Bat open data und datenwirtschaft in der schweiz_20150619

523 Aufrufe

Veröffentlicht am

Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz

Veröffentlicht in: Internet
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
523
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
14
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Bat open data und datenwirtschaft in der schweiz_20150619

  1. 1. Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz – eine Standortbestimmung André Golliez Präsident Opendata.ch Berner Architekten Treffen BAT 19. Juni 2015, Bern
  2. 2. Agenda • Einleitung • Open Data – was die anderen so machen... • … und was die Schweiz bisher gemacht hat • Wo klemmt’s? • Vision Datenwirtschaft Schweiz 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 2
  3. 3. Daten – das «Erdöl» des 21. Jahrhunderts? 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 3 Data Production (in Public Administrations, Corporates, Research Institutions etc.) Data Collection & ReuseData Collection & Reuse Not personal DataCitizens (Tax Payers) Personal Data Citizens (Consumers, Patients etc.)
  4. 4. Open Data, My Data – Our Data ! 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 4 Data Production (in Public Administrations, Corporates, Research Institutions etc.) Data Collection & ReuseData Collection & Reuse Not personal Data Open Data My Data Citizens (Tax Payers) Personal Data Citizens (Consumers, Patients etc.) «shared data» Citizens (Tax Payers) Citizens (Consumers, Patients etc.)
  5. 5. Openness and Citizen Empowerment 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 5 ! «Open Knowledge to empower citizens and enable fair, sustainable societies» Open Knowledge Foundation «Open Knowledge to empower citizens and enable fair, sustainable societies» Open Knowledge Foundation
  6. 6. Was ist «open»? 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 6
  7. 7. G8 Open Data Charter (Juni 2013) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 7 Principles: • Open Data by Default • Quality and Quantity • Useable by All • Releasing Data for Improved Governance • Releasing Data for Innovation Principles: • Open Data by Default • Quality and Quantity • Useable by All • Releasing Data for Improved Governance • Releasing Data for Innovation Data Categories (alphabetical): • Companies • Crime and Justice • Earth observation • Education • Energy and Environment • Finance and contracts • Geospatial • Global Development • Government Accountability and Democracy • Health • Science and Research • Statistics • Social mobility and welfare • Transport and Infrastructure Data Categories (alphabetical): • Companies • Crime and Justice • Earth observation • Education • Energy and Environment • Finance and contracts • Geospatial • Global Development • Government Accountability and Democracy • Health • Science and Research • Statistics • Social mobility and welfare • Transport and Infrastructure
  8. 8. Die Vision: Open Data für mehr Transparenz, Innovation und Effizienz 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 8 …CorporatesPublic Administrations Applications Visualisation, Analysis Enrichment, Mashups further Services Producing Data (Primary Tasks) Publishing Data Using Data (Reuse) Individuals, Corporates Public Admin., Science Media, Politics Civil Society Research Institutions Open Data Portal Open Data Portal Open Data Portal Open Dataspace
  9. 9. Open Data Census (2014) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 9
  10. 10. McKinsey (2013): Economic Value of Open Data = $ 3 Trillion 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 10
  11. 11. GOVLAB (US): «Open Data 500» 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 11
  12. 12. Open Data Enterprise (US): «Open Data Impact Map» 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 12
  13. 13. Open Data Institute (UK): «Open data means business» 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 13
  14. 14. Open Data Showcase #1: geolytix.co.uk (UK) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 14
  15. 15. Open Data Showcase #2: adzuna (UK) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 15
  16. 16. Open Data Showcase #3: Skillsroute (UK) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 16
  17. 17. National Information Infrastructure (UK) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 17
  18. 18. Basic Data for Everyone (Dänemark) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 18
  19. 19. Wem gehören die persönlichen Daten? 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 19
  20. 20. Zugang zu meinen persönlichen Daten: MIDATA (UK) und Smart Disclosure (US) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 20
  21. 21. MIDATA Showcase #1: Blue Botton (US) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 21
  22. 22. MIDATA Showcase #2: Green Button (US) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 22
  23. 23. MIDATA Showcase #3: gocompare.com (UK) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 23
  24. 24. … und Open Data in der Schweiz? 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 24
  25. 25. Die Schweizer Open Data Bewegung: Opendata.ch und MAKE Open Data! 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 25 Hackdays: - Bisher 7 nationale Durchführungen (an je zwei Standorten) - ca. 900 Teilnehmende (Entwickler, Designer, Journalisten...) - Über 70 publizierte Projekte (make.opendata.ch) - Themen : Mobilität, Gesundheit, öffentliche Finanzen… Hackdays: - Bisher 7 nationale Durchführungen (an je zwei Standorten) - ca. 900 Teilnehmende (Entwickler, Designer, Journalisten...) - Über 70 publizierte Projekte (make.opendata.ch) - Themen : Mobilität, Gesundheit, öffentliche Finanzen…
  26. 26. Open Data Showcase Switzerland: Swiss Public Transport API 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 26
  27. 27. Zürich - die Open Data-Pionierin der Schweiz 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 27
  28. 28. Politikerinnen und Politiker für Open Data 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 28 Edith Graf-Litscher (SP) Kathy Riklin (CVP) Christian Wasserfallen (FDP) Balthasar Glättli (GP) Thomas Weibel (GLP)
  29. 29. OGD-(Pilot)-Portal Schweiz 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 29
  30. 30. Wirtschaftliche Auswirkungen von OGD in der Schweiz (EDI, 2013) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 30 «Die Resultate zeigen, dass mit der Einführung von OGD positive wirtschaftliche Auswirk- ungen realisiert werden können. Trotz aller Unsicherheiten in Methodik und Datenlage kann gefolgert werden, dass sich der jährliche Wertschöpfungsanteil aus OGD in der Schweiz etwa zwischen CHF 0.9 und CHF 1.2 Mia. bewegen dürfte.» «Die Resultate zeigen, dass mit der Einführung von OGD positive wirtschaftliche Auswirk- ungen realisiert werden können. Trotz aller Unsicherheiten in Methodik und Datenlage kann gefolgert werden, dass sich der jährliche Wertschöpfungsanteil aus OGD in der Schweiz etwa zwischen CHF 0.9 und CHF 1.2 Mia. bewegen dürfte.» «Die mittels Umfrage in der Bundesverwaltung gewonnenen finanziellen Informationen legen nahe, dass die Verwaltungstätigkeit durch OGD vereinfacht wird. Die Kosten und Ertrags- ausfälle werden durch die Steuereinnahmen aus dem volkswirtschaftlichen Nutzen von OGD kompensiert, so dass sich OGD für den Bund budgetneutral umsetzen lässt.» «Die mittels Umfrage in der Bundesverwaltung gewonnenen finanziellen Informationen legen nahe, dass die Verwaltungstätigkeit durch OGD vereinfacht wird. Die Kosten und Ertrags- ausfälle werden durch die Steuereinnahmen aus dem volkswirtschaftlichen Nutzen von OGD kompensiert, so dass sich OGD für den Bund budgetneutral umsetzen lässt.»
  31. 31. OGD-Strategie Schweiz 2014 - 2018 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 31
  32. 32. Die Massnahmen der Open Government Data Strategie Schweiz • Freigabe der Behördendaten • M1 Überprüfung und Anpassung der rechtlichen Rahmenbedingungen • M2 Datenfreigabeprozess • M3 Datenfreigabeplanung • M4 Inventarisierung der Datenbestände des Bundes • M5 Überprüfung der Gebührenpolitik • Koordinierte Publikation und Bereitstellung der Behördendaten • M6 Aufbau des OGD-Portals • M7 Bereitstellung von Hilfsmitteln und Instrumenten für die Datenpublikation und -bereitstellung • M8 Auswahl und Definition der OGD-Standards • M9 Erarbeitung einheitlicher Nutzungsbedingungen • M10 Erarbeitung eines OGD-Kooperationsmodells • Etablierung einer Open-Data-Kultur • M11 Dialog mit den OGD-Anwendern • M12 Bekanntmachung des Datenangebots in der Öffentlichkeit • M13 Evaluation der Wirkung von OGD 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 32
  33. 33. Teilrevision des Bundesgesetzes über die Meteorologie und Klimatologie (MetG) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 33
  34. 34. Mandated by swissuniversities: openresearchdata.ch (seit Juni 2015) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 34
  35. 35. Die «MIDATA»-Vision: Persönliche Daten unter Kontrolle des Bürgers 11.6.2015 Open und Personal Data - für eine faire Datenwirtschaft 35 … Retail Telecom & Mobile Finance & Insurance Health My Personal Data Reuse Reuse Reuse Reuse Data Ingest, Management & Access Contract Contract Citizen Data Provider Service Provider
  36. 36. The Swiss Way to My Data: MIDATA.COOP 11.6.2015 MIDATA.COOP - Citizen-Controlled Reuse of Personal Data 36
  37. 37. Weshalb eine Daten-Genossenschaft? 11.6.2015 MIDATA.COOP - Citizen-Controlled Reuse of Personal Data 37 • Persönliche Daten sind sensitiv und Teil der digitalen Identität • Der Wert persönlicher Daten liegt insbesondere in ihrer Aggregation • Dieser Wert sollte den Individuen und der Gemeinschaft zurück gegeben werden und nicht (nur) Dritten • Eine Genossenschaft befindet sich im Besitz ihrer Mitglieder und wird von ihnen kontrolliert (ein Mitglied = eine Stimme) • Genossenschaften können nicht ge-/verkauft werden • Da alle Individuen ungefähr über eine gleich grosse Menge an persönlichen Daten verfügen (Beispiel: Genom-Daten)
  38. 38. Architektur MIDATA Prototyp Plattform 11.6.2015 MIDATA.COOP - Citizen-Controlled Reuse of Personal Data 38
  39. 39. MIDATA Prototyp Plattform 11.6.2015 MIDATA.COOP - Citizen-Controlled Reuse of Personal Data 39 • 2014: erste Entwicklungen an der ETHZ (Prof. Donald Kossmann) • 2015: funktionale Weiterentwicklung und GUI Redesign an der Berner Fachhochschule BFH (Prof. Dr. Serge Bignens) – Personal Data Management, Social Communication and Information – Focus on Personal Health Data and Research • Project Outlook 2015/2016: – Universitätsspital Zürich USZ (Multiple Sclerosis Study) – Inselspital Bern (Adepositas (obesity) Study) – H2020 submissions
  40. 40. Open Data Census – Switzerland (#24) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 40
  41. 41. Open Data in der Schweiz - wo klemmt’s? 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 41 …Gemeinde YBund Kanton X ... Gebühren Silo architekturRestriktive Lizenzen «andere Prioritäten»fehlende rechtliche Grundlagen «Bedenken» ApplikationenApplikationen Visualisierungen, Analysen Visualisierungen, Analysen Veredelungen, Ergänzungen Veredelungen, Ergänzungen weitere Services weitere Services Privatpersonen und Firmen Privatpersonen und Firmen Verwaltungen, Hochschulen Verwaltungen, Hochschulen Parteien, Verbände, Medien Parteien, Verbände, Medien
  42. 42. «open data by default»? (OGD-Strategie Schweiz 2014 – 2018) 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 42 «Freigabe der Behördendaten Der Bund stellt der Öffentlichkeit seine für OGD geeigneten Daten in maschinenlesbaren und offenen Formaten zur freien Wiederverwendung zur Verfügung. Die rechtlichen, organisatorischen, finanziellen und technischen Rahmenbedingungen der Datenproduktion in den einzelnen Verwaltungseinheiten sind an die Erfordernisse von OGD angepasst und erlauben, wo dies sinnvoll ist, die öffentliche Bereitstellung der Daten ohne speziellen Zusatzaufwand («open data by default»).» OGD-Strategie Schweiz 2014 – 2018, Seite 3499
  43. 43. Rechtsgrundlagen für OGD fehlen Erkenntnisse des Projektes OGD Schweiz (AG Recht): • Legalitätsprinzip der Leistungserbringung auch für die Publikation von OGD verbindlich • Rechtsgrundlagen für OGD nur partiell vorhanden (deckt im besten Fall 15 - 20% der Daten ab) Fazit und Forderungen Opendata.ch: • «open data by default» (siehe OGD-Strategie) muss praktische Leitlinie für die Verwaltung sein! • Es braucht ein übergeordnetes OGD-Gesetz! 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 43
  44. 44. Und die Open Data-Nutzung?... Aktueller Stand (Juni 2015): • Make.opendata.ch: > 70 Projekte • Opendata.admin.ch: > 12 Anwendungen • Data.stadt-zürich.ch: > 30 Anwendungen • Transport.opendata.ch: bis 250’000 Calls/Tag • Open Data Nutzung durch Medien und Firmen: zur Zeit keine Angaben verfügbar… 18.09.2014 Open Data in der Schweiz 44
  45. 45. Datenwirtschaft in der Schweiz…? 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 45 Data Production (in Public Administrations, Corporates, Research Institutions etc.) Data Collection & ReuseData Collection & Reuse Not personal Data Citizens (Tax Payers) Personal Data Citizens (Consumers, Patients etc.) Citizens (Tax Payers) Citizens (Consumers, Patients etc.)
  46. 46. Für eine faire, innovative und erfolgreiche Datenwirtschaft in der Schweiz! • Gesetzliche Verankerung des Rechts auf die Nutzung öffentlicher und persönlicher Daten • Systematische Freigabe und Publikation der Daten, die mit öffentlichen Mitteln finanziert wurden – Aufbau einer Nationalen Dateninfrastruktur • Systematische Erschliessung persönlicher Daten für Bürger, Konsumenten und Patienten • Plattformen für die bürger-kontrollierte Verwaltung, Freigabe und Nutzung persönlicher Daten • Förderung der Innovation bei der Erschliessung, Nutzbarmachung und Nutzung offener Daten 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 46
  47. 47. 19.6.2015 Open Data und Datenwirtschaft in der Schweiz 47 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Und nicht vergessen: am 1. Juli Konferenz Opendata.ch 2015 an der Universität Bern!

×