80% der Hauptgruppen­
Elemente und alle
Elemente der
Nebengruppen sind
Metalle. Im
Periodensystem nimmt der
metallische Ch...
Eisen
Eisen ist mit 6,2 % das
viert häufigste Element in
der Erdkruste. Es gehört
zu den unedlen Metallen
und findet sich ...
Schwermetalle
Die Elemente der
Schwermetalle mit denen
sich dieses WebQuest
beschäftigt sind Chrom,
Nickel, Vanadium und
Z...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Chemie - Das Thema Metalle erarbeiten mit der WebQuest-Methode

483 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
483
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
47
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Chemie - Das Thema Metalle erarbeiten mit der WebQuest-Methode

  1. 1. 80% der Hauptgruppen­ Elemente und alle Elemente der Nebengruppen sind Metalle. Im Periodensystem nimmt der metallische Charakter der Elemente von oben rechts nach unten links zu. Eine Betrachtung im Unterricht sollte aus diesem Grunde unter verschiedenen Aspekten erfolgen. Ich stelle hierzu verschiedene WebQuests vor. Der Einfachheit halber sind diese WebQuests in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Den Aufbau erkläre ich am Ende dieses Beitrages. Metalle als UnterrichtsThema in der Chemie Aluminium ist in unserer heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Es besitzt zahlreiche besondere Eigenschaften, welche dazu führen, dass es das wichtigste Nichteisenmetall ist, das in der Industrie eine außerordentlich breite Verwendung findet. Die Entdeckung dieses Leichtmetall gelang Sir Humphry Davy im Jahre 1808. Durch Klicken auf das Bild gelangen Sie zu dem entsprechenden WebQuest bei Wordpress. Zur Gruppe der Edelmetalle gehören Metalle, die besonders korrosionsbeständig sind. Einige Vertreter der Edelmetalle, zum Beispiel Gold und Silber, sind bereits seit dem Altertum zur Herstellung von Schmuck und Münzen in Gebrauch. Erst im Laufe der letzten vier Jahrhunderte wurden die Platinmetalle entdeckt, die eine ähnliche Korrosionsbeständigkeit wie Gold besitzen. Aluminium Edelmetalle Seite 1 Die eingebetteten Links funktionieren nur nach einem Dateidownload.
  2. 2. Eisen Eisen ist mit 6,2 % das viert häufigste Element in der Erdkruste. Es gehört zu den unedlen Metallen und findet sich in der Natur nur selten elementar. Als Werkstoff spielte Eisen schon in der Antike eine herausragende Rolle. Es werden verschiedene Aspekte zu diesem Werkstoff betrachtet. Kupfer gehört zu den Halbeedelmetallen. Sein Name (lat. Cuprum) leitet sich ab von aes cyprium „Erz von der Insel Zypern“. Es ist ein relativ weiches Metall. Bedingt durch seine Eigenschaften als hervorragender Wärme­ und Stromleiter findet es vielseitige Verwendung. Des Weiteren gehört Kupfer zur Gruppe der Münzmetalle. Durch Klicken auf das Bild gelangen Sie zu dem entsprechenden WebQuest bei Wordpress. Die Elemente der Leichtmetalle mit denen sich dieses WebQuest beschäftigt sind Lithium, Magnesium und Titan. Aufgrund seiner herausragenden Bedeutung gibt es für das Leichtmetall Aluminium ein eigenes WebQuest. Durch Klicken auf das Bild gelangen Sie zu dem entsprechenden WebQuest bei Wordpress. Kupfer Leichtmetalle Seite 2 Die eingebetteten Links funktionieren nur nach einem Dateidownload.
  3. 3. Schwermetalle Die Elemente der Schwermetalle mit denen sich dieses WebQuest beschäftigt sind Chrom, Nickel, Vanadium und Zink. Die Schwermetalle Blei und Zinn besitzen ein eigenes WebQuest. Durch Klicken auf das Bild gelangen Sie zu dem entsprechenden WebQuest bei Wordpress. Silicium hat als moderner Werkstoff nicht nur Regionen namensbestimmt (“Silicon­ Valley”), es hat auch das Potential, einer gesamten Epoche einen Stempel aufzudrücken (“Silicium­ Zeit”). Silicium ist als Werkstoff aus der modernen Technik ist Silicium nicht mehr wegzudenken. Kommunikations­ und Energieversorgungsnetze würden ohne Silicium zusammenbrechen. Ein WebQuest (engl. „quest“ = Suche) ist eine Internetbasierte und projektorientierte Unterrichtseinheit, die die Verbindung Neuer und „herkömmlicher“ Medien vorsieht. Hierbei können sowohl vorausgewählte Internet­ als auch offline Quellen genutzt werden. Durch die Vorgabe von Quellen soll erreicht werden, dass sich die Lernenden nicht ziel­ und planlos im Internet verlaufen. (Lost in Hyperspace) Eine klare Aufgabenstellung zeigt den Schülern welche Aspekte für die Präsentation wichtig sind. Die Leistungsanforderungen werden transparent dargestellt. Die Schüler haben so die Möglichkeit ihre Leistung selbst einzuschätzen. Silicium Aufbau WebQuest Seite 3 Die eingebetteten Links funktionieren nur nach einem Dateidownload.

×