Studie zur Nutzung von E-Books
Achim Berg | Bitkom-Vizepräsident
Berlin, 6. Oktober 2015
Jeder Vierte liest E-Books
Lesen Sie zumindest hin und wieder Bücher / E-Books für berufliche oder private Zwecke?
2
24%
2...
Großes Potenzial bei den Nichtnutzern von E-Books
Können Sie sich vorstellen, in Zukunft E-Books zu lesen?
3
2%
35%
62%
20...
Leicht und immer verfügbar – E-Books bieten viele Vorteile
Aus welchen der folgenden Gründe lesen Sie E-Books?
4
77% 75%
6...
Etwas zum Anfassen – Bücher aus Papier
Aus welchen Gründen lesen Sie keine E-Books?
5
49%
44%
39%
24%
20% 19%
16% 15%
5%
0...
Leser nutzen verschiedene Geräte
Auf welchen der folgenden Geräte lesen Sie E-Books?
6 Basis: E-Book-Nutzer (n=577) | Mehr...
E-Reader – Nischengerät für Vielleser
Absatz von E-Readern in Deutschland
7
0,68
1,09
0,77
0,57
0
0,2
0,4
0,6
0,8
1
1,2
20...
Smartphones und Tablets boomen seit Jahren
Deutscher Markt für Smartphones und Tablet Computer
8
22,9
24,4
25,6
0
5
10
15
...
Mehr Unabhängigkeit durch synchrones Lesen
Lesen Sie E-Books auf mehreren Geräten gleichzeitig?
9
4%
78%
18%
0% 10% 20% 30...
Online-Shops sind die wichtigste Quelle für E-Books
Wo kaufen Sie zumindest hin und wieder E-Books?
10
12%
7%
13%
24%
70%
...
Alternative Nutzungsmodelle haben sich etabliert
Abseits der Möglichkeit E-Books zu kaufen, welche weiteren Möglichkeiten ...
Leser teilen ihre Erfahrungen im Internet mit anderen
Welche der folgenden Möglichkeiten einer gemeinsamen Leseerfahrung h...
Belletristik ist das beliebteste E-Book-Genre
Welche der folgenden Genres von E-Books lesen Sie zumindest hin und wieder?
...
Jeder fünfte E-Book-Nutzer liest Self-Publishing-Texte
Es gibt die Möglichkeit, eigene Texte auch ohne Verlag als E-Book s...
E-Book-Nutzung – Fazit
E-Book-Nutzung steigt moderat
E-Book-Nutzung hat sich etabliert, wächst in
diesem Jahr aber nur mod...
Studie zur Nutzung von E-Books
Achim Berg | Bitkom-Vizepräsident
Berlin, 6. Oktober 2015
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Bitkom Pressekonferenz 6.10.15: Ergebnisse der eBook Umfrage zur #FBM15

2.891 Aufrufe

Veröffentlicht am

Bitkom Pressekonferenz 6.10.15: Ergebnisse der eBook Umfrage zur #FBM15

Jeder Vierte (25 %) liest digitale Bücher (Vorjahr 24 %)

- eBooks haben sich auf dem Buchmarkt etabliert
- alternative Nutzungsmodelle gewinnen an Bedeutung
- bei den Lesegeräten Trend zu Smartphones, eReaders für Vielleser

https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Jeder-Vierte-liest-digitale-Buecher.html

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
4 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.891
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.200
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
4
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Bitkom Pressekonferenz 6.10.15: Ergebnisse der eBook Umfrage zur #FBM15

  1. 1. Studie zur Nutzung von E-Books Achim Berg | Bitkom-Vizepräsident Berlin, 6. Oktober 2015
  2. 2. Jeder Vierte liest E-Books Lesen Sie zumindest hin und wieder Bücher / E-Books für berufliche oder private Zwecke? 2 24% 24% 74% 23% 25% 76% 0% 20% 40% 60% 80% Nein, ich lese weder Bücher noch E-Books Ja, ich lese E-Books Ja, ich lese Bücher 2015 2014 Basis: Alle Befragten (n=2.325) | Quelle: Bitkom Research 10% 27% 30% 31% 11% 28% 30% 32% 0% 10% 20% 30% 40% 65 Jahre + 50-64 Jahre 30-49 Jahre 14-29 Jahre 2015 2014
  3. 3. Großes Potenzial bei den Nichtnutzern von E-Books Können Sie sich vorstellen, in Zukunft E-Books zu lesen? 3 2% 35% 62% 2015 Weiß nicht/k.A. Ja Nein Basis: Nicht-Nutzer von E-Books (2014 n=1.748 | 2015 n=1.748) | Quelle: Bitkom Research 2% 32% 64% 2014 Weiß nicht/k.A. Ja Nein
  4. 4. Leicht und immer verfügbar – E-Books bieten viele Vorteile Aus welchen der folgenden Gründe lesen Sie E-Books? 4 77% 75% 64% 60% 49% 43% 21% 13% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% Stehen jederzeit zur Verfügung Nehmen keinen Platz weg Überall Zugriff auf meine Bücher Kann schnell neuen Lesestoff beziehen Wegen des geringen Gewichtes, z.B. bei Reisen Wegen Funktionen wie Übersetzen, Notizen etc. Wegen vieler kostenloser Bücher Weil sie billiger sind als gedruckte Bücher Basis: E-Book Nutzer (n=577) | Quelle: Bitkom Research
  5. 5. Etwas zum Anfassen – Bücher aus Papier Aus welchen Gründen lesen Sie keine E-Books? 5 49% 44% 39% 24% 20% 19% 16% 15% 5% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% Ich bevorzuge die sinnliche Wahrnehmung von gedruckten Büchern Lesegeräte sind zu teuer Ich möchte nicht auf einem Bildschirm lesen Es gibt zu wenig Literatur-Auswahl für E-Books Ich kann E-Books nicht verleihen oder verschenken Nutzung der Lesegeräte ist zu kompliziert Lesegeräte können kaputt gehen Es gibt zu viele Formate für E-Books Habe keinen Internetzugang, um Bücher zu kaufen Basis: Nicht-Nutzer von E-Books (n=1.748) | Quelle: Bitkom Research
  6. 6. Leser nutzen verschiedene Geräte Auf welchen der folgenden Geräte lesen Sie E-Books? 6 Basis: E-Book-Nutzer (n=577) | Mehrfachnennung möglich | Quelle: Bitkom Research 38%41% 21% 20%34% Notebook/Laptop Smartphone Stationärer PC Tablet ComputerE-Reader
  7. 7. E-Reader – Nischengerät für Vielleser Absatz von E-Readern in Deutschland 7 0,68 1,09 0,77 0,57 0 0,2 0,4 0,6 0,8 1 1,2 2012 2013 2014 2015 Quelle: GfK, 2015-2016 Prognosen Absatz in Mio. Stück +197% +60% -30% -25%
  8. 8. Smartphones und Tablets boomen seit Jahren Deutscher Markt für Smartphones und Tablet Computer 8 22,9 24,4 25,6 0 5 10 15 20 25 30 2013 2014 2015 Smartphone-Absatz in Mio. Quelle: EITO, Bitkom Research 8,0 7,4 7,7 0 2 4 6 8 10 2013 2014 2015 +4,7% +4,2% Tablet Computer-Absatz in Mio.
  9. 9. Mehr Unabhängigkeit durch synchrones Lesen Lesen Sie E-Books auf mehreren Geräten gleichzeitig? 9 4% 78% 18% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% Weiß nicht/k. A. Nein, ich lese E-Books nur auf einem Gerät. Ja, ich lese E-Books parallel auf mehreren Geräten. Basis: E-Book-Leser (n=577) | Quelle: Bitkom Research
  10. 10. Online-Shops sind die wichtigste Quelle für E-Books Wo kaufen Sie zumindest hin und wieder E-Books? 10 12% 7% 13% 24% 70% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% Ich kaufe keine E-Books Auf Verlagswebseiten Beim Autoren selbst Auf dem vorinstallierten Shop des Lesegeräts Auf Webseiten von Online-Buch-Shops Basis: Alle befragten E-Book-Leser (n=577) | Mehrfachnennungen möglich | Quelle: Bitkom Research
  11. 11. Alternative Nutzungsmodelle haben sich etabliert Abseits der Möglichkeit E-Books zu kaufen, welche weiteren Möglichkeiten nutzen Sie, um E-Books zu beziehen? 11 43% 6% 16% 25% 25% 44% 5% 19% 27% 32% 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% 45% 50% keine weiteren Bezahlung pro E-Book-Seite E-Book-Ausleihe kommerzieller Anbieter Legal frei verfügbare E-Books E-Books-Ausleihe bei öffentlichen Bibliotheken 2015 2014 Basis: Alle befragten E-Book-Leser (2014 n=562 | 2015 n=577) | Mehrfachnennungen möglich | Quelle: Bitkom Research 2015: 50% der E-Book-Leser nutzen Alternativen zum Kauf
  12. 12. Leser teilen ihre Erfahrungen im Internet mit anderen Welche der folgenden Möglichkeiten einer gemeinsamen Leseerfahrung haben Sie bereits genutzt? 12 4% 4% 5% 8% 12% 0% 2% 4% 6% 8% 10% 12% 14% Veröffentlichung eigener Leselisten im Internet Austausch über Literatur in Foren, Blogs etc. Teile anderen im Internet mit, was ich lese E-Book-Apps, um Texte zu markieren und zu teilen Rezensionen schreiben auf Shop-Plattformen Basis: E-Book-Leser (n=577) | Quelle: Bitkom Research 2015: 21% teilen ihre Lese- erfahrungen
  13. 13. Belletristik ist das beliebteste E-Book-Genre Welche der folgenden Genres von E-Books lesen Sie zumindest hin und wieder? 13 9% 13% 27% 37% 44% 75% 10% 11% 26% 36% 35% 83% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% Sonstige Sachbücher Comics Reiseführer Lehrbücher / wissenschaft- liche Literatur Ratgeber Belletristik, z.B. Romane weiblich männlich Basis: E-Book Nutzer (n=577) | Mehrfachnennungen möglich | Quelle: Bitkom Research
  14. 14. Jeder fünfte E-Book-Nutzer liest Self-Publishing-Texte Es gibt die Möglichkeit, eigene Texte auch ohne Verlag als E-Book selbst zu publizieren. Haben Sie schon einmal Self-Publishing-Texte gelesen? 14 21% 74% 5% Ja Nein Weiß nicht/k. A. Basis: E-Book Nutzer (n=577) | Quelle: Bitkom Research
  15. 15. E-Book-Nutzung – Fazit E-Book-Nutzung steigt moderat E-Book-Nutzung hat sich etabliert, wächst in diesem Jahr aber nur moderat. Das Potenzial bei den E-Book-Skeptikern ist groß. Vielfalt bei Geräten E-Book-Leser nutzen unterschiedliche Geräte. Eigenschaften von Tablets, Smartphones und E- Readern gleichen sich an. Trend zu Mobil- Plattformen. 15 Größere Auswahl durch alternative Nutzungsmodelle Jeder zweite E-Book-Leser nutzt Alternativen zum Kauf (Leihe, Flatrates). Neue Services durch die Cloud Das geräte- und plattformübergreifende Lesen setzt sich durch. Self-Publishing beliebt Ein Fünftel hat schon Texte von Self- Publishing Autoren gelesen
  16. 16. Studie zur Nutzung von E-Books Achim Berg | Bitkom-Vizepräsident Berlin, 6. Oktober 2015

×