Saison 2009/2010

Sonntag, den 21.02.2010 – 14:30 Uhr
  21. Spieltag Kreisliga Mannheim



  Spvgg 06 Ketsch
             ...
Hallo Fußballfreunde,
Endlich rollt der Ball wieder! Heute steht das erste Heimspiel des Jahres 2010 der Kreisliga Mannhei...
Fenster Alu- und Kunststoff
      Schaufensteranlagen
   Haustüren Automatiktüren
   Wintergärten Sonnenschutz
  Glaskonst...
Ansetzungen und Ergebnisse                                               Kreisliga Mannheim
       Begegnungen des 20. S p...
Unser Gegner heute : FV 08 Hockenheim

                        Am 21. Spieltag der Kreisliga Mannheim der Saison 2009/10 k...
Kreisklasse A Staffel 1
                                                                       Verein                  Sp ...
Winterfeier Spvgg 06 Ketsch
Kreisklasse B Staffel 1
     Verein                 Sp    g   u    v   + Tore - Punkte
 1   TSV Neckarau 2         17   13...
“Die wahre Schule des Ballgefühls”
Lederpille, Kreidestriche und alte Schuhe: Kicken kann so einfach sein. Die größten Fuß...
Internet: www.zimmermann-tankschutz.de
Hallenfußballcamp 2009-2010
Spielplan Spvgg 06 Ketsch Runde 2009-2010
   Datum       Heim                           Gast                       Zeit / ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

21 Spieltag Ausfall Hockenheim

1.431 Aufrufe

Veröffentlicht am

21 Spieltag

Veröffentlicht in: Sport
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.431
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

21 Spieltag Ausfall Hockenheim

  1. 1. Saison 2009/2010 Sonntag, den 21.02.2010 – 14:30 Uhr 21. Spieltag Kreisliga Mannheim Spvgg 06 Ketsch - FV 08 Hockenheim
  2. 2. Hallo Fußballfreunde, Endlich rollt der Ball wieder! Heute steht das erste Heimspiel des Jahres 2010 der Kreisliga Mannheim auf dem Programm, wozu wir Sie im Ketscher Waldstadion recht herzlich begrüßen. Ein besonderer Gruß gilt unseren heutigen Gästen vom FV 08 Hockenheim und seinen Anhängern. Wir wünschen allen, die den Weg zu uns gefunden haben, ein spannendes und faires Spiel und dem Schiedsrichtergespann um Dirk Schneider ein glückliches Händchen und einen angenehmen Aufenthalt am Altrhein. Derby zum Auftakt – wer kommt besser aus dem Winterschlaf? Nach langen Wochen ohne Punktspielbetrieb und einer Vorbereitungsphase, die ständig mit dem Wetter und den daraus resultierenden Platzverhältnissen zu kämpfen hatte, geht es heute endlich wieder um Punkte. Dass gleich zum Auftakt wieder ein Lokalderby und Spiel gegen ein Spitzenteam der Liga auf dem Programm steht, sorgt sicher für einen interessanten Auftakt. Denn so sieht man sofort, wo es im weiteren Saisonverlauf hingehen kann. Die Ketscher Elf hatte in den letzten Spielen vor der Winterpause ihren vermeintlich großen Vorsprung durch 2 Niederlagen in Folge verspielt und sich so in Zugzwang gebracht. Will man den ersten Tabellenplatz nicht gleich zum Auftakt in die restlichen Rückrundenspiele verlieren, heißt es sofort hellwach sein. Verfolger Türkspor Mannheim lauert nur auf einen weiteren Ausrutscher und kann die Spvgg schon am nächsten Spieltag, wenn wir spielfrei sind und zuschauen müssen, überflügeln. Personell war die Vorbereitungszeit für unser Team auch alles andere als optimal, und wir müssen abwarten, wen wir gegen den FV Hockenheim alles ins Rennen schicken können. Definitiv ausfallen werden Christian Auer und Michael Müller. Ob die Langzeitkranken Rohr, Bertolini, Sommer heute aufgeboten werden können wird sich erst kurzfristig entscheiden. JF Vorschau auf die nächsten Spiele Am kommenden Sonntag, 28.2.10 muss die Erste Mannschaft dann bei der DJK Neckarhausen antreten. Spielbeginn dort ist um 14:30 Uhr. Am darauf folgenden Spieltag ist man dann spielfrei. Abermals auswärts antreten heißt es dann am 14.3 um 15 Uhr beim VFR Mannheim II. Das nächste Heimspiel steht erst wieder am 21.3. auf dem Programm. Dann empfängt man um 15 Uhr den SC Käfertal. Die Zweite Mannschaft startet am kommenden Sonntag wieder in die Rückrunde. Zum ersten Spiel reist man zum SV Rohrhof, wo um 14:30 Uhr angepfiffen wird. Am 7.3. empfängt man dann bereits um 13 Uhr das Team der SG Oftersheim II. In der Kreisliga B startet die Dritte am kommenden Sonntag, 28.2. um 14:30 Uhr zuhause gegen Alemannia Rheinau. Am Sonntag 7.3.10 muss man um 13 Uhr beim MFC Lindenhof II antreten.
  3. 3. Fenster Alu- und Kunststoff Schaufensteranlagen Haustüren Automatiktüren Wintergärten Sonnenschutz Glaskonstruktionen Fassaden Sonderkonstruktionen Edelstahlarbeiten Brandschutz mit Zulassung W + S Metallbau GmbH Scarrastraße 28 68307 Mannheim Telefon (06 21) 77 78 20 Telefax (06 21) 7 77 82 50
  4. 4. Ansetzungen und Ergebnisse Kreisliga Mannheim Begegnungen des 20. S pieltages Verein Sp g u v + Tore - Punkte TSV/Am. Viernheim 2 - LSV Ladenburg Sa. 14:00 1 Spvgg 06 Ketsch 18 13 2 3 45 21 41 FV 03 La de nburg - Spvgg 06 Ke tsch Sa . 14:00 2 Türkspor Mannheim 18 11 5 2 42 23 38 FV 08 Hock enheim - TSV Neck arau So. 14:00 3 VfR Mannheim 2 17 10 1 6 39 23 31 VfL Nec karau - SpVgg W allstadt So. 14:00 4 VfB Gartenstadt 17 8 5 4 50 26 29 VfR Mannheim 2 - VfB Gartenstadt So. 14:00 5 FV 08 Hockenheim 18 8 5 5 30 24 29 DJK Nec karhaus en - MFC 08 Lindenhof So. 14:00 6 TSG Eintr Plankstadt 18 8 4 6 43 24 28 Hoc hs tätt Türks por - SC 08 Reilingen So. 14:00 7 TSV/Am. Viernheim 2 18 8 4 6 32 19 28 Türks por M annheim - TSG Eintr Planks tadt So. 14:00 8 Hochstätt Türkspor 18 8 3 7 49 44 27 9 FV 03 Ladenburg 18 8 3 7 35 36 27 Begegnungen des 21. Spieltages 10 DJK Neckarhausen 18 7 5 6 39 32 26 Spvgg 06 Ketsch - FV 08 Hockenheim So. 14:30 11 LSV Ladenburg 18 6 6 6 32 25 24 SC Käfertal - VfR Mannheim 2 So. 14:30 TSV Neckarau - DJK Neckarhausen So. 14:30 12 SpVgg W allstadt 18 4 8 6 19 27 20 VfB Gartenstadt - Hochstätt Türkspor So. 14:30 13 SC 08 Reilingen 18 5 5 8 24 35 20 LSV Ladenburg - FV 03 Ladenburg So. 14:30 14 VfL Neckarau 18 6 2 10 29 44 20 SpVgg Wallstadt - TSV/Am. Viernheim 2 So. 14:30 15 MFC 08 Lindenhof 18 4 5 9 25 30 17 TSG Eintr Plankstadt - VfL Neckarau So. 14:30 16 SC Käfertal 18 1 6 11 14 44 9 SC 08 Reilingen - Türkspor Mannheim So. 14:30 17 TSV Neckarau 18 2 1 15 16 86 7 Begegnungen des 22. Spieltages TSV/Am. Viernheim 2 - TSG Eintr Plankstadt So. 14:30 FV 03 Ladenburg - SpVgg Wallstadt So. 14:30 FV 08 Hockenheim - LSV Ladenburg So. 14:30 VfL Neckarau - SC 08 Reilingen So. 14:30 VfR Mannheim 2 - MFC 08 Lindenhof So. 14:30 SC Käfertal - VfB Gartenstadt So. 14:30 DJK Neckarhausen - Spvgg 06 Ketsch So. 14:30 Türkspor Mannheim - Hochstätt Türkspor So. 14:30
  5. 5. Unser Gegner heute : FV 08 Hockenheim Am 21. Spieltag der Kreisliga Mannheim der Saison 2009/10 kommt es heute im Ketscher Waldstadion zum ersten Heimspiel des Jahres. Hierbei haben wir die Mannschaft des FV 08 Hockenheim zu Gast in der Enderlegemeinde. Der Gast aus der Rennstadt war so etwas wie die Überraschungsmannschaft der Vorrunde. Nach einem eher mäßigen Auftakt mit 2 Heimniederlagen und einem weiteren Remis, startete das Team um Trainer Stephan Seitz, der in seiner dritten Saison in Hockenheim tätig ist, ab dem 7.Spieltag richtig durch. Man blieb mehrere Wochen ungeschlagen und konnte u.a gegen Türkspor Mannheim und Gartenstadt punkten. Somit kletterte man bis auf Platz 2 der Tabelle. Lediglich in den letzten 5 Spielen ging den Rennstädtern ein wenig die Luft aus und man musste in der Tabelle noch bis auf Platz 5 zurückrutschen. Dass das Team eine bessere Platzierung als in der vergangenen Saison, als man am Ende Platz 8 belegte, erreichen wird, dürfte auf jeden Fall drin sein. Um vielleicht noch ein Stück nach vorne schauen zu können, müßten die 08er heute in Ketsch möglichst gewinnen. Das wäre natürlich ganz im Sinne von Uli Rausch, mittlerweile Co-Trainer in Hockenheim, Marcel Waas und Thomas Kirchner. Denn alle drei haben noch vor nicht allzu langer Zeit das Trikot der 06 getragen und würden natürlich zu gerne möglichst viele Punkte aus dem Waldstadion entführen. In der Winterpause konnten die Hockenheimer auch personell noch einmal nachlegen. Mit Alessandro Granno und Ever Kassel konnten 2 Spieler vom SV Altlussheim an Land gezogen werden. Von Fortuna Heddesheim kam Stephan Bauer in die Rennstadt. Bester Torschütze bei den heutigen Gästen ist momentan Maximilian Reuter, der bisher 6 Saisontore erzielen konnte. Der FV 08 Hockenheim wird heute hier in Ketsch alles daran setzen die 0:1 Heimniederlage aus der Vorrunde wettzumachen. Die Voraussetzungen für ein interessantes Lokalderby sind also gegeben. Der Kader des FV 08 Hockenheim: Tor: Jascha Fellinger, Darius Duscha Abwehr: Stephan Bauer, Marcel Waas, Uli Rausch, Florian Keller, Thomas Kirchner, Maik Radecker, Alexander Schubert, Stephan Seitz, Alessandro Granno, Tobias Kneis Mittelfeld:Yakub, Üstün, Burak Celik, Arben Krasniqi, Matthias Schmitt, Niklas Schwenninger, Sascha Seiler, Serkan Tarakai, Burak Yavuz Angriff: Matthias Auer, Adem Beyaz, Dennis Husic, Maximilian Reuter, Patrick Schroth Trainer: Stephan Seitz seit Juli/07, Co-Trainer Uli Rausch
  6. 6. Kreisklasse A Staffel 1 Verein Sp g u v + Tore - Punkte 1 FV Brühl 2 16 11 4 1 47 19 37 2 Enosis Mannheim 16 12 0 4 39 14 36 3 SV Rohrhof 15 10 4 1 35 13 34 4 SC Ol. Neulußheim 16 11 0 5 48 26 33 5 SC Pfingstberg 15 8 4 3 31 22 28 6 SC RW Rheinau 2 16 8 3 5 24 26 27 7 Spvgg 03 Ilvesheim 15 8 1 6 25 20 25 8 SG Oftersheim 2 15 6 2 7 28 32 20 9 Spvgg 07 Mannheim 16 6 0 10 29 32 18 10 Spvgg 06 Ketsch 2 16 5 3 8 19 28 18 11 SV Seckenheim 16 5 2 9 21 24 17 12 TSG/Eintr. Plankst. 2 16 4 3 9 25 33 15 13 Vikt. Neckarhausen 16 3 4 9 22 49 13 14 TSG Rheinau 16 2 2 12 17 44 8 15 VfL Neckarau 2 16 2 2 12 23 51 8 16 SV Altlußheim 0 0 0 0 0 0 0 Begegnungen des 17. Spieltages Spvgg 06 Ketsch 2 - TSG Rheinau 3 : 1 FV Brühl 2 - VfL Neckarau 2 4 : 0 Vikt. Neckarhausen - TSG/Eintr. Plankst. 2 3 : 2 SC Pfingstberg - Spvgg 03 Ilvesheim So. 14:00 SC Ol. Neuluß heim - SV Rohrhof 0 : 1 SV Altluß heim - SG Oftersheim 2 Sa. 14:00 SV Seckenheim - SC RW Rheinau 2 2 : 2 Enosis Mannheim - Spvgg 07 Mannheim 3 : 0 Begegnungen des 18. Spieltages Spvgg 03 Ilvesheim - FV Brühl 2 So. 14:30 Spvgg 07 Mannheim - TSG/Eintr. Plankst. 2 So. 14:30 SC RW Rheinau 2 - SV Altluß heim So. 12:30 VfL Neckarau 2 - Enosis Mannheim So. 12:30 TSG Rheinau - SC Pfingstberg So. 14:30 SV Rohrhof - Spvgg 06 Ketsch 2 So. 14:30 SV Seckenheim - Vikt. Neckarhausen So. 14:30 SG Oftersheim 2 - SC Ol. Neuluß heim So. 12:30 Begegnungen des 19. Spieltages Spvgg 06 Ketsch 2 - SG Oftersheim 2 So. 13:00 FV Brühl 2 - TSG Rheinau So. 13:00 Vikt. Neckarhausen - Spvgg 07 Mannheim So. 15:00 SC Ol. Neuluß heim - SC RW Rheinau 2 So. 15:00 SV Altluß heim - SV Seckenheim So. 15:00 SV Rohrhof - SC Pfingstberg So. 15:00 Enosis Mannheim - Spvgg 03 Ilvesheim So. 15:00 TSG/Eintr. Plankst. 2 - VfL Neckarau 2 So. 13:00
  7. 7. Winterfeier Spvgg 06 Ketsch
  8. 8. Kreisklasse B Staffel 1 Verein Sp g u v + Tore - Punkte 1 TSV Neckarau 2 17 13 2 2 56 31 41 2 Fortuna Edingen 17 11 5 1 45 14 38 3 DJK Neckarhausen 2 16 12 0 4 68 20 36 4 SV Schwetzingen 2 16 10 3 3 70 29 33 5 Germ. Friedrichsfeld 17 10 3 4 47 30 33 6 Badenia Hirschacker 16 8 2 6 52 40 26 7 Türkspor Mannheim 2 17 8 1 8 40 38 25 8 MFC Lindenhof 2 16 7 3 6 35 36 24 9 Spvgg 03 Ilvesheim 2 17 6 4 7 56 43 22 10 Alemannia Rheinau 17 6 2 9 24 35 20 11 VfL Hockenheim 17 4 5 8 38 44 17 12 Spvgg 06 Ketsch 3 17 5 2 10 25 70 17 13 SV Rohrhof 2 17 5 1 11 32 42 16 14 Turanspor Mannheim 16 5 0 11 32 48 15 15 Enosis Mannh. 2 17 2 5 10 33 45 11 16 Post SG Mannheim 14 1 0 13 13 101 3 Begegnungen des 17. Spieltages Spvgg 06 Ketsch 3 - SV Schw etzingen 2 0 : 2 Post SG Mannheim - Badenia Hirschacker So. 14:00 MFC Lindenhof 2 - DJK Neckarhausen 2 1 : 3 Enosis Mannh. 2 - Türkspor Mannheim 2 4 : 5 Alemannia Rheinau - Germ. Friedrichsfeld 4 : 0 VfL Hockenheim - Fortuna Edingen 1 : 1 Turanspor Mannheim - Spvgg 03 Ilvesheim 2 0 : 7 TSV Neckarau 2 - SV Rohrhof 2 3 : 0 Begegnungen des 18. Spieltages Spvgg 06 Ketsch 3 - Alemannia Rheinau So. 14:30 Post SG Mannheim - Turanspor Mannheim So. 14:30 SV Rohrhof 2 - Badenia Hirschacker So. 12:30 SV Schwetzingen 2 - MFC Lindenhof 2 So. 14:30 Türkspor Mannheim 2 - Germ. Friedrichsfeld So. 12:30 Fortuna Edingen - Enosis Mannh. 2 So. 14:30 Spvgg 03 Ilvesheim 2 - VfL Hockenheim So. 12:30 DJK Neckarhausen 2 - TSV Neckarau 2 So. 12:00 Begegnungen des 19. Spieltages MFC Lindenhof 2 - Spvgg 06 Ketsch 3 So. 13:00 SV Rohrhof 2 - Turanspor Mannheim So. 12:30 Enosis Mannh. 2 - Spvgg 03 Ilvesheim 2 So. 13:00 Germ. Friedrichsfeld - Fortuna Edingen So. 15:00 Alemannia Rheinau - Türkspor Mannheim 2 So. 15:00 VfL Hockenheim - Post SG Mannheim So. 15:00 Badenia Hirschacker - DJK Neckarhausen 2 So. 15:00 TSV Neckarau 2 - SV Schwetzingen 2 So. 13:00
  9. 9. “Die wahre Schule des Ballgefühls” Lederpille, Kreidestriche und alte Schuhe: Kicken kann so einfach sein. Die größten Fußballstars haben ihre Kunst nicht in teuren Internaten, sondern auf der Straße erlernt. einestages zeigt die besten Kickerbilder von Görlitz bis Gaza. Der Stollenschuh war noch nicht erfunden, die Champions League hieß Mitropapokal und über Spielphilosophien dachte kein Fußballer nach - doch der Ball rollte trotzdem. Denn Straßenfußballer brauchten nicht viel für ihr Spiel: Ein freies Stück Asphalt oder Schotter, eine Kugel aus Leder, ein paar Striche auf dem Boden und die alten Schu- he, die dreckig werden durften. Kicken konnte man immer und überall. Heute beklagen Kommentatoren in ihren warmen Studios, dass "wir in Deutschland keine Straßenfußballer mehr haben." Sich auf einer Briefmarke drehen, mit Ball am Fuß, und dann ansatzlos abdrücken wird in der DFB-Eliteförderung eben nicht gelehrt. Doch selbst wenn es sie gab, die begabten Asphaltkicker - sie hatten es oft nicht einfach: Mehmet Scholl nahm nie an einer WM-Endrunde teil. Ansgar Brinkmann spielte in zehn Jahren bei 15 Vereinen. Und die Geschichte von Andreas Sassen ist so traurig, dass man sie besser nicht erzählt. Voraussetzung: Armut Doch der Straßenfußball lebt. In Deutschland nur vereinzelt, auf Schulhöfen und angeblich in Person von Lukas Podolski. Vor dessen Namen setzen Kommentatoren immer wieder den Ehrentitel "Straßenfußballer". Und "Poldi" - welch starker Beweis - muss tatsächlich aufpassen, nicht den unglücklichen Weg so vieler Straßenkicker vor ihm zu gehen. "Ich habe immer Spielfreude. Es ist mir egal, wie der Gegner heißt", fasste Nationalstürmer Podolski das Credo eines jeden Stra- ßenfußballers in Worte. In Massen lebt der Straßenfußball dort, wo seine wichtigste Voraussetzung stimmt: Armut. Deswegen wohl ist der Fußball von den Straßen Castrop-Rauxels nach Caracas ausgewandert, auf den Plätzen von Görlitz so selten und denen von Gaza so häufig zu sehen. Die Heimat des Straßenfußballs war und ist - auch wenn er hier gelegentlich als Strandfußball daherkommt - Brasilien. Ganz gleich ob Pelé, Romário oder Robinho - nicht wenige, die später als Fußballhelden gefeiert wurden, waren in Armut aufgewachsen und hatten das Hakenschlagen mit dem Ball am Fuß auf den staubigen Plätzen der Favelas trainiert. Auf den sattgrünen Rasenplätzen der reichen Welt kam ihnen genau das dann zugute, denn so schnell, so wendig, so sicher am Ball waren diejenigen, die sich schon seit der F-Jugend auf das Abkühlbecken im Ver- einsheim freuen konnten, meistens nicht. Tragik eines Superstars Einmal übrigens gab es sie doch, die perfekte Kombination aus Straßen- und Vereinsfußballer: Unendlich oft schon hatte Zinédine Yazid Zidane den Ball mit beiden Füßen abwechselnd gegen die Wände in seiner trostlosen Hochhaussiedlung "La Castellane" gedroschen, Gegenspieler auf einer Gehwegplatte ausgetanzt und den dicken Jungen von gegenüber mit einem überraschenden Pass bedient, bevor er im Fußballinternat des AS Cannes das viel gerühmte französische Ausbil- dungssystem durchlief und dort die Finessen von Abseitsfalle und Verschieben büffelte. Bis heute gilt der inzwischen vom Sport zurückgetretene Franzose vielen als komplettester Spieler aller Zeiten, der technische Extraklasse mit kühler Effi- zienz verband. Irgendwann aber holte selbst Superstar Zidane die Tragik des Straßenfußballers ein: Seine Tätlichkeit, die Frankreich die WM 2006 kostete, hätte ihm im schiedsrichterlosen Straßenfußball sicher jede Menge Respekt eingebracht.
  10. 10. Internet: www.zimmermann-tankschutz.de
  11. 11. Hallenfußballcamp 2009-2010
  12. 12. Spielplan Spvgg 06 Ketsch Runde 2009-2010 Datum Heim Gast Zeit / Ergebnis So. 16.08.09 TSV Amicitia Viernheim 2 - Spvgg 06 Ketsch 5–1 So. 23.08.09 Spvgg 06 Ketsch - FV 03 Ladenburg 2–1 So. 30.08.09 FV 08 Hockenheim - Spvgg 06 Ketsch 0–1 Mi. 02.09.09 Spvgg 06 Ketsch - VfL Neckarau 2–0 So. 13.09.09 Spvgg 06 Ketsch - VfR Mannheim 2 4–0 So. 20.09.09 SC Käfertal - Spvgg 06 Ketsch 1–5 So. 27.09.09 Spvgg 06 Ketsch - MFC 08 Lindenhof 1–0 So. 04.10.09 TSV Neckarau - Spvgg 06 Ketsch 2–2 So. 11.10.09 Spvgg 06 Ketsch - DJK Neckarhausen 4–0 So. 18.10.09 VfB Gartenstadt - Spvgg 06 Ketsch 1–2 So. 25.10.09 Spvgg 06 Ketsch - LSV Ladenburg 1–1 So. 01.11.09 SpVgg Wallstadt - Spvgg 06 Ketsch 1–5 So. 08.11.09 Spvgg 06 Ketsch - TSG Eintracht Plankstadt 2–0 So. 15.11.09 VfL Neckarau - Spvgg 06 Ketsch 1–2 So. 22.11.09 SC 08 Reilingen - Spvgg 06 Ketsch 2–4 So. 29.11.09 Spvgg 06 Ketsch - FC Hochstätt Türkspor 6–3 So. 06.12.09 Türkspor Mannheim - Spvgg 06 Ketsch 2–1 So. 13.12.09 Spvgg 06 Ketsch - TSV Amicitia Viernheim 2 0–1 Sa. 19.12.09 FV 03 Ladenburg - Spvgg 06 Ketsch 14:00 So. 21.02.10 Spvgg 06 Ketsch - FV 08 Hockenheim 14:30 So. 28.02.10 DJK Neckarhausen - Spvgg 06 Ketsch 14:30 So. 14.03.10 VfR Mannheim 2 - Spvgg 06 Ketsch 15:00 So. 21.03.10 Spvgg 06 Ketsch - SC Käfertal 15:00 So. 28.03.10 MFC 08 Lindenhof - Spvgg 06 Ketsch 15:00 Mo. 05.04.10 Spvgg 06 Ketsch - TSV Neckarau 15:00 So. 11.04.10 Spvgg 06 Ketsch - VfB Gartenstadt 15:00 So. 18.04.10 LSV Ladenburg - Spvgg 06 Ketsch 15:00 So. 25.04.10 Spvgg 06 Ketsch - SpVgg Wallstadt 15:00 So. 02.05.10 TSG Eintracht Plankstadt - Spvgg 06 Ketsch 15:00 So. 09.05.10 Spvgg 06 Ketsch - SC 08 Reilingen 15:00 Mi. 12.05.10 FC Hochstätt Türkspor - Spvgg 06 Ketsch 18:30 Sa. 15.05.10 Spvgg 06 Ketsch - Türkspor Mannheim 17:00

×