Die “heimliche Krankheit” Die Unterscheidung von  Demenz  und  Depression bei alten Menschen
Demenz <ul><li>Demenz  ist keine spezifische Krankheit. Es ist eine Gruppe von Symptomen, die eine Unordnung verursacht, d...
Depressionen im Alter (üb.65Jahre) <ul><li>Depressionen  gehören zu den affektiven Störungen. Das Gefühl vieler alter Mens...
Differentialdiagnose <ul><li>Differentialdiagnostisch müssen gerade bei älteren Menschen somatische Krankheiten in Betrach...
Differentialdiagnose ist nicht einfach  (deshalb wird die thearpierbare Altersdepression oft verkannt :“heimliche Krankhei...
Symptome bei Alterdepression: <ul><li>Gedrückte Stimmung </li></ul><ul><li>Interessenverlust </li></ul><ul><li>Freudlosigk...
Deshalb: <ul><li>Bei alten Menschen auch an die Depression denken! </li></ul><ul><li>Depressionen bei älteren Menschen sin...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die Heimliche Krankheit - Altersdepression

3.626 Aufrufe

Veröffentlicht am

Differentioaldiagnose Demenz-Altersdepression...

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.626
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
727
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die Heimliche Krankheit - Altersdepression

  1. 1. Die “heimliche Krankheit” Die Unterscheidung von Demenz und Depression bei alten Menschen
  2. 2. Demenz <ul><li>Demenz ist keine spezifische Krankheit. Es ist eine Gruppe von Symptomen, die eine Unordnung verursacht, die das Gehirn betrifft. </li></ul><ul><li>Diese Krankheit ist typisch für alte Menschen. Aber manchmal sind auch jüngere Menschen betroffen. </li></ul><ul><li>Demenz ist nicht ausreichend heilbar. </li></ul>
  3. 3. Depressionen im Alter (üb.65Jahre) <ul><li>Depressionen gehören zu den affektiven Störungen. Das Gefühl vieler alter Menschen nicht mehr gebraucht zu werden, kann zu einer Sinnkrise oder Depression führen. </li></ul><ul><li>Depressionen können durch Medikation und Therapie meist geheilt werden. </li></ul><ul><li>Bei mittelschweren bis schweren depressiven Episoden sind suizidale Gedanken oder Handlungen sehr häufig! </li></ul>
  4. 4. Differentialdiagnose <ul><li>Differentialdiagnostisch müssen gerade bei älteren Menschen somatische Krankheiten in Betracht gezogen werden. </li></ul><ul><li>Eine Demenz kann sich zuerst in der Form einer Depression manifestieren. </li></ul><ul><li>Die Depressive Pseudodemenz </li></ul>
  5. 5. Differentialdiagnose ist nicht einfach (deshalb wird die thearpierbare Altersdepression oft verkannt :“heimliche Krankheit”) Altersdepression Demenz Verlauf Akut, subakut, fluktuierend Allmählich progredient Klinisches Bild eher Betroffenheit bagatellisierend Klagen über kognitive Beeinträchtigungen Kaum Klagen über kognitive Beeinträchtigung Detaillierte Schilderung Unpräzise Schilderung „ Ich weiß nicht“, wenig Anstrengung Anstrengung bei Aufgaben, Lösungsversuch Schon früher psychische Störungen Psychische Anamnese leer Diskrepanz schlechtes Gewissen, gute Orientierung Homogene Ausfälle: Gedächtnis, Orientierung, Konzentration, Auffassung Findet sich meist zurecht Im Stationsalltag hilflos
  6. 6. Symptome bei Alterdepression: <ul><li>Gedrückte Stimmung </li></ul><ul><li>Interessenverlust </li></ul><ul><li>Freudlosigkeit </li></ul><ul><li>Verminderung des Antriebes </li></ul><ul><li>Eine erhöhte Ermüdbarkeit </li></ul><ul><li>Eine Aktivitätseinschränkung </li></ul><ul><li>Verminderte Konzentration und Aufmerksamkeit </li></ul><ul><li>Vermindertes Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen </li></ul><ul><li>Gefühle von Wertlosigkeit und Schuldgefühle </li></ul><ul><li>Negative und pessimistische Zukunftsvorstellungen </li></ul><ul><li>Schlafstörungen </li></ul><ul><li>Verminderter Appetit </li></ul><ul><li>Suizidgedanken, erfolgte Selbstverletzungen und Suizidhandlungen </li></ul>
  7. 7. Deshalb: <ul><li>Bei alten Menschen auch an die Depression denken! </li></ul><ul><li>Depressionen bei älteren Menschen sind nicht häufiger als bei jungen, aber die Zahl der alten Menschen ist zunehmend. </li></ul><ul><li>Die Prognose ist gut. </li></ul><ul><li>Die anerkannten psychotherapeutischen Verfahren, mit gewissen Modifikationen sind wirksam, wie auch Antidepressiva. </li></ul><ul><li>Das ärztliche Gespräch ist ein wichtiges Glied der Behandlung! </li></ul>Ältere Menschen brauchen mehr unsere Unterstützung, Ermutigung und auch Informationen!

×