WEB 2.0  IN DER SCHULE 1.  Einspieler 2.  Web 2.0 in der Schule – Warum? 3.  Ist Web 2.0 schon in der Schule angekommen? 4...
EINSPIELER <ul><li>“ Pay Attention”  Jordan School District (USA) </li></ul><ul><li>Video, 7:41 min </li></ul><ul><li>Quel...
WEB 2.0 IN DER SCHULE - WARUM?  Lebenswelt-Argument „ Usability“-Argument Vernetzungs-argument Bereicherungs-argument Bewa...
IST WEB 2.0 SCHON IN DER SCHULE ANGEKOMMEN? Quelle:  http://maps.google.de
LERNEN MIT BLOGS
LERNSZENARIEN I <ul><li>einen Blog verstehen  </li></ul><ul><li>einen Blog analysieren  </li></ul><ul><li>mutter- und frem...
LERNSZENARIEN II <ul><li>Ein eNotizbuch oder Surftagebuch führen  </li></ul><ul><li>ein Lerntagebuch schreiben (z.B. die E...
SCHULHOMEPAGE (GYMNASIUM BLOMBERG) Quelle:  http://gymnasium-blomberg.de
KLASSENBLOG. DAS BLOG DER 9B MATHEMATIK (REALSCHULE DELBRÜCK) <ul><li>Quelle:  http://jowel.jo.funpic.de/?cat=6 </li></ul>
KLASSENBLOG. DAS BLOG DER 9B  DEUTSCH (REALSCHULE DELBRÜCK) <ul><li>Quelle:  http://jowel.jo.funpic.de/?p=129#comment-304 ...
LERNEN MIT WIKIS
LERNSZENARIEN I <ul><li>einen Wiki-Artikel verstehen  </li></ul><ul><li>ausgewählte Artikel von Enzyclopädien  (Encylopedi...
LERNSZENARIEN II <ul><li>Brainstorming  </li></ul><ul><li>Aufgaben bearbeiten und Lösungen evaluieren (“Assessment as lear...
&quot;SO TICKEN SCHÜLER&quot;: DAS LÖSUNGSBUCH FÜR LEHRER.  EIN GRGWIKI-PROJEKT DER 7B  (GRAF RASSO-GYMNASIUM, 2005)  <ul>...
„ DOSSIER SUIZID“ (GLARNERSCHULEN 2004)  Quelle:  http://www.sf.tv/sf1/myschool/detailinfo.php?docid=3253 Quelle:  http://...
CHINA 2008 IM WETPAINT WIKI <ul><li>Quelle:  http://china2008.wetpaint.com </li></ul>
WEITERE EINSATZMÖGLICHKEITEN <ul><li>Wiki als Schulhomepage </li></ul><ul><li>Wiki als Unterrichtsplattform </li></ul><ul>...
UNTERRICHTSPLATTFORM GYMNASIUM BLOMBERG Quelle:  http://gymnasium-blomberg.de/wiki/
DAS ZUM-WIKI.  EINE OFFENE PLATTFORM FÜR LERNINHALTE UND LERNPROZESSE Quelle:  http://wiki.zum.de/Hauptseite
LERNEN MIT PODCASTS
LERNSZENARIEN I <ul><li>Hör- und Sehverstehensaufgaben in der Mutter- und Fremdsprache (pre-, while- and post-activities) ...
LERNSZENARIEN I <ul><li>Audio-Aufzeichnungen mit Hilfe von „F4“ und „Transana“ transkribieren (sofern eine Transkription n...
EINE PODCARD VERSTEHEN <ul><li>Quelle:  http://www.eslpodcards.com </li></ul>
LERNSZENARIEN II <ul><li>Gesprochene Hausaufgaben </li></ul><ul><li>Lesung  </li></ul><ul><li>Oral History-Projekt </li></...
GESCHICHTE –  INTERVIEW ALS PODCAST Quelle:  http://www.be.schule.de/schulen/tag/homepage.htm
OKTOBERFEST –  SOUNDSEEING TOUR (2006) <ul><li>Quelle:  http://home.graf-rasso-gymnasium.de/loudblog/index.php?id=13 </li>...
VORAUSSETZUNGEN FÜR DEN ERFOLGREICHEN EINSATZ VON WEB 2.0-ANWENDUNGEN <ul><li>Web 2.0 - kein Allheilmittel gegen Pisa  </l...
QUO VADIS ?  Entwicklung und Erprobung  von Web 2.0-Lernszenarien Coaching  Dezentrale Weiter- und  Fortbildungsveranstalt...
” IF WE TEACH TODAY'S STUDENTS AS WE TAUGHT YESTERDAY'S,  WE ROB THEM OF TOMORROW.” (JOHN DEWEY)
<ul><li>Die Vortragsfolien und Videos stehen unter der URL-Adresse </li></ul><ul><li>http://www.protopage.com/schule2.0 </...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Web 2 0 In Der Schule V1

2.131 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.131
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
270
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Web 2 0 In Der Schule V1

    1. 1. WEB 2.0 IN DER SCHULE 1. Einspieler 2. Web 2.0 in der Schule – Warum? 3. Ist Web 2.0 schon in der Schule angekommen? 4. Lernen mit Blogs, Wikis und Podcasts 5. Voraussetzungen für den erfolgreichen Einsatz von Web 2.0 – Anwendungen 6. Quo vadis?
    2. 2. EINSPIELER <ul><li>“ Pay Attention” Jordan School District (USA) </li></ul><ul><li>Video, 7:41 min </li></ul><ul><li>Quelle: http://www.teachertube.com/view_video.php?viewkey=40c570a322f1b0b65909 </li></ul>
    3. 3. WEB 2.0 IN DER SCHULE - WARUM? Lebenswelt-Argument „ Usability“-Argument Vernetzungs-argument Bereicherungs-argument Bewahrungs-argument Motivations-argument Zukunfts-argument Kompetenz-argument
    4. 4. IST WEB 2.0 SCHON IN DER SCHULE ANGEKOMMEN? Quelle: http://maps.google.de
    5. 5. LERNEN MIT BLOGS
    6. 6. LERNSZENARIEN I <ul><li>einen Blog verstehen </li></ul><ul><li>einen Blog analysieren </li></ul><ul><li>mutter- und fremdsprachliche Blogs vergleichen </li></ul><ul><li>Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Autobiografien, Tagebüchern und Blogs herausarbeiten </li></ul><ul><li>Bewertungskriterien für Blogs erarbeiten (“Was ist ein guter Blog“) </li></ul><ul><li>Blogs bewerten </li></ul>
    7. 7. LERNSZENARIEN II <ul><li>Ein eNotizbuch oder Surftagebuch führen </li></ul><ul><li>ein Lerntagebuch schreiben (z.B. die Episoden eines Webquest oder Wikiquest dokumentieren) </li></ul><ul><li>Geschichten (weiter-)erzählen </li></ul><ul><li>Gedichte, Berichte und Reportagen verfassen </li></ul><ul><li>Fotogeschichten oder –romane schreiben und gestalten </li></ul><ul><li>ein ePortfolio erstellen (Dokumentation von herausragenden schulischen und außerschulischen Aktivitäten) </li></ul><ul><li>eine Klassen- oder Schulzeitung editieren </li></ul><ul><li>einen Audioblog erstellen </li></ul><ul><li>Ein Projekt mit einer europäischen Partnerschule planen, durchführen und auswerten („bloggestütztes Twinning“) </li></ul>
    8. 8. SCHULHOMEPAGE (GYMNASIUM BLOMBERG) Quelle: http://gymnasium-blomberg.de
    9. 9. KLASSENBLOG. DAS BLOG DER 9B MATHEMATIK (REALSCHULE DELBRÜCK) <ul><li>Quelle: http://jowel.jo.funpic.de/?cat=6 </li></ul>
    10. 10. KLASSENBLOG. DAS BLOG DER 9B DEUTSCH (REALSCHULE DELBRÜCK) <ul><li>Quelle: http://jowel.jo.funpic.de/?p=129#comment-304 </li></ul>
    11. 11. LERNEN MIT WIKIS
    12. 12. LERNSZENARIEN I <ul><li>einen Wiki-Artikel verstehen </li></ul><ul><li>ausgewählte Artikel von Enzyclopädien (Encylopedia Britannica, Brockhaus, Wikipedia) vergleichen </li></ul><ul><li>einen Wiki-Artikel beurteilen </li></ul><ul><li>einen Wiki-Artikel diskutieren und bearbeiten </li></ul>
    13. 13. LERNSZENARIEN II <ul><li>Brainstorming </li></ul><ul><li>Aufgaben bearbeiten und Lösungen evaluieren (“Assessment as learning”) </li></ul><ul><li>Ein Wikiquest erstellen </li></ul><ul><li>Eine Buch-, Fernseh-, Film-, Musikkritik schreiben und evaluieren </li></ul><ul><li>Eine regionale Online-Enzyklopädie erstellen </li></ul><ul><li>Ein Wikibuch zu einem Unterrichts- oder Projektthema schreiben </li></ul>
    14. 14. &quot;SO TICKEN SCHÜLER&quot;: DAS LÖSUNGSBUCH FÜR LEHRER. EIN GRGWIKI-PROJEKT DER 7B (GRAF RASSO-GYMNASIUM, 2005) <ul><li>Quelle: http://rau.graf-rasso-gymnasium.de/wiki/index.php/Informatikprojekte </li></ul>
    15. 15. „ DOSSIER SUIZID“ (GLARNERSCHULEN 2004) Quelle: http://www.sf.tv/sf1/myschool/detailinfo.php?docid=3253 Quelle: http://www.prowiki2.org/glarnerschulen/wiki.cgi?DossierSuizid
    16. 16. CHINA 2008 IM WETPAINT WIKI <ul><li>Quelle: http://china2008.wetpaint.com </li></ul>
    17. 17. WEITERE EINSATZMÖGLICHKEITEN <ul><li>Wiki als Schulhomepage </li></ul><ul><li>Wiki als Unterrichtsplattform </li></ul><ul><li>Wiki als Plattform für den Austausch und die Weiterentwicklung von unterrichtselevanten Ressourcen </li></ul>
    18. 18. UNTERRICHTSPLATTFORM GYMNASIUM BLOMBERG Quelle: http://gymnasium-blomberg.de/wiki/
    19. 19. DAS ZUM-WIKI. EINE OFFENE PLATTFORM FÜR LERNINHALTE UND LERNPROZESSE Quelle: http://wiki.zum.de/Hauptseite
    20. 20. LERNEN MIT PODCASTS
    21. 21. LERNSZENARIEN I <ul><li>Hör- und Sehverstehensaufgaben in der Mutter- und Fremdsprache (pre-, while- and post-activities) </li></ul><ul><li>Übungs- und Prüfungsdiktat </li></ul>
    22. 22. LERNSZENARIEN I <ul><li>Audio-Aufzeichnungen mit Hilfe von „F4“ und „Transana“ transkribieren (sofern eine Transkription nicht verfügbar ist) </li></ul><ul><li>ein Grob- bzw. Feinprotokoll erstellen </li></ul><ul><li>Die Struktur eines Audio-/Video-Dokuments herausarbeiten </li></ul><ul><li>die Bedeutung eines Audio-/Videodokuments erschließen („hörbuchgestützter Literaturunterricht“) </li></ul><ul><li>Bewertungskriterien für Audio- und Videodokumente erarbeiten </li></ul><ul><li>Audio- und Videodokumente auf der Grundlage von intersubjektiv geltenden Kriterien bewerten </li></ul>
    23. 23. EINE PODCARD VERSTEHEN <ul><li>Quelle: http://www.eslpodcards.com </li></ul>
    24. 24. LERNSZENARIEN II <ul><li>Gesprochene Hausaufgaben </li></ul><ul><li>Lesung </li></ul><ul><li>Oral History-Projekt </li></ul><ul><li>Audio-Portrait </li></ul><ul><li>Berufswahl in Ton und Bild </li></ul><ul><li>Audio Guide für Ausstellung </li></ul><ul><li>Soundseeing </li></ul><ul><li>Radiomagazin </li></ul><ul><li>Feature </li></ul><ul><li>Hörspiel </li></ul><ul><li>Videoprojekt </li></ul>
    25. 25. GESCHICHTE – INTERVIEW ALS PODCAST Quelle: http://www.be.schule.de/schulen/tag/homepage.htm
    26. 26. OKTOBERFEST – SOUNDSEEING TOUR (2006) <ul><li>Quelle: http://home.graf-rasso-gymnasium.de/loudblog/index.php?id=13 </li></ul>
    27. 27. VORAUSSETZUNGEN FÜR DEN ERFOLGREICHEN EINSATZ VON WEB 2.0-ANWENDUNGEN <ul><li>Web 2.0 - kein Allheilmittel gegen Pisa </li></ul><ul><li>Web 2.0 - kein Selbstläufer </li></ul><ul><li>Einführung mit Praxisbeispielen </li></ul><ul><li>Klare Zielsetzungen und Aufgabenstellungen </li></ul><ul><li>Vertrauen </li></ul><ul><li>Freiräume </li></ul><ul><li>vom Wissensvermittler zum Moderator - ein neues Rollenverständnis </li></ul>
    28. 28. QUO VADIS ? Entwicklung und Erprobung von Web 2.0-Lernszenarien Coaching Dezentrale Weiter- und Fortbildungsveranstaltungen im „blended learning“-Format Best Practices-Atlas Berlin-Brandenburg Edu-Awards Regionale Tagung zum Thema „ Web 2.0 in der Schule
    29. 29. ” IF WE TEACH TODAY'S STUDENTS AS WE TAUGHT YESTERDAY'S, WE ROB THEM OF TOMORROW.” (JOHN DEWEY)
    30. 30. <ul><li>Die Vortragsfolien und Videos stehen unter der URL-Adresse </li></ul><ul><li>http://www.protopage.com/schule2.0 </li></ul><ul><li>zum Download bereit. Überdies finden Sie hier eine Liste von ausgewählten Dokumenten zum Thema &quot;Web 2.0 in der Schule&quot;. </li></ul><ul><li>Reinhard Dietrich & Kevin Wolter 2007 </li></ul>

    ×