Gesundes Lingenau

2.017 Aufrufe

Veröffentlicht am

Projektbeschreibung "Gesundes Lingenau"

www.gesundes-lingenau.at

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.017
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.261
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Gesundes Lingenau

  1. 1. Gesundheitsprogramm der Gemeinde Lingenau
  2. 2. AGENDA 2 1 Ausgangssituation 2 Gesundes Lingenau 3 Koordiniert vorgehen – Synergien nutzen – Ziele gemeinsam erreichen 4 Diskussion
  3. 3. AUSGANGSSITUATION +  Lingenau verbindet eine lange Historie mit dem Gesundheitsthema. +  Lingenau hat eine überdurchschnittlich große Dichte an Ärzten und Gesundheitsanbietern. +  Das Thema „Gesundheit“ birgt für Lingenau und die gesamte Region viele Zukunftschancen und –potenziale. + In der strategischen Gemeindeentwicklung stellt „Gesundheit“ ein Schwerpunktthema dar. 3
  4. 4. GESUNDHEIT IM GESAMTKONTEXT 4 Nachhaltige Gemeindeentwicklung (sozial – ökonomisch – ökologisch) Attraktive Lebens- und Wohngemeinde Attraktiver Wirtschafts- und Gewerbestandort Attraktiver Gesundheits- und Tourismusort Miteinanderder Generationen Bildungund LebenslangesLernen Raumplanungund regionaleOrientieurng Wirtschaftund Gewerbe Land-und Forstwirtschaft VerkehrundMobilität Nachhaltiger Tourismus AktiveGesundheits- förderung Infrastrukturund Angebote Gesundheit als Querschnitts-Thema
  5. 5. ENTWICKLUNG DER LETZTEN JAHRE +  2004: Eröffnung aqua mountain Gesundheits- und Badepark Lingenau (zuvor Hallenbad Lingenau mit Kur- und Gesundheitscenter, heute Vitalhotel Quellengarten) +  2009: Bedarfs- und Potenzialanalyse „Gesundheitsziele Lingenau“ von Fr. Summesberger, BA +  2010: Neuer Gemeindearzt Dr. Klaus Grimm (Nachfolge von Dr. Stecher) +  2011: Projektstart „Gesundes Lingenau“ à Projekt zur weiteren Konzeptionierung und Umsetzung +  2011: Eröffnung „hofhus“ und gleichzeitig Eröffnung der Wälderapotheke (Mag. pharm. Hubert Knauseder) und Umzug von Dr. Grimm in das „hofhus“ +  2011: Eröffnung heil.werk Physiotherapie von Stefan Natter, Dagmar Silgener und Magdalena Omerzell im Dorfzentrum +  2012: Dr. Manfred Zinthauer, Urologe +  2012: Start der Veranstaltungsreihe „Gesundes Lingenau“ +  2012: Dr. Zulfokar Al-Dubai, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie 5
  6. 6. AGENDA 6 1 Ausgangssituation 2 Gesundes Lingenau 3 Koordiniert vorgehen – Synergien nutzen – Ziele gemeinsam erreichen 4 Diskussion
  7. 7. PROJEKTGRUPPE 7
  8. 8. VISION 8 Lingenau ist die Gesundheitsgemeinde im Bregenzerwald.* * In dieser Rolle leisten wir einen Beitrag für alle Menschen in der Region, indem wir die Bewusstseinsbildung fördern, Gesundheitsprojekte aktiv unterstützen und zur Versorgungssicherheit im Bregenzerwald beitragen.
  9. 9. WIR SETHEN AKTIVE IMPULSE IM THEMA GESUNDHEIT 9 Unsere Bevölkerung ist gesund! Bio-psycho-soziale Gesundheit Veranstaltungen und Vorträge Kommunikation und Bewusstseinsbildung Workshops und konkrete Maßnahmen Gesundheits- förderungs- projekte
  10. 10. UMSETZUNG 10
  11. 11. KOMMUNIKATION / DOKUMENTATION 11
  12. 12. STRATEGISCHE ZIELSETZUNGEN IN LINGENAU (UND IM BREGENZERWALD) + Unsere Bevölkerung ist gesund! +  Gesundheitsförderung und –prävention +  Versorgungssicherheit +  Beitrag zur nachhaltigen Finanzierbarkeit +  Verbesserung der Vernetzung der verschiedenen Partner und Anbieter +  Bewusstseinsbildung und Stärkung der Selbstverantwortung (inkl. „Gesundheitskompetenz“) +  Nutzung der Potenziale in der Bevölkerung (Potenzialorientierung, Sozialraum-Orientierung) 12
  13. 13. ZIELGRUPPEN: WER PROFITIERT VON UNSERER GESUNDHEITSSTRATEGIE? +  Alle Lingenauerinnen und Lingenauer! +  Kinder und Jugendliche +  Familien +  ältere Menschen +  Alle Menschen in der Region +  Unsere Gesundheitsanbieter +  Unsere Tourismusbetriebe +  Unsere Betriebe 13
  14. 14. AGENDA 14 1 Ausgangssituation 2 Gesundes Lingenau 3 Koordiniert vorgehen – Synergien nutzen – Ziele gemeinsam erreichen 4 Diskussion
  15. 15. SYSTEMEBENEN UND FUNKTIONEN 15 Österreich Vorarlberg Bregenzerwald Lingenau InnovationundEntwicklung SteuerungundKoordination Gesundheitsförderungund-Prävention BewusstseinsbiludngundKommunikation Finanzierung ... VERSORGUNG
  16. 16. GEMEINSAME (GESUNDHEITS)ZIELE 16
  17. 17. VERANTWORTUNG 17 Wir möchten unsere Verantwortung als „Gesundheitsgemeinde“ in der Region wahrnehmen!
  18. 18. AGENDA 18 1 Ausgangssituation 2 Gesundes Lingenau 3 Koordiniert vorgehen – Synergien nutzen – Ziele gemeinsam erreichen 4 Diskussion

×