Kontakt: Wolfgang Mayer, Christa Wilmes Tel.: 0421-706697 [email_address] www.bbh-beratergruppe.com
Ziel   der   Coachingausbildung <ul><li>Persönliche   Kompetenz Wissen um die persönlichen Stärken und Schwächen, eigene G...
An wen richtet sich die Ausbildung? <ul><li>Führungskräfte </li></ul><ul><li>Personalentwickler </li></ul><ul><li>Qualität...
Basis - Curriculum Modul 2 3 Tage Auswahl seminar 2 Tage Modul 3 3 Tage Modul 4 3 Tage Modul 5 3 Tage Auswahlseminar:  Coa...
Modul 2 3 Tage Auswahl seminar 2 Tage Modul 3 3 Tage Modul 4 3 Tage Modul 5 3 Tage Modul 6 3 Tage Modul 4:  Intervention &...
Modul 2 3 Tage Auswahl seminar 2 Tage Modul 3 3 Tage Modul 5 3 Tage Modul 4 3 Tage Modul 5:  Konflikte  <ul><li>- Konflikt...
Aufbau - Curriculum Modul A 3  Tage Modul D 3 Tage Modul A:  Coaching in Veränderungsprozessen Modul B:  Charakterstruktur...
Modul A 3 Tage Modul D 3 Tage Modul B 3 Tage Modul C 3 Tage Modul C:  Krisen als Chance Modul D:  Organisationsaufstellung...
  Termine 2010 <ul><li>Basis - Curriculum </li></ul><ul><li>26. – 27.01.10  Auswahl / Grundlagen  </li></ul><ul><li>22. – ...
Preise <ul><li>Start / Grundlagen / Auswahl   2 Tage  580.- € </li></ul><ul><li>5 Module Basis - Curriculum  á 3 Tage 4350...
<ul><li>Leitungsteam </li></ul>Christa Wilmes    Wolfgang Mayer
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Coachingausbildung 2010

468 Aufrufe

Veröffentlicht am

Coachingausbildung 2010

Veröffentlicht in: Business, Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
468
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Coachingausbildung 2010

  1. 1. Kontakt: Wolfgang Mayer, Christa Wilmes Tel.: 0421-706697 [email_address] www.bbh-beratergruppe.com
  2. 2. Ziel der Coachingausbildung <ul><li>Persönliche Kompetenz Wissen um die persönlichen Stärken und Schwächen, eigene Grenzen kennen, Fähigkeit zur Selbstreflexion </li></ul><ul><li>Methodische Kompetenz Wann sind welche Tools oder Techniken sinnvoll? </li></ul><ul><li>Beziehungsgestaltungskompetenz Kontaktgestaltung, Arbeit mit Projektionen, Übertragung und Widerstand, innere Haltung als Coach </li></ul><ul><li>Systemische Kompetenz Systemisches Denken und Handeln, Funktion im System, Perspektivenwechsel, Umfeldanalyse </li></ul><ul><li>Kompetenz zur Durchführung eines kompletten Coachingprozesses </li></ul>
  3. 3. An wen richtet sich die Ausbildung? <ul><li>Führungskräfte </li></ul><ul><li>Personalentwickler </li></ul><ul><li>Qualitätsbeauftragte </li></ul><ul><li>Berater </li></ul><ul><li>Trainer </li></ul><ul><li>Voraussetzung für die Teilnahme ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder Berufsausbildung sowie mindestens 3 Jahre Berufserfahrung. </li></ul>Was zeichnet die Ausbildung aus? <ul><li>Sie verbindet die Ansätze der systemischen und gestaltorientierten Beratung </li></ul><ul><li>Praxisbewährte und methodenübergreifende Inhalte </li></ul><ul><li>Langjährige praktische Erfahrung des Dozententeams mit unterschiedlichen fachlichen Schwerpunkten </li></ul><ul><li>Intensive Förderung: Mindestens zwei Dozenten sind während der gesamten Ausbildung präsent </li></ul>
  4. 4. Basis - Curriculum Modul 2 3 Tage Auswahl seminar 2 Tage Modul 3 3 Tage Modul 4 3 Tage Modul 5 3 Tage Auswahlseminar: Coaching Grundlagen <ul><li>Grundlagen Coaching </li></ul><ul><li>Struktur und Prozessablauf im Coaching </li></ul><ul><li>Beratungsebenen im Coaching </li></ul><ul><li>- Rollen und Haltung des Beraters </li></ul><ul><li>- Auseinandersetzung mit der eigenen Person </li></ul>Modul 6 3 Tage Modul 2: Beziehungsgestaltung <ul><li>Akquisition und Erstkontakt </li></ul><ul><li>Kontraktgestaltung/Rahmenbedingungen </li></ul><ul><li>Gestaltung des Kontaktprozesses </li></ul><ul><li>Interaktion & Kommunikation </li></ul><ul><li>Rollen und Regeln </li></ul>
  5. 5. Modul 2 3 Tage Auswahl seminar 2 Tage Modul 3 3 Tage Modul 4 3 Tage Modul 5 3 Tage Modul 6 3 Tage Modul 4: Intervention & Methoden <ul><li>Systemische Coachingtools </li></ul><ul><li>Kreative Methoden aus der Gestalt </li></ul><ul><li>Lösungsorientierung </li></ul><ul><li>Konfrontation und Provokation im Coaching </li></ul><ul><li>innere Führung, inneres Team </li></ul><ul><li>Fallbesprechung, Supervision </li></ul>Modul 3: Analyse & Diagnose <ul><li>- Verschiedene Perspektiven und Diagnosemodelle: </li></ul><ul><li>Gestalt, Systemisch, Transaktionsanalyse </li></ul><ul><li>Intuition, der Berater als wichtigstes Instrument </li></ul><ul><li>Organisationskultur, der Kontext als Einflußgröße </li></ul><ul><li>- Systemische Herangehensweise, Hypothesenbildung </li></ul>
  6. 6. Modul 2 3 Tage Auswahl seminar 2 Tage Modul 3 3 Tage Modul 5 3 Tage Modul 4 3 Tage Modul 5: Konflikte <ul><li>- Konfliktanalyse und Konfliktklärung </li></ul><ul><li>Den Persönlichen Konfliktstil reflektieren </li></ul><ul><li>Umgang mit starken Emotionen </li></ul><ul><li>Konflikttypen und Konfliktdynamik </li></ul>Modul 6 3 Tage <ul><li>Persönliches Coachingkonzept </li></ul><ul><li>Arbeit mit dem Coaching Team </li></ul><ul><li>Beenden von Coachingprozessen </li></ul><ul><li>Evaluation und Ergebnissicherung </li></ul><ul><li>- Präsentation des eigenen Coachingkonzepts </li></ul><ul><li>- Abgabe Abschlussarbeit </li></ul>Modul 6: Persönlicher Coachingstil
  7. 7. Aufbau - Curriculum Modul A 3 Tage Modul D 3 Tage Modul A: Coaching in Veränderungsprozessen Modul B: Charakterstruktur und Körperarbeit - Grundlagen Change Management - Coaching als Begleitung von Changeprozessen - Dynamik von Veränderungsprozessen - Wandel und Widerstand - Persönlichkeitsmodelle der humanistischen Psychologie und körperorientierten Therapie - Verständnis von Wirkweisen der Persönlichkeitsstrukturen - An der Körpersprache Muster erkennen - Arbeit mit Energieblockaden - Entwicklungspotenziale entdecken und fördern Modul B 3 Tage Modul C 3 Tage
  8. 8. Modul A 3 Tage Modul D 3 Tage Modul B 3 Tage Modul C 3 Tage Modul C: Krisen als Chance Modul D: Organisationsaufstellung - Diagnostik, Krisen frühzeitig erkennen - Begleitung als Coach von beruflichen Krisen, Möglichkeiten und Grenzen des Coaches bei persönlichen Krisen - Lebenszyklen und Wachstumskrisen - Wirkkräfte in Systemen - Systemische Prinzipien - Lösungsarbeit -
  9. 9. Termine 2010 <ul><li>Basis - Curriculum </li></ul><ul><li>26. – 27.01.10 Auswahl / Grundlagen </li></ul><ul><li>22. – 24.04.10 Beziehungsgestaltung </li></ul><ul><li>10. – 12.06.10 Analyse & Diagnose </li></ul><ul><li>16. – 18.09.10 Intervention & Methoden </li></ul><ul><li>18. – 20.11.10 Konflikte </li></ul><ul><li>27. – 29.01.11 Mein persönlicher Coachingstil </li></ul><ul><li>Aufbau - Curriculum </li></ul><ul><li>März 2011 Coaching in Veränderungsprozessen </li></ul><ul><li>Juni 2011 Charakterstruktur und Körperarbeit </li></ul><ul><li>September 2011 Krise als Chance </li></ul><ul><li>Dezember 2011 Organisationsaufstellung </li></ul>
  10. 10. Preise <ul><li>Start / Grundlagen / Auswahl 2 Tage 580.- € </li></ul><ul><li>5 Module Basis - Curriculum á 3 Tage 4350.- € </li></ul><ul><li>Gesamt 17 Tage 3770.- € </li></ul><ul><li>4 Module Aufbau - Curriculum á 3 Tage </li></ul><ul><li>Gesamt 12 Tage 3480.- € </li></ul><ul><li>Zzgl. Tagungspauschale für Raummiete, heiße und kalte Getränke und Kuchen. </li></ul>Dauer der Ausbildung / Zertifikat Grundausbildung die 6 Workshops mit 17 Tagen inklusive Auswahlseminar erstreckt sich über einen Zeitraum von 10 bis 12 Monaten. Aufbaumodule die 4 Workshops mit insgesamt 12 Tagen erstrecken sich über einen Zeitraum von 6 bis 8 Monaten im Anschluss an die Grundausbildung. Zertifikat Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung, Vorstellung eines Coaching-Konzeptes und Abgabe einer Abschlussarbeit stellt die NWA ein qualifiziertes Zertifikat aus.
  11. 11. <ul><li>Leitungsteam </li></ul>Christa Wilmes Wolfgang Mayer

×