Schloss Burg (12. Jahrhundert)
• Größte rekonstruierte Burganlage in
Nordrhein-Westfalen (NRW).
• Gelegen in „Burg an der ...
Schloss Burg ist eine berühmte und
hochattraktive Sehenswürdigkeit.
2
Die Burganlage wurde zwischen den Jahren
1922 und 1925 vollständig rekonstruiert.
Daher befindet sich Schloss Burg heute i...
Grundriss der Burganlage
4
• Schloss Burg ist eng verbunden mit der Geschichte
der Grafen von Berg.
• Anfang des 12. Jhd. (nach 1133) baute Graf Adol...
• weil das alte
Schloss in
Odenthal
vorher als
Familiensitz
der Grafen
von Berg
aufgegeben
worden war.
• Bis zum 15. Jhd. ...
Residenzschloss
• Nach einem groß angelegten Umbau zum
Jagdschloss im 15. Jhd. erhielt die Burg ihren
heutigen Namen „Schl...
• Engelbert II.von Berg war ein ungeheuer mächtiger
Mann, er war Erzbischof, Graf und Vormund des
späteren Königs Heinrich...
Die Schlacht von Worringen 1288
• Der Mord löste den Limburger Erfolge-Streit aus, der
große Wirkung auf die Geschichte de...
Die Schlacht von Worringen, in deren Folge
Düsseldorf 1288 die Stadtrechte verliehen wurden:
10
Jagdschloss
• Im 13. und 14. Jhd. blieb Schloss Burg weiterhin
die Hauptresidenz der Grafen von Berg.
• Erst im Jahr 1385 ...
• Vereinigte Herzogtümer
• Auch als Zeremonien-Schloss wurde die Burg
weiterhin genutzt.
• 1496 wurde die Tochter des Herz...
Heiraten auf Schloss Burg
• Bis heute ist die Burg
ein beliebter
Hochzeitsort!
• In der Kemenate kann
geheiratet werden…
13
Schloss Burg und die Tudors
Die zweite Tochter des Johann von Kleve-Mark war Anna
von Kleve – die vierte Frau des Tudor-Kö...
Ausbau der Burganlage
Um 1500 ließ Herzog Wilhelm von Jülich Berg den
südlichen Teil der Anlage anbauen.
15
Zerfall ab dem 30-jährigen Krieg
(1618 bis 1648)
• Im Herbst 1632 wurde Schloss Burg von schwedischen
Truppen zwar kurzzei...
Wiederaufbau ab 1890
• 1882 setzte sich der Architekt Gerhard August
Fischer aus Barmen für den Wiederaufbau ein.
17
• Sei...
Eine idealisierte Ansicht von Schloss Burg auf
einer Zeichnung von Prof. Erich Ploennies, 1715
18
• Ab 1890 erfolgte der eigentliche Wiederaufbau.
• 24 Jahre lang
zogen sich die
Bauarbeiten hin.
19
Chronik der Restaurier...
20
Schloss
Burg vor
dem
Aufbau des
Bergfrieds
1897
Als letzter Abschnitt des Wiederaufbaus wurde 1914
der Batterieturm err...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Schloss Burg - Year 4

395 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kurzpräsentation 4. Klasse - Thema: Burgen und Schlösser -
PowerPoint Projekt

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
395
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Schloss Burg - Year 4

  1. 1. Schloss Burg (12. Jahrhundert) • Größte rekonstruierte Burganlage in Nordrhein-Westfalen (NRW). • Gelegen in „Burg an der Wupper“ bei Solingen. • Heute ein Publikumsmagnet: über 250.000 Menschen besuchen jährlich die Anlage. Kian Hendrik Schmidt, 4B 15.04.2013 1
  2. 2. Schloss Burg ist eine berühmte und hochattraktive Sehenswürdigkeit. 2
  3. 3. Die Burganlage wurde zwischen den Jahren 1922 und 1925 vollständig rekonstruiert. Daher befindet sich Schloss Burg heute in einem ausgezeichnet guten Zustand. Allerdings entspricht ihre heutige Erscheinung nicht exakt den historischen Aufzeichnungen, die um 1715 herum gemacht wurden. 3
  4. 4. Grundriss der Burganlage 4
  5. 5. • Schloss Burg ist eng verbunden mit der Geschichte der Grafen von Berg. • Anfang des 12. Jhd. (nach 1133) baute Graf Adolf II. von Berg auf einem Berg 400m oberhalb der Wupper die erste Burg. Frühe Geschichte 5
  6. 6. • weil das alte Schloss in Odenthal vorher als Familiensitz der Grafen von Berg aufgegeben worden war. • Bis zum 15. Jhd. hieß es „Schloss Neuenberge“, 6
  7. 7. Residenzschloss • Nach einem groß angelegten Umbau zum Jagdschloss im 15. Jhd. erhielt die Burg ihren heutigen Namen „Schloss Burg“. • Der Urenkel des 1. Schlossherrn Graf Adolf II. von Berg war Graf Adolf IV.. Dieser starb 1218 beim fünften Kreuzzug in Ägypten. • Sein jüngerer Bruder, Erzbischof Engelbert I. von Köln, übernahm widerrechtlich die Macht. • Als „Graf Engelbert II. von Berg“ erbaute er den Palas zwischen 1218 und 1225. 7
  8. 8. • Engelbert II.von Berg war ein ungeheuer mächtiger Mann, er war Erzbischof, Graf und Vormund des späteren Königs Heinrich VII., außerdem war er Reichsverweser im Dienste von Friedrich II.. • Er hatte viele Widersacher und wurde am 7. Nov. 1225 von seinem Neffen erschlagen. • Unter Engelbert wurde Schloss Burg zum prunkvollen Residenzschloss ausgebaut. 8 Der Palas
  9. 9. Die Schlacht von Worringen 1288 • Der Mord löste den Limburger Erfolge-Streit aus, der große Wirkung auf die Geschichte der Burg hatte. • Im Jahr 1288 fand die sog. „Schlacht von Worringen“ statt zwischen Adolf V. von Berg und dem neuen Erzbischof von Köln, Siegfried von Westerburg. • Verlierer war der Erzbischof von Köln. Er wurde anschließend auf Schloss Burg gefangen gehalten. • Graf Adolf V. gründete daraufhin eine Stadt am Rhein, die nur unter seiner alleinigen Kontrolle stand: Kölns ewige Konkurrentin Düsseldorf! 9
  10. 10. Die Schlacht von Worringen, in deren Folge Düsseldorf 1288 die Stadtrechte verliehen wurden: 10
  11. 11. Jagdschloss • Im 13. und 14. Jhd. blieb Schloss Burg weiterhin die Hauptresidenz der Grafen von Berg. • Erst im Jahr 1385 änderte sich das, weil Graf Wilhelm II. zum Herzog ernannt worden war. • In Folge dessen wurde Düsseldorf nun Residenzstadt des Herzogtums Berg. • Schloss Burg diente aber weiterhin als Jagdschloss. 11
  12. 12. • Vereinigte Herzogtümer • Auch als Zeremonien-Schloss wurde die Burg weiterhin genutzt. • 1496 wurde die Tochter des Herzogs Maria von Jülich-Berg bei einer Kinderverlobung auf Schloss Burg dem Johann von Kleve-Mark versprochen. • 1509 heirateten die beiden auf der Burg. • Dabei kam es zur Bildung der vereinigten Herzogtümer Jülich-Kleve-Berg. 12
  13. 13. Heiraten auf Schloss Burg • Bis heute ist die Burg ein beliebter Hochzeitsort! • In der Kemenate kann geheiratet werden… 13
  14. 14. Schloss Burg und die Tudors Die zweite Tochter des Johann von Kleve-Mark war Anna von Kleve – die vierte Frau des Tudor-Königs Heinrich VIII.! Heinrich VIII. (1491-1547), König von England von 1509-1547; Heirat am 6.1.1540; die Ehe mit Anna von Kleve wurde bereits am 9.7.1540 für ungültig erklärt 14
  15. 15. Ausbau der Burganlage Um 1500 ließ Herzog Wilhelm von Jülich Berg den südlichen Teil der Anlage anbauen. 15
  16. 16. Zerfall ab dem 30-jährigen Krieg (1618 bis 1648) • Im Herbst 1632 wurde Schloss Burg von schwedischen Truppen zwar kurzzeitig belagert und beschossen, aber nicht gestürmt. • Erst 1648 nach dem Krieg zerstörten (deutsche) kaiserliche Truppen unter Oberst Heinrich von Plettenberg bei ihrem Abzug alle Wehranlagen. • Zerstört wurden Bergfried, Mauern, Tore und alle Türme. Nur der Diebesturm und einige Wirtschaftsgebäude blieben erhalten. • 1700 wurde der Hauptbau wieder teilweise in Stand gesetzt und bis 1807 für Verwaltungs-Zwecke genutzt. 16
  17. 17. Wiederaufbau ab 1890 • 1882 setzte sich der Architekt Gerhard August Fischer aus Barmen für den Wiederaufbau ein. 17 • Seine Rekonstruktion basiert auf historischen Plänen, Zeichnungen und Entwürfen von Schloss Burg. Zudem führte er eigene Grabungen durch. • Fischer verwendete mehrheitlich Unterlagen über Schloss Burg aus der Zeit vor 1500. • Er orientierte sich am allg. Aussehen rheinischer Burgen aus dem 16. Jhd., eine historisch korrekte Rekonstruktion war ihm weniger wichtig.
  18. 18. Eine idealisierte Ansicht von Schloss Burg auf einer Zeichnung von Prof. Erich Ploennies, 1715 18
  19. 19. • Ab 1890 erfolgte der eigentliche Wiederaufbau. • 24 Jahre lang zogen sich die Bauarbeiten hin. 19 Chronik der Restaurierung • Gründung des Schlossbauvereins am 3. Aug. 1887. Planung zum Aufbau des Schlosses 1891
  20. 20. 20 Schloss Burg vor dem Aufbau des Bergfrieds 1897 Als letzter Abschnitt des Wiederaufbaus wurde 1914 der Batterieturm errichtet und die Rekonstruktion von Schloss Burg damit abgeschossen.

×