Definition Von Public Relations

8.364 Aufrufe

Veröffentlicht am

Definition von Public Relations

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
8.364
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
34
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
49
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Definition Von Public Relations

  1. 1. Definition von Public Relations Patrick Geiger, HdM Stuttgart E-Services, 2. Semester 02.06.09 Patrick Geiger
  2. 2. Aufbau der Präsentation <ul><li>1. Begriffsdefinition </li></ul><ul><li>1.1 Was versteht man unter Public Relations? </li></ul><ul><li>1.2 Aufgaben und Ziele </li></ul><ul><li>1.3 Interne PR </li></ul><ul><li>1.4 Klassische Bereiche des PR </li></ul><ul><li>1.5 Tätigkeiten </li></ul><ul><li>2. Geschichte </li></ul><ul><li>2.1 PR in den USA </li></ul><ul><li>2.2 PR in Deutschland </li></ul><ul><li>3. Abgrenzung </li></ul><ul><li>3.1 Propaganda </li></ul><ul><li>3.2 Publicity </li></ul><ul><li>3.3 Werbung </li></ul><ul><li>3.4 Verhältnis zum Marketing – Mögliche Organisationsmodelle </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger
  3. 3. 1. Begriffsdefinition <ul><li>Was versteht man unter Public Relations? </li></ul><ul><li>Generell: Die gesamte öffentliche Unternehmenskommunikation </li></ul><ul><li>Die deutsche Werbung aus dem Jahre 1937: Public Relations ist die Kunst, durch das gesprochene oder gedruckte Wort, durch Handlungen oder durch sichtbare Symbole für die eigene Firma, deren Produkt oder Dienstleistung eine günstige öffentliche Meinung zu schaffen. (Carl Hundhausen) </li></ul><ul><li> Formen der PR zielen nicht unmittelbar auf einen Absatzerfolg ab, sondern dienen eher der Schaffung eines vorteilhaften Firmenimages. </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger
  4. 4. 1. Begriffsdefinition <ul><li>Aufgaben und Ziele </li></ul><ul><li>Aufmerksamkeit erzeugen (aber: keine reine Publicity!) </li></ul><ul><li>Ausbau des Bekanntheitsgrads eines Unternehmens </li></ul><ul><li>Imageaufbau/Imagepflege </li></ul><ul><li>Arbeitsgebiete eines Unternehmens nach außen verständlich machen, evtl. für eine gewisse Transparenz sorgen </li></ul><ul><li>durch bewusste, positive Berichterstattung über ein Unternehmen Vertrauen und Glaubwürdigkeit erzeugen </li></ul><ul><li>Beeinflussung der öffentlichen Meinung </li></ul><ul><li>PR ist die Gestaltung guter, positiver und fruchtbarer Beziehungen einer Unternehmung zur Öffentlichkeit. Diese Arbeit schließt die sachliche Aufklärung und Unterrichtung 'in eigener Sache' mit ein. </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger
  5. 5. 1. Begriffsdefinition <ul><li>Interne PR </li></ul><ul><li>Interne PR gestalten die Beziehungen innerhalb einer Organisation </li></ul><ul><li>Aufgaben sind: </li></ul><ul><li>Motivation der Mitarbeiter </li></ul><ul><li>Corporate Culture </li></ul><ul><li>Corporate Image </li></ul><ul><li>Identifikation mit dem Unternehmen, gleiche Ideologie und Werte, Streben nach gleichen Zielen, Bildung einer Unternehmenskultur, stabiles Betriebsklima </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger
  6. 6. 1. Begriffsdefinition <ul><li>Interne PR </li></ul><ul><li>Beispiel Bosch: „House of Orientation“ </li></ul><ul><li>2005 geschaffene und weltweit erscheinende Broschüre in 13 Sprachen </li></ul><ul><li>man will Beschäftigten darstellen, wohin das Unternehmen möchte, was ihm wichtig ist und nach welchen Werten es arbeitet </li></ul><ul><li>gibt Mitarbeitern Auskunft über die Vision der Bosch-Gruppe, sein Leitbild, die Bosch-Werte, Kernkompetenzen und Managementmethoden, nach denen sie arbeiten wollen </li></ul><ul><li>Ziel: Unternehmen kann sich kraftvoller und zielorientierter weiterentwickeln, wenn sich alle Mitarbeiter an den gleichen Kernelementen orientieren und diese auch einhalten </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger
  7. 7. 1. Begriffsdefinition <ul><li>Klassische Bereiche des PR </li></ul><ul><li>Human Relations </li></ul><ul><li>Media Relations </li></ul><ul><li>Public Affairs bzw. Political Relations </li></ul><ul><li>Investor Relations </li></ul><ul><li>Produkt-PR </li></ul><ul><li>Öko Relations </li></ul><ul><li>Zielgruppen Relations </li></ul><ul><li>Heutzutage werden Online-PR immer wichtiger. Es umfasst die klassischen Bereiche und greift dabei auf das Internet als Leitmedium zurück. </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger
  8. 8. 1. Begriffsdefinition <ul><li>Tätigkeiten </li></ul><ul><li>Kontaktpflege: persönliche Kontakte zu Vertretern von Medien, Politik, Behörden, Verbänden, Belegschaft und Besucherdienste </li></ul><ul><li>Planung: lang-, mittel-, und kurzfristige PR-Konzeptionen, Zielgruppenplanung, Meinungs-und Marktforschung, Informationsauswertung, Beurteilung von Themen und Botschaften, die von außen an Unternehmen herangetragen werden </li></ul><ul><li>Redaktion : graphische/textliche Gestaltung von Informationsmitteln, Hauszeitschrift, Ghostwriting, Film- und Fotoarbeiten </li></ul><ul><li>Organisation: Durchführung von PR-Aktionen, Mitarbeiterschulung, administrative Tätigkeiten, Erfolgskontrolle </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger
  9. 9. 2. Geschichte <ul><li>PR in den USA </li></ul><ul><li>1897-1914: </li></ul><ul><li>Der Begriff Public Relations taucht erstmals im </li></ul><ul><li>Yearbook of Railway Literature auf </li></ul><ul><li>Ivy L. Lee („father of public relations“) entwickelt eine Decleration of Principles: “Unser Plan ist die Presse und die Bevölkerung schnell und genau über die Tatsachen zu unterrichten, die für sie von Wert und Interesse sind“. </li></ul><ul><li>Aufkommen von PR für weitreichende politische Reformen unter Präsident Roosevelt </li></ul><ul><li>1914-1918: </li></ul><ul><li>Einsatz von PR während des 1. Weltkrieges </li></ul><ul><li>Steigerung der Bereitschaft für Kriegsanleihen, Spenden und dem Vorhaben, in den Krieg zu ziehen durch Gründung des „Comitee on Public Information“ (Präsident Wilson). </li></ul><ul><li>Edward L. Bernay wird in das Comitee berufen </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger
  10. 10. 2. Geschichte <ul><li>PR in den USA </li></ul><ul><li>1919-1929: </li></ul><ul><li>Gründerjahre des Berufsfelds und Boom von PR für wirtschaftliche, politische und soziale Zwecke in den goldenen Zwanzigern </li></ul><ul><li>1923 hält Bernay an der New York University die erste PR-Vorlesung und veröffentlicht das erste PR-Buch </li></ul><ul><li>1930-1945: </li></ul><ul><li>Nach der Wirtschaftskrise und während dem 2. Weltkrieg </li></ul><ul><li>besteht eine starke Entwicklung der Öffentlichkeitsarbeit. PR </li></ul><ul><li>ähnelt in dieser Zeit sehr der Propaganda, da sie als </li></ul><ul><li>Beeinflussungs- und Manipulationsinstrument genutzt wird. </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger
  11. 11. 2. Geschichte <ul><li>PR in den USA </li></ul><ul><li>1945-1965: Das Berufsfeld breitet sich aus </li></ul><ul><li>1965-heute: Durch die Globalisierung und der Steigerung der </li></ul><ul><li> Kommunikationsmöglichkeiten steigt auch der </li></ul><ul><li> Bedarf an Kommunikationsmanagement rapide an </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger
  12. 12. 2. Geschichte <ul><li>PR in Deutschland </li></ul><ul><li>1906-1918: </li></ul><ul><li>In Magdeburg entsteht das erste staatliche Pressebüro, bis 1914 gibt es </li></ul><ul><li> 20 offizielle Pressestellen </li></ul><ul><li>Kriegs-PR, der Beruf entsteht </li></ul><ul><li>1918-1933: </li></ul><ul><li>Pressearbeit wird in Wirtschaft, Politik und Kommunen selbstverständlich. </li></ul><ul><li>1933-1945: </li></ul><ul><li>1937 taucht der Begriff PR erstmals in Deutschland durch Hundhausen auf </li></ul><ul><li>Durch die Nazis wird PR als Propaganda-Mittel verwendet </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger
  13. 13. 2. Geschichte <ul><li>PR in Deutschland </li></ul><ul><li>1945 – heute: </li></ul><ul><li>Entdeckung der PR nach amerikanischem Vorbild </li></ul><ul><li>Einrichtung einer Presseabteilung zum Deutschen Industrie- und Handelstag Anfang 1950 unter Leitung von Albert Oeckl </li></ul><ul><li>Oeckl etabliert den Begriff „Öffentlichkeitsarbeit“ in Deutschland </li></ul><ul><li>Nach dem Krieg breitet sich das Berufsfeld weltweit stark aus, diese Zeit gilt in Deutschland als die Geburtsstunde der PR </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger
  14. 14. 3. Abgrenzung <ul><li>Propaganda </li></ul><ul><li>Propaganda erhebt einen Ausschließlichkeitsanspruch, das propagierte Objekt ist einzigartig (man kann keine Propaganda für mehrere Objekte betreiben) </li></ul><ul><li>Sie nimmt dem Rezipienten die Freiheit der Entscheidung </li></ul><ul><li>Propaganda ist häufig mit Androhung von Sanktionen verbunden </li></ul><ul><li>DPRG:„Propaganda ist die Infiltrierung zweckbestimmter Auffassungen ohne Vorbehalte und Rücksicht auf den objektiven Wahrheitsgehalt.“ </li></ul><ul><li>Bsp.: Wahl. Jede Partei propagiert für sich die bestmöglichen und einzig richtigen Konzepte </li></ul><ul><li>PR dagegen versucht, durch gesellschaftlich lizenzierte Möglichkeiten das öffentliche Meinungsbild zu beeinflussen und mitzugestalten. Man will Vertrauen gewinnen, glaubwürdig sein, Werte vermitteln usw. </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger
  15. 15. 3. Abgrenzung <ul><li>Publicity </li></ul><ul><li>kann als negativ oder positiv angesehen werden </li></ul><ul><li>oft aggressive Bekanntmachung </li></ul><ul><li>Positiv: Publicity als Resultat einer publizistischen Kampagne. </li></ul><ul><li> Der Grad der Bekanntheit steigt. </li></ul><ul><li>Negativ: Wirkung in der Öffentlichkeit um jeden Preis erzielen </li></ul><ul><li>PR ist niemals negativ </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger
  16. 16. 3. Abgrenzung <ul><li>Werbung </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger Werbung Public Relations Bezieht sich auf der Bedürfnisse und Nachfrage der Menschen und versucht, diese zu beeinflussen Rezipienten sind stellvertretende Meinungsmittler, zu denen ein dialogisches Verhältnis bestehen muss Aufbau eines Produktimages Aufbau eines Unternehmensimages Kaufimpulse geben soziale Integration kurzfristig und quantitativ langfristig und qualitativ arbeitet mit Bildern arbeitet mit Texten Erfolg der Werbung an Umsatzsteigerung ablesbar Erfolg ist das Erzielen von Sympathien für das Unternehmen und seiner Produkte in der Öffentlichkeit
  17. 17. 3. Abgrenzung <ul><li>Verhältnis zum Marketing - Mögliche Organisationsmodelle </li></ul><ul><li>Modell A Modell B </li></ul><ul><li>Modell C Modell D Modell E </li></ul>02.06.09 Patrick Geiger Marketing Public Relations Marketing = Public Relations
  18. 18. 02.06.09 Patrick Geiger Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!!!

×