Lernen mit neuen Medien Game based learning Perrard Laurent / Jeff Oster   BScE Université du Luxembourg
<ul><li>Definition Spiel allg.:  Tät i gkeit die nicht zweckbestimmt ist, sondern aus  Freude an ihr selbst  verrichtet wi...
Lernspiele: <ul><li>Spaß machen </li></ul><ul><li>Primäres Ziel -> lernen </li></ul><ul><li>Für verschiedene Alterskategor...
Pro und Contra <ul><li>Pro: </li></ul><ul><ul><ul><li>Lernen mit neuen Medien  </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Spielen...
Beispiel: Big Brain Academy für Nintendo DS <ul><li>Trainiere dein Hirn mit 15 verschiedenen Aufgaben aus 5 Kategorien. </...
 
Analyse des Spiels <ul><li>Zielgruppe: ohne Altersbeschränkung, aber eher für Kleinkinder gedacht  </li></ul><ul><li>Bedie...
Fazit  <ul><li>Das Spiel motiviert Kinder oder Jugendliche sich mit zum Beispiel mathematischen Probleme auf spielerische ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Lernen Mit Neuen Medien

1.037 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.037
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Lernen Mit Neuen Medien

  1. 1. Lernen mit neuen Medien Game based learning Perrard Laurent / Jeff Oster BScE Université du Luxembourg
  2. 2. <ul><li>Definition Spiel allg.: Tät i gkeit die nicht zweckbestimmt ist, sondern aus Freude an ihr selbst verrichtet wird ( Brockhaus) </li></ul><ul><li>Definition Lernspiel: Unter Lernspielen versteht man Spiele, die neben einer spielerischen Handlung dem Spieler auch Wissen zu bestimmten Themen oder aber bestimmte Fertigkeiten und Kulturtechniken vermitteln ( Wikipedia) </li></ul>
  3. 3. Lernspiele: <ul><li>Spaß machen </li></ul><ul><li>Primäres Ziel -> lernen </li></ul><ul><li>Für verschiedene Alterskategorien </li></ul><ul><li>Motivationsfaktor der Spiele zum Nutzen machen </li></ul>
  4. 4. Pro und Contra <ul><li>Pro: </li></ul><ul><ul><ul><li>Lernen mit neuen Medien </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Spielend lernen </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Interaktives lernen </li></ul></ul></ul><ul><li>contra: </li></ul><ul><ul><ul><li>Fehlende Realitätsnähe </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Isolation </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Sucht </li></ul></ul></ul>
  5. 5. Beispiel: Big Brain Academy für Nintendo DS <ul><li>Trainiere dein Hirn mit 15 verschiedenen Aufgaben aus 5 Kategorien. </li></ul><ul><li>B is zu acht Spieler k ö n n en mit nur einer DS-Karte gegeneinander spielen. </li></ul><ul><li>Sie werden gem äß ihren Reaktionszeiten und ihrer Genauigkeit eingestuft. </li></ul><ul><li>V erdiene dir mit deiner Leistung Bronze-, Silber- oder Goldmedaillen. </li></ul><ul><li>S ende drahtlos eine Demo des Spiels an einen Freund. </li></ul><ul><li>D ie lustige bunte Darstellung sorgt f ü r ungeheuren Spielspa ß </li></ul><ul><li>(http://www.nintendo.de/NOE/de_DE/games/nds/crbrale_acadmie_3172.html) </li></ul>
  6. 7. Analyse des Spiels <ul><li>Zielgruppe: ohne Altersbeschränkung, aber eher für Kleinkinder gedacht </li></ul><ul><li>Bedienbarkeit: leichte Bedienung dank Touchscreen (Zahlen, Wörter schreiben) </li></ul><ul><li>Lerntheorie: 5 Kategorien: Denken, Merken, Analysieren, Rechnen, Identifizieren </li></ul><ul><li>-> durch spielen lernen </li></ul>
  7. 8. Fazit <ul><li>Das Spiel motiviert Kinder oder Jugendliche sich mit zum Beispiel mathematischen Probleme auf spielerische Art und Weise auseinander zu setzen. </li></ul><ul><li>Logisches Denken wird gefördert. </li></ul><ul><li>Jedoch kann Kind den Bezug zur realen Schule und dem damit verbundenen Lernen verlieren. Es ist kein Ersatz für das traditionelle Lernen. </li></ul><ul><li>Eine Art von Erweiterung, Bereicherung </li></ul>

×