Welt der Schöpfung  In ihrem selbsttätigen  Wirken Energieprozesse der Sterne und Planeten Teil 3
Welt der Schöpfung  In ihrem selbsttätigen  Wirken Energieprozesse der Sterne und Planeten Teil 3
3.-   Usiądź spokojnie na co najmniej 10 min.każdego dnia.Jeżeli jest to konieczne możesz się zamknąć  Das Sonnenfeuer  ge...
R.B. Die starke Wechselwirkung der Materie auf Sternen und Sonne erzeugt ein Chaos aus allen energetischen Zuständen und g...
Dabei entstehen alle uns bekannten,  hoch ionisierten Elemente und jede Menge freie Elektronen vom Wasserstoffatom bis hin...
Die Temperatur der Sonnenkorona reicht bis in 3-stellige Millionengröße. Fürwahr, ein höllisches Feuer.
7   Baw się lepiej niż w ubiegłym roku .   Das ist eine Sonnenfotografie mit einer Kernblende .  Man sieht hier nur den ge...
Würde es so sein, wie manche Wissenschaftler behaupten, dass eine innere Kernfusion die Strahlung verursachen würde, wäre ...
Das ist auch ein Stern, allerdings in einer offenen Konstruktion. Gesteuert von einem Geistsystem
Und…was sagen Sie dazu ? Ein Stern? Natürlich offener Stern mit offenem  Geistsystem! Will uns unser Schöpfer verwirren….....
Sternsystem als kosmischer  Raketenantrieb? Auch ohne Kernfusionsofen!!!! usw.
D Es gibt ein universales kosmisches Gesetz, wonach alles dem Goldenen (Göttlichen) Schnitt, dem Modul Phi gehorcht. So au...
 
Sonnenfinsternis Die Rotation der Sterne und Planeten rührt von den Energie –Zuständen der elektrischen und magnetischen E...
Elektronen sind Ladungen, die sich um ihr Zentrum drehen,  wie die Erde. Sie sind Energieträger von Photonen (Quanten) Sie...
Die  Radialgeschwindigkeit (Drehimpuls)der Sterne und Planeten sind also Ursache der Quantenmechanik und der Anzahl der Ur...
<ul><li>Elektronen erzeugen nicht nur die Rotation der Himmelskörper, sondern auch deren eigenes Gesamt – Magnetfeld. Da E...
Auf der Sonne kann man das gut beobachten.  sie ändert alle ca. 11 Jahre ihren äußeren Energiezustand. Das macht sich als ...
Sonnenflecken entstehen meist in Polnähe und wandern dann, wie gezerrt, in Richtung Äquator und um ihn herum und vergehen ...
… .mit den Sonnenflecken entsteht ein Beschleunigungsprozess, oder entgegengesetzt, ein Bremsprozess(Drehimpuls). Weil die...
Planet Erde Die Erde funktioniert nach den gleichen Gesetzen Die Erde ist eine verkapselte kleine Sonne und funktioniert i...
D  Erdbebenmessungen haben diese Erkenntnis erbracht, dass in der Erde eine kleine aktive Sonne brennt, mit den gleichen E...
Galaxien, Heimat unzähliger Sternengeister Die Gesamtmasse der   Sterne erzeugt  eine Zentrifugalkraft, die im Mittelpunkt...
Schwarze Löcher sind Zeitlöcher, durch die alles zeitlos durch das Universum fliegt.  Wobei „fliegen“ Zeit benötigt.
Dieser Wirbelsturm besteht aus sehr viel Masse an Wasser und Luft, die im Zentrum durch die Zentrifugalkraft des äußeren S...
Ein weiteres Beispiel bieten diese Wasserstrudel  über dem Abflussloch in der Badewanne oder Waschbecken bei ablaufendem W...
Weiße Löcher Wenn es Schwarze Löcher gibt, muss es zwangsweise auch Weiße Löcher geben. Und das hier ist der Beweis.
Ein Kugelsternhaufen ist das Weiße Loch, aus dem alles heraus kommt, was die…  … Schwarzen Löcher „verschluckt“ und zeitlo...
Thema:  Rotverschiebung  des Lichtes weit entfernter Galaxien und Sterne. Wie man hier sieht, leuchten Sterne in unterschi...
Rotverschiebung Weit entfernte Sterne und Galaxien erscheinen uns in rötlicheres Licht verschoben.
Und die Ursache der Rotverschiebung selbst ist die Tatsache, dass die gesamte Materie mit der Virtuellen Energie des Unive...
Das Universum ist kein leerer Raum, es besteht aus unglaublich starker Energie,  aus der die gesamte Materie entstanden is...
Quantenmechanische Berechnungen haben ergeben, dass ein Fingerhut voll von der Raumenergie ausreicht, um alle Materie des ...
Bitte liebe Freude versendet diese Präsentation zu allen  Bekannten und Unbekannten, sie werden es Euch danken. Es ist das...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

True stars-energy-physics_Welt der Schöpfung Teil 3 Sterne U Planeten

1.037 Aufrufe

Veröffentlicht am

Metaphysik. Kurzfassung. Die Wahrheit über die Energieprozesse der Sterne und Planeten.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.037
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

True stars-energy-physics_Welt der Schöpfung Teil 3 Sterne U Planeten

  1. 1. Welt der Schöpfung In ihrem selbsttätigen Wirken Energieprozesse der Sterne und Planeten Teil 3
  2. 2. Welt der Schöpfung In ihrem selbsttätigen Wirken Energieprozesse der Sterne und Planeten Teil 3
  3. 3. 3.- Usiądź spokojnie na co najmniej 10 min.każdego dnia.Jeżeli jest to konieczne możesz się zamknąć Das Sonnenfeuer gefiltert im Infrarotbereich Das Sonnenfeuer ist eine Materieentstehung auf dem äußeren Sonnenkern. Die entstehenden positiven und negativen Elementarteilchen erzeugen aufgrund ihrer gewaltigen Wechselwirkung dieses Feuer…..
  4. 4. R.B. Die starke Wechselwirkung der Materie auf Sternen und Sonne erzeugt ein Chaos aus allen energetischen Zuständen und gigantischen magnetischen Turbulenzen und tausende Kilometer hohe Ausbrüche.
  5. 5. Dabei entstehen alle uns bekannten, hoch ionisierten Elemente und jede Menge freie Elektronen vom Wasserstoffatom bis hin zum Uran und alle Spaltprodukte.
  6. 6. Die Temperatur der Sonnenkorona reicht bis in 3-stellige Millionengröße. Fürwahr, ein höllisches Feuer.
  7. 7. 7 Baw się lepiej niż w ubiegłym roku . Das ist eine Sonnenfotografie mit einer Kernblende . Man sieht hier nur den gewaltigen Strahlungsdruck in seiner Intensität.
  8. 8. Würde es so sein, wie manche Wissenschaftler behaupten, dass eine innere Kernfusion die Strahlung verursachen würde, wäre die Sonne schon am Anfang wie eine Bombe zerrissen. Das versteht schon ein Kind .
  9. 9. Das ist auch ein Stern, allerdings in einer offenen Konstruktion. Gesteuert von einem Geistsystem
  10. 10. Und…was sagen Sie dazu ? Ein Stern? Natürlich offener Stern mit offenem Geistsystem! Will uns unser Schöpfer verwirren…..? … .nein, er will uns dorthin führen, was wir erkennen sollen. Wer nicht erkennt, wird noch lange suchen! Negativfoto
  11. 11. Sternsystem als kosmischer Raketenantrieb? Auch ohne Kernfusionsofen!!!! usw.
  12. 12. D Es gibt ein universales kosmisches Gesetz, wonach alles dem Goldenen (Göttlichen) Schnitt, dem Modul Phi gehorcht. So auch das Prinzip des Sonnenfeuers. Im innersten Kern hat das Geistsystem seinen Sitz, das starke kosmische Schwingungen erzeugt, die in einem einzigartigen System auf der Oberfläche Materie produziert. Das Sterneninnere bleibt kalt, im Vergleich zur Oberfläche Das Sternenfeuer
  13. 14. Sonnenfinsternis Die Rotation der Sterne und Planeten rührt von den Energie –Zuständen der elektrischen und magnetischen Elemente und Vielteilchen her. Besonders die freien Elektronen und die paramagnetischen Elemente erzeugen ein kollektives Magnetfeld, und damit den kollektiven Drehimpuls……
  14. 15. Elektronen sind Ladungen, die sich um ihr Zentrum drehen, wie die Erde. Sie sind Energieträger von Photonen (Quanten) Sie ändern ihr Energieniveau mit aufgenommenen und abgegebenen Energie-Quanten. Bei jeder Aufnahme oder Abgabe eines Quants ändern sie ihre Magnetpole, sie klappen einfach um 180 Grad um und mit ihnen der Spin (die Rotation). Damit wird das magnetische Feld auch umgekehrt. Magnetischer N ordpol Südpol
  15. 16. Die Radialgeschwindigkeit (Drehimpuls)der Sterne und Planeten sind also Ursache der Quantenmechanik und der Anzahl der Ursache der Rotationen (Spin) und Entstehung der Magnetfelder von Himmelskörpern beteiligten elektromagnetischen Elementarteilchen, die das kollektive Energieniveau haben (Vielteilchensystem)
  16. 17. <ul><li>Elektronen erzeugen nicht nur die Rotation der Himmelskörper, sondern auch deren eigenes Gesamt – Magnetfeld. Da Elektronen der Quantenmechanik unterliegen, ändern sie auch ihren Spin bei Erhöhung oder Reduzierung der Energiezustände (kollektiver Quantensprung). Geschieht das, ändert der Stern oder Planet seine Rotationsrichtung und Drehimpuls. </li></ul>
  17. 18. Auf der Sonne kann man das gut beobachten. sie ändert alle ca. 11 Jahre ihren äußeren Energiezustand. Das macht sich als kollektiver Quantensprung dadurch bemerkbar, dass die Oberfläche aufreißt und offene Stellen bekommt.
  18. 19. Sonnenflecken entstehen meist in Polnähe und wandern dann, wie gezerrt, in Richtung Äquator und um ihn herum und vergehen wenn die gesamte Materie beschleunigt ist……
  19. 20. … .mit den Sonnenflecken entsteht ein Beschleunigungsprozess, oder entgegengesetzt, ein Bremsprozess(Drehimpuls). Weil dieser Energiezustand sich in der kleinsten Grenze auf und ab bewegt, ist doch eindeutig geklärt, dass eben die Sonne ganz klar geregelt und gesteuert ist und nichts anderes!!! !!!
  20. 21. Planet Erde Die Erde funktioniert nach den gleichen Gesetzen Die Erde ist eine verkapselte kleine Sonne und funktioniert im Innern genau so wie alle Sterne
  21. 22. D Erdbebenmessungen haben diese Erkenntnis erbracht, dass in der Erde eine kleine aktive Sonne brennt, mit den gleichen Eigenschaften großer Sterne. Und noch mehr………….. Innere Sonne Erdausschnitt
  22. 23. Galaxien, Heimat unzähliger Sternengeister Die Gesamtmasse der Sterne erzeugt eine Zentrifugalkraft, die im Mittelpunkt ein Loch in die Virtuelle Energie des Universums reißt, das als schwarzes Loch gesichtet und gedeutet wird, weil darin alles verschwindet, sogar jede Menge komplette Sterne…..
  23. 24. Schwarze Löcher sind Zeitlöcher, durch die alles zeitlos durch das Universum fliegt. Wobei „fliegen“ Zeit benötigt.
  24. 25. Dieser Wirbelsturm besteht aus sehr viel Masse an Wasser und Luft, die im Zentrum durch die Zentrifugalkraft des äußeren Sturmwirbels ein Vakuumloch aufreißen. Es ist ein sehr kleines Beispiel, für die Kräfte in den Galaxien .
  25. 26. Ein weiteres Beispiel bieten diese Wasserstrudel über dem Abflussloch in der Badewanne oder Waschbecken bei ablaufendem Wasser.
  26. 27. Weiße Löcher Wenn es Schwarze Löcher gibt, muss es zwangsweise auch Weiße Löcher geben. Und das hier ist der Beweis.
  27. 28. Ein Kugelsternhaufen ist das Weiße Loch, aus dem alles heraus kommt, was die… … Schwarzen Löcher „verschluckt“ und zeitlos versetzt haben. Vielleich kann man da durch auch reisen.
  28. 29. Thema: Rotverschiebung des Lichtes weit entfernter Galaxien und Sterne. Wie man hier sieht, leuchten Sterne in unterschiedlichen Farben, das auch unterschiedliche Energien sind
  29. 30. Rotverschiebung Weit entfernte Sterne und Galaxien erscheinen uns in rötlicheres Licht verschoben.
  30. 31. Und die Ursache der Rotverschiebung selbst ist die Tatsache, dass die gesamte Materie mit der Virtuellen Energie des Universum in Wechselwirkung ist und den Photonen (Quanten) kontinuierlich Energie entzieht. Sie kommen hier mit weniger Energie an als sie bei der Emission hatten. ( Beweis: Hintergrundrauschen)
  31. 32. Das Universum ist kein leerer Raum, es besteht aus unglaublich starker Energie, aus der die gesamte Materie entstanden ist und weiter entsteht.
  32. 33. Quantenmechanische Berechnungen haben ergeben, dass ein Fingerhut voll von der Raumenergie ausreicht, um alle Materie des Universum entstehen zu lassen!!!
  33. 34. Bitte liebe Freude versendet diese Präsentation zu allen Bekannten und Unbekannten, sie werden es Euch danken. Es ist das was die Menschen wissen sollten. 30.01.2009 Teil 3 „Energieprozesse der Sterne und Planeten“. Präsentiert von: Gerold Szonn E-Mail: [email_address]

×