Der VDMA auf der interpack 2014
8. - 14. Mai in Düsseldorf
VDMAPresseservice


VDMA-Präsident, Dr. Reinhold Festge, 

informiert Sie über die wirtschaftliche Lage des
deutschen Maschinen- und Anlagen...
Forschungsteams der TU Dresden, des Fraunhofer IVV Außenstelle Dresden sowie Forschern am Robotik
und Mechatronik Zentrum ...
"
"
Hand in Hand mit dem Roboter
Die Stärke des Menschen ist seine Fähigkeit, aufgrund von Wissen und
Erfahrung flexibel au...
"
"
"
"
"
"
"
"
Kunststoffbasierte technische Produkte, Konsumgüter und Verpackungen werden
häufig bei hohen Temperaturen um...
"
"


Moderne Kennzeichnungstechnik ist der Schlüssel zu mehr Know-how- und
Verbraucherschutz. Produktkennzeichnungen dien...
Film- und Footage
(FullHD 1080i & MP4 Download 1920x1080/ 20Mbit/s)

"
Kontakt:

Ulla Herbst

herbstundherbst.tv

Tel.: 06...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Der VDMA auf der interpack 2014

390 Aufrufe

Veröffentlicht am

Starke Bilder und spannende Berichte von der VDMA Technologielounge
Forschungsteams der TU Dresden, des Fraunhofer IVV Außenstelle Dresden sowie Forschern am Robotik und Mechatronik Zentrum RMC in Oberpfaffenhofen präsentieren in der VDMA Technologielounge ihre neusten Entwicklungen.

Einladung zur VDMA Pressekonferenz
Wann: Mittwoch, den 07.Mai 2014 09:30 – 10:15 Uhr
Wo: Forum im innovationparc packaging
 SAVE FOOD

Anmeldungen bitte an:

Margret Menzel (VDMA)
 Tel. 069 - 6603 1897
 margret.menzel@vdma.org

VDMA-Präsident, Dr. Reinhold Festge, 

informiert Sie über die wirtschaftliche Lage des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus, aktuelle Themen wie Forschung & Entwicklung und Ausbildung sowie die neuesten Trends und Innovationen in der Technologielounge des Fachverbandes. Er präsentiert darüber hinaus die Ergebnisse der jüngsten VDMA Umfrage zur Produktpiraterie 2014 mit dem Fokus auf Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen.

Friedbert Klefenz, Vorstandsvorsitzender der Fachabteilung Verpackungsmaschinen und Präsident der interpack erläutert die aktuelle Branchensituation der Verpackungsmaschinen sowie die Aktivitäten des Fachverbandes in Afrika. Des Weiteren stellt er Ihnen das Engagement des Fachverbandes im innovationparc packaging SAVE FOOD vor.

Moderation: 

Richard Clemens, Geschäftsführer VDMA Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen


Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
390
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Der VDMA auf der interpack 2014

  1. 1. 
 Der VDMA auf der interpack 2014 8. - 14. Mai in Düsseldorf VDMAPresseservice
  2. 2. 
 VDMA-Präsident, Dr. Reinhold Festge, 
 informiert Sie über die wirtschaftliche Lage des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus, aktuelle Themen wie Forschung & Entwicklung und Ausbildung sowie die neuesten Trends und Innovationen in der Technologielounge des Fachverbandes. Er präsentiert darüber hinaus die Ergebnisse der jüngsten VDMA Umfrage zur Produktpiraterie 2014 mit dem Fokus auf Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen. Friedbert Klefenz, Vorstandsvorsitzender der Fachabteilung Verpackungsmaschinen und Präsident der interpack erläutert die aktuelle Branchensituation der Verpackungsmaschinen sowie die Aktivitäten des Fachverbandes in Afrika. Des Weiteren stellt er Ihnen das Engagement des Fachverbandes im innovationparc packaging SAVE FOOD vor.  Moderation: 
 Richard Clemens, Geschäftsführer  VDMA Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen  Wann: Mittwoch, den 07.Mai 2014             09:30 – 10:15 Uhr Wo:     Forum im innovationparc packaging
             SAVE FOOD Gerne vermitteln wir Ihnen Gesprächspartner zu Themen der Technologielounge „Zukunft erleben", Konjunktur der Verpackungsindustrie und der Ausstellung SAVE FOOD. Anmeldungen bitte an:
 Margret Menzel (VDMA)
 Tel. 069 - 6603 1897
 margret.menzel@vdma.org Einladung zur VDMA Pressekonferenz VDMAPresseservice
  3. 3. Forschungsteams der TU Dresden, des Fraunhofer IVV Außenstelle Dresden sowie Forschern am Robotik und Mechatronik Zentrum RMC in Oberpfaffenhofen präsentieren in der VDMA Technologielounge ihre neusten Entwicklungen. " Höhere Traglast bei Deltaroboter Parallelroboter, wie z. B. die weit verbreiteten Deltaroboter, beeindrucken immer wieder durch ihre Schnelligkeit bei Pick&Place-Anwendungen. Doch es geht auch schneller. Wie, das zeigen die Forscher der TU Dresden in der VDMA-Technologielounge. Warum länger reinigen als nötig? Das Reinigen von Maschinen und Anlagen nach festen Intervallen ist nicht effizient. Intelligente Anlagen, die dank optischer Sensoren erkennen, wann eine Reinigung des Systems notwendig ist, bringen mehr Sicherheit und Produktionsvorteile. Starke Bilder und spannende Berichte von der VDMA Technologielounge „Zukunft erleben“ in Halle 5 / J 38 VDMAPresseservice
  4. 4. " " Hand in Hand mit dem Roboter Die Stärke des Menschen ist seine Fähigkeit, aufgrund von Wissen und Erfahrung flexibel auf neue Situationen zu reagieren. Roboter punkten dagegen durch Wiederholgenauigkeit, Präzision und Geschwindigkeit. Mit MRK (Mensch-Roboter-Kooperation) will man das Beste aus beiden Welten vereinen. Dabei sollen Roboter nicht mehr den Menschen ersetzen, sondern ihm bei der Arbeit assistieren.  Rückstandsfreies Reinigen von Maschinen und Anlagen ist in der lebensmittelverarbeitenden Industrie eine Grundvoraussetzung, um die steigenden Anforderungen in Sachen Hygiene, Lebensmittelsicherheit und Produktqualität zu erfüllen.  Automatisiertes Reinigen nach festen Intervallen ist nicht optimal, da das Erreichen eines kritischen „Verschmutzungsgrades“ nicht konstanten Mustern folgt. Intelligente Anlagen, die erkennen, wann eine Reinigung des Systems notwendig ist, bringen da mehr Sicherheit und Produktionsvorteile.  VDMAPresseservice Elastomergreifer: Vielseitig und hygienisch
  5. 5. " " " " " " " " Kunststoffbasierte technische Produkte, Konsumgüter und Verpackungen werden häufig bei hohen Temperaturen umgeformt. Die Wanddickenverteilung trägt dabei entscheidend zur Sicherstellung der Schutzfunktion und der mechanischen Stabilität der Formteile bei. CeraHeat  versucht den Heizprozess zum gezielten Wärmeeintrag in thermoplastische Halbzeuge zu optimieren. Der Thermoform- Versuchsstand ermöglicht realitätsnahe Simulationen von Produktionsbedingungen, um auch in der industriellen Praxis belastbare Ergebnisse zu erzielen. Thermoformen:Ein Werkzeug - viele Möglichkeiten! Gasdichte Kartonverpackungen - eine echte Alternative Angesichts schrumpfender Erdölreserven rücken ressourcenschonende Packstoffe als Alternative zu reinen Kunststoffverpackungen immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. Forschern der TU Dresden ist es gelungen, das Thermoformen inklusive Siegelprozess so zu modifizieren, dass sich aus naturfaserbasierten Materialien, wie beispielsweise kaschiertem Karton, Verpackungen mit reproduzierbar gasdichten Siegelnähten herstellen lassen.   VDMAPresseservice
  6. 6. " " 
 Moderne Kennzeichnungstechnik ist der Schlüssel zu mehr Know-how- und Verbraucherschutz. Produktkennzeichnungen dienen der Überwachung und Verfolgung von Produkten in der Logistikprozesskette und ermöglichen eine effizientere Fertigung und Bearbeitung. Intelligente Kennzeichnungstechnik ist der Schlüssel für die smarte Fabrik der Zukunft. Wie das geht, zeigt das Exponat "Die sichere Lieferkette" der VDMA Arbeitsgemeinschaft Produkt- und Know-how-Schutz. Exponate zu den Themen Active packaging, verbesserte Haptik durch neue Effekte strukturierter Oberflächen sowie Ergonomie im System Mensch- Maschine runden das Ausstellungsspektrum ab. Gedruckte Elektronik für Smart Packaging Gedruckte Elektronik erschließt der Verpackungsindustrie und dem Verpackungsdruck vollkommen neue Horizinte. Bei Lebensmitteln z.B. könnten in Zukunft gedruckte Sensoren, die Feuchtigkeit in der Verpackung oder eine Unterbrechung der Kühlkette erkennen. Einblick in Visionen und Anwendungsmöglichkeirten gibt die OE-A (Organic and Printed Electronics Association). VDMAPresseservice Sicherheit entlang der gesamten Lieferkette
  7. 7. Film- und Footage (FullHD 1080i & MP4 Download 1920x1080/ 20Mbit/s) " Kontakt: Ulla Herbst herbstundherbst.tv Tel.: 0611 - 580 45 93-0 ullaherbst@herbstundherbst.tv www.herbstundherbst.tv VDMAPresseservice

×