft tragen </li></ul><ul><li>Gegenargumente sammeln </li></ul><ul><li>… ? </li></ul>

×