Oktoberfest

Datum: Anfang Oktober

Sprachliche Mittel:

Präsens, Präteritum, Spezifischer Wortschatz, Redemittel zur Mein...
1. Was sehen Sie auf den Bildern? Was wird gefeiert?




2. Das Wiesn-Plakat




                          Hier sehen Sie ...
Wann findet das Oktoberfest 2009 statt?

 Am Samstag, den 19. September 2009, ist um 12 Uhr mittags Anstich.
 Beim Anstich...
Das Oktoberfest ist das größte Volksfest der Welt. Jedes Jahr besuchen rund sechs
Millionen Menschen das Oktoberfest! (1) ...
5.”Maß”, “Radi”, “Gaudi”

Auch ein paar bayerische Wörter sind wichtig, um das Oktoberfest zu “verstehen”.
Suchen Sie im L...
6. Oktoberfest – pro oder contra?

Sie wissen jetzt über das Oktoberfst Bescheid und haben eine Meinung,

   -   entweder:...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Oktoberfest

2.644 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.644
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
31
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Oktoberfest

  1. 1. Oktoberfest Datum: Anfang Oktober Sprachliche Mittel: Präsens, Präteritum, Spezifischer Wortschatz, Redemittel zur Meinungsäußerung Stufe: Mittelstufe (B1) / Oberstufe (B2) Dauer: 140 Minuten Lösungsschlüssel: 3a. Das Oktoberfest findet vom 19.9. bis 4.10.2009 statt. 3b. Früher war das Oktoberfest kürzer und tatsächlich nur im Oktober. Aber weil es im September noch wärmer ist, beginnt das Fest jetzt bereits Ende September. 4. 1-e / 2-d / 3-b / 4-a / 5-c / 6-g / 7-f 5. a) Eine Maß ist ein Liter Bier b) Bayerische Käsespezialität mit Camembert, Zwiebel, Paprika, Kümmel, Butter; Obazca schmeckt zu Brezn und Bier (nach Camembert schmeckt er am wenigsten). c) Rettich wird in Bayern in dünne Scheiben geschnitten und stark gesalzen. Ein Radi gehört zur bayrischen Brotzeit (eine Art Zwischenmahlzeit zum Bier). d) Gaudi bedeutet Spaß, den man mit anderen hat, z.B. beim Singen im Bierzelt. 6. 1- F / 2- R / 3-R / 4-F / 5-F
  2. 2. 1. Was sehen Sie auf den Bildern? Was wird gefeiert? 2. Das Wiesn-Plakat Hier sehen Sie das Plakat, mit dem die Stadt München für das Oktoberfest 2008 Werbung macht. Was sehen Sie auf dem Plakat? Wer oder was sind die “Hauptdarsteller” der Wiesn? www.wiesnplakat.de 3. Wann, warum, was? Lesen Sie den Text und beantworten Sie folgende Fragen: a) Wann ist das Oktoberfest 2009? b) Warum heiβt das Oktoberfest “Oktober”-Fest?
  3. 3. Wann findet das Oktoberfest 2009 statt? Am Samstag, den 19. September 2009, ist um 12 Uhr mittags Anstich. Beim Anstich öffnet der Oberbürgermeister Münchens das erste Fass Oktoberfestbier im Schottenhamel-Zelt. Viele Besucher sitzen schon ab 9.00 Uhr morgens im Bierzelt, um alles aus nächster Nähe zu erleben - obwohl es erst nach dem Anstich Bier zu trinken gibt. Gefeiert wird dann bis zum 04. Oktober 2009 um 23.30 Uhr wenn es heißt: quot;Aus is!quot; Wann findet das Oktoberfest in den nächsten Jahren statt? 2010: 18. September bis 3. Oktober 2011: 17. September bis 3. Oktober (verlängert wegen Feiertag) 2012: 22. September bis 7. Oktober Warum heißt das Oktoberfest quot;Oktoberquot;-Fest? Es fängt doch schon im September an. Das Ganze hat geschichtliche Gründe: Das erste Oktoberfest fand im Jahr 1810 statt. Die Feierlichkeiten begannen am 12. Oktober 1810 und endeten am 17. Oktober. In den folgenden Jahren wurde das Fest wiederholt, später dann verlängert und zeitlich vorverlegt. Dabei spielt natürlich auch das bessere Wetter im September eine Rolle: Die Nächte sind wärmer, und so lässt es sich auch in den Gartenbereichen der Zelte und beim Flanieren über die Wiesn länger aushalten – ohne Frösteln. Das letzte Oktoberfest-Wochenende liegt aber auch heute noch im Oktober. www. Oktoberfest.de 4. Die Geschichte der Wiesn Lesen Sie folgenden Text und schreiben Sie in jedes Kästchen die passende Zahl. Jeder Lösungsvorschlag kann nur einmal verwendet werden. a. Eröffnet wird das Oktoberfest immer am Samstagmittag vom Oberbürgermeister. b. Es dauert also immer 16 bis 18 Tage lang. c. Das sind beispielsweise Löwenbräu, Paulaner, Augustiner oder Hacker-Pschorr. d. Seitdem heißt die Wiese Theresienwiese. e. Alles begann im Jahr 1810. f. Das heißt, dass die Frauen ein Dirndl tragen, also ein Kleid mit Schürze, und die Männer eine Lederhose. g. Im Zelt trinkt man Bier in Literkrügen, den so genannten Maßkrügen
  4. 4. Das Oktoberfest ist das größte Volksfest der Welt. Jedes Jahr besuchen rund sechs Millionen Menschen das Oktoberfest! (1) Kronprinz Ludwig heiratete Prinzessin Therese damals im Oktober. Auf einer Wiese außerhalb der Stadt veranstalteten sie zur Feier des Tages ein Pferderennen. (2) Jedes Jahr findet das Oktoberfest statt, es sei denn es herrschte Krieg oder die Stadt wurde von einer Cholera-Epidemie befallen. Weil es in München aber im Oktober manchmal schon sehr kalt ist, beschloss man, das Fest vorzuverlegen. Jetzt findet es im September statt – nur das letzte Wochenende ist im Oktober. Das Oktoberfest dauert immer drei Wochenenden, manchmal wird es etwas verlängert. (3) Die Gäste sind international. Die Münchner selbst gehen oft mit ihren Firmenkollegen auf das Oktoberfest, es kommen aber auch viele Australier und Japaner zum Feiern und Trinken hierher. Typisch ist, dass schon einige Wochen vor dem Beginn des Oktoberfests Italiener mit ihren Wohnwagen hier auftauchen. Sie parken die Wohnwägen am Rand der Theresienwiese und haben so ein perfektes Quartier – auch betrunken können sie so noch in ihr Bett wanken. Während des Wochenendes, an dem die meisten Italiener in München sind, werden übrigens im Radio auch die Verkehrsdurchsagen auf Italienisch gemacht. (4) Er steht dann vor einem riesigen Fass Bier und muss es anzapfen. Also das erste Bier ausschenken. Er ruft dann „Ozapft is“, und die Wies’n ist eröffnet. Neben die Geisterbahnen, Autoscootern, Achterbahnen und ähnlichen Vergnügungsständen gibt es natürlich vor allem viele riesige Bierzelte auf der Wies’n. Man wird hier aber kein Heineken- oder Guiness-Zelt finden – auf dem Oktoberfest dürfen nur Münchner Traditionsbrauereien ihr Bier verkaufen. (5) Das Hofbräu-Festzelt ist das größte und fasst 10.000 Besucher. Wenn eines der 14 großen Zelte voll ist, werden die Türen geschlossen. Erst wenn wieder einige Besucher gegangen sind, werden sie wieder geöffnet. Manchmal schließen die Zelte schon gegen elf Uhr vormittags ihre Türen, so viele Besucher sind hier. (6) Dazu isst man Riesenbrezen mit Käse, Rettich (der in Bayern Radi heißt), gebratene Hähnchen oder sogar Ochsen. Ganze Ochsen drehen sich in einem Zelt um einen riesigen Grillspieß. Immer mehr Münchner übrigens gehen wieder in traditionellen Trachten auf die Wies’n. (7) Zwei Monate vor dem Oktoberfest eröffnen in München dann plötzlich überall Geschäfte, die diese Trachten verkaufen – danach sind sie wieder verschwunden. Das Oktoberfest soll ein traditionelles Volksfest bleiben, das ist den Münchnern sehr wichtig. Es soll nicht nur um Alkoholexzesse gehen, sondern ruhig und familienfreundlich sein.
  5. 5. 5.”Maß”, “Radi”, “Gaudi” Auch ein paar bayerische Wörter sind wichtig, um das Oktoberfest zu “verstehen”. Suchen Sie im Lexikon folgende Wörter und beschreiben Sie, was gemeint ist. a) ”Maß” ....................................................................................................................... b) “Obazca” .................................................................................................................. c) “Radi” ....................................................................................................................... d) “Gaudi” ..................................................................................................................... 6. Hörtext “Voll bis obenhin” Jedes Jahr im Herbst findet das Münchner Oktoberfest statt. Menschen aus aller Welt kommen nach München, um an diesem Fest teilzunehmen. Doch nicht alles macht Spaß! http://dw-world-od.streamfarm.net/Events/dwelle/dalet/00E63F8D.mp3 Hören Sie den Text und markieren Sie, ob die Aussagen richtig (R) oder falsch (F) sind: R F 1. Die Kosten, die man beim Oktoberfest übernehmen muss, sind gering. 2. Man muss vor jedem Zelt lange warten. 3. Jeremy und Christopher haben es nicht leicht, einen Platz im Bierzelt zu finden. 4. Sie bleiben im Bierzelt und trinken ein Bier ganz alleine. 5. Nachdem sie eine Maß Bier getrunken haben, ärgern sie sich noch mehr.
  6. 6. 6. Oktoberfest – pro oder contra? Sie wissen jetzt über das Oktoberfst Bescheid und haben eine Meinung, - entweder: Da muss ich hin - oder: Da will ich auf keinen Fall hin Lösen Sie jetzt die Ihrer Meinung entsprechende Aufgabe: - Allein macht’s keinen Spaβ! Überzeugen Sie die anderen Kursteilnehmen, mit Ihnen zu fahren. - Lehnen Sie eine Einladung ab und überzeugen Sie die anderen Kursteilnehmer/innen, in München stattdessen woanders hinzugehen.

×