aware-net.de Dynamische terminologische Räume für biographiebegleitendes persönliches und kooperatives Wissensmanagement R...
Unsere Vision <ul><li>Breite Nutzerschichten haben Werkzeuge und Zugang zur Erstellung, Pflege und Veröffentlichung von ho...
aware-net.de <ul><li>Portalservice und Web-Katalog </li></ul><ul><li>Communities </li></ul><ul><li>Universal Ranking </li>...
[email_address] <ul><li>Wissensorganisation und Wissensmanagement als Onlinedienst </li></ul><ul><li>Gute Klassifikation i...
Wissensräume <ul><li>Hochstrukturierte Daten- und Hypertexträume, eingebettet in ein ontologisch fundiertes  objektorienti...
Terminologie <ul><li>Basisbegriffe für Wissensmanagement  </li></ul><ul><ul><li>Entitäten </li></ul></ul><ul><ul><li>Kateg...
Aufbau von Wissensräumen <ul><li>Entitäten können in Kategorien gegliedert werden. </li></ul><ul><li>Mehrstufige Kategorie...
Dynamische Sichten auf Wissensräume  Enzyklopädie Katalog ...
Sichten <ul><li>Durch  Filter  können Sichten auf Wissensräume generiert werden, z.B.: </li></ul><ul><ul><li>Diskursforum ...
Ontologische Rekonstruktion von Web-Katalogen <ul><li>Web-Portale sind meist in nicht-ontologische Kategorien  gegliedert,...
universal ranking  in  aware-net.de Eine neue Dimension kooperativen Wissensmanagements
universal ranking <ul><li>Hintergrund: Web-Portal mit umfangreichem Kategorien-Katalog, in welchem Nutzer selbst neue Enti...
Ranking-Auswertung Aktueller  Kategorienpfad
Interaktivität Kategorien anschauen  Einträge bewerten Wissensdepot eröffnen Kursentwicklung beobachten
Beispiel für Kursdynamik
Universelles Ranking <ul><li>Rankings in Unterkategorien wirken sich automatisch in allen Oberkategorien aus, z.B. „Bürger...
Ontologisches Commitment <ul><li>Beliefs sind transitiv: </li></ul><ul><ul><li>wenn A > B und B > C gilt, gilt A > C </li>...
Kategorien-Ranking <ul><li>Kategorien können selbst gehandelt werden (Börsenanalogie: Indizes und Fonds) </li></ul><ul><li...
<ul><li>Preis ist proportional zu von den Nutzern gehaltenen Anteilen  </li></ul>
Marktanteile von Entitäten
Der Wissenskegel
Vision (II) <ul><li>Wissenschaftlicher Diskurs als universelles  Text -Ranking </li></ul><ul><li>Immense Beschleunigung de...
Persönliche Datenspuren
Medienumbruch <ul><li>Der Übergang von einer papierbasierten Informationskultur hat bisher die dokumentzentrierten Wissens...
Visionen (III) <ul><li>Personliches Wissensmanagement nach dem Prinzip </li></ul><ul><li>„ All in one place“, </li></ul><u...
Das  aware  Konzept für integriertes Wissensmanagement <ul><li>Plattform für integriertes Wissensmanagement </li></ul>Glob...
Personal Technologies <ul><li>Software für interaktives Wissensmanagement </li></ul><ul><li>Langjährige industrienahe Fors...
Über Personal Technologies <ul><li>Firmengründung 1998 </li></ul><ul><li>Hervorgegangen u. a. aus Forschungsprojekten an d...
Zusammenfassung <ul><li>Mit  universal ranking  steht ein allgemeines Verfahren für kollektive Meinungsfindung  und  Wisse...
<Ende> <ul><li>Ab 1/2000: www.aware-net.de </li></ul><ul><li>Aware Interest Group: info@aware-net.de </li></ul>
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

AwareNet

355 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
355
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

AwareNet

  1. 1. aware-net.de Dynamische terminologische Räume für biographiebegleitendes persönliches und kooperatives Wissensmanagement Rainer Wasserfuhr & Yvonne Schubert Personal Technologies {wasserfuhr,schubert}@ptech.de Personal Technologies www.ptech.de
  2. 2. Unsere Vision <ul><li>Breite Nutzerschichten haben Werkzeuge und Zugang zur Erstellung, Pflege und Veröffentlichung von hochstrukturierten persönlichen und kooperativen Wissensräumen </li></ul><ul><li>Persönliches Wissen wird Kapital </li></ul><ul><li>Direkte Rückkopplungen über Relevanz und Qualität von Wissensinhalten -> Ranking </li></ul>
  3. 3. aware-net.de <ul><li>Portalservice und Web-Katalog </li></ul><ul><li>Communities </li></ul><ul><li>Universal Ranking </li></ul><ul><li>Kooperatives Hypertext-Authoring </li></ul><ul><li>Start: 1/2000 </li></ul>
  4. 4. [email_address] <ul><li>Wissensorganisation und Wissensmanagement als Onlinedienst </li></ul><ul><li>Gute Klassifikation ist entscheidend für Nutzerakzeptanz </li></ul><ul><li>Existierende Universalontologien sind nicht unmittelbar endnutzergerecht : </li></ul><ul><ul><li>WordNet </li></ul></ul><ul><ul><li>Cycorp Upper Ontology </li></ul></ul>
  5. 5. Wissensräume <ul><li>Hochstrukturierte Daten- und Hypertexträume, eingebettet in ein ontologisch fundiertes objektorientiertes Modell </li></ul><ul><li>Komponenten werden in der Basisterminologie beschrieben </li></ul>
  6. 6. Terminologie <ul><li>Basisbegriffe für Wissensmanagement </li></ul><ul><ul><li>Entitäten </li></ul></ul><ul><ul><li>Kategorien </li></ul></ul><ul><ul><li>Eigenschaften (Person hat Beruf, Geschlecht...) </li></ul></ul><ul><ul><li>Verweise (Buch hat Autor, ) </li></ul></ul><ul><ul><li>Historie (Einfügen, Ändern, Rezipieren,...) </li></ul></ul><ul><ul><li>Bewertung </li></ul></ul>
  7. 7. Aufbau von Wissensräumen <ul><li>Entitäten können in Kategorien gegliedert werden. </li></ul><ul><li>Mehrstufige Kategorien sind möglich </li></ul><ul><ul><li>Entitäten > Personen > Schauspieler > Chaplin </li></ul></ul><ul><li>Eine Entität kann in mehreren Kategorien aufgenommen werden („Chaplin-Anomalie“): </li></ul><ul><ul><li>Regisseure > Chaplin </li></ul></ul><ul><ul><li>Schauspieler > Chaplin </li></ul></ul>
  8. 8. Dynamische Sichten auf Wissensräume Enzyklopädie Katalog ...
  9. 9. Sichten <ul><li>Durch Filter können Sichten auf Wissensräume generiert werden, z.B.: </li></ul><ul><ul><li>Diskursforum (nach Autoren, Themen) </li></ul></ul><ul><ul><li>Communities (nach Autoren) </li></ul></ul><ul><ul><li>Katalog (Nach Oberkategorie/Unterkategorie) </li></ul></ul><ul><ul><li>Enzyklopädie (alphabetisch) </li></ul></ul><ul><ul><li>Thesaurus (nach semantischer Ähnlichkeit) </li></ul></ul><ul><ul><li>Chronik (nach Zeit) </li></ul></ul><ul><ul><li>Nachrichtendienst (nach Zeit) </li></ul></ul>
  10. 10. Ontologische Rekonstruktion von Web-Katalogen <ul><li>Web-Portale sind meist in nicht-ontologische Kategorien gegliedert, z.B. </li></ul><ul><ul><li>Yahoo-Home > Wirtschaft > Firmen > IBM </li></ul></ul><ul><li>Ontologisch korrekte Rekonstruktion: </li></ul><ul><ul><li>Entitäten > Entitäten im Bereich Wirtschaft > Firmen > IBM </li></ul></ul><ul><li>in aware sind Bereichsbezeichnungen notationale „shortcuts“ </li></ul><ul><li>Jede Kategoriendefinition beinhaltet ontolog. Validierung </li></ul>
  11. 11. universal ranking in aware-net.de Eine neue Dimension kooperativen Wissensmanagements
  12. 12. universal ranking <ul><li>Hintergrund: Web-Portal mit umfangreichem Kategorien-Katalog, in welchem Nutzer selbst neue Entitäten definieren können </li></ul><ul><li>Grundprinzip: Alle Einträge in Kategorien („Entitäten“) haben einen virtuellen Preis </li></ul><ul><li>Nutzer können beliebige Entitäten kaufen und verkaufen </li></ul><ul><li>Mit dem Kauf einer Entität drücken Nutzer ihre Präferenzen aus </li></ul><ul><li>Kaufpreis wird durch Angebot und Nachfrage festgelegt </li></ul>
  13. 13. Ranking-Auswertung Aktueller Kategorienpfad
  14. 14. Interaktivität Kategorien anschauen Einträge bewerten Wissensdepot eröffnen Kursentwicklung beobachten
  15. 15. Beispiel für Kursdynamik
  16. 16. Universelles Ranking <ul><li>Rankings in Unterkategorien wirken sich automatisch in allen Oberkategorien aus, z.B. „Bürgermeister“ und “Minister“ in „Politiker“ </li></ul><ul><li>Konsequente ontologische Klassifikation: </li></ul><ul><li>Ein Ranking einer Entität E in Kategorie K ist genaugenommen: Ein belief , daß die Aussage „E ist ein K“ richtig und wichtig ist. </li></ul>
  17. 17. Ontologisches Commitment <ul><li>Beliefs sind transitiv: </li></ul><ul><ul><li>wenn A > B und B > C gilt, gilt A > C </li></ul></ul><ul><li>Jeder Belief muß durch (unvermehrbares) Kapital im persönlichen Wissensdepot gedeckt sein </li></ul><ul><li>Einzige „onto“-logische Commitments: </li></ul><ul><ul><li>Basiskategorie Entitäten: „ Entitäten > A “ gilt immer </li></ul></ul><ul><ul><li>Ein Belief A>B darf nur dann gelten, wenn kein Belief B > A gilt. </li></ul></ul>
  18. 18. Kategorien-Ranking <ul><li>Kategorien können selbst gehandelt werden (Börsenanalogie: Indizes und Fonds) </li></ul><ul><li>Durch den Kauf von Kategorien steigt tendenziell der Preis der Einträge </li></ul><ul><li>Konsequenz: Wettbewerb um sinnvolle Klassifikationen </li></ul><ul><li>Entstehung von „Investment-Schichten“ von zunehmender Allgemeinheit </li></ul>
  19. 19. <ul><li>Preis ist proportional zu von den Nutzern gehaltenen Anteilen </li></ul>
  20. 20. Marktanteile von Entitäten
  21. 21. Der Wissenskegel
  22. 22. Vision (II) <ul><li>Wissenschaftlicher Diskurs als universelles Text -Ranking </li></ul><ul><li>Immense Beschleunigung des Review- und Publikationsprozesses </li></ul><ul><li>Wissenschaftlicher Diskurs als Konkurrenzspiel um Best-Papers in dynamischen Themenclustern </li></ul>
  23. 23. Persönliche Datenspuren
  24. 24. Medienumbruch <ul><li>Der Übergang von einer papierbasierten Informationskultur hat bisher die dokumentzentrierten Wissenstechniken lediglich im elektronischen Medium abgebildet </li></ul><ul><li>Ungenutzte Potentiale: </li></ul><ul><ul><li>lebenslanges persönliches und kooperatives Wissensmanagement </li></ul></ul><ul><ul><li>Redundanz und Heterogenität der persönlichen „Datenspuren“ . </li></ul></ul>
  25. 25. Visionen (III) <ul><li>Personliches Wissensmanagement nach dem Prinzip </li></ul><ul><li>„ All in one place“, </li></ul><ul><li>incl: </li></ul><ul><li>Sichten </li></ul><ul><li>Filter </li></ul><ul><li>Schnittstellen </li></ul><ul><li>Universal Ranking </li></ul>
  26. 26. Das aware Konzept für integriertes Wissensmanagement <ul><li>Plattform für integriertes Wissensmanagement </li></ul>Globaler Wissensraum f Kooperative Wissensräume Persönliche Wissensräume Onlinedienst Aware-net.de Tool für pers. Wissensmgt. Aware Intranet Server
  27. 27. Personal Technologies <ul><li>Software für interaktives Wissensmanagement </li></ul><ul><li>Langjährige industrienahe Forschung in den Bereichen: </li></ul><ul><ul><li>Virtuelle Unternehmen </li></ul></ul><ul><ul><li>Workflow-Management </li></ul></ul><ul><ul><li>adaptive Kommunikationssysteme </li></ul></ul><ul><ul><li>Wissensmanagement </li></ul></ul><ul><ul><li>kooperatives Planen (CAE) </li></ul></ul>
  28. 28. Über Personal Technologies <ul><li>Firmengründung 1998 </li></ul><ul><li>Hervorgegangen u. a. aus Forschungsprojekten an der TU Dresden, 4. EU-Rahmenprogramm (ESPRIT) </li></ul><ul><li>Erfahrungen mit High-End Lösungen für Internetanbindungen seit 1995. </li></ul>HTML 95 98 97 CGI Java JDBC 96 XML CORBA IFC STEP Swing 99
  29. 29. Zusammenfassung <ul><li>Mit universal ranking steht ein allgemeines Verfahren für kollektive Meinungsfindung und Wissensmanagement in hochstrukturierten Wissensräumen zur Verfügung </li></ul><ul><li>Das Verfahren ist skalierbar vom individuellen Einsatz über Unternehmen bis hin zu Portalsites mit hoher Nutzerzahl </li></ul>
  30. 30. <Ende> <ul><li>Ab 1/2000: www.aware-net.de </li></ul><ul><li>Aware Interest Group: info@aware-net.de </li></ul>

×