Vollversammlung Maschinenbau17.06.2013im Audimax
2/32TagesordnungTOP 0:a) Begrüßungb) Erläuterung des formalen Ablaufs der Vollversammlungc) Feststellung der Beschlussfähi...
3/32Vorstellung der bisherigen Arbeit desFachschaftsratesWir sind momentan ein harter Kern von nur 8 – 10 Studierenden, ve...
4/32Vorstellung der bisherigen Arbeit desFachschaftsratesWas schaffen wir dabei alles trotz der verbesserungswürdigen Bete...
5/32Wöchentliches TreffenWir treffen uns jeden Montag ab 18:00 Uhr im Grotrian Zimmerstraße 24 C im 1. OGhttps://www.tu-br...
6/32Gremienarbeit• Gremien der Verfassten Studierendenschaft– Studierendenparlament [StuPa] (7 Sitze für MB)– Fachschaftsr...
7/32Gremienarbeit• Gremien der TU Braunschweig– Fakultätsrat [FakRat] (2 Studierende)– Studienkommission [StuKo](3 bzw. 1 ...
8/32KlappeDie Klappe ist eine Einrichtung der Fachschaft Maschinenbau, welche von Studierendenfür alle (Maschbau-) Studier...
9/32Orientierungseinheit für Erstsemester• Tutorprogramm für Bachelor-Erstsemester, hierfür gibt es in Kooperation mit der...
10/32Zusätzliche Angebote wieLehrveranstaltungen, Tutorien• Thermozusatzkurs• Informatik-Intensivkurs• Zusätzliche Lehrver...
11/32StudienberatungWir bieten Studienberatung aus studentischer Sicht an:Ihr könnt mit allen Fragen zu uns kommen, die mi...
12/32Eigene Vorschläge zu neuenPrüfungsordnungen und Curricula• Die neuen Prüfungsordnungen im Bachelor sind maßgeblich vo...
13/32Prüfungstermine• Die Prüfungstermine werden mittlerweile in enger Kooperation der Fachschaft mit derFakultät festgele...
14/32Vernetzung mit anderen Hochschulen• Regelmäßiger Besuch der FachschaftenTagungMaschinenbau (FaTaMa)– Einmal im Jahr d...
15/32Vorstellung der bisherigen Planungen zurkommenden Erstsemesterphase• Anmeldung als Tutor*in, ggf. auch gleich als Tea...
16/32Neue Allgemeine Prüfungsordnung (APO)beschlossen - was ändert sich?• Geltungsbereich wird auf Diplomstudiengänge ausg...
17/32Neue Allgemeine Prüfungsordnung (APO)beschlossen - was ändert sich?• Wann tritt die neue APO in Kraft?• Das ist datum...
18/32TOP 4:Vorstellung der kandidierendenPersonen zu den Wahlenund Fragen zur UrabstimmungSemesterticket (bei Bedarf)
19/32Infoabend der Fachschaft heute - Grillen,Flunkyball & mehrHeute ab 18:30 Uhr:Infoabend der FachschaftFragen klären zu...
20/32TOP 6:Verschiedenes
21/32Nicht vergessen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Präsentation Vollversammlung Maschinenbau

1.556 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Präsentation der Vollversammlung der Fachschaft Maschinenbau vom 17.06.2013

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.556
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
138
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Präsentation Vollversammlung Maschinenbau

  1. 1. Vollversammlung Maschinenbau17.06.2013im Audimax
  2. 2. 2/32TagesordnungTOP 0:a) Begrüßungb) Erläuterung des formalen Ablaufs der Vollversammlungc) Feststellung der Beschlussfähigkeitd) Beschluss der TagesordnungTOP 1: Vorstellung der bisherigen Arbeit des FachschaftsratesTOP 2: Vorstellung der bisherigen Planungen zur kommenden ErstsemesterphaseTOP 3: Neue Allgemeine Prüfungsordnung (APO) beschlossen - was ändert sich?TOP 4: Vorstellung der kandidierenden Personen zu den Wahlen und Fragen zurUrabstimmung Semesterticket (bei Bedarf)TOP 5: Infoabend der Fachschaft heute - Grillen, Flunkyball & mehrTOP 6: Verschiedenes
  3. 3. 3/32Vorstellung der bisherigen Arbeit desFachschaftsratesWir sind momentan ein harter Kern von nur 8 – 10 Studierenden, vertreten dabei mehr als4000 Studierende in den Studiengängen• Bachelor Maschinenbau• Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau• Bachelor Bioingenieurwesen• Master Maschinenbau• Master KFZ-Technik• Master Luft- und Raumfahrt• Master Bioingenieurwesen• demnächst noch weitere Masterstudiengänge• eingeschriebene Promovenden
  4. 4. 4/32Vorstellung der bisherigen Arbeit desFachschaftsratesWas schaffen wir dabei alles trotz der verbesserungswürdigen Beteiligung?• Wöchentliches Treffen• Gremienarbeit• Klappe• Orientierungseinheit für Erstsemester, sowohl für Bachelor als auch Master• Zusätzliche Angebote wie Lehrveranstaltungen, Tutorien• Studienberatung• Eigene Vorschläge zu neuen Prüfungsordnungen und Curricula• Prüfungstermine• Vernetzung mit anderen Hochschulen• Homepage & Fettpressen• Flunkyball• Etc.
  5. 5. 5/32Wöchentliches TreffenWir treffen uns jeden Montag ab 18:00 Uhr im Grotrian Zimmerstraße 24 C im 1. OGhttps://www.tu-braunschweig.de/fsmb/kontaktEinfach mal vorbei schauen, zum Mitmachen muss man nicht gewählt sein!
  6. 6. 6/32Gremienarbeit• Gremien der Verfassten Studierendenschaft– Studierendenparlament [StuPa] (7 Sitze für MB)– Fachschaftsrat [FSR] (alle Fächer der Fakultät)– Fachgruppenrat [FGR] (nach Fächern getrennt)– Fachschaftenplenum [FSP] (kein formales Gremium aber wichtig)– Weitere sich aus obigen ergebende wie• Präsidium des StuPa• AStA-Vorstand bzw. AStA-Referate• Übergeordneter Wahlausschuss• Haushaltsausschuss• Kassenprüfer*innen• HiFo-Ausschuss• Satzungskommission• Etc.
  7. 7. 7/32Gremienarbeit• Gremien der TU Braunschweig– Fakultätsrat [FakRat] (2 Studierende)– Studienkommission [StuKo](3 bzw. 1 Studierende MB bzw. Wiwi)– Prüfungsausschüsse [PA](je 1 Studierende MB, W.Ing bzw. BioIng)– Kommission für Studium und Weiterbildung [KSW] (1 Studierende)– Berufungskommissionen [BKs](je 1 oder 2 Studierende), momentan 5-7 aktive Bks– Habilitationskommission (1 Studierende beratend)– Studentische Jury LehrLeo (1 Studierende)– Senat, NTH-Senat, NTH-StuKo– Weitere sich daraus ergebende wie• APO-Kommission• Studiengebührenanträgevorabsichtung• AG Öffentlichkeitsarbeit• AG Praktikum• Etc.
  8. 8. 8/32KlappeDie Klappe ist eine Einrichtung der Fachschaft Maschinenbau, welche von Studierendenfür alle (Maschbau-) Studierenden betrieben wird. Sie ist interaktiv, d.h. wir stellen dieInfrastruktur um Lernunterlagen, die IHR uns bringt, zu sammeln und zu strukturieren umdiese anschließend anderen Kommilitonen zur Verfügung zu stellen.Wir drucken euch sämtliche Altklausuren/Kurzfragen/etc. kostenlos! Wir freuen uns auch,wenn ihr eigene (vollständige) Sammlungen digital auf einem USB Stick mitbringt (bitte imPDF-Format!) - so können wir unsere Bestände auch aktuell halten.Wenn ihr also tolle Unterlagen/Gedächtnisprotokolle/Formelzettel habt, die auch anderenKomillitonen bei der Klausurvorbereitung helfen können, freuen wir uns noch mehr übereuren Besuch.Die Klappe findet ihr im 1. OG des Grotrians (Zimmerstraße 24c), schräg gegenüber vomRaum der Fachschaft Maschinenbau.Viele GrüßeDine, Maxi und MartinAktuelle Öffnungszeiten: https://www.tu-braunschweig.de/fsmb/klappe/oeffnungszeitenMomentan Montag und Freitag jeweils 11:30 Uhr – 16 Uhr
  9. 9. 9/32Orientierungseinheit für Erstsemester• Tutorprogramm für Bachelor-Erstsemester, hierfür gibt es in Kooperation mit der DGB-Jugend sowie dem Institut für Psychologie eine vorbereitende Schulung der Tutor*innen(i.d.R. Drittsemester), die als Lehrveranstaltung im überfachlichen Bereich eingebrachtwerden kann• Erstsemesterfrühstück• Erstsemesterzeitung• Floßbau• Unirallye• Studium Generale• Erstiparty• Gesondertes Mastertreffen zum Vernetzen• Eigene Masterzeitung• Begleitendes Abendprogramm nach Interesse• Etc.
  10. 10. 10/32Zusätzliche Angebote wieLehrveranstaltungen, Tutorien• Thermozusatzkurs• Informatik-Intensivkurs• Zusätzliche Lehrveranstaltungen Sommersemester 2013• Einführung in die Systemadministration• Einführung in die Kritik der politischen Ökonomie• Das Konzept Jugend – von der Romantik bis zur Retromanie• Eine eigene Homepage programmieren: Einführung in HTML und weitere Web-Programmiersprachen• Intersektionalität - Zusammenhang sozialer Ungleichheitsstrukturen• Innovation ./. Imagination. Oder: Vom Zusammenhang zwischen Science undFiction• Vom klassischen Rassismus zum Kulturalismus. Einführung in moderneTheorien über Rassismus• Gesellschaftliche Implikationen und Fankulturen im modernen (Männer)Fußball• Aufarbeitung? Die Shoah im Film• Hochschulpolitik - Politik in der Hochschule. Eine kritische Einführung in dieHochschul-, Wissenschafts- und Bildungspolitik
  11. 11. 11/32StudienberatungWir bieten Studienberatung aus studentischer Sicht an:Ihr könnt mit allen Fragen zu uns kommen, die mit Studium und Lehre an unsererFakultät zusammenhängen. Genauso gern gesehen sind Anregungen, was wirverbessern können in der Fachschaft sowie Themen, die ihr gerne hättet, dass dieUniversität sie ändert und wir uns dafür einsetzen.Dieser Service richtet sich primär an Studierende der Fakultät für Maschinenbau, aberauch Studieninteressierte und aktuelle Bewerber*innen (auch Master) sowieStudierenden aus anderen Fachbereichen (bei nicht-fachspezifischen Fragen undProblemen) werden wir versuchen, möglichst kompetent zur Seite zu stehen.Aktuelle Zeiten immer auf https://www.tu-braunschweig.de/fsmb
  12. 12. 12/32Eigene Vorschläge zu neuenPrüfungsordnungen und Curricula• Die neuen Prüfungsordnungen im Bachelor sind maßgeblich von uns mitbestimmt,insbesondere die Wahlmöglichkeiten und die erhöhte Anzahl von Laboren.• Aktuell diskutieren wir die Möglichkeit eines Studiengangs Maschinenbau Plus, hierzuwollen wir im September eine Klausurtagung machen• Im kommenden Jahr werden alle Studiengänge reakkreditiert, hierbei sollen z.B. bei denMasterstudiengängen eine Reihe von bestehenden Unterschieden in der Strukturdiskutiert und ggf. angepasst werden• Es sind mehrere neue Masterstudiengänge auf den Weg gebracht worden mit unsererBeteiligung, die für unsere Bachelorstudiengänge konsekutiv sind, u.a.– Technikorientiertes Management (läuft schon, an der Fak 1)– Messtechnik und Analytik (gemeinsam mit Fak 2 und 5, bei uns angesiedelt)– Pharmaingenieurwesen (gemeinsam mit Fak 2, bei uns angesiedelt)– Elektromobilität (gemeinsam mit Fak 5, an der Fak 5)– Elektronische Fahrzeug-, Luft- und Raumfahrtsysteme (EFLRS) (gemeinsam mit Fak5, an der Fak 5)
  13. 13. 13/32Prüfungstermine• Die Prüfungstermine werden mittlerweile in enger Kooperation der Fachschaft mit derFakultät festgelegt.• Dabei wird insbesondere darauf geachtet, dass zwischen den Pflichtklausuren genügendAbstand ist.• Momentan laufen bereits die Planungen für das WiSe 13/14 auf Hochtouren.• Es können niemals alle Wünsche berücksichtigt werden, außerdem sindRahmenvorgaben z.B. bezüglich der Räume zu beachten.• Je mehr Menschen da im Vorfeld drüberschauen, desto eher werden Problemevermieden. Bei Interesse wendet euch zeitnah an Lukas.
  14. 14. 14/32Vernetzung mit anderen Hochschulen• Regelmäßiger Besuch der FachschaftenTagungMaschinenbau (FaTaMa)– Einmal im Jahr deutschsprachig, einmal im Jahr international– Zuletzt im Mai in Freiberg– Nächstes Mal im November in München– Austausch über alle Themen, die im Studium wichtig sind– Finden von gemeinsamen Positionen, z.B. zum Bologna-Prozess, die dann auchnach außen vertreten werden, z.B. auf dem Fakultätentag Maschinenbau• Studentischer Akkreditierungspool– Bei der Akkreditierung von Studiengängen gibt es Gutachter*innenteams, bei denenauch immer Studierende dabei sind.– Der Pool bietet Schulungen und entsendet Studierende in die einzelnen Verfahrensowie in Gremien der Akkreditierungsagenturen– Die FaTaMa entsendet in den Pool– Es gibt Poolvernetzungstreffen (PVT) zur allgemeinen Ausrichtung des Pools undseiner Organe sowie zum Austausch über aktuelle Entwicklungen
  15. 15. 15/32Vorstellung der bisherigen Planungen zurkommenden Erstsemesterphase• Anmeldung als Tutor*in, ggf. auch gleich als Team per Email an fs4@tu-bs.de• Infoveranstaltung explizit zu dem Thema voraussichtlich im Juli• Obligatorisches Tutorschulungswochenende dieses Jahr in Osterode, und zwar11. - 13. Oktober (Fr-So)• Erstsemesterfrühstück 07. - 11. Oktober jeweils ab 10 Uhr im Grotrian• Alle weiteren Termine sind noch nicht endgültig und hängen z.T. auch von anderenFachschaften ab.• Nähere Details zu allem Drumherum auch heute beim Infoabend in lockerer Atmosphäre
  16. 16. 16/32Neue Allgemeine Prüfungsordnung (APO)beschlossen - was ändert sich?• Geltungsbereich wird auf Diplomstudiengänge ausgedehnt, sofern dort Regelungenfehlen (sollte eigentlich keine konkreten Auswirkungen haben, impliziert momentan aberein Auslaufen der Diplomstudiengänge 2017)• Umsetzung der Beweislastumkehr (§6): Die Uni muss beweisen, dass ein zurAnrechnung beantragtes Modul nicht gleichwertig ist.• Komplette Abschaffung der Zwangsanmeldung• Weitere Prüfungsformen definiert, z.B. Portfolioprüfung, Multiple-Choice-Anteile• Bei Täuschungsversuchen in besonders schweren Fällen oder Wiederholungsfällen kannnun auch bei Studienarbeiten in letzter Konsequenz die Exmatrikulation folgen• (Wieder-)Einführung des Freiversuchs (§13(2)):– An der Anzahl der Versuche ändert sich nichts.– Notenverbesserungen können nun innerhalb von 1 Jahr abgelegt werden, derbessere Versuch zählt– In Wahl- und Wahlpflichtfächern kann nach dem Freiversuch auch das Fachgewechselt werden innerhalb eines Jahres• Es gibt neue einheitliche Zeugnisse in deutscher und englischer Sprache kombiniert• Es muss eine Einverständniserklärung zur Überprüfung mit Plagiatserkennungssoftwareunterschrieben werden, freiwillig kann auch einer Speicherung als Referenz für zukünftigeArbeiten zugestimmt werden
  17. 17. 17/32Neue Allgemeine Prüfungsordnung (APO)beschlossen - was ändert sich?• Wann tritt die neue APO in Kraft?• Das ist datumsmäßig noch nicht ganz klar. Sie tritt nach ihrer hochschulöffentlichenBekanntmachung in Kraft, und dies passiert irgendwann, nachdem alle Fakultätsräte derOrdnung in dieser Form zugestimmt haben.• Bei uns hat der Fakultätsrat das letzte Woche getan, ebenso haben schon die Fakultäten2, 3, 5 und 6 zugestimmt.• Heute steht es in der Fak 1 auf der Tagesordnung, 15 Uhr ist die hochschulöffentlicheSitzung. Es ist unklar, wie die Diskussion dort verlaufen wird, zumindest ist aus denStuKos der Fakultät 1 entsprechendes berichtet worden, dass es noch eine Reihe von zuklärenden Fragen gäbe.• Je nachdem, wann die Veröffentlichung erfolgt, gilt die neue APO auch für denkommenden Prüfungszeitraum. Bedenkt dass ggf. auch bei eurer Prüfungsanmeldung,die im Übrigen noch bis morgen möglich ist.
  18. 18. 18/32TOP 4:Vorstellung der kandidierendenPersonen zu den Wahlenund Fragen zur UrabstimmungSemesterticket (bei Bedarf)
  19. 19. 19/32Infoabend der Fachschaft heute - Grillen,Flunkyball & mehrHeute ab 18:30 Uhr:Infoabend der FachschaftFragen klären zu allem, was hier offen bleiben sollteGrillen(Fleisch selbst mitbringen- Würstchen, Toast und Soßen in gewissem Ausmaß vorhanden)Flunkyball ab 19 Uhr in losen Runden oder bei hohem Interesse als spontanes TurnierBier 70 CentOrt: Vor dem Grotrian-Gebäude
  20. 20. 20/32TOP 6:Verschiedenes
  21. 21. 21/32Nicht vergessen

×