Customer Centric
Günther Haslbeck 2014
Standard Webshop ist „nett“
was tun?
Analytics ist „nett“
Seitenabrufe aller User heute
nett zur Funneloptimierung…
usw … toll …
Ecommerce Events / Funnels
abe...
Analytics ist „nett“
sind eigentlich welche definiert?
Apropo Usergruppe
Kundenlebenszyklus
Interessent
Beziehungsstärke
Zeit
Neukunde
Bestandskunde
Inaktiver Kunde
Ex Kunde
Kundenstamm
Kundenerosion
nutzbarer
Kundenstamm
Zeit
CRM Massnahmen
Bestandskunde
Neukunden
Neue Kunden zu gewinnen kostet...
Kunde erneuern
Interessent
Beziehungsstärke
Zeit
Neukunde
Bestandskunde
Inaktiver Kunde
Ex Kunde
Willkommensmail

Individu...
Analytics ist „nett“, Kundenzentriert ist besser
Cookie setzen, Daten aggregieren
Schon jetzt Angebote einblendbar obwohl ...
Analytics ist „nett“, Kundenzentriert ist besser
Nächster Schritt des Kunden
Kunde verlässt die Seite wieder:

- vorher ab...
Über mich
Stationen:
Yahoo! Deutschland

Softwareentwickler (Studium) Yahoo! Mobile

Diplomarbeit 2001/2: Mobile verteilte...
Interessen / Erfahrungen
Softwareentwicklung

PHP, JEE, iOS, Android
Dipl. Informatiker

Scrum Master
Softwarearchitektur
...
Wie kann ich ihnen helfen?
!
XING: https://www.xing.com/profile/Guenther_Haslbeck
LinkedIn: http://www.linkedin.com/profile/...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

User Centric Marketing / Tracking by Günther Haslbeck / Ovenga Media

565 Aufrufe

Veröffentlicht am

Warum Google Analytics nett ist aber es sinnvoll sein kann anders an die Kunden heran zu gehen

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
565
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

User Centric Marketing / Tracking by Günther Haslbeck / Ovenga Media

  1. 1. Customer Centric Günther Haslbeck 2014
  2. 2. Standard Webshop ist „nett“ was tun?
  3. 3. Analytics ist „nett“ Seitenabrufe aller User heute nett zur Funneloptimierung… usw … toll … Ecommerce Events / Funnels aber Analyse eines bestimmen Users ? (bzw einer Usergruppe)
  4. 4. Analytics ist „nett“ sind eigentlich welche definiert? Apropo Usergruppe
  5. 5. Kundenlebenszyklus Interessent Beziehungsstärke Zeit Neukunde Bestandskunde Inaktiver Kunde Ex Kunde
  6. 6. Kundenstamm Kundenerosion nutzbarer Kundenstamm Zeit CRM Massnahmen Bestandskunde Neukunden Neue Kunden zu gewinnen kostet mehr als die Kunden zu halten Kunden verstehen und aktiv halten!
  7. 7. Kunde erneuern Interessent Beziehungsstärke Zeit Neukunde Bestandskunde Inaktiver Kunde Ex Kunde Willkommensmail
 Individuelle Angebote Dankeschön Mail
 Cross und Upselling Geburtstagsmail
 Triggermails
 Exkl Empfehlungen / Artikel Einnerungsmail
 Reaktivierungsmail
 Feedback-Mail und wenns geht: Automatisch! CLV - Definieren: Zeitraum und Wert
  8. 8. Analytics ist „nett“, Kundenzentriert ist besser Cookie setzen, Daten aggregieren Schon jetzt Angebote einblendbar obwohl kein kauf oder Warenkorb:
 - ähnliche Schuhe - sportliche Kleidung - Filialen in München + Verfügbarkeit der Artikel - Zugriff mit iPhone? hohes Einkommen? Kunde # 29384722 ! Männlich
 Interessiert sich für Schuhe
 Sportlich interessiert Schuhgrösse 42 ! Lebt in München (IP) ! Zugriff mit iPhone ! usw
  9. 9. Analytics ist „nett“, Kundenzentriert ist besser Nächster Schritt des Kunden Kunde verlässt die Seite wieder:
 - vorher abfangen: Artikel nicht verfügbar, gib uns deine Email. - Retargeting zB via Google 
 (https://www.google.de/ads/innovations/remarketing.html) ! Kunde bleibt auf der Seite: 
 - Daten verdichten Kunde # 29384722 ! Männlich
 Interessiert sich für Schuhe
 Sportlich interessiert Schuhgrösse 42 ! Lebt in München (IP) ! Zugriff mit iPhone ! usw Kundenmuster - Segmente definieren - andere Nutzern diese vorblenden (Angebote definieren)
  10. 10. Über mich Stationen: Yahoo! Deutschland
 Softwareentwickler (Studium) Yahoo! Mobile
 Diplomarbeit 2001/2: Mobile verteilte Anwendungen GMX (1und1) (2002-2008)
 Leitung Software Infrastruktur Vertriebsprozesse (Login / Registrierung, Kundenverwaltung, CRM, BI, Payment) für Hochlast-Webseiten GMX, Maxdome sowie zu Teilen für 1und1 und web_de für Mio von Kunden
 Entwicklung des Video-Portals Maxdome (Kundenbereich) für ProSieben
 Enge Zusammenarbeit mit Produktmanagement und Marketing Selbstständig (2009-2010)
 Gründung vondir.de 
 Entwicklung von iOS, Android Apps Elsevier (2010-2013) - Wissenschaftsverlag
 Reed Elsevier: 31.000 Mitarbeiter, 200 Standorte weltweit, 6.900 Mio Euro Umsatz 2011 
 Head of Ecommerce DACH Kompletter Neuaufbau des Teams, der Ecommerce Systeme, CRM und ERP Infrastruktur, Apps usw… -> Umsatzsteigerung durch neue Vertriebsmöglichkeiten: +300% (im eigenen Shop, 3PP nicht mit gemessen) Dipl. Informatiker
 Scrum Master
  11. 11. Interessen / Erfahrungen Softwareentwicklung
 PHP, JEE, iOS, Android Dipl. Informatiker
 Scrum Master Softwarearchitektur Geschäfts- und Vertriebsprozesse Kundendatenmanagement Business Intelligence Payment / Billing Schnittstellen Projektmanagement Internationale Teams Online Marketing Online Vertrieb Personalführung High Performance Webseiten Ecommerce Systeme Unternehmertyp HandsOn Kreativität Das macht mir Spass: Ecommerce + IT Einführung, Ausbau, Umbau, Optimierung von „funktionierende Technik ist die BASIS für soliden Umsatz“
  12. 12. Wie kann ich ihnen helfen? ! XING: https://www.xing.com/profile/Guenther_Haslbeck LinkedIn: http://www.linkedin.com/profile/view?id=1494092 Meine Leidenschaft:
 Produktentwicklung für zufriedene Kunden

×