Sustainable IT im IT Field Services Bereich / IT‐
SAP hat die Nachhaltigkeit der Mitarbeiter‐Arbeitsplätze im Focus
Arbeit...
Druckerumfeld weltweit optimiert durch
• Minimierung der Hersteller und Typenvielfalt Geräteanzahl• Minimierung der Herste...
Druckerumfeld weltweit optimiert durch
• Reduktion des Papierverbrauchs durch zentrale Verwaltung der 
Standardeinstellung...
Energieverbrauch gesenkt durch
• Zentrale Steuerung des Energieverbrauches, Verringerung unproduktiven Verbrauchs durch de...
Reisen reduzieren durch
• Vereinfachung der virtuellen ZusammenarbeitVereinfachung der virtuellen Zusammenarbeit
• Nutzung...
http://www.sap.com/solutions/
sustainability/offerings/green‐it/
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SAP IT-Frontend

2.141 Aufrufe

Veröffentlicht am

GreenIT Best Practice Award 2010: Sieger in der Kategorie II. Unternehmen (Enterprise)

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.141
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
979
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SAP IT-Frontend

  1. 1. Sustainable IT im IT Field Services Bereich / IT‐ SAP hat die Nachhaltigkeit der Mitarbeiter‐Arbeitsplätze im Focus Arbeitsplatzumgebung  E i d M t i l b hOptimierung des Energie‐ und Materialverbrauch  senken durch zentrales Power  Management von PC, Notebooks  und Monitoren Optimierung des  Duckerumfelds,  Scanner, Faxgeräte Reduktion von Reisen durch die  Vereinfachung der virtuelle Zusammenarbeit  und virtuellen Events Transparenz, Awareness,  Mitarbeiterbeteiligung durch gezielte  Kommunikationsmaßnahmen
  2. 2. Druckerumfeld weltweit optimiert durch • Minimierung der Hersteller und Typenvielfalt Geräteanzahl• Minimierung der Hersteller ‐ und Typenvielfalt, Geräteanzahl  (von ca. 100 Modellen und Herstellern auf  1 Hersteller und 10 Modellen) • Konsolidierung der Anbieter (von 20 Lieferanten auf• Konsolidierung der Anbieter (von 20 Lieferanten auf  2 Serviceprovider) • Zentrale Druckerräume als Ersatz für Individualdrucker – Aufstellung von Hochleistungsgeräten mit  Zusatzfunktionen (z B Scannen Fax Scan to E Mail)Zusatzfunktionen (z.B. Scannen, Fax, Scan‐to‐E‐Mail) • Transparenz – Erfassen der Kosten pro Kostenstelle und interne Verrechnung; Nutzertransparenz durch  Paper Tracker Dashboard 
  3. 3. Druckerumfeld weltweit optimiert durch • Reduktion des Papierverbrauchs durch zentrale Verwaltung der  Standardeinstellungen (Duplex, Schwarz‐Weiss, Standby der Geräte) • Mitarbeiterkommunikation / Awareness ‐ (Tipps zur PapierreduktionMitarbeiterkommunikation / Awareness ‐ (Tipps zur Papierreduktion,  Guides, Fokuswochen) • Eingesparte Kosten genutzt für weitere ökologische Maßnahmen z.B.  Umstellung auf UmweltschutzpapierUmstellung auf Umweltschutzpapier Erzielte Einsparungen durch konsequente und weltweite Umsetzung 2009: 23% Papier, 20% Toner und 8% Strom 2010 (geschätzt): 12% Papier, 6% Toner und 4% Strom
  4. 4. Energieverbrauch gesenkt durch • Zentrale Steuerung des Energieverbrauches, Verringerung unproduktiven Verbrauchs durch den Einsatz  einer Power‐Management‐Lösung ohne Beeinträchtigung der Mitarbeiter (Ziel ist 25% Reduktion des  Energieverbrauchs) • Erfassung des Energieverbrauchs und Reporting • Nutzerbeteiligung durch Energy Dashboard • Zusätzliche Vorteile für Nutzer und IT: Installation  von Software und Updates außerhalb der Arbeitszeit
  5. 5. Reisen reduzieren durch • Vereinfachung der virtuellen ZusammenarbeitVereinfachung der virtuellen Zusammenarbeit • Nutzung einer virtuellen Eventplattform für Kundenevents und  große interne Events  • Bereitstellung einer Meetingplattform für Telefonkonferenzen • Nutzung und Ausbau von Telepresence‐Technologien  • Weltweit einheitliches Meetingraumbuchungssystem  inkl. Videokonferenzintegration • G ifi h Mit b it h l• Gruppenspezifische Mitarbeiterschulungen  (sowie Tipps und Fokuswochen) zur besseren  Nutzung der virtuellen Kollaborationslösungen
  6. 6. http://www.sap.com/solutions/ sustainability/offerings/green‐it/

×