Social Media im Krankenhaus – wer macht es, wer nicht?

2.382 Aufrufe

Veröffentlicht am

http://www.der-gesundheitswirt.de

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.382
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.341
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Media im Krankenhaus – wer macht es, wer nicht?

  1. 1. Social Media im Krankenhaus – wer macht es, wer nicht? Martin Schleicher | kommge | 15. Oktober 2014 | Hamburg
  2. 2. Dipl.-Betriebswirt (FH) im Gesundheits- und Sozialwesen, Online- und Social-Media-Marketing für Kliniken, Internetmedizin in Deutschland www.der-gesundheitswirt.de MARTIN SCHLEICHER © 2014 der gesundheitswirt | www.der-gesundheitswirt.de
  3. 3. Paul Gerhardt Diakonie e.V. Berlin und Wittenberg:  Facebook-Seite (540 Fans)  YouTube-Kanal (57 Abonnenten)  XING-Unternehmensprofil MEINE PROJEKTE © 2014 der gesundheitswirt | www.der-gesundheitswirt.de
  4. 4. SOCIAL MEDIA GRUNDSÄTZE
  5. 5. 1. VERNETZUNG
  6. 6. VERNETZUNG © 2014 der gesundheitswirt | www.der-gesundheitswirt.de  Blogger Relations: Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau  672 Abonnenten  Mom-Blog bei Brigitte.de  Beitrag zur Spendenübergabe im Blog „Melancholia“  Fotografische Dokumentation  297 Mal „Gefällt mir“  Reichweite: 4.302 Personen
  7. 7. VERNETZUNG © 2014 der gesundheitswirt | www.der-gesundheitswirt.de  Blogschau: DocMorris  Themen: Diabetes, Depression, Laktoseintoleranz, Autismus, Morbus Hodgkin, Brustkrebs, Herzinfarkt  Beziehungsaufbau- und pflege (vor allem auch offline)  Menschen zusammenbringen „Private Seiten von Menschen, die über sich und ihr Thema/ ihre Krankheit schreiben. Menschen, die sich mit anderen austauschen. Menschen, die sich miteinander vernetzen. Und genau da ist der Punkt: Die Bedeutung der Vernetzung für alle.“
  8. 8. VERNETZUNG © 2014 der gesundheitswirt | www.der-gesundheitswirt.de FACEBOOK 1. PGD International (34.128 Fans) 2. Schön Klinik (15.964) 3. Schön Klinik - Germany’s Specialist Hospitals (15.839) YOUTUBE 1. Asklepios Kliniken (1.857 Abonnenten) 2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (596) 3. Herz- und Diabeteszentrum NRW (551) TWITTER 1. MEOCLINIC (2.088 Follower) 2. Klinikum der Universität München (1.848) 3. Klinikum Nürnberg (1.773)
  9. 9. 2. (EIGENE) INHALTE
  10. 10. (SOCIAL MEDIA) MONITORING
  11. 11. (EIGENE) INHALTE © 2014 der gesundheitswirt | www.der-gesundheitswirt.de  Twitter: Lakeside Medical Clinic, Canada  Simple Idee: Wartezeit in der Ambulanz twittern  Danke an Stefan Janzek / @tourach für den Hinweis!
  12. 12. (EIGENE) INHALTE © 2014 der gesundheitswirt | www.der-gesundheitswirt.de
  13. 13. 3. DIALOG
  14. 14. DIALOG © 2014 der gesundheitswirt | www.der-gesundheitswirt.de  Blog und Facebook-Seite: Heiligenfeld Kliniken  Blog mit 16 Autoren  Themen: psychische und psychosomatische Erkrankungen, Indikationen und Therapien, Erfahrungsberichte, Übungen  Persönliche Note, schnelle Reaktion und Dialogorientierung
  15. 15. DIALOG © 2014 der gesundheitswirt | www.der-gesundheitswirt.de  headbook – Migräne und Kopfschmerz-Community: Schmerzklinik Kiel  über 2.000 Mitglieder, 50 Gruppen und 2.400 Themen  1 Moderatorin  Persönliche Note, schnelle Reaktion und Community Managerin (Healthcare)  Live-Chat: einmal pro Monat
  16. 16. ERGEBNISSE DER IAT-STUDIE „Krankenhäuser bei Facebook“  Von 2.045 Krankenhäusern in Deutschland 15,7 % mit einer eigenen Facebook-Seite  125 (6,4 %) Häuser nutzen das soziale Netzwerk aktiv.  Die 20 aktivsten Häuser sind für 50 % der Posts verantwortlich.  Private Krankenhäuser veröffentlichen mehr Posts und Kommentare als freigemeinnützige oder öffentliche Häuser.  Kliniken in privater Trägerschaft sind auch länger aktiv und posten häufiger neue Inhalte. Quelle: Institut Arbeit und Technik DIALOG © 2014 der gesundheitswirt | www.der-gesundheitswirt.de
  17. 17. ERGEBNISSE DER IAT-STUDIE „Krankenhäuser bei Facebook“  Nur wenige Krankenhäuser in Deutschland nutzen Facebook.  Die Größe des Krankenhauses scheint nur eine untergeordnete Rolle zu spielen.  Es bestehen Unterschiede im Hinblick auf die Trägerschaft. „Die Zahlen lassen bislang vermuten, dass die Profile weniger für einen Dialog genutzt werden als für eine monodirektionale Darstellung.“ Quelle: Institut Arbeit und Technik DIALOG © 2014 der gesundheitswirt | www.der-gesundheitswirt.de
  18. 18. GRUNDSÄTZE © 2014 der gesundheitswirt | www.der-gesundheitswirt.de SOCIAL MEDIA verändert Kommunikation! Gestern Heute Massenmedien Medienmassen Information Kommunikation Einweg- Dialog/ Zweiweg- kommunikation kommunikation One-to-many Many-to-many Stationär Mobil Zeitverzögerung Echtzeit Distanz Nähe/ Vernetzung Kontrolle Freiheit Geschäftsführer/ Mitarbeiter/ Pressesprecher Markenbotschafter
  19. 19. STATUS QUO IN DEUTSCHLAND
  20. 20. 179 YouTube- Kanäle 161 Twitter- Accounts 66 Apps für Android und iOS 65 Google+ -Seiten 17 Blogs u. v. a. 326 Facebook- Seiten 171 Facebook-Seiten mit mehr als 100 Fans

×