Web 2.0 und Social WebEinführung und BegriffsklärungMarcus Haberkorn | Intermedia Design | 2011                           ...
Übung zu den Vorbereitungsmaterialien- Was versteht O´Reilly unter Web 2.0?- Was verstehen die Autoren unter Social Web?- ...
Die aufgabenorientierte Sicht auf Web 2.0-   Software als Service-   Software als "immer beta"-   Lightweight Programming-...
Jesse James Garrett: Web als SoftwareschnittstelleVorangehend haben wir das Webals Hypertextsystem behandelt(informationso...
Jesse James Garrett: Web als SoftwareschnittstelleBenutzer-Bedürfnisse:Von Außen abgeleitete Site-Zielsetzungen, welche du...
Jesse James Garrett: Web als SoftwareschnittstelleSpezifizierung der Funktionen:‚Feature-Set‘ als detaillierteBeschreibung...
Jesse James Garrett: Web als SoftwareschnittstelleInteraktionsdesign:Gestaltung derAnwendungsflüsse zurerleichterten Wahrn...
Jesse James Garrett: Web als SoftwareschnittstelleInterface/Schnittstellen-gestaltung:Gestaltung der Schnittstellen-Elemen...
Jesse James Garrett: Web als SoftwareschnittstelleVisuelle Gestaltung:Grafische Bearbeitung derSchnittstellenelemente     ...
Vertiefung der zwei Aspekte Endgerätevielfalt undSoftware als Service in euren Vorträgen:- RIAS und Cloud Computing (Fabia...
Das Web als Service-PlattformWeb 2.0:    Dienstleistungen / Services            in Form hochinteraktiver AnwendungenSocial...
Die informationsorientirete Sicht auf Web 2.0Das Web 2.0 ist nichts Revolutionäres!                                       ...
Probevortrag 02.02.2011   13
Globale Statistiken                                        Quelle                      Probevortrag 02.02.2011
Viele viele animierte InfografikenState of the Internet:http://vimeo.com/9641036„Did you know? Shift happens“ 1-4:http://t...
Vergleich von Konzepten des Web 1.0 und Web 2.0Web 1.0 ca. 1996             Web 2.0 ca. 2010vorwiegend read-only         r...
Web 1.0 und Web 2.0: Produktion/Konsumption                                    Probevortrag 02.02.2011   17
Typische Werkzeuge & KonzepteFeeds | Video- & PodcastsWeblogsWikisSocial Networking / CommunitiesSocial Bookmarking / Tagg...
Probevortrag 02.02.2011   19
Wandel der Medienproduktion und -rezeptionFokus nicht mehr auf reiner Informationsübermittlungsondern auf demkooperativem ...
Media is ……the connective tissue of society.Media is how you know when your friends birthday party is.Media is how you kno...
Media is …All these things used to be separated into public media(like visual or print communications made by a smallgroup...
Cartoon          http://wulffmorgenthaler.com/strip/2011/04/07/                            Probevortrag 02.02.2011        23
Probevortrag 02.02.2011   24
Technologie & Gesellschaft: Beispiel 1950er Jahre                                          Probevortrag 02.02.2011   25
Clay Shirky: Stufenmodell der Social Web-Aktivität                                      Probevortrag 02.02.2011   29
AufgabeFindet und beschreibt Beispiele für Shirkys Modell!                                            Probevortrag 02.02.2...
Bild- und Quellennachweise nach FoliennummernInsofern nicht auf den Folien vermerkt:BILDER13 Social Media Timeilne http://...
Marcus HaberkornIntermediales DesignVertretungsprofessur Hypermedia: Interaktive & vernetzte SystemeFachhochschule TrierIr...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Hypermedia: Einführung Web 2.0 & Social Web (2. Sitzung)

890 Aufrufe

Veröffentlicht am

Folien zur 1. Sitzung der "Einführung in hypermediale und interaktive Systeme" im Studiengang Intermedia Design der FH Trier im Wintersemester 2011/12

Veröffentlicht in: Design
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
890
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Hypermedia: Einführung Web 2.0 & Social Web (2. Sitzung)

  1. 1. Web 2.0 und Social WebEinführung und BegriffsklärungMarcus Haberkorn | Intermedia Design | 2011 Probevortrag 02.02.2011Seminar | Einführung in interaktive & hypermediale Systeme | für 2. Semester
  2. 2. Übung zu den Vorbereitungsmaterialien- Was versteht O´Reilly unter Web 2.0?- Was verstehen die Autoren unter Social Web?- Erläutert beides anhand der interaktiven Arbeit ‚We Feel Fine‚von Jonathan Harris & Sep Kamvar! Probevortrag 02.02.2011
  3. 3. Die aufgabenorientierte Sicht auf Web 2.0- Software als Service- Software als "immer beta"- Lightweight Programming- Fokus auf Daten- Endgerätevielfalt- Rich User Experience- Kollektive Intelligenz- Neue Geschäftsmodelle Tim O´Reilly Probevortrag 02.02.2011 3
  4. 4. Jesse James Garrett: Web als SoftwareschnittstelleVorangehend haben wir das Webals Hypertextsystem behandelt(informationsorientiert, rechteHälfte der Grafik).Im ‚Web 2.0‘ tritt die Perspektiveauf das Web als Software-Schnittstelle (aufgabenorientiert,linke Hälfte der Grafik) hinzu.Jesse James Garrett: The Elements of UserExperiencehttp://www.jjg.net/elements/translations/ Probevortrag 02.02.2011
  5. 5. Jesse James Garrett: Web als SoftwareschnittstelleBenutzer-Bedürfnisse:Von Außen abgeleitete Site-Zielsetzungen, welche durchBenutzerforschung erhobenwerden (ethno-, techno-,psychografisch etc.)Inhaltsziele:Interne Zielsetzungen der Site,wie etwa Business,künstlerische oder andere Probevortrag 02.02.2011
  6. 6. Jesse James Garrett: Web als SoftwareschnittstelleSpezifizierung der Funktionen:‚Feature-Set‘ als detaillierteBeschreibung der Funktionalitätder Site, um dieBenutzeranforderungen zubefriedigen Probevortrag 02.02.2011
  7. 7. Jesse James Garrett: Web als SoftwareschnittstelleInteraktionsdesign:Gestaltung derAnwendungsflüsse zurerleichterten Wahrnehmung vonBenutzeranforderungen, sowieDefinition des Umgangs mit denFunktionen Probevortrag 02.02.2011
  8. 8. Jesse James Garrett: Web als SoftwareschnittstelleInterface/Schnittstellen-gestaltung:Gestaltung der Schnittstellen-Elemente zur Erleichterung derHandhabung der Funktionen,wie in der klassischen HumanComputer Interaction (HCI)Informationsgestaltung:Informationsgestaltung zurErleichterungdes Verständnisses Probevortrag 02.02.2011
  9. 9. Jesse James Garrett: Web als SoftwareschnittstelleVisuelle Gestaltung:Grafische Bearbeitung derSchnittstellenelemente Probevortrag 02.02.2011
  10. 10. Vertiefung der zwei Aspekte Endgerätevielfalt undSoftware als Service in euren Vorträgen:- RIAS und Cloud Computing (Fabian)- Always on: Mobile Internetnutzung (Nadine) Probevortrag 02.02.2011 10
  11. 11. Das Web als Service-PlattformWeb 2.0: Dienstleistungen / Services in Form hochinteraktiver AnwendungenSocial Web: webbasierte Anwendungen für Informationsaustausch, Beziehungsaufbau und -pflege, Kommunikation und Kollaboration, in einem gesellschaftlichen oder gruppenbezogenen Kontext Probevortrag 02.02.2011 11
  12. 12. Die informationsorientirete Sicht auf Web 2.0Das Web 2.0 ist nichts Revolutionäres! If Web 2.0 for you is blogs and wikis, then that is people to people. But that was what the Web was supposed to be all along.Tim Berners-Lee, Interview with IBM, 2006 Probevortrag 02.02.2011 12
  13. 13. Probevortrag 02.02.2011 13
  14. 14. Globale Statistiken Quelle Probevortrag 02.02.2011
  15. 15. Viele viele animierte InfografikenState of the Internet:http://vimeo.com/9641036„Did you know? Shift happens“ 1-4:http://thefischbowl.blogspot.com/Social Media Revolution:http://www.youtube.com/watch?v=2_Ig0ClYlmMSocial Media in Europe & Germany:http://www.youtube.com/watch?v=LxWahcXfwCgu.v.m. Probevortrag 02.02.2011 15
  16. 16. Vergleich von Konzepten des Web 1.0 und Web 2.0Web 1.0 ca. 1996 Web 2.0 ca. 2010vorwiegend read-only read-write45 Millionen User ca. 2 Milliarden UserFokus auf Unternehmen Fokus auf UserHomepages Blogs, Social Media-ProfileContent besitzen Content teilenAutoren & Leser ProsumerHTML, Portale XML, CSS, CMS, APIs, AJAXVerzeichnisse / Taxonomien Tagging / FolksonomiesWebformulare Webanwendungen Probevortrag 02.02.2011
  17. 17. Web 1.0 und Web 2.0: Produktion/Konsumption Probevortrag 02.02.2011 17
  18. 18. Typische Werkzeuge & KonzepteFeeds | Video- & PodcastsWeblogsWikisSocial Networking / CommunitiesSocial Bookmarking / Tagging / FolksonomiesSocial Media SharingOffene Programmierschnittstellen (APIs) Probevortrag 02.02.2011 18
  19. 19. Probevortrag 02.02.2011 19
  20. 20. Wandel der Medienproduktion und -rezeptionFokus nicht mehr auf reiner Informationsübermittlungsondern auf demkooperativem Austausch von Wissen und derkollektiven Generierung von Inhalten "Social Software" bezieht sich aufInhalt UND Aktivität UND Kontext Probevortrag 02.02.2011 20
  21. 21. Media is ……the connective tissue of society.Media is how you know when your friends birthday party is.Media is how you know whats happening in Tehran, whosin charge in Tegucigalpa, or the price of tea in China.Media is how you know why Kierkegaard disagreed withHegel.Media is how you know about anything more than ten yardsaway. Clay Shirky, Cognitive Surplus, 2010 Probevortrag 02.02.2011 21
  22. 22. Media is …All these things used to be separated into public media(like visual or print communications made by a smallgroup of professionals) and personal media (like letters and phone calls made by ordinary citizens).Now those two modes have fused. Clay Shirky, Cognitive Surplus, 2010 Probevortrag 02.02.2011 22
  23. 23. Cartoon http://wulffmorgenthaler.com/strip/2011/04/07/ Probevortrag 02.02.2011 23
  24. 24. Probevortrag 02.02.2011 24
  25. 25. Technologie & Gesellschaft: Beispiel 1950er Jahre Probevortrag 02.02.2011 25
  26. 26. Clay Shirky: Stufenmodell der Social Web-Aktivität Probevortrag 02.02.2011 29
  27. 27. AufgabeFindet und beschreibt Beispiele für Shirkys Modell! Probevortrag 02.02.2011
  28. 28. Bild- und Quellennachweise nach FoliennummernInsofern nicht auf den Folien vermerkt:BILDER13 Social Media Timeilne http://networkconference.netstudies.org/2010/04/is-it-fact-fiction-or-fantasy-check-under-the-bonnet-before- risking-a-wikipedia-citation/19 Social Media Prisma http://www.ethority.de/weblog/2010/04/15/we-proudly-present-das-social-media-prisma-version-2-0/24 Web2.0-Logos http://3oneseven.com/29/web20-logos/24 Menschen im Netz http://www.ebay.de/itm/IFB-4876-MENSCHEN-NETZ-FILMPROGRAMM-/16046257708625 Icons/Clipart : Iconfinder.netQUELLENEbersbach, Glaser, Heigl (2008): Social WebGarrett, Jesse James (2010): The Elements of User ExperienceZittrain, John (2009): The Future of the InternetKelly, Kevin (2007): The next 5.000 Days of the WebO´Reilly, Tim (2010): State of the Internet Operating System Probevortrag 02.02.2011 31
  29. 29. Marcus HaberkornIntermediales DesignVertretungsprofessur Hypermedia: Interaktive & vernetzte SystemeFachhochschule TrierIrminenfreihof 8Postfach 1826D-54208 TrierTel. +49 651 8103-839Mail: m.haberkorn@fh-trier.deG+: https://plus.google.com/100837354767941533143/ Probevortrag 02.02.2011 32

×