Lukáš Pokorný<br />Toni Stopka<br />Christopher Klatt<br />Jakub Kráčmar<br />
Inhalt<br />Produktvorstellung<br />1<br />PEST Analyse<br />2<br />Porter’s five Forces<br />3<br />Marketing Mix<br />4<...
Produktvorstellung<br />1<br />Umweltfreundlichkeit !<br />Preis !<br />Title<br />Gewicht !<br />Größe !<br />Ease of Use...
N1<br />
8cm<br />5 cm<br />
<ul><li>Accommodation
Restaurants
Taxi‘s
Culture</li></li></ul><li><ul><li>Posive, wirtschaftlicheEntwicklung
Wachstum: 1,8 %, ALQ: 7,2 %, Inflq: 1,1%
 Positive  Resourcenverfügbarkeit
Schlüsselindustrien (technologisch, Netzanbieter) leichtzugänglich
 Positive  Vertiebs-, und Branchenstruktur
KeinebedrohlichenGesetzgebung
Straftatenwerdenerleichtert
Telefonierverbote (Auto, Fahrrad)
Politischstabil
 EU alsFreihandelszone</li></ul>E<br />P<br />S<br />T<br /><ul><li>Eines der am dichtesten</li></ul>besiedeltenStaaten<br...
HoheSparquoten, hoheKonsumbereitschaft
 Pro- Kopfeinkommen: Platz 32 der Welt
HohesKommunikationsverhalten (70%   mobil)
LebenszyklenbeiHandys: sehrgering
SehrschnelllebigerMarkt
HoheErwartung an Funktionalität / Qualität
Wenige Substitute
GeringeMarkteintrittsbarrieren (alteTechnologie) </li></li></ul><li>hoch<br />Economic<br />Social<br />Einfluss auf Easy ...
Porter’s five Forces<br />3<br />
Porter’s five Forces<br />3<br />Bedrohung durch Markteintritt neuer Mitbewerber<br /><ul><li>EconomiesofScale				HOCH (--)
 Kapitalinvestitionen				NIEDRIG-MITTEL (+)
 Markentreue					MITTEL (+-)
Know-How, Patente & Lizenzen		NIEDRIG-MITTEL (+)
 Wechselkosten der Kunden			NIEDRIG (++)
 Zugang zur Technologie & zu Vertriebswegen	</li></ul>  ist komplex					NIEDRIG (++)<br /><ul><li> Knappheit wichtiger Res...
Porter’s five Forces<br />3<br />Bedrohung durch Ersatzprodukte<br /><ul><li> Qualität des Substituts 			MITTEL-HOCH (-)
 Bereitwilligkeit zu substituieren		Keine Aussage
 Preis & Leistung des Substituts		NIEDRIG-MITTEL (+)
 Wechselkosten der Kunden			NIEDRIG (++)</li></ul>INSGESAMTBEWERTUNG = NIEDRIG<br />
Porter’s five Forces<br />3<br />Verhandlungsmacht der Zulieferer<br /><ul><li> Konzentration der Lieferanten			HOCH (++!)
 Verfügbarkeit von Ersatzmaterial		HOCH (++!)</li></ul>INSGESAMTBEWERTUNG = SEHRNIEDRIG<br />
Porter’s five Forces<br />3<br />Verhandlungsmacht der Kunden<br /><ul><li> Abnahme großer Mengen			NIEDRIG (++)
 Fixkosten der produzierenden Branche	NIEDRIG (++)
 Ersatz durch Substitute 			NIEDRIG (++)
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Regelbruch - Blue Ocean Strategy - Easy Cell

1.091 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.091
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
17
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Regelbruch - Blue Ocean Strategy - Easy Cell

  1. 1. Lukáš Pokorný<br />Toni Stopka<br />Christopher Klatt<br />Jakub Kráčmar<br />
  2. 2. Inhalt<br />Produktvorstellung<br />1<br />PEST Analyse<br />2<br />Porter’s five Forces<br />3<br />Marketing Mix<br />4<br />Blue Ocean strategy<br />5<br />SWOT Analyse<br />6<br />
  3. 3.
  4. 4.
  5. 5. Produktvorstellung<br />1<br />Umweltfreundlichkeit !<br />Preis !<br />Title<br />Gewicht !<br />Größe !<br />Ease of Use !<br />Verfügbarkeit !<br />
  6. 6. N1<br />
  7. 7. 8cm<br />5 cm<br />
  8. 8. <ul><li>Accommodation
  9. 9. Restaurants
  10. 10. Taxi‘s
  11. 11. Culture</li></li></ul><li><ul><li>Posive, wirtschaftlicheEntwicklung
  12. 12. Wachstum: 1,8 %, ALQ: 7,2 %, Inflq: 1,1%
  13. 13. Positive Resourcenverfügbarkeit
  14. 14. Schlüsselindustrien (technologisch, Netzanbieter) leichtzugänglich
  15. 15. Positive Vertiebs-, und Branchenstruktur
  16. 16. KeinebedrohlichenGesetzgebung
  17. 17. Straftatenwerdenerleichtert
  18. 18. Telefonierverbote (Auto, Fahrrad)
  19. 19. Politischstabil
  20. 20. EU alsFreihandelszone</li></ul>E<br />P<br />S<br />T<br /><ul><li>Eines der am dichtesten</li></ul>besiedeltenStaaten<br /><ul><li>HohesUmweltbewusstsein
  21. 21. HoheSparquoten, hoheKonsumbereitschaft
  22. 22. Pro- Kopfeinkommen: Platz 32 der Welt
  23. 23. HohesKommunikationsverhalten (70% mobil)
  24. 24. LebenszyklenbeiHandys: sehrgering
  25. 25. SehrschnelllebigerMarkt
  26. 26. HoheErwartung an Funktionalität / Qualität
  27. 27. Wenige Substitute
  28. 28. GeringeMarkteintrittsbarrieren (alteTechnologie) </li></li></ul><li>hoch<br />Economic<br />Social<br />Einfluss auf Easy Cell<br />Tecnology<br />Politics<br />niedrig<br />hoch<br />Eintrittswahrscheinlichkeit<br />
  29. 29. Porter’s five Forces<br />3<br />
  30. 30. Porter’s five Forces<br />3<br />Bedrohung durch Markteintritt neuer Mitbewerber<br /><ul><li>EconomiesofScale HOCH (--)
  31. 31. Kapitalinvestitionen NIEDRIG-MITTEL (+)
  32. 32. Markentreue MITTEL (+-)
  33. 33. Know-How, Patente & Lizenzen NIEDRIG-MITTEL (+)
  34. 34. Wechselkosten der Kunden NIEDRIG (++)
  35. 35. Zugang zur Technologie & zu Vertriebswegen </li></ul> ist komplex NIEDRIG (++)<br /><ul><li> Knappheit wichtiger Ressourcen NIEDRIG (++)</li></ul>INSGESAMTBEWERTUNG = HOCH<br />
  36. 36. Porter’s five Forces<br />3<br />Bedrohung durch Ersatzprodukte<br /><ul><li> Qualität des Substituts MITTEL-HOCH (-)
  37. 37. Bereitwilligkeit zu substituieren Keine Aussage
  38. 38. Preis & Leistung des Substituts NIEDRIG-MITTEL (+)
  39. 39. Wechselkosten der Kunden NIEDRIG (++)</li></ul>INSGESAMTBEWERTUNG = NIEDRIG<br />
  40. 40. Porter’s five Forces<br />3<br />Verhandlungsmacht der Zulieferer<br /><ul><li> Konzentration der Lieferanten HOCH (++!)
  41. 41. Verfügbarkeit von Ersatzmaterial HOCH (++!)</li></ul>INSGESAMTBEWERTUNG = SEHRNIEDRIG<br />
  42. 42. Porter’s five Forces<br />3<br />Verhandlungsmacht der Kunden<br /><ul><li> Abnahme großer Mengen NIEDRIG (++)
  43. 43. Fixkosten der produzierenden Branche NIEDRIG (++)
  44. 44. Ersatz durch Substitute NIEDRIG (++)
  45. 45. Selbstherstellung des Produkts durch Kunden NIEDRIG-MITTEL (+)
  46. 46. Bedeutung des Produkts für den Kunden KEINE AUSSAGE </li></ul>INSGESAMTBEWERTUNG = SEHRNIEDRIG<br />
  47. 47. Porter’s five Forces<br />3<br />Intensität der Rivalität<br /><ul><li> Viele Unternehmen mit etwa gleicher Größe MITTEL (+-)
  48. 48. Firmen mit ähnlicher/gleicher Strategie NIEDRIG (++)
  49. 49. Austrittsbarrieren NIEDRIG (++)
  50. 50. Differenzierbarkeit der Produkte NIEDRIG (++)</li></ul>INSGESAMTBEWERTUNG = SEHRNIEDRIG<br /> bzw. nicht vorhanden<br />
  51. 51. Porter’s five Forces<br />3<br />HOCH (-)<br />S. NIEDRIG (++)<br />S. NIEDRIG (++)<br />NIEDRIG (+)<br />FAZIT: Auf den ersten Blick ein attraktiver Markt, jedoch<br /> muss langfristig eine relativ große Menge verkauft <br /> werden um wettbewerbsfähig zu bleiben!!! <br />
  52. 52. 4<br />Marketing Mix<br />Produkt: Easy Cell N1<br /><ul><li>Material
  53. 53. Laminiertes Korpus/ Pappe
  54. 54. Tasten Plastik
  55. 55. KeinDispaly
  56. 56. LeistungsstarkerAkku
  57. 57. Funktionen
  58. 58. Telefonieren (Ausgang, EingangundAuslandstelefonate)
  59. 59. 1Std. Startguthaben
  60. 60. StandbyAkkudauer 800 std.
  61. 61. AusziebaresTelefonbuch (nichtelektronisiert)
  62. 62. Notrufdirektwahl
  63. 63. KeineDatenspeicherung</li></li></ul><li>4<br />Marketing Mix<br />Produkt<br /><ul><li>Qualität
  64. 64. hoheAkkulaufzeit
  65. 65. Kostenführerschaft
  66. 66. Massenfertigung
  67. 67. Service
  68. 68. Service/ Reklamationshotline
  69. 69. eigeneNummeraufgedrückt
  70. 70. Infothek
  71. 71. Verpackung
  72. 72. Zigarettenverpackung (Folienverschweißt)
  73. 73. Bild Logo/ Handy Design
  74. 74. ProduktbegleitendeDienstleistung
  75. 75. Infothek</li></li></ul><li>4<br />Marketing Mix<br />2. Preis<br /><ul><li>PrimäresGeschäft
  76. 76. bar imEinzelhandel
  77. 77. ZahlungsbedingungenunsererVertriebspartner
  78. 78. SekundäresGeschäft
  79. 79. Callcenter – kostenpflichtig
  80. 80. Rabatte/ Bonietc.
  81. 81. Je nach Absatzverhandelbar</li></li></ul><li>Kostenkalkulation<br />
  82. 82. Kostenkalkulation<br />
  83. 83. 4<br />Marketing Mix<br />3. Promotion<br /><ul><li>Werbung
  84. 84. SocialNetworks, Guerilla Marketing
  85. 85. Verkaufsförderung
  86. 86. Promotion, Verloserung, Gewinnspiele
  87. 87. PersönlichesVerkauf
  88. 88. Kurze Produktschulung der Filialleiter der VertriebskanäleüberProduktmemo
  89. 89. Messen
  90. 90. TretenbewusstnichtaufMobilfunkmessenaufunderklärennichtunserGeschäftsmodell</li></li></ul><li>4<br />Marketing Mix<br />4. Distribution<br /><ul><li>IndirekterAbsatzüberVertriebspartnerggf. E-Commerce</li></li></ul><li>4<br />Marketing Mix<br />4. Distribution<br /><ul><li>IndirekterAbsatzüberVertriebspartnerggf. E-Commerce</li></li></ul><li>30% Notfälle<br />40% Touristen<br />5% <br />Sonstige<br />15% Geschäftsleute<br />5% Kinder<br />5% Rentner<br />
  91. 91. Blue OceanStrategy<br />
  92. 92. Wertekurve<br />high<br />low<br />Industrielogik<br />
  93. 93. Wertekurve<br />high<br />low<br />
  94. 94. Wertekurve<br />high<br />low<br />
  95. 95. Increase<br />Reduce<br />
  96. 96. Increase<br />Increase<br />
  97. 97. Increase<br />Reduce<br />
  98. 98. eliminate<br />eliminate<br />Reduce<br />
  99. 99. high<br />low<br />
  100. 100. Increase<br />Increase<br />high<br />Reduce<br />eliminate<br />eliminate<br />low<br />
  101. 101. Buyer Utility Map<br />CurrentIndustry Focus Blue OceanOffering<br />
  102. 102. Neuordnung der Werschöpfungstuffen<br />
  103. 103. 1<br />2<br />5<br />4<br />3<br />6<br />7<br />8<br />9<br />A<br />Wir<br />B<br />Koope<br />ration<br />Verkauf<br />Wir<br />-------<br />Gebühr-<br />Abwickl.<br />Telekom<br />Verkauf<br />Wir<br />-------<br />Gebühr-<br />Abwickl.<br />Telekom<br />Wir<br />+<br />Einzel-<br />handel<br />C<br />Out<br />source<br />Telekom<br />Telekom<br />Einzelhandel<br />Einzel-<br />handel<br />Forderungs<br />management<br />Zugangsnetz bereitstellen<br />Operativer<br />Vertrieb<br />Kundenbetreuerung<br />Produkt entwicklung<br />Auftrags<br />abwicklung<br />Dienste bereitstellen<br />Marketing<br />Abbrechnung<br />NETZ<br />BÜNDELUNG<br />MARTKBEARB.<br />
  104. 104. Kundennutzen<br />Wertschöpfungs-<br />architektur<br />Erlösmodell<br />Netzbetrieb an Telekom<br />Dienstleistung bereitstellen<br />Kein Fordermanagement<br />Kundenbetreuung an Einzelhandel<br />Operativer Vertrieb<br />Teilung der Marketingkosten<br />Hohe Verfügbarkeit<br />Direkte Nutzung möglich<br />Geringer Preis<br />Zuverlässige Nutzung<br />Easy touse<br />Infotheke<br />Service Hotline<br />Verkauf des Easy Cell-Handy<br />Werbeeinnahmen mit Infothek<br />Werbung auf Handy<br />Kooperation mit Unternehmen<br />(Handschuhfach im Auto als Notfallhandy)<br />
  105. 105. S<br />W<br /><ul><li>Keine tech. Features
  106. 106. Kein Display
  107. 107. Begrenztes Guthaben
  108. 108. Design
  109. 109. Nicht wiederverwertbar
  110. 110. Monopol (temporär)
  111. 111. Direkte Nutzbarkeit
  112. 112. Hohe Verfügbarkeit (24/7)
  113. 113. Lange Akku-Laufzeit
  114. 114. Klein + handlich
  115. 115. Vertriebskanäle (unsicher)
  116. 116. Substitutionsgüter (BIC)
  117. 117. Eintritt von neuen Wettbewerbern
  118. 118. Währungsschwankungen</li></ul>O<br />T<br /><ul><li>Starkes Marktwachstum
  119. 119. Ausnutzung von EoS
  120. 120. Eintritt in neue Märkte
  121. 121. Produktdifferenzierung</li></ul>5/17/2011<br />
  122. 122. SO Strategie<br />Markenuniquenes<br />Markenattraktivität<br />Markenklarheit<br />AufbaueinerMonopolstellung in neuenMärkten<br />EinführungneuerProdukte in DE<br />Stärkung<br />des Markenkerns<br />Verbesserung der<br />Vertriebskanäle<br />Markenloyalität<br />Markenvertrauen<br />Markensympathie<br />ST Strategie<br />
  123. 123. SO Strategie<br />AufbaueinerMonopolstellung in neuenMärkten<br />EinführungneuerProdukte in DE<br />Produktverbes.<br />durchAusnutzung<br />Von EoS<br />Strategie-wechsel<br />Rückgabe von benutztenHandys<br />Einstellung der Unternehmens-<br />Aktivitäten<br />Stärkung<br />des Markenkerns<br />WOStrategie<br />WT Strategie<br />Verbesserung der<br />Vertriebskanäle<br />ST Strategie<br />
  124. 124. www.themegallery.com<br />ThankYou !<br />

×