Grammatikvermittlung

Der Lehrer gibt den Schülern Papiere mit den Beispielen, die sie durch
die Kassette hören werden.


...
- vorhaben


Spielen Sie zu zwei die folgenden Minidialoge!
- Was ist interessant?           - Es ist interessant, dorthin...
Schreib bitte zu dritt eine Geschichte mit höchstens zehn Sätzen.
Verwende bitte wie möglich "Inf. mit zu"!




   -   Nac...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Grammatikvermittlung

1.447 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.447
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Grammatikvermittlung

  1. 1. Grammatikvermittlung Der Lehrer gibt den Schülern Papiere mit den Beispielen, die sie durch die Kassette hören werden. Hören Sie bitte die folgenden Beispiele durch die Kassette! 1) Es ist mir normal, zum Essen schnell ins Restaurant zu gehen. 2) Ich kann mir nicht vorstellen, dorthin gegangen zu sein. 3) Er hat Angst, etwas Schlechtes zu machen. 4) Ich kenne schon, wie schlimm es ist, nichts in der Prüfung zu lösen. 5) Sie haben keine Zeit, Ihre Freunde zu besuchen. 6) Es ist sehr interessant, immer reisen zu können. 7) Ihr versucht immer, freundlich mit uns zu sein. 8) Ich habe vor, im Juli umzuziehen. 9) Es ist ihm schwer, mich zu verstehen. Lesen Sie bitte die vorigen Sätze in Gruppen. Markieren Sie alle "Infinitiv mit zu" und ergänzen Sie die Regel! Die Regel: (a) "Infinitiv mit zu" kommt immer nach einigen Verben oder Ausdrücken. (b) "Infinitiv mit zu" steht immer am Ende des Satzes. (c) Bei trennbaren Verben steht "zu" zwischen Vorsilbe und Verbstamm. (d) Beim Perfekt steht "zu" zwischen Partizip Perfekt und haben oder sein. (e) Wenn es ein Modalverb im Satz gibt, stehen beide Verben im Infinitiv. "zu" steht zwischen Hauptverb und Modalverb. Der Lehrer bespricht mit den Schülern die Regel und fragt sie: Nach welchen Ausdrücken steht " Inf. mit zu"? Lesen Sie die vorigen Beispiele und machen Sie eine Liste! Verben Sein + Adj./Nom. haben +Adj./Nom. - sich vorstellen - Es ist normal. - Er hat Angst - kennen - Es ist interessant. - Sie haben keine Zeit. - versuchen - Es ist schwer.
  2. 2. - vorhaben Spielen Sie zu zwei die folgenden Minidialoge! - Was ist interessant? - Es ist interessant, dorthin zu gehen. - Was ist schwer? - Es ist schwer, eine Prüfung zu lösen. - Hast du Zeit? - Nein, ich habe keine Zeit, umzuziehen. Spielen Sie jetzt die Beispiele zu dritt in Minidialoge! - Was habt ihr vor, im Urlaub zu machen? - Ich habe vor, meine Eltern zu besuchen. - Ich wünsche, reisen zu können. Ergänzen Sie bitte in Gruppen! 1) Ich habe Angst, ------------------------------. 2) Es ist sehr schwer, ------------------------------. 3) Ich habe keine Zeit, ---------------------------------. 4) Es ist toll, ------------------------------. 5) Ich bin froh, -------------------------------. 6) Es ist eine schlechte Erfahrung, ---------------------------------------. 7) Es ist unmöglich, ---------------------------------. 8) Sie haben kein Recht, ---------------------------------. Ergänze bitte in Partnerarbeit die folgende Übung! 1) -------------------------, die Anderen zu stören. 2) -------------------------, in München zu studieren. 3) -------------------------, selbständig zu sein. 4) -------------------------, von zu Hause weggegangen zu sein. 5) -------------------------, in fremder Stadt fremd zu fühlen. 6) -------------------------, eine neue Sprache zu lernen. 7) -------------------------, diese Erfahrung gemacht zu haben. 8) -------------------------, nach Berlin fliegen zu können.
  3. 3. Schreib bitte zu dritt eine Geschichte mit höchstens zehn Sätzen. Verwende bitte wie möglich "Inf. mit zu"! - Nach dem vorigen Schritt soll ein Vertreter von jeder Gruppe die Geschichte im Plenum berichten. - In diesem Schritt diskutieren die Schüler zusammen, welche Geschichte am besten ist und darin es die größte Anzahl von "Inf. mit zu" Sätzen! Aufgabe: Die Schüler sollen Übungen auf dem Computer zu Hause lösen und üben!

×