• Speichern
Web of IMGs
Nächste SlideShare
Wird geladen in ...5
×

Das gefällt Ihnen? Dann teilen Sie es mit Ihrem Netzwerk

Teilen

Web of IMGs

  • 821 Views
Uploaded on

Session vom UXCampHH am 18.08.2012: ...

Session vom UXCampHH am 18.08.2012:

Wie Google Goggles, Pinterest und wir alle dafür sorgen, dass UXler Bilder mit anderen Augen betrachten werden.

Im Zeitalter von Smartphones, automatischer Bilderkennung und Bildstreams sind Bilder im Web längst mehr als Ornament, Blickfang oder Informationsträger. Künftig werden gute Bilder QR-Codes überflüssig machen. Packaging- und Produktdesigner werden sich mit SEO beschäftigen müssen. Und wir werden das alles unseren Kunden erklären müssen. Die Session soll kein Monolog werden, sondern ein kurzer Blick in die Zukunft mit ein paar praktischen Beispielen und vielen offenen Fragen zur gemeinsamen Diskussion.

Mehr in: Technologie
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Sind Sie sicher, dass Sie...
    Ihre Nachricht erscheint hier
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Gesamtviews
821
Bei Slideshare
798
Aus Einbettungen
23
Anzahl an Einbettungen
1

Aktionen

Geteilt
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1

Einbettungen 23

https://twitter.com 23

Inhalte melden

Als unangemessen gemeldet Als unangemessen melden
Als unangemessen melden

Wählen Sie Ihren Grund, warum Sie diese Präsentation als unangemessen melden.

Löschen
    No notes for slide

Transcript

  • 1. The Web of IMGsMüssen UXler Bilder bald mitanderen Augen betrachten?
  • 2. 18. Juli 1992 – Das erste Bild im WWW
  • 3. Analoges Erbe – Bilder dienen zurInformationsvermittlung, sollen nurbetrachtet werden
  • 4. Interfaces im Social Web werdenimmer "bilderfreundlicher".
  • 5. Bilder sind Klickanreize• Bilder kommunizieren schneller als Text.• Social Streams werden zunehmend "bilderfreundlich" designt.• Geteilte Bilder sind immer öfter der erste Kontakt einem bestimmten Webcontent, z.B. Produkten oder News.• Erweiterte Funktion von Bildern im Social Web:Aufmerksamkeitsstarke Bilder können ein wortloserCall to Action in Social Streams sein.
  • 6. UX-Herausforderungen Teil 1• Bildkonzept sollte Teil der Content Strategy sein.• Ein eigenständiges, markengerechtes Bildkonzept kann die Social Performance von Content stark beeinflussen.Das ergibt neue Herausforderungen für Uxler, ADs undFotografen:• Welche Bilder passen zum Content?• Welche Bilder erregen in Social Streams die Aufmerksamkeit der Zielgruppe?
  • 7. Auf der anderen Seite: Google Goggles
  • 8. Zum Ausprobieren…Für iOS Für Android• App „Google-Suche“ • App „Google Goggles “ installieren installieren• In den Einstellungen „Google Goggles“ aktivieren
  • 9. In-Store-Research ist das neue ROPO.Die Suchergebnisse aus der visuellen Suchebergen großes Potential für Marken, z.B. barcoo.
  • 10. UX-Herausforderungen Teil 2• Wohin führt die visuelle Suche mit einem Foto meines Produktes?• Wie gut wird mein Produkt, meine Packung vom Suchalgorithmus erkannt?• Wie kann ein anderes Produkt- oder Packaging- Design die Suchergebnisse verbessern?• Welche Web-Inhalte kann ich anbieten, um die Suchergebnisse zu verbessern?
  • 11. Headlines müssen als Suchanfrage funktionieren.Bilder müssen "Ähnliche Bilder" im Web haben,z.B. Key Visuals
  • 12. Gunther BaganzFreelance Digital Experience Architectmail@guntherbaganz.de | 0175 - 2 39 40 41