Lego™ Serious Play®

3.660 Aufrufe

Veröffentlicht am

Lego™ Serious Play® ist eine hoch-effektive Methode zur Bewältigung komplexer Problemstellungen.

Interesse? www.hagen-management.at

Veröffentlicht in: Business, Bildung
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.660
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.847
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
39
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Lego™ Serious Play®

  1. 1. LEGO™ SERIOUS PLAY® (LSP) STRATEGIE – ORGANISATION – PROJEKTMANAGEMENT Komplexe Probleme spielerisch bewältigen. Dr. Stefan Hagen, Februar 2014
  2. 2. HAGEN MANAGEMENT Organisationen in Fluss bringen. ▶  ▶  ▶  Leitbild- und Strategieentwicklung Intensiv-Workshops Strategische Konzepte Strategie This way. ▶  ▶  ▶  SysPM Consulting SysPM Services SysPM Training Projekt- management Organisation ▶  ▶  ▶  Führungskräfteentwicklung Organisationsentwicklung Managementsysteme 2.0 Prinzipien LSP@HagenManagement 2
  3. 3. KOMPLEXITÄT „Die Komplexität wird künftig weiter zunehmen, und mehr als die Hälfte der CEOs hat Zweifel, ob sie diese Komplexität beherrschen können. 79 Prozent der CEOs rechnen damit, dass die Welt noch komplexer wird.“ * * IBM (2010): Global CEO Study. S. 8 (Befragt wurden 1.500 CEO‘s weltweit) LSP@HagenManagement Folie 3
  4. 4. © http://www.flickr.com/photos/tolamus/ DIE RICHTIGEN METHODEN WÄHLEN Mit der richtigen Methode können Sie in kürzerer Zeit mehr erreichen! LSP@HagenManagement Folie 4
  5. 5. LEGO™ SERIOUS PLAY® LSP@HagenManagement Folie 5
  6. 6. DIE ERFINDER Kjeld Kirk Kristiansen von 1979 bis 2004 Lego CEO reichster Däne Bart Victor und Johan Roos IMD Lausanne LSP@HagenManagement Folie 6
  7. 7. GESCHICHTE DER LSP-METHODE ▶  ▶  ▶  Entwickelt wurde LEGO® Serious Play™ auf Anregung des Haupteigentümers der LEGO A/S Kjeld Kirk Kristiansen ab 1996. Kristiansen benötigte zu dieser Zeit einen effektiven Prozess zur innovativen Strategieentwicklung für sein Unternehmen und war unzufrieden mit den bei LEGO eingesetzten konventionellen Strategieentwicklungsmethoden. Zur gleichen Zeit suchten auch die beiden Professoren Johan Roos und Bart Victor, damals am International Institute for Management Development (IMD) in Lausanne, nach Alternativen zur herkömmlichen strategischen Planung. Über mehrere Jahre und in mehr als zwanzig Iterationsschritten wurde der LEGO Serious Play Prozess formalisiert und optimiert. Anfang 2002 wurde LEGO Serious Play dann der Öffentlichkeit vorgestellt und ist inzwischen eine offizielle Produktlinie von LEGO. Seit Juni 2010 hat LEGO die grundlegenden Prinzipien von LEGO Serious Play unter einer Creative Commons Lizenz öffentlich nutzbar gemacht.
  8. 8. men Sie durch entsprechende Literatur, wie auch durch unser Buch, Impulse zum Nachdenken und Anregungen für das eigene Handeln und Verhalten, aber am besten lernt man nach wie vor aus Erfahrungen beim direkten Ausprobieren. Das folgende Bild verdeutlicht, warum Erfahrungslernen wichtig ist. MENSCHLICHE WAHRNEHMUNG 20 % von dem, was wir hören 30 % von dem, was wir sehen © Coverdale 10 % von dem, was wir lesen 50 % von dem, was wir hören und sehen 70 % von dem, was wir selbst sagen 90 % von dem, was wir SELBST TUN © http://www.flickr.com/photos/browncoffeeco/ Wir behalten nur einen bestimmten Teil dessen, was wir wahrnehmen LSP@HagenManagement Folie 8
  9. 9. WISSENSCHAFTLICHE GRUNDLAGEN ▶  Ein zentrales Element von LEGO® Serious Play™ ist die Hand-Gehirn-Verbindung, die sensorisch und motorisch im Vergleich zu anderen Körperregionen besonders stark ausgeprägt ist (siehe Homunculus in der Neuroanatomie). ▶  Unsere Hände sind mit 70 - 80% unserer Gehirnzellen verbunden. Forschungen haben ergeben, dass Denkprozesse in Verbindung mit körperlicher Bewegung und Empfindung - und insbesondere mit den Händen - zu einem tieferen und langanhaltenderem Verständnis der Umgebung und ihrer Möglichkeiten führen. ▶  Die behandelten Themen sollen nicht nur visualisiert, sondern durch das Bauen von metaphorischen Modellen im wahrsten Sinne des Wortes „begreifbar“ werden. Einsicht, Inspiration und Vorstellungskraft soll so gefördert werden. © http://www.flickr.com/photos/aidanmorgan/
  10. 10. LSP PRINZIPIEN ▶  ▶  Metaphern: Die ist eine rhetorische Figur, bei der ein Wort nicht in seiner wörtlichen, sondern in einer übertragenen Bedeutung gebraucht wird, und zwar so, dass zwischen der wörtlich bezeichneten Sache und der übertragen gemeinten eine Beziehung der Ähnlichkeit besteht. Storytelling: Storytelling („Geschichten erzählen“) ist eine Erzählmethode, mit der explizites, aber vor allem implizites Wissen in Form einer Metapher weitergegeben und durch Zuhören aufgenommen wird. Die Zuhörer werden in die erzählte Geschichte eingebunden, damit sie den Gehalt der Geschichte leichter verstehen und eigenständig mitdenken. Das soll bewirken, dass das zu vermittelnde Wissen besser verstanden und angenommen wird.
  11. 11. IMPRESSIONEN LSP@HagenManagement Folie 11
  12. 12. See slides for copyright details. LSP@HagenManagement Folie 12
  13. 13. KONTAKT Hagen Management GmbH CAMPUS Dornbirn Hintere Achmühlerstraße 1a 6850 Dornbirn T +43 5572 401 011 www.hagen-management.at www.PM-Blog.com office@hagen-management.at 13

×