Intranet to go

2.053 Aufrufe

Veröffentlicht am

Welche Inhalte machen Sinn für ein Intranet to go. Mobile Intranet wo wir heute sind und was uns in Zukunft erwartet.

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.053
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
15
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
20
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Intranet to go

  1. 1. Intranet to go! g Heike Häfele Intranet to go aexea GmbH b Stuttgart | Leipzig t
  2. 2. Zu meiner Person • Online-Redakteurin • Beraterin • Trainerin • Workshops, Seminare, Beratung Workshops Seminare Beratung, Texten Projekte: Intranet to go Leica Microsystems, Vattenfall, SCHUFA Intranet, Intranet Daimler Intranet t 2
  3. 3. Das D erwartet Sie: t t Si Einblicke und Ausblicke Mobile Web Nutzung Intranet Trends Int anet T ends Intranet to go Mobile Intranet Nutzung Einblicke in Mobile Web t Herausforderungen © momosu/ PIXELIO' 3
  4. 4. Nutzt Ihr Unternehmen b it ein M bil Intranet? N t t Ih U t h bereits i Mobile I t t? Intranet to go t Quelle: Umfrage aexea GmbH 4
  5. 5. Wenn nicht, planen Sie den Einsatz eines Mobile Intranets? W i ht l Si d Ei t i M bil I t t ? Intranet to go t Quelle: Umfrage aexea GmbH 5
  6. 6. Wie wichtig schätzen Sie das Mobile Intranet für Ihr Unternehmen ein? Intranet to go t Quelle: Umfrage aexea GmbH 6
  7. 7. Intranet to go t Was wird passieren? 7 © A. Dreher/ PIXELIO'
  8. 8. Nutzung mobiler Geräte fü di Arbeit in Deutschland N t bil G ät für die A b it i D t hl d Intranet to go t Quelle: Institut für Information, Organisation und Management Mobilisierung von Wertschöpfungsprozessen durch innovative und sichere Informationstechnologie Prof. Dr. Dres. h.c. Arnold Picot Dr. Martin S. Schmid, MBR 8
  9. 9. Zahlen d F kt Z hl und Fakten • 4 Mrd. Handynutzer weltweit für dieses Jahr prognostiziert August 2009 (aktuelle Daten des European Information Technology Observatory, ELITO) • Deutschland hat zweitgrößtes Marktvolumen für mobile Datendienste August 2009 (Quelle: http://www.bitkom.org/de/presse/8477_60380.aspx) • In Deutschland sind nach BITKOM-Berechnungen die Umsätze mit mobilen Intranet to go Internetzugängen und mobiler E-Mail inzwischen höher als die Erlöse aus SMS- und MMS-Versand. August 2009 (Quelle: http://www.bitkom.org/de/presse/8477_60380.aspx) t 9
  10. 10. Zahlen d F kt Z hl und Fakten • Handynutzung für das Internet in Deutschland Intranet to go t Quelle: Internet World Business http://www.internetworld.de/Nachrichten/Zahlen-Studien/Fast-40-Prozent-aller-User-werden-mobil-ins- Internet-gehen 10
  11. 11. Woran liegt das? W li t d ? Technologien T h l i 45 % UMTS-Geräte, 2010 – 58 % Neu: Adobe Flash Lite 3.0, A d id iPh 3 0 Android, iPhone Tarife Apps Immer mehr Flatrates Intranet to go Anwender Die Wirtschaft Bedürfnisse und Telekommuni Telekommuni- Fähigkeiten t kationsunterneh- steigen men auf der Suche nach neuen Einkommens- möglichkeiten ö li hk i 11
  12. 12. Intranet to go t 12
  13. 13. Über 50 % schätzen die Bedeutung von Web-2.0-Tools als wichtig oder Web 2.0 Tools sehr wichtig ein Wie schätzen Sie die Bedeutung von Web-2 0-Tools wie Blogs Foren Web-2.0-Tools Blogs, Foren, Chats und Wikis für Ihre Unternehmenskommunikation ein? 2,6% 8,9% 16,8% sehr wichtig Intranet to go wichtig mäßig wichtig 30,0% eher unwichtig unwichtig i hti 41,6% t Quelle: Content Studie 2008.2 13
  14. 14. Was W wollen die Mitarbeiter bei Swisscom für ihr Intranet? ll di Mit b it b i S i fü ih I t t? Intranet to go t Quelle: http://www.slideshare.net/Unic/klassisches-intranet-oder-enterprisewiki-oder-beides?src=embed 14
  15. 15. Web 2 0 i I t W b 2.0 im Intranet von Swisscom t S i Intranet to go t Quelle: http://www.slideshare.net/Unic/klassisches-intranet-oder-enterprisewiki-oder-beides?src=embed 15
  16. 16. Gründe fü d G ü d für das mobile Intranet bil I t t Zu jeder Zeit an jedem Ort Nutzung wichtigster Schneller Zugriff auf Applikationen (Mail, SMS, ausgewählte etc.) bereits mobil Infos/Anwendungen Nutzer Kommunikator Intranet to go Empfänger Empfänger t 16
  17. 17. Gründe fü d G ü d für das mobile Intranet bil I t t Push von Nicht jeder mobile Web 2.0 ist vor Schnellere Prozesse zeitkritischen MA hat ein Laptop allem von Informationen (dabei) unterwegs aus sinnvoll Nutzer Intranet to go Kommunikator Kommunikator Empfänger t 17
  18. 18. Intranet to go t 18
  19. 19. Intranet to go t 19
  20. 20. Relevant Content R l tC t t Intranet to go t 20
  21. 21. Relevant Content R l tC t t Intranet to go t 21
  22. 22. Mobile A lik ti M bil Applikationen als Schnittstelle zu Unternehmenssystemen l S h itt t ll U t h t Intranet to go t 22
  23. 23. Mobile it Sh M bil mit Sharepoint i t Intranet to go t 23
  24. 24. Mobile I t M bil Intranet bei namics tb i i Intranet to go t 24
  25. 25. Namics Bl N i Blog Intranet to go t 25
  26. 26. Lotus N t Mobil L t Notes M bil Intranet to go t 26
  27. 27. Apps für iPhone und Blackberry A fü iPh d Bl kb Intranet to go t 27
  28. 28. Formate mit Z k ft F t it Zukunft Intranet to go t 28
  29. 29. Intranet to go t 29
  30. 30. Herausforderungen H f d • Sicherer Zugriff ohne Zusatzaufwand? • Transformation in ein auf kleinem Display benutzbares Format muss für die meisten Inhalte und Anwendungen ohne manuellen Zusatzaufwand möglich sein • Unternehmen muss einen Business Case dafür aufstellen • Akzeptanz bei den Mitarbeitern schaffen • Mit welcher Verzögerung trifft der iPhone-Effekt die Unternehmen? Intranet to go t 30
  31. 31. Intranet to go t WO ANFANGEN? 31
  32. 32. W anfangen? Wo f ? 1. 1 2. 2 3. 3 4. 4 Planen Kreieren Live gehen Kontrollieren Intranet to go t 32
  33. 33. W anfangen? Wo f ? 1. 1 2. 2 3. 3 4. 4 Planen Kreieren Live gehen Kontrollieren • Bedürfnisse/ Zielgruppe analysieren • Business Case Intranet to go • Ziele definieren • Ideen sammeln • Ideen selektieren t 33
  34. 34. W anfangen? Wo f ? 1. 1 2. 2 3. 3 4. 4 Planen Kreieren Live gehen Kontrollieren • Ablauf beschließen • Layout herstellen y Intranet to go t 34
  35. 35. W anfangen? Wo f ? 1. 1 2. 2 3. 3 4. 4 Planen Kreieren Live gehen Kontrollieren • Funktionalität testen • Veröffentlichen Intranet to go t 35
  36. 36. W anfangen? Wo f ? 1. 1 2. 2 3. 3 4. 4 Planen Kreieren Live gehen Kontrollieren • Resonanz messen • Finetuning • Erneut Intranet to go veröffentlichen t 36
  37. 37. Vielen D k Vi l Dank Ihre Ansprechpartnerin: Heike Häfele aexea G bH GmbH Stuttgart | Leipzig Augustenstr. 15 Intranet to go D-70178 Stuttgart Telefon +49 (0)711 / 870 354 90 Telefax + 49 (0)711 / 870 354 91 t heike.haefele@aexea.de 37

×