Unterlagen Intev Schulung 090506

511 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
511
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Unterlagen Intev Schulung 090506

  1. 1. INTEV-Schulung Thema: Effektives Arbeiten mit INTEV 1. Allgemein Beschreibung 2. Tägliches Arbeiten mit INTEV 3. Angebotstermine 4. Angebot erstellen 5. Synchronisation 6. Übungen zu 3. und 4.
  2. 2. 1. Allgemeine Beschreibung !!!INTEV dient in erster Linie dazu, Neukunden zu gewinnen!!! Es ist kein lästiges Übel!!! Neukunden bedeuten eine Stärkung des Unternehmen, Umsatzwachstum... und für jeden einzelnen einen Arbeitsplatz. Die Vorarbeiten hierzu liefert die Abteilung des Telefonverkaufs, sie stellen den ersten Kontakt mit potentiellen Kunden her. Telefonisch, wie auch auf Papier bzw. über Präsentationen auf CD bieten sie unsere Dienstleistungen an. Alle Inhalte dieser ersten Kontaktaufnahme sind vom Telefonverkauf in INTEV fixiert. Nach erfolgreicher Kontaktaufnahme wird vom Telefonverkauf ein Termin vereinbart, der vom Verkauf bzw. RL / SL war genommen wird. Bei diesem Termin werden die Details besprochen, um dem Unternehmen ein konkretes Angebot zu unterbreiten. INTEV ist hierbei immer Ihr Begleiter. Schnittstelle: Telefonverkauf – Verkauf bzw. RL / SL Vertriebsleitung Telefonverkauf Verkauf Telefon- Verkauf verkauf bzw. RL/SL Termin Termin vereinbaren vereinbaren Termin und Angebotsverfolgung User- Umstellung Termin war - nehmen Angebot erstellen Kleine Statistik: Jahr Termine Angebote Kunden 2002 215 488 ? 2003 320 526 ? 2
  3. 3. 2. Tägliches Arbeiten mit INTEV Kontakte eintragen Sofort nach dem Aufruf von INTEV sind im Kontaktfenster alle noch zu erledigende Anrufe oder Termine dem Datum nach sortiert als Wiedervorlage zu sehen. Nach Auswahl in dieser Liste sehe ich sofort alle Ansprechpartner des Interessenten. - mit einem Doppelklick auf die Liste kommen Sie in das Fenster mit allen bisherigen Kontaktinfos des Interessenten. Dort können Sie weitere Kontakte eintragen. - mit einem Klick mit der rechten Maustaste auf den Interessenten in der Liste wird ein Anruf an die eingetragene Telefonnummer ausgelöst. - bei eingetragener Durchwahl oder Handynummer kann mit einem Doppelklick auf die Durchwahl ein Anruf ausgelöst werden. Nach der Kontaktaufnahme tragen Sie hier den Inhalt Ihres Gespräches ein und tragen Sie gleich den Termin ihres nächsten Anrufes mit Hilfe des Kalenders ein. 3
  4. 4. Die Art des Kontakte kann wie folgt geändert werden. Klicken und Art auswählen Internetseite Bei einer eingetragenen Internetadresse zeigt Ihr Browser (Internet Explorer) die Internetseite des Interessenten an. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Internetadresse. eMail-Adressen Ein Doppelklick auf ein bereits eingetragene eMail-Adresse öffnet eine neue Nachricht in Ihrem eMail-Programm (Outlook). Auf allen Fenstern mit den Ansprechpartnern ist dies möglich. 4
  5. 5. 3. Angebotstermine 3.1. Angebotstermin erstellen Wechseln Sie in das Fenster „Interessent – Kontakte“ und klicken auf den zweiten Tab „Termin“. Tragen Sie danach den Termin und alle Ihnen bekannten Informationen im grün umrahmten Bereich ein. Hier klicken um einen neuen Termin festzulegen 3.2. Nachbearbeitung Angebotstermin Nach dem Termin sind die Daten im rot umrahmten Bereich einzutragen. 5
  6. 6. 4. Angebot erstellen 4.1. Vergabe einer Angebotsnummer Bei der Erstellung eines neuen Angebots besteht die Möglichkeit dem Angebot einen Angebotstermin zuzuordnen. Bitte ein Häkchen hinter dem Termin setzen! Es wird ein Kontakt mit dem Briefsymbol und der Angebotsnummer erzeugt: „Versand Angebotsmappe AB06-0122“ Dem zugeordneten Angebotstermin wird die Information übertragen, dass ein „Angebot abgegeben“ wurde. Bitte auch unbedingt den Umsatz pro Woche eingeben! 4.2. Erstellen des eigentlichen Angebotes In Word erstellen Sie ein neues Angebot (Datei Neu...) mit der vorgegebenen Angebots- Nr. Speichern Sie nun das erstellte Angebot auf dem Gisserver in Ihrem Bereich ab. Als Dateinamen: z.B. „Angebot AB06-0122 Brauerei Ustersbach.doc“. 4.3. Verweis in INTEV eintragen Erstellen Sie eine Verknüpfung zum Angebot, indem Sie zuerst klicken und dann über „Neue Datei“ das Angebot auswählen. 6
  7. 7. 5. Datenabgleich INTEV-Zentrale G:DatenX ProgrammdateienINTEV INTEV-Extern C:INTEV Wie wird der Datenabgleich ausgelöst? Die Synchronisation der externen Versionen: - kann ausgelöst werden durch einen Klick auf die Schaltfläche „Daten Export“ oder - wird zweimal pro Woche (Mo. und Mi.) angestoßen beim Verlassen von INTEV. - am nächsten Tag erhalten Sie die aktuellen Daten der Zentrale Karlstein. - Info: Wurde bereits an diesem Tag synchronisiert, ist beim nächsten Verlassen von INTEV das Häkchen „Beim Beenden Daten exportieren“ nicht mehr gesetzt. 7
  8. 8. Was wird synchronisiert? Beispiel: LW synchronisiert seine Daten Niederlassung: GIS-Zentrale: Daten von den Interessenten des Users LW Daten des angemeldeten Users „LW“ Sonderfall – Regionalleiter: Beispiel: RL synchronisiert seine Daten Niederlassung: GIS-Zentrale: Daten von PG und den zugeordneten Serviceleitern Daten des angemeldeten Users „PG“ 6. Übungen - Anlegen eines Interessenten - Telefonate eintragen und neuen Termin setzen - Mail an Ansprechpartner - Angebotstermin eintragen - Nachbearbeitung des Angebotstermins - Angebot-Nr in INTEV erstellen - Angebot mit einer Doc-Vorlage erstellen und auf dem Server ablegen - Verweis des Angebotes in INTEV 8

×