Hartz Iv

471 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
471
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Hartz Iv

    1. 1. Hartz IV Sanktionen Rechtsfolgen bei Pflichtverletzungen
    2. 2. Grundsatz des Forderns <ul><li>Einhalten von Pflichten </li></ul><ul><li>z.B.: </li></ul><ul><li>Eigene Bemühungen zur Beendigung der Erwerbslosigkeit </li></ul><ul><li>Erscheinen zu einem </li></ul><ul><li>Meldetermin </li></ul>
    3. 3. Pflichtwidriges Verhalten <ul><li>Der Bedürftige weigert sich: </li></ul><ul><li>Eine ihm angebotene Eingliederungsvereinbarung abzuschließen </li></ul><ul><li>Eine zumutbare Arbeit, Ausbildung aufzunehmen oder fortzuführen </li></ul>
    4. 4. Pflichtwidriges Verhalten <ul><li>Der Hilfsbedürftige handelt vorsätzlich rechtswidrig um Anrecht auf Hartz IV zu bekommen. </li></ul><ul><li>z.B.: </li></ul><ul><li>-vermindert sein Einkommen </li></ul><ul><li>-handelt unwirtschaftlich </li></ul>
    5. 5. Absenkung des ALG II <ul><li>1. Pflichtverletzung: </li></ul><ul><li>-Wegfall eines evtl. Zuschlags </li></ul><ul><li>-Absenkung d. Regelleistung um 10% </li></ul><ul><li>Wiederholte Pflichtverletzungen </li></ul><ul><li>- Jeweils zusätzliche Absenkung </li></ul><ul><li>der Regelleistung um 10% </li></ul>
    6. 6. Absenkung des ALG II <ul><li>Grundsatz: Jede Arbeit ist zumutbar </li></ul><ul><li>Lehnt man eine zumutbare Arbeit ab wird die Regelleistung um 30% gekürzt… </li></ul>
    7. 7. Sperrzeit bei Arbeitsaufgabe <ul><li>Sperrzeit bei… </li></ul><ul><li>Eigener Kündigung </li></ul><ul><li>Aufhebungsvertrag </li></ul><ul><li>„ Beteiligung“ an rechtswidriger Kündigung durch den Arbeitgeber </li></ul><ul><li>Sperrzeit = Kein ALG 2 </li></ul>
    8. 8. Ausnahmen Sperrzeit <ul><li>Die Sperrzeit tritt nicht ein wenn ein „ wichtiger Grund “ zur eigenen Kündigung führte: </li></ul><ul><li>Gesetz-/tarifwidrige Beschäftigung </li></ul><ul><li>Psychischer Druck/Mobbing </li></ul><ul><li>Sexuelle Belästigung </li></ul><ul><li>Gesundheitliche Gründe </li></ul>
    9. 9. Rechtsfolgen bei Eintritt der Sperrzeit <ul><li>Ruhen des Anspruchs auf Alg für die Dauer der Sperrzeit </li></ul><ul><li>Erlöschen des Anspruchs </li></ul><ul><li>Minderung der Anspruchsdauer </li></ul><ul><li>Auswirkungen auf </li></ul><ul><li>Sozial-versicherung </li></ul>
    10. 10. Dauer der Sperrzeit <ul><li>Sperrzeitdauer </li></ul><ul><li>1,2,3,6 oder 12 Wochen </li></ul><ul><li>(je nach Sachverhalt </li></ul><ul><li>auch länger…) </li></ul><ul><li>Anspruch auf Alg erlischt </li></ul><ul><li>komplett bei einer </li></ul><ul><li>Sperrzeitdauer von </li></ul><ul><li>min. 21 Wochen </li></ul>
    11. 11. Ersatzleistungen <ul><li>Jede Person die vorsätzlich/ grobfahrlässig in die Hilfebedürftigkeit eintritt ist zur Rückzahlung der Leistungen verpflichtet! </li></ul><ul><li>z.B. </li></ul><ul><li>- wenn jem. seine Familie </li></ul><ul><li>nicht mehr versorgen kann, </li></ul><ul><li>weil er wegen Diebstahl im </li></ul><ul><li>Gefängnis sitzt </li></ul>

    ×