Martin Schmitt <ul><li>Einer der weltbesten Skispringer </li></ul>
Steckbrief <ul><li>Geburtstag: 29. Januar 1978 </li></ul><ul><li>Geburtsort: Villingen </li></ul><ul><li>Wohnort: Freiburg...
Biographie Martin Schmitt kam am 29. Januar 1978 in Villingen (heutzutage Villingen-Schwenningen) zur Welt. Seine Mutter -...
Erfolge <ul><li>Weltcup </li></ul><ul><li>28 Weltcupsiege (1998/99: 10; 1999/2000: 11; 2000/2001: 6; 2001/2002: 1) </li></...
Seine größten Erfolge in Bildern <ul><li>Ski-WM 2001 in Lahti </li></ul><ul><li>Olympia 2002 in Salt Lake City </li></ul><...
Seine aktuelle  Autogrammkarte  + Kinderfoto
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Martin Schmitt

3.636 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Sport, Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.636
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
37
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Martin Schmitt

  1. 1. Martin Schmitt <ul><li>Einer der weltbesten Skispringer </li></ul>
  2. 2. Steckbrief <ul><li>Geburtstag: 29. Januar 1978 </li></ul><ul><li>Geburtsort: Villingen </li></ul><ul><li>Wohnort: Freiburg </li></ul><ul><li>Verein: SC Furtwangen </li></ul><ul><li>Familienstand: ledig </li></ul><ul><li>Größe: 1,81 cm </li></ul><ul><li>Gewicht: 65 kg </li></ul><ul><li>Hobbies: Ski Alpin, Fußball, Musik </li></ul><ul><li>Ausrüster: Fischer </li></ul><ul><li>Sponsoren: Milka, Betandwin </li></ul>
  3. 3. Biographie Martin Schmitt kam am 29. Januar 1978 in Villingen (heutzutage Villingen-Schwenningen) zur Welt. Seine Mutter - Waltraud hat sich mit dem Haus und den Kindern beschäftigt und sein Vater Hubert ist Konstrukteur in einer Fabrik. Martin hat auch einen Bruder -Thorsten. Er ist 3 Jahre älter als Martin und betreibt Nordische Kombination. Als Martin die Grundschule absolviert hat, hat er mit dem Studium in Freiburg unter der Aufsicht von Sport und Management begonnen. Er sagte, dass er kein Primus war. Er war und er ist weiterhin ein ganz normale Junge, der mit schwierigen Arbeiten gute Resultaten erreicht hat. Als er 18 Jahre alt war, hat ihn der Trainer vom deutschen A-Kader zur Mannschaft angefügt. Martin hat auch die schlechte Zeiten hinter sich. Sein älter Bruder hatte Hodenkrebs. Diese Situation hat die Schmitt-Familie brutal zusammengeschweißt. Schmitt betont oft, dass sein Bruder sein bester Freund geworden ist. Dank Thorsten wollte Martin schon in seiner Kindheit Sportler werden. Er sagt, wenn er Thorstens Sprünge gesehen hat, wollte er auch so weit fliegen. Martins Vater hat ihm seine ersten Ski gegeben, als er 3 Jahre alt war. In seiner Karriere hat Martin 28 Wettbewerbe gewonnen, 49 mal ist er auf das Podest gesprungen. Bei der Ski WM 1999 in Ramsau hat er die goldene Medaille auf der Großschanze gewonnen. In der Saison 1999/2000 und 2000/2001 hat er den Weltcup gewonnen. In der Saison 2001 war er auf dem zweiten Platz. Er hat auch gute Plätze in der 4-Schanzen-Tournee gehabt, aber er hat nie die 4-Schanzen-Tournee gewonnen. 1999 war er auf dem vierten Platz der Weltcup-Gesamtwertung und 2 Jahre später war er 3. Die Ski WM 2001 in Lahti war für ihn einfach erfolgreich. Er hat die Goldmedaille auf der Großschanze und die Silbermedaille auf der K-90 Schanze gewonnen. Mit seinen Team-Kollegen hat er die Goldmedaille auf der Großschanze und Silber auf der K-90 Schanze erreicht. Martin Schmitt war der Stern von Lahtis WM, er hat zusammen 4 Medaille geholt. doch in der Saison 2001/2002 haben bei ihm die Konditionsprobleme angefangen. Er ist wie ein Pechvogel, er hatte schon einen Arm und Bein gebrochen. In der Wintersaison hat er sich einen Finger gebrochen. Martin ist sowohl in Deutschland als auch in anderen Ländern populär. Über ein Jahr hatte er Depression aufgrund seiner Popularität. Er dachte an ein Karriere-Ende aber zum Glück hat er seine Meinung geändert. Später in einem Interview sagte er, dass er bis zum 28. Lebensjahr an den Wettbewerben teilnehmen wollte. In einen Interview hat Martins Ex-Trainer gesagt, dass Martin ein unglaublicher, ehrgeiziger Mann ist ,dem Erfolge und Popularität nicht zu Kopf steigen. Er versucht für die Reporter und vor allem für die Fans die Zeit zu finden. Er ist sehr sympathisch, was man in den Interviews genau bemerken kann. Nachdem sein Bruder Thorsten in der Klinik den Hodenkrebs auskuriert hat, besucht er oft die kleinen Patienten. Er unterstützt auch finanziell, die Organisationen mit krebskranken Kindern Wenn es um Essen geht, mag Martin fast alles. Vor allem mag er die Italienische Küche und BigMac. Martin hat zu Hause eine Katze, die er verhätschelt, weil er für sie wenig Zeit hat. Sein Auto - das ist Audi. Martins Religion ist katholisch. Er schätzt die Freundschaft und die Familiengefühle. Er mag sehr gern Kinder und er möchte in der Zukunft auch einige haben.
  4. 4. Erfolge <ul><li>Weltcup </li></ul><ul><li>28 Weltcupsiege (1998/99: 10; 1999/2000: 11; 2000/2001: 6; 2001/2002: 1) </li></ul><ul><li>1. Platz Gesamt-Weltcup 1998/1999 </li></ul><ul><li>1. Platz Gesamt-Weltcup 1999/2000 </li></ul><ul><li>2. Platz Gesamt-Weltcup 2000/2001 </li></ul><ul><li>2. Platz 4-Schanzen-Tournee 2000/2001 </li></ul><ul><li>3. Platz 4-Schanzen-Tournee 1999/2000 </li></ul><ul><li>1. Platz Skiflug-Weltcup 1998/1999 </li></ul><ul><li>Olympische Spiele </li></ul><ul><li>Goldmedaille Team (K120) 2002 Salt Lake City </li></ul><ul><li>Silbermedaille Team 1998 Nagano </li></ul><ul><li>Weltmeisterschaften </li></ul><ul><li>Silbermedaille Teamspringen (K90) WM Oberstdorf </li></ul><ul><li>Goldmedaille Einzelspringen (K120) WM Lahti </li></ul><ul><li>Goldmedaille Teamspringen (K120) WM Lahti </li></ul><ul><li>Silbermedaille Einzelspringen (K90) WM Lahti </li></ul><ul><li>Bronzemedaille Teamspringen (K90) WM Lahti </li></ul><ul><li>Goldmedaille Einzelspringen WM Ramsau </li></ul><ul><li>Goldmedaille Teamspringen WM Ramsau </li></ul><ul><li>Silbermedaille Skiflug-WM Harrachov </li></ul><ul><li>Bronzemedaille Teamspringen WM Trondheim </li></ul>
  5. 5. Seine größten Erfolge in Bildern <ul><li>Ski-WM 2001 in Lahti </li></ul><ul><li>Olympia 2002 in Salt Lake City </li></ul><ul><li>Ski-WM 2005 in Oberstdorf </li></ul>
  6. 6. Seine aktuelle Autogrammkarte + Kinderfoto

×