Die Reichweite von Facebook in Deutschland, Stand 9.11.2015
Quelle: Facebook Werbeanzeigenmanager
Was ist eine Facebook-Se...
Das China-Restaurant NANKING aus Hannover bewirbt mit der
Peking-Ente die Spezialität des Hauses (Screenshot vom 9.
Novemb...
Der Info-Kasten mit dem Impressum
Prozentuale Aufteilung von Männern und Frauen anhand der
Gesamtzahl der Likes der Facebo...
Die Gesamtanzahl der Likes wird öffentlich angezeigt (Screentshot
Oktober 2015 Facebook-Seite geropflueger)
das passiert. ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Was ist eine Facebook-Seite

301 Aufrufe

Veröffentlicht am

Beschreibung, was genau eine Facebook-Seite mit passenden Einstellungen ist und welche die Vorteile sind, eine solche zu haben

Veröffentlicht in: Internet
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
301
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Was ist eine Facebook-Seite

  1. 1. Die Reichweite von Facebook in Deutschland, Stand 9.11.2015 Quelle: Facebook Werbeanzeigenmanager Was ist eine Facebook-Seite? www.geropflueger.de/was-ist-eine-facebook-seite/ Julia Glaubitz Wir schrieben schon einmal darüber, warum Ihr Unternehmen auf Facebook sein sollte. Doch dazu brauchen Sie auch eine Fanpage! Aber was ist eine Facebook-Seite eigentlich genau? Wozu dient sie? All das erfahren Sie im folgenden Beitrag. Facebook – Der verlängerte Arm Ihres Unternehmens Haben Sie schon eine Fanpage erstellt? Wenn nicht, können Sie an dieser Stelle nachlesen, wie das funktioniert. Facebook ist eines der meist genutzten Netzwerke überhaupt – 29 Millionen Menschen zwischen 13 und 65+ können allein in Deutschland erreicht werden, das ist mehr als die Hälfte aller deutschen internet-Nutzer überhaupt. Nur, um an dieser Stelle zu verdeutlichen, dass es sich als Unternehmen wirklich lohnt, dabei zu sein. Eine Facebook-Seite bietet eine virtuelle Fläche, auf der Sie mit Ihrem Unternehmen auftreten. Facebook-Nutzer können Ihr Unternehmen liken, also auf »Gefällt mir« klicken. Ist das geschehen, so haben Sie einen Fan gewonnen. Der bekommt dann Unternehmensbeiträge in seiner Chronik angezeigt, die Sie posten. Die Chronik erreichen Sie durch einen Klick auf »Startseite« oder das Facebook-Logo. Unter anderem werden dort auch die Beiträge Ihrer Freunde angezeigt. Jeder registrierte Nutzer, egal ob Fan oder nicht, hat die Möglichkeit, etwas auf Ihrer Pinnwand zu hinterlassen. Positives Feedback zum Beispiel – sogar mit Foto oder Video, auch kombinierbar mit Text. Das lässt sich zwar abschalten, aber das ist nicht sinnvoll. Schließlich wollen Sie Ihrem Fan auch die Möglichkeit geben, mit Ihnen in Kontakt zu treten. Grundlegendes einer Facebook-Seite Verwaltung Um eine Facebook-Seite zu erstellen, müssen Sie als Privatperson auf der Plattform registriert sein, also ein eigenes Profil besitzen (an dieser Stelle schreiben wir etwas zum Unterschied zwischen Profil und Seite). Von Ihrem Profil aus haben Sie die Möglichkeit, eine Fanpage zu erstellen. Das Schöne daran ist, dass Sie jetzt die ganze oder einen Teil der Arbeit an Dritte weitergeben können, etwa an eine externe Social-Media-Agentur wie uns. Denn Sie können weiteren Personen Rollen und Aufgaben auf Ihrer Fanpage zuweisen, konkret in den Funktionen als Administrator, Redakteur, Analyst, Moderator oder Werbetreibender. Sind Sie mit der Person privat befreundet, so reicht das eintippen des Namens. Ansonsten nutzen Sie die E-Mail-Adresse Ihres Kontakts. Profil- und Titelbild
  2. 2. Das China-Restaurant NANKING aus Hannover bewirbt mit der Peking-Ente die Spezialität des Hauses (Screenshot vom 9. November 2015) Auch auf einem Mobilgerät ist das Angebot des NANKING gut zu erkennen. (Screenshot vom 9. November 2015) Eventuell kennen Sie das bereits von Ihrem privaten Profil. Auch bei einer Fanpage ist es möglich, Profilbild und Titelbild auszuwählen. Klar, bei der Facebook-Seite des Unternehmens wird meistens das Logo als Profilbild genutzt. Das Titelbild muss nicht ausschließlich »schön« sein – es darf auch Informationen zu Ihren Produkten und Dienstleistungen enthalten. Das hat den Vorteil, dass den Besuchern Ihrer Fanpage wichtige bevorstehende Termine und Veranstaltungen sofort ins Auge fallen. Ein Beispiel dazu ist unser Kunde, das chinesische Restaurant NANKING aus Hannover, das zum Beispiel konkret auf die Spezialität des Hauses hinweist: Wenn Sie das so machen möchten, sollten Sie in jedem Fall darauf achten, dass die wesentliche Aussage in der Mitte angeordnet ist, da das Bild auf Mobilgeräten links und rechts abgeschnitten wird und die Botschaft eventuell nicht zu lesen ist. Kontaktinformationen In den Kontaktinfos finden sich Telefonnummer, E- Mail-Adresse und die URL Ihrer Unternehmenswebseite. Und ein Kasten für Ihr Impressum! Das ist wirklich ein Muss, denn sonst könnte eine empfindliche Strafe winken. Nach aktueller Rechtslage (November 2015) reicht hier ein Link, der zum Impressum auf der eigenen Webseite weiterleitet, in dem dann wiederum stehen muss, dass dieses Impressum auch für den Facebook-Auftritt unter [setze hier den Link zu Ihrer Facebook-Seite] Gültigkeit hat. (Disclaimer: Diese Aussage treffen wir ohne Gewähr. Die deutsche Gesetzgebung und die Gerichte bringen da gefühlt alle 14 Tage neue Spielregeln raus.) Administrator-Vorteil Der Administrator ist der Inhaber der Facebook-Seite. Es kann auch mehrere Administratoren (kurz: Admin) geben, das entscheiden Sie bei der Rollenverteilung. Sie als Admin genießen den Vorteil von »Facebook Insights«. Das ist ein Statistik-Tool, das Ihnen Diagramme und Statistiken zu Gefällt-mir-Angaben, der Reichweite, zu Besuchen, Beiträgen, Videos und Personen auswirft. Das ist wirklich hilfreich, somit können Sie jederzeit den Entwicklungsstand Ihrer Fanpage einsehen. Hier ein Einblick zum Punkt Personen: Anhand dieser Statistik können Sie zum Beispiel feststellen, ob Sie die richtigen Personen auf Facebook erreichen oder ob Sie Optimierungsbedarf haben und Ihre Beiträge strategisch neu ausrichten sollten. Was bringt Ihnen eine Facebook-Seite? Herzchen kassieren Das berühmte »Liken«. Haben Sie von jemandem ein »Gefällt mir« bekommen, dürfen Sie sich freuen.
  3. 3. Der Info-Kasten mit dem Impressum Prozentuale Aufteilung von Männern und Frauen anhand der Gesamtzahl der Likes der Facebok-Seite. (Screenshot Oktober 2015 Facebook-Seite geropflueger) Ihre Facebook-Seite hat einen Fan gewonnen. Jemanden, der Ihr Unternehmen oder Ihre Marke mag und keine Neuigkeiten verpassen möchte. Die Gesamtzahl der Likes wird übrigens öffentlich angezeigt: Falls Sie das Gefühl haben, zu wenig Fans zu haben, sprechen Sie mit uns. Keinesfalls aber kaufen Sie Fans billig irgendwo im Internet! Direkte Kommunikation Einer der Hauptgründe, eine Fanpage auf Facebook zu haben, ist die direkte Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe auf Augenhöhe. Sie haben nämlich die Möglichkeit, mit Ihren Fans in einen direkten Dialog zu treten. Sich direkt zu unterhalten und in Echtzeit auf Kommentare zu reagieren. Max Mustermann hat ein tolles Feedback in Ihrer Timeline hinterlassen. Darauf sollten Sie auf jeden Fall reagieren. Da kann ein »Danke!« schon reichen. Die persönliche Anrede ist noch besser: »Danke, Max!«. Ob mit Nachnamen oder nicht, können Sie selbst entscheiden. (Sind Sie sich vielleicht gar nicht sicher ob »du« oder »Sie«? Vielleicht können wir damit helfen.) Kundenbindung Mit einer Facebook-Seite haben Sie die Chance, Kunden an sich zu binden. Dazu müssen Sie aber erst einmal Vertrauen aufbauen. Das können Sie sich mit viel Geduld und der oben genannten direkten Kommunikation erarbeiten. Werbemöglichkeiten Über Ihre Fanpage haben Sie die Möglichkeit, Werbung zu schalten. Und das auch noch zielgruppengerecht. Sie können also definieren, wem die Werbeanzeige angezeigt werden soll. Alter, Bildungsabschluss, verheiratet oder nicht, Berlin oder doch München? Um ans Beispiel des NANKING anzuknüpfen: Die Peking-Ente kann das Restaurant auch über eine kostengünstige Anzeige bewerben. Je nach Einstellungen variiert die Anzahl der zu erreichenden Nutzer auf Facebook. Das hängt stark von Faktoren wie Ort und Altersangabe ab. Da das Restaurant in Hannover liegt, würde das als Ortsangabe reichen (420.000 Personen potenzielle Reichweite). Einschränkend kann dann noch auf Personen gezielt werden, die grundsätzlich asiatisches Essen mögen (12.000 Personen). Mit diesen Einstellungen verhindert man, dass man unnötig Geld zum Fenster rauswirft. Mehr zu dem Thema Anzeigen auf Facebook erfahren Sie hier. Bewertungen Lokale Unternehmen auf Facebook können in vielen Fällen bewertet werden. Sternchenvergabe von eins bis fünf, dazu erhalten die Facebook-User die Möglichkeit, auch etwas dazuzuschreiben. Haben Sie also überwiegend positives Feedback, zahlt sich das aus. Ab und zu kann es schlechte Bewertungen geben –
  4. 4. Die Gesamtanzahl der Likes wird öffentlich angezeigt (Screentshot Oktober 2015 Facebook-Seite geropflueger) das passiert. Die können Sie allerdings entschärfen. Zum Beispiel hatte Max Mustermann einen ohnehin schon schlechten Tag und schreibt: »Da hatte ich jetzt voll Bock drauf und dann die Enttäuschung: Peking- Ente muss man vorbestellen! Saftladen!« – So etwas kommt vor! Nehmen Sie Kritik nicht persönlich, sondern antworten Sie professionell: »Hallo Max, danke für Deine Bewertung, auch wenn es nur ein einziger Stern ist. Die Peking-Ente wird sehr aufwändig und daher nur auf Bestellung hergestellt – nur so können wir die hohe Qualität unserer Speisen sicherstellen. Lass uns noch einen Versuch starten – bestelle diesmal im Voraus und bewerte uns dann noch einmal. Wir sind sicher, dass die Bewertung dann ganz anders ausfällt!« Somit signalisieren Sie Max, dass Sie ihn ernst nehmen. Sie haben sich seiner Beschwerde angenommen und darauf reagiert. Wenn also jemand auf Ihre Faceboook-Seite klickt und Bewertungen durchliest, weil er Sie besuchen möchte, ist es kaum möglich, sowas noch als schlecht zu sehen. Fazit: Was ist eine Facebook-Seite? Die Fanpage oder Facebook-Seite ist die Präsenz Ihres Unternehmens auf Facebook. Sie ist mittlerweile ebenso wichtig wie eine eigene Website und wird tendenziell immer wichtiger. Ihr Unternehmen findet dort die Möglichkeit, mit (potenziellen) Kunden wechselseitig zu kommunizieren, für sich zu werben und sich sympathisch darzustellen. Jetzt wissen Sie, was eine Facebook-Seite überhaupt ist. Und vor allem, wozu sie Ihrem Unternehmen dient. Benötigen Sie Hilfe beim Einrichten? Wir helfen Ihnen gerne dabei! "

×