Gute Laune bekommen und sich 
belehren lassen 
Das kalte Wetter machte mir schon 
immer zu schaffen und habe es auch immer...
Mit meiner Laune ist es besonders 
schwer gewesen, weil es mir vorkam, dass 
alle Menschen, um mich herum, schuld 
dran ha...
Bern, wobei ich meine Türen und Fenster 
lieber rausgerissen hätte, weil sie so oder so 
nichts taugten. 
Der Umzug machte...
haben mich am nächsten Tag schon mit 
einem Fachmann überrascht und standen 
auch schon am frühen Morgen, vor meiner 
Tür....
Sie haben mich auf den Treppen Bern 
sitzen lassen und machten einen Rundgang 
im Haus. Sie haben dann auch 
selber gesehe...
Meine Freunde liessen sich nicht davon 
abhalten und meinten, dass ein Mensch, in 
seinen vier Wänden wohl fühlen müsste. ...
Ich wusste ehrlich gesagt nicht, wie ich 
reagieren sollte und habe ihnen natürlich 
auch nicht sauer sein können. Nach de...
gerührt gewesen bin, dass sie mich so sehr 
schätzten. 
Am nächsten Tag bin ich dann wieder 
lockerer gewesen, während sie...
wieder geregelt und bei bester Laune, 
wobei sie meinen Standort immer 
wechselten und ich somit auch, als erster, 
meine ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Gute laune bekommen und sich belehren lassen

539 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das kalte Wetter machte mir schon immer zu schaffen und habe es auch immer bevorzugt, wenn ich Daheim bin, nichts vom Unwetter draussen mitbekomme. Dies ist auch so gewesen, bis ich dann umziehen musste und der Innenausbau Bern nicht gerade der stabilste gewesen ist.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
539
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Gute laune bekommen und sich belehren lassen

  1. 1. Gute Laune bekommen und sich belehren lassen Das kalte Wetter machte mir schon immer zu schaffen und habe es auch immer bevorzugt, wenn ich Daheim bin, nichts vom Unwetter draussen mitbekomme. Dies ist auch so gewesen, bis ich dann umziehen musste und der Innenausbau Bern nicht gerade der stabilste gewesen ist.
  2. 2. Mit meiner Laune ist es besonders schwer gewesen, weil es mir vorkam, dass alle Menschen, um mich herum, schuld dran hatten. An einem Abend habe ich mich dann mit meinen Freunden getroffen und als ich ihnen dann das Treffen vermiest habe, wurde ich in´s Verhör genommen. Ich habe keine vernünftigen Möbel Bern gehabt und geschweige denn eine Küche
  3. 3. Bern, wobei ich meine Türen und Fenster lieber rausgerissen hätte, weil sie so oder so nichts taugten. Der Umzug machte mir wirklich viel zu schaffen und habe mir, zu dieser Zeit kein besseres Haus leisten können und musste damit auskommen. Dann meinten meine Freunde, dass ich mir einen Schreiner Bern rufen sollte, weil sich solche Sachen bestimmt regeln liessen. Dann habe ich ihnen noch von meiner finanziellen Lage erzählt, wobei sie so nett gewesen sind, um mir weiterzuhelfen. Sie
  4. 4. haben mich am nächsten Tag schon mit einem Fachmann überrascht und standen auch schon am frühen Morgen, vor meiner Tür. Ich bin wirklich überrascht gewesen und habe nicht gewusst, wie ich reagieren sollte. Meine Laune habe ich dann doch irgendwie zurückhalten können und habe auch keinen Finger rühren müssen.
  5. 5. Sie haben mich auf den Treppen Bern sitzen lassen und machten einen Rundgang im Haus. Sie haben dann auch selber gesehen, was gemacht werden musste und am Mittag, konnte die Arbeit auch schon los gehen.
  6. 6. Meine Freunde liessen sich nicht davon abhalten und meinten, dass ein Mensch, in seinen vier Wänden wohl fühlen müsste. Der Schreiner Bern heckte einen Arbeitsplan aus und stellte einige Fragen bezüglich der Küche Bern. Ich lebte alleine und habe keine grosse Flächen dafür benötigt, was meine Freunde aber anders gesehen haben. Sie meinten, da sie zahlen und ihn engergiert hatten, würden sie auch solche Entscheidungen für mich treffen.
  7. 7. Ich wusste ehrlich gesagt nicht, wie ich reagieren sollte und habe ihnen natürlich auch nicht sauer sein können. Nach dem ersten Arbeitstag, habe ich sie dann bezüglich der Bezahlung befragt, wobei sie aber nur zu lachen begannen und mir keine konkrete Antwort gaben. Dann habe ich mich einfach über das Unternehmen informiert und bin erneut überrascht gewesen, wobei mir auch so einiges klar geworden ist. Sie sind echt zum schiessen gewesen, wobei ich auch sehr
  8. 8. gerührt gewesen bin, dass sie mich so sehr schätzten. Am nächsten Tag bin ich dann wieder lockerer gewesen, während sie sich, um den Innenausbau Bern kümmerten. Dabei haben sie auch streng auf die Reparatur von Türen und Fenster geachtet. So verliefen dann die Tage auch immer
  9. 9. wieder geregelt und bei bester Laune, wobei sie meinen Standort immer wechselten und ich somit auch, als erster, meine neuen Möbel Bern ausprobieren durfte, solange sich der Fachmann die Treppen Bern vornahm. Ich muss zugeben, dass ich mich gesegnet gefühlt habe, dass ich so einen Freundenkreis habe, welche einem nur das Beste wünschen und sich auch um einen sorgen.

×