Don’t be a Maybe
Günther Haslbeck 2014
Webshop ist kein „Hobby“
was tun?
Hauptproblem
Lager POS
teilweise miteinander verbunden
Webshop
sehr lose miteinander verbunden
macht mal halt mit
Praktika...
Shop ist kein „neben“POS
Webshop
sehr lose miteinander verbunden
macht mal halt mit
Praktikanten kopieren Daten
Technik wi...
Was also tun?
Eine Quelle
Webshop
für alle Daten
- Kundendaten
- Warenbestand
- Marketingtexte
- Produkttexte
POS
(agiles)...
Was also tun?
Eine Quelle
Schnittstellen der WaWi/ERP/CRM/POS Systeme anpassen
Ein POS
Schnittstellen des Shops anpassen, ...
Über mich
Stationen:
Yahoo! Deutschland

Softwareentwickler (Studium) Yahoo! Mobile

Diplomarbeit 2001/2: Mobile verteilte...
Interessen / Erfahrungen
Softwareentwicklung

PHP, JEE, iOS, Android
Dipl. Informatiker

Scrum Master
Softwarearchitektur
...
Wie kann ich ihnen helfen?
!
XING: https://www.xing.com/profile/Guenther_Haslbeck
LinkedIn: http://www.linkedin.com/profile/...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Webshop ist kein Hobby - Don't be a maybe by Günther Haslbeck / Ovenga Media

985 Aufrufe

Veröffentlicht am

Viele Firmen betreuen ihre POS und Marketing inhouse, ihren Webshop aber extern. Inhouse werden oft nur Personen eingesetzt die das Internet "bedienen" können. Das ist ein guter Anfang aber keine langfristige Strategie.

Günther Haslbeck 2014

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
985
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
95
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Webshop ist kein Hobby - Don't be a maybe by Günther Haslbeck / Ovenga Media

  1. 1. Don’t be a Maybe Günther Haslbeck 2014
  2. 2. Webshop ist kein „Hobby“ was tun?
  3. 3. Hauptproblem Lager POS teilweise miteinander verbunden Webshop sehr lose miteinander verbunden macht mal halt mit Praktikanten kopieren Daten Technik wird e betrieben
  4. 4. Shop ist kein „neben“POS Webshop sehr lose miteinander verbunden macht mal halt mit Praktikanten kopieren Daten Technik wird extern betrieben Probleme u.a. Technik Datenhoheit (Kundendaten, Verhaltensdaten, Softwaremechanik) Externe Agentur hat niemals so grosses Interesse als Eigentümer Schnelle Reaktion nicht möglich ! Content / Kundenansprache Muss im Webshop anders geschrieben sein als offline / Kataloge Darf nicht gleich sein (SEO) Muss immer aktuell sein. Keine fehlenden Bilder usw.. Kunde erwartet mehr statt weniger Soll Kunde helfen wenn offline nicht überzeugt hat ! Kundenkommunikation Kunde und Support müssen jederzeit alle Daten verfügbar haben
  5. 5. Was also tun? Eine Quelle Webshop für alle Daten - Kundendaten - Warenbestand - Marketingtexte - Produkttexte POS (agiles) TEAM neu berät und plant Marketingideen MIT Team, nicht eigenständig (kann „extern“ sein) Produktowner Entwicklungsteam Inhouse kümmern sich um Produktideen kümmern sich um Entwicklung und Datenhaltung + Beraten eine Einheit Marketing Projektmanagement (ScrumMaster) überwacht Fortschritte eine Team, ein „Head Of“ Ideen von allen werden 
 festgehalten, von allen freigegeben 
 und dann abgearbeitet. 
 Keine permanente Störung von aussen. Jede Idee muss klar definiert sein (userstories - Ich als _ benötige _ um. Erfolg=_)
  6. 6. Was also tun? Eine Quelle Schnittstellen der WaWi/ERP/CRM/POS Systeme anpassen Ein POS Schnittstellen des Shops anpassen, Shop-Entwicklung zumindest inhouse kontrollieren. Einsatz modernder Standards in agilen Teams Verantwortungen müssen neu definiert werden Zusammenarbeit muss neu definiert werden und klar sein Projektmanagement muss sich über gesamte Firma spannen und jeder sich darauf commiten (incl Geschäftsführung) Projektabläufe müssen klar sein und für gesamte Firma gelten Dokumentenverwaltung (Wiki, Sharepoint, Ticketsystem) einführen und kontrollieren. Daily Standup sollte zumindest in Marketing und Technik Pflicht sein. Das bedeutet aber auch: Im worst Case kann / muss Software, Abläufe und Personal ersetzt werden. Vieles kann allerdings sicher angepasst werden.
  7. 7. Über mich Stationen: Yahoo! Deutschland
 Softwareentwickler (Studium) Yahoo! Mobile
 Diplomarbeit 2001/2: Mobile verteilte Anwendungen GMX (1und1) (2002-2008)
 Leitung Software Infrastruktur Vertriebsprozesse (Login / Registrierung, Kundenverwaltung, CRM, BI, Payment) für Hochlast-Webseiten GMX, Maxdome sowie zu Teilen für 1und1 und web_de für Mio von Kunden
 Entwicklung des Video-Portals Maxdome (Kundenbereich) für ProSieben
 Enge Zusammenarbeit mit Produktmanagement und Marketing Selbstständig (2009-2010)
 Gründung vondir.de 
 Entwicklung von iOS, Android Apps Elsevier (2010-2013) - Wissenschaftsverlag
 Reed Elsevier: 31.000 Mitarbeiter, 200 Standorte weltweit, 6.900 Mio Euro Umsatz 2011 
 Head of Ecommerce DACH Kompletter Neuaufbau des Teams, der Ecommerce Systeme, CRM und ERP Infrastruktur, Apps usw… -> Umsatzsteigerung durch neue Vertriebsmöglichkeiten: +300% (im eigenen Shop, 3PP nicht mit gemessen) Dipl. Informatiker
 Scrum Master
  8. 8. Interessen / Erfahrungen Softwareentwicklung
 PHP, JEE, iOS, Android Dipl. Informatiker
 Scrum Master Softwarearchitektur Geschäfts- und Vertriebsprozesse Kundendatenmanagement Business Intelligence Payment / Billing Schnittstellen Projektmanagement Internationale Teams Online Marketing Online Vertrieb Personalführung High Performance Webseiten Ecommerce Systeme Unternehmertyp HandsOn Kreativität Das macht mir Spass: Ecommerce + IT Einführung, Ausbau, Umbau, Optimierung von „funktionierende Technik ist die BASIS für soliden Umsatz“
  9. 9. Wie kann ich ihnen helfen? ! XING: https://www.xing.com/profile/Guenther_Haslbeck LinkedIn: http://www.linkedin.com/profile/view?id=1494092 Meine Leidenschaft:
 Produktentwicklung für zufriedene Kunden

×