1
Interaktion ist mindestens genauso wichtigwie die FanzahlAktive Fans, die viel mit der Marke bzw. mit dem Unternehmen inte...
Zusammensetzung des GoldmediaInteraktions-IndexDer Index berechnet sich aus sechs verschiedenen Faktoren, die sowohl Aktiv...
GOLDMEDIA INTERAKTIONS-INDEXBAUMÄRKTENOVEMBER 2012
Interaktions-Index Baumärkte                                                                                              ...
Analyse des Goldmedia Interaktions-Index‘für Baumärkte im November 2012     Die beiden Gewinner im Monat November 2012 sin...
ZUSAMMENFASSUNG &HANDLUNGSEMPFEHLUNG
Zusammenfassung &Handlungsempfehlungen                            In der Branche Baumärkte fällt der Goldmedia Interaktio...
ÜBER GOLDMEDIA
Goldmedia GruppeConsulting, Research, Innovation, Political Advising, Marketing                                     Leistu...
Goldmedia Marketing GmbH Social Media Marketing                           Suchmaschinenmarketing (SEM) Facebook        ...
Vielen Dank!                                  Goldmedia Marketing GmbH                                                 Sim...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Goldmedia Interaktions-Index November 2012

1.785 Aufrufe

Veröffentlicht am

Im November 2012 hat Goldmedia Marketing GmbH eine Auswahl an Facebook Fanpages der in Deutschland ansässigen Baumärkte analysiert und mit dem Goldmedia Interaktions-Index bewertet. In der Branchenauswertung konnten deutliche Unterschiede in der Interaktion auf den Facebook Fanpages festgestellt werden. Goldmedia sieht hier klare Gewinner, ein großes Mittelfeld und einen eindeutigen Verlierer.

Weitere Ergebnisse des Goldmedia Interaktions-Index´ finden Sie in der Präsentation.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.785
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.073
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Goldmedia Interaktions-Index November 2012

  1. 1. 1
  2. 2. Interaktion ist mindestens genauso wichtigwie die FanzahlAktive Fans, die viel mit der Marke bzw. mit dem Unternehmen interagieren, sind nachBranchenanalysen für den Unternehmenserfolg besonders wertvoll.Sie kaufen beispielsweise häufiger Produkte und werben bei ihren Freunden.Der Goldmedia Interaktions-Index bietet Unternehmen undAgenturen die Möglichkeit,ihre Facebook-Strategienkontinuierlich zu analysierenund vor allem zu optimieren.Er erfasst neben den Aktionender Fans auch die derBetreiber.Wahre Interaktion entsteht erstdurch das Agieren und vorallem Reagieren der Individuenaufeinander.Weitere Infos hier: http://www.goldmedia.com/uploads/media/White_Paper_Interaktions-Index_01.pdf 2
  3. 3. Zusammensetzung des GoldmediaInteraktions-IndexDer Index berechnet sich aus sechs verschiedenen Faktoren, die sowohl Aktivitäten aufBetreiber- als auch auf Userseite betrachten. Da die Bewertung der Interaktion imVordergrund steht, erhalten die einzelnen Faktoren eine unterschiedliche Gewichtung.Diese ist bei den Reaktions-Faktoren wie beispielsweise der Anzahl der Kommentarehöher als bei den Faktoren, die nur eine einseitige Aktivität beschreiben, wie etwa dieAnzahl der Userposts. Auf dieser Basis errechnet sich mittels mathematischerVerfahren ein Index mit einem Wert zwischen 0 und 10, wobei 10 den Bestwertdarstellt.In einer umfangreichen Datenbank erfasst Goldmedia fortlaufend die Interaktion aufausgewählten Facebook Unternehmensseiten in verschiedenen Branchen, darunterKonsumgüter, Medienanbieter, Automobilhersteller und Mobilfunkbetreiber.Regelmäßig werden Auswertungen und Rankings veröffentlicht. Die einzelnenBranchen werden dabei jeweils separat betrachtet, da sie nicht direkt vergleichbarsind. So weist etwa die Fanpage eines Fernsehsenders eine andere Dynamik auf als dieFacebook-Seite eines Modelabels. Ein branchenübergreifendes Ranking wird in derDatenbank lediglich für die DAX 30-Unternehmen ausgewiesen. 3
  4. 4. GOLDMEDIA INTERAKTIONS-INDEXBAUMÄRKTENOVEMBER 2012
  5. 5. Interaktions-Index Baumärkte Ergebnisse Globus 10  OBI hat 153 Betreiberposts veröffentlicht. Obi hat über 130.000 OBI 8 Fans, die größte Baumarkt Fan-Seite und der prozentuale Anteil aktiver Fans ist sehr hoch BAUHAUS 3  Betreiberposts von Globus werden durchschnittlich 14 Mal kommentiert HORNBACH 3  Hagebau erhält hingegen nur einen Baumarkt User Kommentar pro Post. Mit >150 Betreiberposts ist anzunehmen, dass hagebau 3 viele der Posts schon nicht mehr im Newsfeed vieler Fans erscheinen. Denn diese haben die Meldungen (5 toom Baumarkt 1 Posts/Tag) dauerhaft ignoriert oder sogar ausgeblendet. 0 2 4 6 8 10  Klasse statt Masse bei den Posts ist wichtig für gute Interaktion.  Die Interaktion ist besser, wenn die Seitenbetreiber nicht nur Posts veröffentlichen, sondern auch User-Posts kommentieren.Quelle: Social Media Konsole Goldmedia Messzeitraum: 01.-26.11.2012 5
  6. 6. Analyse des Goldmedia Interaktions-Index‘für Baumärkte im November 2012 Die beiden Gewinner im Monat November 2012 sind eindeutig Globus mit 10 Punkten und Obi mit einem Wert von 8 Punkten. Hier wird Mehrwert für die eigene Zielgruppe geboten. Je mehr Fans eine Facebook Seite hat, umso geringer fällt die Interaktion pro User aus. Das Globus mit den meisten Fans in der Branche immer noch den besten Interaktions-Index erhält, spricht für ein sehr gutes Community-Management. Das Social Media kein Kanal für Markenkommunikation nach dem klassischen Sender –> Empfänger Model ist, sollte Hagebau stärker in seiner Facebook Kommunikationsstrategie berücksichtigen. Mit nur durchschnittlich 0,8 Antworten auf einen Betreiberpost, sollte Hagebau versuchen die Interaktion mit den eigenen Fans zu steigern. Zum Vergleich, Globus veröffentlicht 31 Betreiberposts und erhält durchschnittlich 6,6 Antworten darauf. Toom hat mit durchschnittlich 1,43 Kommentaren pro Betreiberpost nicht den schlechtesten Wert in der Auswertung, allerdings fällt der Wert für Likes pro Post (8,59 Likes) verhältnismäßig gering aus. Auch hier kann nach Strategien gesucht werden dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Technisch und optisch sind alle Baumärkte auf Facebook gut aufgestellt. Jedoch scheint das Ziel von Facebook einigen Baummärkten noch unklar zu sein. Grundsätzlich sollte stärker versucht werden, die Interaktion mit den eigenen Fans zu steigern. Das setzt jedoch eine Interaktionsbereitschaft seitens der Unternehmen voraus. 6
  7. 7. ZUSAMMENFASSUNG &HANDLUNGSEMPFEHLUNG
  8. 8. Zusammenfassung &Handlungsempfehlungen  In der Branche Baumärkte fällt der Goldmedia Interaktions-Index sehr unterschiedlich aus. Es gibt einen klaren Gewinner, ein großes MittelfeldZusammenfassung und einen eindeutigen Verlierer.  Die Art und Weise Facebook zu nutzen ist nur bei einer Marke als sehr positiv zu bewerten.  Interaktionsbereitschaft zeigen  Das A und O ist der Wert der Information und Unterhaltung eines PostsHandlungsem-  Durch authentische, auch spontane Posts und mit emotionalen Bildernpfehlung werden Fans angesprochen und zu Reaktionen animiert  Aktuelle Monats- oder Tagesthemen wie z.B. Weihnachten, Neujahr usw. aufnehmen  Manchmal ist weniger mehr, dafür qualitativ höherwertige Posts posten Der Interaktions-Index stellt keinen statischen Wert dar wie z.B. die Fanzahl, sondern muss von Post zu Post immer wieder durch aktives Betreiberverhalten, also durch abwechslungsreiche, ansprechende Posts generiert werden. 8
  9. 9. ÜBER GOLDMEDIA
  10. 10. Goldmedia GruppeConsulting, Research, Innovation, Political Advising, Marketing LeistungsübersichtGoldmedia GmbH Strategy Consulting Goldmedia Marketing GmbHMarkt- und Wettbewerbsanalysen MarketingserviceBusiness Development Online-Marketing/SEOStrategieentwicklung Social-Media-MarketingMarket-Due-Diligence Community ManagementPortfolioanalysen Strategie & Marketing & Mediaplanung Planung Social MediaGoldmedia Custom Goldmedia InnovationResearch GmbH Goldmedia Innovation & GmbHMarktforschung Markt- und Produkt- Innovationsmanagement NutzerforschungMedienforschung entwicklung UnternehmensstrategieInhaltsanalysen GeschäftsentwicklungConjoint-Analyse ProduktentwicklungCATI, CAPI, Online-Befragung ProduktstrategieUsability/Eyetracking/Pupillometrie Politik- & Personal- beratungMedienresonanzanalyse Goldmedia Political & Kooperationspartner Staff Advising GmbH blätterwald GmbH Politikberatung | Public Affairs | Lobbying Personalkonzeption & Personalentwicklung 10
  11. 11. Goldmedia Marketing GmbH Social Media Marketing  Suchmaschinenmarketing (SEM) Facebook  Suchmaschinenoptimierung (SEO) Twitter Affiliateprogramme Blog Marketing  Community Management Applikationen CONSULTING OPERATION  Gestaltung & Mobile-Marketing Programmierung Newsletter-Marketing  Blogger Relations G Email-Marketing Web-Usability Online-Marketing Goldmedia Dashboard Seminare Social-Media Monitoring ANALYSE TRAINING Workshops Interaktions-Index Inhouse-Seminare 11
  12. 12. Vielen Dank! Goldmedia Marketing GmbH Simon Boé Oranienburger Str. 27, 10117 Berlin-Mitte, Germany Tel. +49 30-246 266-0, Fax +49 30-246 266-66 Simon.Boe[at]Goldmedia.deWeitere Cases unter:http://www.goldmedia.com/marketing/fallbeispiele-cases.html

×