- Was bedeutet Pressearbeit ? - Was ist ein Pressebereich ? - 2 Beispiele aus der Praxis - Anforderungen / Aufbau - Krisen...
Pressearbeit <ul><li>Pressearbeit zeichnet sich aus durch </li></ul><ul><li>- Dialogbereitschaft seitens der Unternehmen <...
Was ist ein Pressebereich ? > Unterkategorie einer Website > Zentrale Informations und Austauschplattform für Journalisten...
Lufthansa   Behr Beispiele aus der Praxis
> Pressebereich Muss leicht auffindbar sein > Übersichtlichkeit > Aktualität ! > Kontaktdaten der Presseverantwortlichen /...
>  Einfache  Newsletter Abo Möglichkeit > Fotos und Grafiken des Unternehmens > Pressearchiv > Pressemappen -> Duale Publi...
Krisenmanagement <ul><li>Es gibt 3 Methoden mit einer Krise umzugehen </li></ul><ul><li>Vogelstraußmethode </li></ul><ul><...
Was heisst das für die Online Pressearbeit ? Steckt ein Unternehmen in einer Krise, bedarf es einer Möglichkeit den Conten...
Akkreditierung Gründe die für eine Akkreditierung sprechen 1.  Schutz  der Presseverantwortlichen vor zu vielen  Anfragen ...
Akkreditierung <ul><li>Gründe die gegen eine Akkreditierung sprechen </li></ul><ul><li>Wir leben im „ Suchmaschinenzeitalt...
eMail an Frau Reuter Behr GmbH & Co. KG zum Thema Akkreditierung Antwort innerhalb von 2 Stunden . . .  Frank: Positiv auf...
Akkreditierung So nicht !
So wird‘s gemacht ! Akkreditierung
Ruisinger, D.  (2007): Online Relations – Leitfaden für moderne PR im Netz: Schäffer Poeschel Verlag Bogula, W.  (2007): L...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Presseserver

771 Aufrufe

Veröffentlicht am

Presseserver. by Frank S.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
771
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
19
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Presseserver

    1. 2. - Was bedeutet Pressearbeit ? - Was ist ein Pressebereich ? - 2 Beispiele aus der Praxis - Anforderungen / Aufbau - Krisenmanagement - Vorteile Nachteile Akkreditierung Übersicht
    2. 3. Pressearbeit <ul><li>Pressearbeit zeichnet sich aus durch </li></ul><ul><li>- Dialogbereitschaft seitens der Unternehmen </li></ul><ul><li>Ehrliche, sachliche Informationspolitik </li></ul><ul><li>Kurze, prägnante Informationen </li></ul><ul><li>Schnelle Reaktion auf Nachfragen </li></ul><ul><li>Auch schlechte Nachrichten werden sachlich publiziert </li></ul><ul><li>Dient der Sicherung des Vertrauensverhältnisses </li></ul>
    3. 4. Was ist ein Pressebereich ? > Unterkategorie einer Website > Zentrale Informations und Austauschplattform für Journalisten > Für Pressemitteilungen und Medienrelevante Informationen sowie Bild und Tonmaterial > Richtet sich vor Allem an Journalisten und Investoren > Jeder Pressebereich ist individuell und sieht anders aus
    4. 5. Lufthansa Behr Beispiele aus der Praxis
    5. 6. > Pressebereich Muss leicht auffindbar sein > Übersichtlichkeit > Aktualität ! > Kontaktdaten der Presseverantwortlichen / verschiedene Kontaktmöglichkeiten > Vorstandsverzeichnis mit aktuellen Bildern Anforderungen an den Pressebereich
    6. 7. > Einfache Newsletter Abo Möglichkeit > Fotos und Grafiken des Unternehmens > Pressearchiv > Pressemappen -> Duale Publikation > Suchfunktion > Terminplan > Call back Button > Allgemeines zum Unternehmen Anforderungen an den Pressebereich
    7. 8. Krisenmanagement <ul><li>Es gibt 3 Methoden mit einer Krise umzugehen </li></ul><ul><li>Vogelstraußmethode </li></ul><ul><li>2. Offenheit oder „Einfach mal die Hosen runter lassen“ </li></ul><ul><li>3. Flaming Taktik </li></ul>
    8. 9. Was heisst das für die Online Pressearbeit ? Steckt ein Unternehmen in einer Krise, bedarf es einer Möglichkeit den Content im Pressebereich schnell und einfach abzuändern , bzw. zu ergänzen. Im einfachsten Fall wird dies durch ein einfach zu handhabendes Content Management System ermöglicht. Einloggen -> abändern ergänzen -> kontrollieren -> speichern Hosting Bei großem Datenaufkommen Verteilung der Netzlast auf mehrere Server um einen Absturz zu verhindern. Krisenmanagement
    9. 10. Akkreditierung Gründe die für eine Akkreditierung sprechen 1. Schutz der Presseverantwortlichen vor zu vielen Anfragen 2. Im Krisenfall geringe Netzbelastung 3. Kontrolle wer auf die Daten zugreift 4. Informationen können verkauft werden
    10. 11. Akkreditierung <ul><li>Gründe die gegen eine Akkreditierung sprechen </li></ul><ul><li>Wir leben im „ Suchmaschinenzeitalter “ d.h. „Kriege ich hier keine Informationen, bekomme ich sie meist woanders.“ </li></ul><ul><li>Als Journalist braucht man die Informationen sofort , meldet man sich an dauert die Überprüfung der Daten teilweise 1 – 2 Tage, in der Zeit ist die zweite Auflage der Zeitung bereits fertig gedruckt und die benötigte Information ist alt. </li></ul><ul><li>Journalisten sind oft unterwegs und tragen selten Bücher mit Passwörtern mit sich um sich in Pressebereiche einzuloggen. </li></ul><ul><li>Akkreditierung wirkt geheimniskrämerisch und ist organisatorischer overkill. </li></ul><ul><li>Wer Missbrauch mit den Daten betreiben will, für den ist Akkreditierung meist kein Hindernis. </li></ul><ul><li>Exklusivität der Informationen wird vorgetäuscht. </li></ul>
    11. 12. eMail an Frau Reuter Behr GmbH & Co. KG zum Thema Akkreditierung Antwort innerhalb von 2 Stunden . . . Frank: Positiv aufgefallen ist mir, dass die Behr GmbH & Co. KG gänzlich auf eine Akkreditierung verzichtet und Pressematerial ohne Registrierung anbietet, was waren die Beweggründe hierzu ? Reuter: Auf eine Akkreditierung haben wir verzichtet, weil die Informationen, die wir veröffentlichen, für jeden zugänglich sein sollen . Für mich gibt es keinen Grund, jemandem den Zugang zu untersagen oder Hürden aufzubauen, die eine künstliche Exklusivität vorgaukeln. Frank: Wie lange dauert es idR bis eMails bzw. Presseanfragen 'per eMail beantwortet werden ? Reuter: Wenn wir Presseanfragen per Mail erhalten, geben wir unmittelbar eine kurze Rückmeldung , dass wir an dem Thema dran sind, und fragen nach der Deadline der Redaktion . Diese halten wir in der Regel.
    12. 13. Akkreditierung So nicht !
    13. 14. So wird‘s gemacht ! Akkreditierung
    14. 15. Ruisinger, D. (2007): Online Relations – Leitfaden für moderne PR im Netz: Schäffer Poeschel Verlag Bogula, W. (2007): Leitfaden Online-PR. Konstanz: UVK Verlgsgesellschaft Deg, R . (2007): Basiswissen Public Relations – Professionelle Presse und Öffentlichkeitsarbeit. Wiesbaden: VS Verlg für Sozialwissenschaften Quellen

    ×